Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Registriert seit
    06.01.2013

    A4 B5 Automatik Wasserkühler als Ölkühler?

    Hallo Leute,
    ich habe hier noch einen Wasserkühler von einem A4 B5 welches für einen Automatik Fahrzeug ist.Fragt mich nicht wie ich daruf kam (ich weiß es selber nicht&#128517,aber ich kam auf die Idee.Da ich ja einen Schalter habe wollte ich den Kühler fürs Automatik einbauen und dann statt Getriebeöl ,das Motoröl kühlen.

    Nun zur meiner frage,wäre es überhaupt sinnvoll?Würde man damit bessere Ölkühlung erhalten?
    Und fals ihr der Meinung seid,dass es was bringen würde und nützlich ist,wo sollte ich dann am besten die Anschlüsse vom Motor abzweigen?

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Nen Öl/Wasser Wärmetauscher haste doch schon eingebaut, kann sein das der zusätzliche ausm Wasserkühler noch etwas mehr kühlt aber ohne Thermostat fürs Öl wird das dann im Winter ewig lang kalt bleiben. Abgesehen davon arbeitet das Getriebe mit geringeren Öldrücken als der Motor und wo willst du denn den Motorölkreislauf abnehmen um ihn durch den Kühler zu leiten?

    Lass es bleiben ist unnütze Arbeit.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Hast du Hitzeprobleme beim Motoröl?

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Registriert seit
    06.01.2013
    Naja ich habe zwar kein Öltemperatur Anzeige drinn,aber wenn ich mal länger heize fangen die Hydros an leicht zu klackern.Und da ich jetz den Kühler da habe,dachte ich mir das es vielleicht ne Auswirkung hat.Achja fahre mit 5w40 von Liqui Moly.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zum Thema Leitungen abgreifen.Es gibt doch auch diese zusätzlichen Ölkühler wo werden die angegriffen?Wobei ich es jetz auch einsehe das Der Kühler wahrscheinlich den Druck nicht aushalten würde.

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von mecid Beitrag anzeigen
    Zum Thema Leitungen abgreifen.Es gibt doch auch diese zusätzlichen Ölkühler wo werden die angegriffen?Wobei ich es jetz auch einsehe das
    Entweder am Ölfilter bzw dessen Öl/Wasser Wärmetauscher oder je nach Fahrzeug an anderen Stellen. Bei deinem eigentlich am Wärmetauscher, aber grundsätzlich per Thermostatisch geregelten Zwischenstück.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Registriert seit
    06.01.2013
    Was meint ihr würde so ein Ölkühler gegen das Klackern helfen oder sollte ich lieber ein anderes Öl verwenden?

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Oder seid ihr sogar der Meinung das es ein anderes Fehler ist?

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Das wird nen anderer Fehler sein, ich würde mal dringenst die Ölpumpe bzw deren Saugrüssel prüfen ob der nicht durch Verschlammung teilweise zugesetzt ist und somit dann der Öldruck bei hoher Last und Öltemperatur zusammenbricht.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.5 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    AKN

    Registriert seit
    04.02.2012
    Ich stimme @mounty zu, sofort Ölwanne runter und wegen Ölschlamm schauen

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Registriert seit
    06.01.2013
    Die Ölpumpe habe ich bereits gewechselt.Ist jetz ca ein Halbes Jahr oder so her.

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was für ne Pumpe bzw welche Marke? Ich würd trotzdem den Öldruck prüfen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Nordrhein Westfalen
    Registriert seit
    06.01.2013
    Habe die Pumpe von Kolbenschmidt gekauft.Hoffe war kein Fehlkauf.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Wasserkühler, gibts Unterschiede?
    Von STC-leX im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 23:59
  2. Allgemein - Audi A4 3.0 TDI als Schalter oder Automatik oder lieber doch den 2.0 TFSI?
    Von Jogele86 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 18:49
  3. 8D/B5 - Wasserkühler für 2.6er Automatik tauschen
    Von oneByte im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 12:11
  4. 8D/B5: Viscolüfter vs. Wasserkühler
    Von fctriesel im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 16:48
  5. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.07.2009, 19:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •