Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Alsdorf
    Registriert seit
    08.04.2009

    Bremse neu machem beim B5

    Hallo.
    Bei meinem Audi ist die Bremse fällig. Einmal Scheiben und Beläge Rundrum. Gibt es irgendwas besonderes zu beachten beim B5 oder Kniffe wie man sich die Arbeit leichter machen kann.

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von 58boi58
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D - 42859 Remscheid
    Registriert seit
    16.01.2010
    Willst du die selber wechseln???

  3. #3
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/DHF

    Ort
    Vogelsberg
    Registriert seit
    28.11.2003
    Vorne 7mm Inbus. Und hinten ein spezieller Kolbenrücksteller.
    Sent from my Nokia 3210.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Alsdorf
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ja ich möchte es selber machen. Wäre nicht das erste mal. Nur das erste mal bei dem Auto.
    Was hat das mit Kolbenrücksteller auf sich? Bei allen anderen Autos habe ich bis jetzt immer eine Zange genommen. Geht das bei dem nicht?

  5. #5
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/DHF

    Ort
    Vogelsberg
    Registriert seit
    28.11.2003
    Nein, hinten muß der Kolben gleichzeitig gedreht werden. Machste hinten gleich die Radlager mit?
    Sent from my Nokia 3210.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Alsdorf
    Registriert seit
    08.04.2009
    Sollte ich? Die sind eigentlich in Ordnung. Machen keine Geräusche oder andere Sachen.

  7. #7
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/DHF

    Ort
    Vogelsberg
    Registriert seit
    28.11.2003
    Die mußt du aus den alten Scheiben auspressen und in die neuen wieder rein. Die meisten machen die dann einfach neu.
    Sent from my Nokia 3210.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Alsdorf
    Registriert seit
    08.04.2009
    Dann werde ich die wohl auch neu machen. Brauche ich dafür auch spezial Audi/VW Werkzeug oder tut es auch das normale Werkzeug zum einpressen von lagern?

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Vorne ist kein Thema. Bremssattel ab, Beläge raus und Scheibe runter.
    Kolben langsam zurück drücken und neu Beläge drauf mit neuer Scheibe. Kein Ding!

    Hinten:
    Bremssattel ab, Nabenschraube lösen, Scheibe runter, Radlagerschale aus alter Scheibe rausschlagen (vorsichtig und gleichmäßig), ABS Ring von hinten durch die Scheibe rausschlagen (vorsichtig und gleichmäßig), Bremskolbenrücksteller ansetzen und Kolben zurückdrücken, Radlagerschale in die neue Scheibe einschlagen (vorsichtig und gleichmäßig), ABS Ring auf die neue Scheibe schlagen (vorsichtig und gleichmäßig), neue Scheibe drauf, neue Beläge drauf, Radnabenmutter so fest anziehen, das das Radlagerspiel eingestellt ist.
    Alles fertig!

    Wenn man keine 2 linken Hände hat u nd schon öfters mal geschraubt hat, kein Thema!
    Solltest du dir nicht sicher sein, dann lass es machen! Alles andere ist nur Bastelei!

    Wenn dir der ABS Ring reisst, muss der neu. Auch das Radlagerspiel muss ordentlich eingestellt werden!

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Alsdorf
    Registriert seit
    08.04.2009
    Das ist so ein Rücksteller oder:http://cgi.ebay.de/Bremskolbenruckst...item23045fd479
    Wenn ja den kann ich mir auch selbst bauen.
    Ich selbst selbst habe keine 2 linken Hände . Bin selbst Industriemechaniker.

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ja, so einer ist das.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Alsdorf
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ok. Danke für die Hilfe.

  13. #13
    Benutzer Avatar von Revester
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP

    Registriert seit
    11.06.2009
    Blog-Einträge
    2
    Vergiss noch ein bisschen Kupferpaste zu verwenden

  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Ja, und hinten ein wenig Anti-Quietsch
    Hinten machen die gerne Geräusche..

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Rotlicht Beitrag anzeigen
    Ja, und hinten ein wenig Anti-Quietsch
    Hinten machen die gerne Geräusche..
    Dafür war die Kupferpaste auch gedacht, bloß das die Heute nicht mehr genommen wird, VW/AUDI verbietet den einsatz bei Aktuellen Autos sogar.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    05.01.2005

    Frage

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Dafür war die Kupferpaste auch gedacht, bloß das die Heute nicht mehr genommen wird, VW/AUDI verbietet den einsatz bei Aktuellen Autos sogar.

    Gibt das da was anderes ?
    Oder sollen das jetzt die Klebepads an den Belägen richten



    30€ für den Rücksteller.. da bau ich nix selber
    Montag mal bei Matthies in HH fragen
    Geändert von Hitcher (14.05.2010 um 23:41 Uhr) Grund: wat vergessen



  17. #17
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Kupferpaste wird nicht für die "Anklebung" der Beläge genommen und auch nicht um einen "Anti Quietsch" Effekt zu erzielen.
    Kupferpaste kommt auf die Auflagefläche der Bremsbeläge, damit diese besser gleiten, wenn der Kolben ein und ausfährt.

    Anti Quietsch ist eine gelartige Paste, die "hart" wird wenn sie trocknet. Dadurch bleibt sie ständig am Brmesbelag haftend. Und vermindert oder verhindert das "Quietschen".

    Seit wann macht man an die Bremsbeläge Kupferpaste? Habe ich ja noch nie gehört.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    05.01.2005

    Lächeln

    Zitat Zitat von Rotlicht Beitrag anzeigen
    ...
    Seit wann macht man an die Bremsbeläge Kupferpaste? Habe ich ja noch nie gehört.
    war noch vor den Jahrtausendwechsel halt so üblich
    da gab es (glaub ich) noch keine "Antiquietschpaste"
    und die Beläge hatten auch keine Pad´s oder Federn hinten dran, nur blankes Eisen

    Da hat man sich halt mit der Kupferpaste geholfen...
    Geändert von Hitcher (16.05.2010 um 15:51 Uhr) Grund: wat vergessen



  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von GewitterZwerg
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB / CJO (TT5)

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    03.06.2009
    Moin!

    Nach wie vor ist es "verboten", Kupferpaste bei Fahrzeugen mit ABS zu verwenden. Steht auch auf der Tube drauf bzw. in den EBA´s der Scheiben/Beläge.
    Bei Fahrzeugen mit ABS wird Keramikpaste verwendet!
    Und die wird dann dünn auf die Rückseite der Bremsbeläge gestrichen, sofern die Bremsbeläge ohne Pads sind.

    So long!

    GewitterZwerg
    1.8T... Was sonst?

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von nighthawk
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/CPD

    Ort
    Münster
    Registriert seit
    31.12.2009
    Zitat Zitat von SHADOW Beitrag anzeigen
    Das ist so ein Rücksteller oder:http://cgi.ebay.de/Bremskolbenruckst...item23045fd479
    Wenn ja den kann ich mir auch selbst bauen.
    Ich selbst selbst habe keine 2 linken Hände . Bin selbst Industriemechaniker.
    Es geht behelfsmäßig auch mit 'ner handelsüblichen Schraubzwinge... Wie ich letzte Tage beobachten durfte.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 21:44
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 20:53
  3. einige Probleme (ABS,Bremse,...) beim A4 B5
    Von gizmo89 im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2008, 18:45
  4. Re: Bremse rubbelt beim anhalten!
    Von fronaldo im Forum Bremsen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 17:42
  5. Re: 312er Bremse beim A4 ??
    Von Big_Pun im Forum Bremsen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.2004, 15:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •