Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 21
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015

    KGE "tanzender Öldeckel"-Test schlängt nur manchmal fehl

    Hallo zusammen,

    wie der Titel schon sagt, habe ich das Phänomen beobachtet, dass dieser Test mit dem tanzenden Öldeckel nur manchmal fehlschlägt bei mir. Morgens wenn ich das Fahrzeug kalt starte, dann wird der Öldeckel festgesaugt. Wenn ich beim Ziel ankomme (Kühlwassertemperatur bei 90 Grad) und es erneut teste, dann tanzt plötzlich der Öldeckel.

    Kann sich jemand dieses Phänomen erklären und hat vielleicht eine Idee was defekt ist?

    Grüße
    Stefan

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo Stefan

    Ganz spontan würde ich auf das hängende Checkvalve in der KGE tippen.

    Grüsse Gaston
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Muss ich mal ausbauen und mir genauer anschauen. Klingt plausibel was du meinst. Was glaubst du, ist der Hockey Puc wegen dem unterdruck beim kaltstart kaputt gegangen? Bzw. Kann man von dem die Funktion irgendwie prüfen?
    Was das Check Valve angeht. Die Teilenummer beim AVJ weicht der vom BFB ab. Ist die beim eine neuere revision die auch mit dem AVJ kompatibel ist? Von der Farbe unterscheiden die sich auch (AVJ grau, BFB grün). Wäre dir was bekannt?

    Grüße
    Stefan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Jetzt musst Du mir bitte noch erklären was mit Hockeypuck gemeint ist? Das Druckregelventil oder das SUV? Prüfen kannst Du beide.

    Was das Check Valve anbelangt würde ich sagen, dass wenn die Abmasse gleich sind sollte das passen, denn von der Funktion her müssen die gleich sein. Wenn Du ganz sicher sein willst frag bei den Jungs im Teilenummern Thread nach.

    Grüsse Gaston
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Vom wording her müsste es das Druckregelventil sein. Das ist das runde Plastik dings welches beim BFB hinter dem Ventildeckel sitzt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ok, das dachte ich mir fast, kenne Deinen Slang halt nicht.
    Waren beim Vorfall Minustemperaturen? Dann würde ich eher Überdruck vom Kurbelgehäuse her sagen weil ev. beide Ventile zugefroren waren und sich der entstehende Druck nicht abbauen konnte. Zudem wird der Kunststoff mit zunehmendem Alter nicht besser. Das ist aber nur Spekulation.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Hatte schon öfters Hockeypuck gelesen und dachte der Begriff sei gängig. Zumindest sieht das teil ja auch so aus

    Ne, waren keine Minustemperaturen! Ca. 10 Grad hätte ich gesagt. So um den Dreh.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vader
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Schwarzenbach Saale
    Registriert seit
    22.10.2007
    Ich häng mich hier mal ran. Hab ein ähnliches problem. Öldeckel wurde permanent angesaugt also hab ich das Drugregelventil gewechselt da das problem ja bekannt ist.

    Jetzt wackelt er auch kurz bis er dann nach 3-4 sek doch wieder angesaugt wird. tippe ich ihn kurz an wackelt er wieder für 3-4 sekunden. das ventil kanns ja nun nichtmehr sein.

    wäre dankbar für hilfe

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Zitat Zitat von stevxo Beitrag anzeigen
    Hatte schon öfters Hockeypuck gelesen und dachte der Begriff sei gängig. Zumindest sieht das teil ja auch so aus

    Ne, waren keine Minustemperaturen! Ca. 10 Grad hätte ich gesagt. So um den Dreh.
    Ja stimmt, das sollte ich eigentlich wissen, wenn ich schon aus der Stadt der Eishockeyhochburg Europas komme, wenigstens was die Zuschauerzahlen anbelangt...

    Könnte es sein, dass das Druckregelventil komplett versifft war und gleichzeitig das Check Valve defekt? Ist der Audi gechipt?

    @ Vader: Prüfe mal das Druckregelventil, einerseits auf Durchgang und andererseits ob es funktioniert. Für den Funktionstest hältst Du den Anschluss von der KGE Seite zu und saugst am anderen Anschluss. Dabei muss sich die Membran drin hör-und fühlbar bewegen. Der Rest der KGE ist aber dicht? Selbst ein neues Check Valve könnte defekt sein was ich an deiner Stelle als zweites überprüfen würde.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    @Gaston
    Nope, mein Audi ist nicht gechipt. Stock 150 PS. Ich glaube wenn ich das machen würde, dann würde mich meine Multitronic umbringen �� Werde es morgen mal auseinanderbauen und mir mal anschauen.

    Was den Prüfvorgang des Druckregelventils angeht: Hast du das mal gemacht? Es kommt mir etwas suspekt vor an dem Ölversiffen teil zu saugen... Nicht das dann mein Mund voller Öl ist.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ja das habe ich, an einem Neuteil.
    Eine vorherige Reinigung wäre nicht schlecht, es sei denn, Du willst dass Dein Mundwerk anschliessend läuft wie bei einer F... äh lassen wir das...
    Du kannst auch ein Stück Schlauch als Verlängerung drauf stecken.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vader
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Schwarzenbach Saale
    Registriert seit
    22.10.2007
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	241.jpg 
Hits:	9 
Größe:	75,2 KB 
ID:	329241

    wo zuhalten? unten und oben saugen? oder andersrum?

    wär ja nen starkes stück wenn das neue direkt nen fehler hätte.

    Mein BFB ist gechipt macht das irgendwas aus? was mir auch aufgefallen ist ich hab um den öldeckel leicht öl habe das aber mit der kge in verbindung gebracht.

    und was ist eigentlich dieses check valve?

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Nach dem Bild den linken Anschluss zuhalten und unten saugen, analog dem Flusse der Gase.
    Eigentlich hast Du Recht aber bei heutigen billigen Massenproduktionen weiss man nie..

    Betreffend chipen, war für @stevxo gemeint, weil es ihm dieses Teil zerlegt hat und angenommen sein Check Valve wäre defekt dann käme schon mehr Laderdruck auf das Druckregelventil.

    Etwas Oel am Oeldeckel ist normal.

    Das Check Valve ist im T-Stück, der KGE am Anschluss zur Ansaugbrücke hin, verbaut. Bei geschlossener Drosselklappe geht ein Teil der Blowbygase über dieses Ventil direkt zur Ansaugbrücke und so in den Brennraum. Bei geöffneter Drosselklappe, bzw. anliegendem Ladedruck, muss das Ventil geschlossen sein, weil sonst Ladedruck über den zweiten Anschluss des T-Stücks via Y-Stück am Ventildeckel und dem Druckregelventil, in den Ansaugschlauch vor dem Lader, verloren geht.

    Meine Vermutung ist nun, dass dieses Ventil hängen geblieben ist und so den Oeldeckel ansaugt.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vader
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Schwarzenbach Saale
    Registriert seit
    22.10.2007
    könnte das check valve bei mir auch probleme machen hab damals auch nur druckregelventil und rückschlagventil gewechslt danach war der fehler vor 2 jahren weg. jetzt dachte ich das es wiederam druckregel ventil liegt. vll mal das check valve erneuern schaden kanns sicher nicht. morgen mach ich jedenfalls erst mal den test mit dem alten und neuen druckregelventil. hab das alte auch noch hier hinterher geht das noch.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ja das kann durchaus sein. Man merkt das Check Valve auch daran, wenn der Lader später einsetzt als normal.
    Ich habe das Druckregelventil nur aufgrund der welligen Membrane ersetzt.
    Ersetzen schadet sicher nicht wenn man sieht welch Schmodder und Siff sich darin befindet besonders wenn zuvor noch eine Undichtigkeit bei der KGE vorlag.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Kann wer von euch sagen, ob es normal ist, dass am Druckregelventil ein Loch hinten ist? Als ich es nach hinten geneigt hab, ist aus dem Loch Kondenswasser rausgekommen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken WP_20180414_18_48_41_Pro.jpg  

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ja, das ist bei meinem auch so.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CNHA

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    17.10.2015
    Auch das da Kondenswasser raus kommt...?

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Du stellst aber auch Fragen...
    Wenn Du dieses Loch zuhältst dann bewegt sich die Membran beim Test nicht, oder? Das wäre dann die Belüftung. Es iat schon etwas lange her als ich das geprüft habe aber wenn ichs noch richtig im Kopf habe sollte dort kein Wasser rauslaufen.
    Geändert von Gaston (15.04.2018 um 14:04 Uhr) Grund: Fehlüberlegung...
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  20. #20
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Naja da in der Kurbelgehäuseentlüftung auch immer etwas Kondenswasser mit drin ist sammelt sich das schon mal dort da das Ventil doch recht kühl bleibt. Da sollte man sich also nicht all zu viel Gedanken machen wenn da ein wenig raus kommt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - A4 B6 1.9 TDI AVF bleibt beim Kaltstart manchmal bei ~500rpm "hängen"
    Von real_Napster im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.01.2018, 17:49
  2. Allgemein - Ganzjahresreifen nur "M+S" oder auch "Schneeflocke"?
    Von bauks im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2017, 08:08
  3. Allgemein - avic x3 nur "radio" und "off" zu verfügung
    Von anatoliy im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 10:08
  4. 8E/B6: Original Radio "Chorus" durch "Concert" oder "Symphony" ersetzen
    Von willi84 im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 08:32
  5. "Auto" verliert manchmal eine flüssigkeit beim starten - was nun?
    Von gouranga im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 15:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •