Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    27.07.2015

    2.0TDI Stehen geblieben, Motor startet nicht

    Hallo zusammen,

    heute hat es meinen geliebten A4 B8 2.0TDI 143PS Bj2008 erwischt.
    Das alles kam sehr schnell und sehr plötzlich, ich versuche die Symptome mal kurz zu fassen.

    1)Auf dem Heimweg von der Autobahn war alles normal, keinerlei Anzeichen auf einen Mangel

    2)In der Innenstadt ging dann plötzlich die Motorkontrolleuchte an und fing an zu blinken. Soweit noch nichts anderes passiert (Tubolader pfiff extrem beim Beschleunigen, vielleicht bildete ich es mir aber nur ein)

    3) An der Ampel, 400m bevor ich zuhause ankam, bemerkte ich einen extremen Leistungsverlust. Das Auto nahm kaum Gas an. Abgaskontrolleuchte blinkte auf. Ich fuhr dann ca. 20m, bis aufeinmal die Servolenkung ausfiel. Daraufhin startete ich den Motor neu, Motorleuchte blinkte, Auto nahm aber wieder Gas an und Servolenkung funktionierte wieder

    4) 100m später fiel die Servolenkung erneut aus, und in der Sekunde darauf stellte sich der Motor ab.

    5)Motor startete nicht mehr, es klang beim starten so als würde man ihn bei fast leerer Batterie bei minus 20 Grad versuchen zu starten (laut Boardcomputer 50% Batterie). Klima, Radio und Fenster haben noch funktioniert

    6) Einige Freunde haben mir geholfen das Auto bis zu meinem Haus zu schieben, Bremse lies sich jedoch nicht betätigen bei eingeschalteter Zündung, sodass ich mit der Handbremse bremsen musste.


    Zur Werkstatt werde ich aller frühstens morgen gehen können um den Fehlerspeicher auszulesen, wenn sich das mit dem Abschleppen arrangiert.

    Hat jemand aber eine Idee woran es liegen könnte? Zahnriemen, WaPu und Keilriemen wurde vor 1 Woche gewechselt, bis heute war aber alles super. Die Laufleistung beträgt 179tkm. Die Symptome weisen teils auf eine defekte Hochdruckpume hin, aber was genau hat das mit dem Ausfall der Servo zu tun ?

    Hoffe jemand hat eine Ahnung, ich weiß, dass ohne dem Auslesen des Fehlerspeichers eine Diagnose unmöglich ist, aber es bringt mich um den Verstand

    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Wurde der 6-kant vom Ölpumpenmodul schon mal gewechselt?

    Wäre mein Favorit

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von voyyagexx Beitrag anzeigen
    Die Symptome weisen teils auf eine defekte Hochdruckpume hin, aber was genau hat das mit dem Ausfall der Servo zu tun ?
    Na kein Motor auch keine Servolenkung, die Hydraulikpumpe für die Lenkung wird vom Motor angetrieben.

    @Merlin6000 dann sollte aber die Öldruckleuchte angehen und nicht die Motorkontolleuchte. Ich tippe auf was mit dem DPF
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    wenn die Batterie nur noch 50% anzeigt, besteht nicht vielleicht ein Defekt an der Lima/Batterie ?

    Das Batteriemanagement hat vielleicht die Komponenten nach und nach abgeschaltet?
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    leer
    Registriert seit
    04.05.2008
    Denke eher nicht, weil der TE geschrieben, dass das selbst Radio funktioniert hat
    Zitat Zitat von voyyagexx Beitrag anzeigen
    (laut Boardcomputer 50% Batterie). Klima, Radio und Fenster haben noch funktioniert
    Bei meinem drehte der Anlasser den Motor selbst bei angezeigten 30% noch ganz gut.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    27.07.2015
    Das klingt ja alles echt ungemütlich.
    Heute morgen lies sich der Motor starten, es blieb nur noch die Abgaskontrolleuchte an. Motor lief auch rund, und das Auto ist normal gefahren. Das ganze lief für rund 2 Minuten so, bis ich den Motor dann abgestellt habe und ihn erneut starten wollte. Da ging dann wieder nix.
    Naja habe das Ding jetzt in die nächstgelegene Werkstatt gebracht, heute Abend werde ich die Diagnose wohl bekommen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    leer
    Registriert seit
    04.05.2008
    Dann würde ich mich Mounty anschließen und auch auf den DPF tippen.

    Was hat das Auto gelaufen?

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    27.07.2015
    Zitat Zitat von s-line-snake Beitrag anzeigen
    Dann würde ich mich Mounty anschließen und auch auf den DPF tippen.

    Was hat das Auto gelaufen?
    179tkm, überwiegend mittelstrecken (40-60km autobahn am tag), aber natürlich auch kurzstrecken auf fast täglicher basis (1-3km)

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    27.07.2015
    Also vor kurzem kam der Anruf aus der Werkstatt, es lag doch an der Hochdruckpumpe. Die Fehlermeldung war irgendetwas mit "Ladedruck zu gering" oder ähnliches, mit dem Verweis auf die Pumpe.
    Ich selber war nicht dabei, mein Bekannter sagte mir aber es wären Metallspäne im Schlauch zu sehen. Die Einspritzdüsen waren seiner Meinung nach noch alle in Ordnung, zumal am Ende des Schlauchs/ der Leitung noch alles sauber war (Falls ich das richtig verstanden habe, ich weiß nicht genau wie das alles aufgebaut ist.)

    Habt ihr da Erfahrung? Bein Budget ist ziemlich begrenzt da ich erst vor einer Woche den Zahnriemen gewechselt habe, das Durchspülen der Leitungen und den Ersatz der Hochdruckpumpe könnte ich noch wegstecken, aber ist das wirklich möglich, dass die Einspritzdüsen da unversehrt geblieben sind?

  10. #10
    Benutzer Avatar von ruppi1980
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAHA/JST

    Ort
    HD
    Registriert seit
    30.06.2013
    hatte da mal nen Thread zu...
    also wenn Späne im System , Pumpe wechseln und Injektoren ( falls bis dahin schon vorgedrungen ) dann bist locker 3500€ los.

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...sp%E4ne+System

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    27.07.2015
    Zitat Zitat von ruppi1980 Beitrag anzeigen
    hatte da mal nen Thread zu...
    also wenn Späne im System , Pumpe wechseln und Injektoren ( falls bis dahin schon vorgedrungen ) dann bist locker 3500€ los.

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...sp%E4ne+System
    Dann kann ich bloß hoffen, dass nichts bis zu diesen Injektoren vorgedrungen ist... ansonsten kann ich mich dem Kollegen von diesem Thread nur anschließen, nie wieder Audi Mein 2. VW in Folge der solch massive Probleme verursacht und das am laufenden Band

  12. #12
    Hast du den zahnriemenwechsel in der Werkstatt machen lassen? Eventuell wurde da was nicht richtig montiert?
    Zahn übersprungen oder so.
    Wenn du die Möglichkeit hast würde ich einen Motortausch in betracht ziehen, gibt Händler die bieten das im Austausch für unter 3000€ an. Austauschmotor mit allem dran, Turbo, HD-Pumpe, Lima, Klimakompressor etc.

    Habe auf meinem Exeo (CAGA-Motor) per Software scharf gemacht schon 193tkm drauf und sollte der jetzt dann hops gehen wird es definitiv ein Austauschmotor werden.

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Zitat Zitat von voyyagexx Beitrag anzeigen
    kann ich mich dem Kollegen von diesem Thread nur anschließen, nie wieder Audi Mein 2. VW in Folge der solch massive Probleme verursacht und das am laufenden Band
    Diese Problematik gibt es bei jedem Hersteller der CR Technik verwendet, die Lieferanten sind ja begrenzt, Bosch, Siemens, Delphi....und da ist es egal ob man einen Audi oder einen Kia fährt, es kann einen immer wieder erwischen

    Und wenn man nicht selber schrauben kann dann hat man den finanziellen Supergau

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Registriert seit
    27.07.2015
    Zitat Zitat von Billy83 Beitrag anzeigen
    Hast du den zahnriemenwechsel in der Werkstatt machen lassen? Eventuell wurde da was nicht richtig montiert?
    Zahn übersprungen oder so.
    Wenn du die Möglichkeit hast würde ich einen Motortausch in betracht ziehen, gibt Händler die bieten das im Austausch für unter 3000€ an. Austauschmotor mit allem dran, Turbo, HD-Pumpe, Lima, Klimakompressor etc.

    Habe auf meinem Exeo (CAGA-Motor) per Software scharf gemacht schon 193tkm drauf und sollte der jetzt dann hops gehen wird es definitiv ein Austauschmotor werden.
    Puh, also ich hab mir den Schaden persönlich angesehen, und die Leitungen waren tatsächlich voller Späne. Ich würde sagen, der Schaden wäre von "innen" heraus gekommen. In wie fern hätte der Zahnriemen das verursachen können ?

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Der zahnriemen hat damit genau 0,00 zu tun

  16. #16
    Beim Zahnriemenwechsel die HD-pumpe ohne Diesel gedreht.

  17. #17
    Benutzer Avatar von MichaelJ
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2008
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB/JAX

    Ort
    Bonn
    Registriert seit
    06.03.2013
    Was soll denn da an der Pumpe kaputt gehen? Wenn man die von Hand dreht ist erstens die Drehzahl sehr gering, zweitens ist die Pumpe voll mit Diesel, da zum ZR-Wechsel das CR-System nicht geöffnet wird. Die HD-Pumpe ist doch der bekannte klassische Fehler beim 2,0l CR TDI. Stolpert man überall drüber.
    Welchen Sinn soll ein ATM hier machen? Es ist ja nicht der Motor verreckt sondern Teile der Einspritzanlage. So teuer es auch ist, wenn das Auto wieder laufen soll, sind eine neue HD-Pumpe, vier Injektoren und ein Dieselfilter nötig. Wenn man es ganz gründlich machen will Tank mit Pumpe und sämtliche Leitungen auch noch zu tauschen.
    Ob sich das lohnt? Keine Ahnung.
    Früher stand jeder Audiring für 100.000km - heute für die Anzahl der nötigen Motoren bis 300.000km

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2015, 15:31
  2. Heckscheibenwischer stehen geblieben
    Von blaupuma im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 16:36
  3. 8D/B5 - Motor startet nicht
    Von Tobi89 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 12:26
  4. 8D/B5 - Motor springt nicht an, erst nach Batterie ab- anklemmen startet Motor startet PKW.
    Von Lordcobra im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 00:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •