Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016

    1.8T BFB Starker weißer Rauch

    Hallo,
    ich habe seit ein paar Tagen das plötzlich aufgetretene Problem, dass mein A4 B6 im Stand (nur warm) einen starken Gestank und mit der Zeit (also umso länger er bei laufendem Motor abgestellt ist) immer mehr weiße Wolken ausstößt. An einer Ampel z.B. reicht die Zeit nicht aus, aber so nach 30 Sekunden geht es aufeinmal richtig schlimm los und dann ist nach einer Minute die ganze Garage zugequalmt. Es ist weißer Rauch. Definitiv keine blaue Färbung enthalten, aber im Endrohr unten sind Öltropfen.
    Welches Problem könnte vorliegen? Ich muss am Samstag (also in 3 Tagen) eine lange Strecke fahren und kann nicht auf mein Auto verzichten.
    Grüße

  2. #2
    Benutzer Avatar von tommey
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    22.05.2007
    Also ich würde ja sagen Zylinderkopfdichtung.

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Wie kann ich das sicher feststellen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Hast du Kühlwasserverlust?
    Vielleicht in einer Werkstatt das Kühlsystem abdrücken lassen...
    Bei meinem Bruder war es damals so...
    ...sobald der Motor gestartet wurde (kalt) war sofort Druck am System...sollte aber ja erst sein wenn das Kühlwasser warm ist...
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Das Kühlwasser steht unter Max, aber ich weiß nicht, wo es vorher war :/

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Dann einfach mal beobachten.
    Oder eben abdrücken lassen....oder testen wie ich es beschrieben habe
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    28.02.2016
    Man kann es meist auch am Qualm erkennen, wenn es süßlich aus dem Auspuff riecht, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß das die Dichtung hin ist...

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Naja, süßlich würde ich das nicht nennen. Geht in die Richtung verbranntes Gummi.
    Was lässt sich denn daraus schlussfolgern, dass es nur bei warmen Motor und im Stand nach einiger Zeit auftritt?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Stinkt es nach Gummi aus dem Auspuff oder im Motorraum??
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Also im Motorraum konnte ich nichts auffälliges feststellen. Ich habe gelesen, dass am Öldeckel eine Kaffee-ähnliche Substanz hängen kann, am Ölstab gelbe Bläschen hängen sollen, wenn der Motor kalt ist und der Deckel vom Kühlwasser nicht gut zu öffnen geht? Davon habe ich noch nichts überprüft. Macht da was von Sinn? Ich möchte nicht unnötig Spuren verwischen..
    Die Geruchsbeschreibung bezieht sich auf die Abgase.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Fährst du viel Kurzstrecke??
    Vielleicht hat sich schon zu viel Wasser im Öl gesammelt und muss mal eine längere Strecke gefahren werden, damit das Wasser im Öl verdampfen kann.
    Wenn du SOETWAS oder etwas ähnliches am Deckel hast, hast du Wasserablagerungen im Öl.
    Geändert von Silver__S4 (09.03.2016 um 14:18 Uhr)
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    28.02.2016
    Vermutung mit der Kopfdichtung ist schon OK, würde mal Kompression prüfen lassen...

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Also es war wie folgt:
    Ich habe das Auto jetzt 2,5 Jahre und habe das 5w30 Öl auf 5w40 umgestellt. Dann letztes Jahr Frühling Service gemacht, wieder 5w30 reinbekommen... obwohl 5w40 gewünscht war und nun eben wieder 5w40 reingemacht. Im ersten Jahr mit 5w40 war es so, dass ich nach langer Autobahnfahrt beim Nächsten Starten sehr sehr große Mengen dunklen Qualm ausgestoßen habe. Dies war mit 5w30 dann wieder weg, aber der Lauf des Motors war deutlich unruhiger und wenn man vom Gas ging, fiel die Drehzahl auch viel schneller ab, sodass Schalten für mich gefühlt unangenehmer war. Nun habe ich seit einer Woche eben wieder 5w40 drin. Ruhiger Motorlauf, Leistung ist voll da. Turbo klingt wie immer. Aber nach der 300km Fahrt nach Hamburg (bin eine Woche zu Hause) nun nach dem nächsten Start diese Rauchentwicklung gehabt, die ich nun immer beim Abstellen habe (musste noch zweimal wohin). Naja, dann fahre ich mal in die Werkstatt und lasse die Kompression prüfen...

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    Also das 5W40 ist schon besser als das 5W30, am besten vollsynthetisch.

    Mit einem Kompressionstest hättest du eben die
    Gewissheit, ob die Kopfdichtung nun dicht ist oder eben nicht.

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20160309-WA0005[1].jpg 
Hits:	44 
Größe:	143,7 KB 
ID:	312233Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20160309-WA0012[1].jpg 
Hits:	46 
Größe:	170,9 KB 
ID:	312234

    Also alles war geruchlos und der Deckel hatte auch keinen Unterdruck. Ich habe ihn extra nochmal festgeschraubt und wieder geöffnet. War exakt gleich fest. Blasen oder dergleichen konnte ich auch nicht finden.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/CTE

    Ort
    Darmstadt
    Registriert seit
    05.06.2013
    So richtig gut kann man es nicht sehen aber ölig sieht dein Kühlmittel nicht aus.
    Das ist schon mal gut denn Öl- und Wasserkreislauf scheinen sich nicht zu mischen.

    Am Öldeckel sehe ich jetzt auch keine merkwürdigen Ablagerungen.
    Eben nur das, was sich über die Jahre ansetzt.

    Bei laufendem Motor: Tanzt der Öldeckel, wird er angesaugt oder gar nix?

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Das kann ich testen. Motor dabei kalt oder warm? Muss wohl heute nachmittag auch nochmal kurz fahren.

  18. #18
    Benutzer Avatar von Pustekuchen
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AWX/FEC

    Ort
    BW
    Registriert seit
    03.09.2013
    Verbraucht er denn Öl? Weißer Rauch muss nicht zwangsweise von Wasser herrühren.

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    29.02.2016
    Also für mich nicht messbar mehr als sonst. Bin seit dem Ölwechsel gut 300-400km gefahren. Ich werde wohl jetzt mal messen und da ich Samstag ja wieder fahren muss (300km) danach nochmal messen...

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    Mainz-Kastel
    Registriert seit
    15.08.2012
    Es könnte theroretisch auch der Turbolader undicht sein, sowohl Wasser, als auch Öl. Oder der Kat hat evt. ein Problem.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - sporadisch weißer Rauch
    Von Aleksmitx im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 23:42
  2. 8D/B5 - weißer Rauch
    Von neuer_audi_fahrer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2011, 10:23
  3. 8E/B7 - Weißer Rauch / Dampf im Motorraum
    Von moser69 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.09.2011, 17:48
  4. 8E/B6 - 3.0: Weißer Rauch und Kühlmittelverlust.
    Von GhostA4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.2010, 22:40
  5. Re: Weißer Rauch beim Kaltstart?
    Von paddy78 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 23:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •