Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008

    OBD chippen Rückgängig machbar?

    Der Ursprüngliche Beitrag war blöd geschrieben, ich hab es auch noch gegoogelt. Die Frage war ob ein ein Modul die gleichen Werte bringt wie das Tunen über die OBD Buchse. Und ob es wieder rückgängig gemacht werden kannn. Da ging ich davon aus das das Modul an die OBD Buchse gesteckt wird. Hab jetzt ein Video dazu gesehn, alles klar...
    Ist im Prinzip wie früher. Powerbox contra Chip.
    Kann jemand was über JD-Performance berichten? Chiptuning für 299 Euro.
    Ist es nicht so das die Tuner Tuningfiles kaufen und die dann aufspielen?
    Geändert von jensimharz (12.02.2016 um 10:10 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Was willst du uns sagen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fernmelder
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/GYJ

    Ort
    D-89xxx
    Registriert seit
    02.07.2007
    Nein.

    Nein.

    Ja, siehe Wiki Sonderkonditionen.

    A4 Regionalgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Er fragt doch nach Rückgängig machen. Ich kapiers net.

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von jensimharz Beitrag anzeigen
    Beim B5 wurde ein anderer Chip eingelötet. Heute geht das wohl über die OBD Buchse.
    Wenn der Stecker rausgezogen wird, gehen dann die neuen Daten wieder verloren?
    Ist das OBD Tuning vergleichbar mit den Powerboxen die an den Stecker der Dieselpumpe gesteckt wurde?
    Wollste die ganze Zeit mitn Laptop vom Tuner rumfahren? Natürlich bleiben die Daten vorhanden wenn der sein Kabel abgezogen hat, das ist ja Sinn der Sache und Ja man kann das OBD Tuning auch wieder rückgängig machen, der Tuner sollte deine org Daten ja auslesen und abspeichern. Und nein es ist nicht vergleichbar mit den Zusatzboxen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Das das Laptop beim Tuner bleibt hab ich schon fast gedacht. Kann ich das 800 Kilometer Verlängerungskabel wieder zurückschicken.
    Es ging ja um Zusatzbox contra Chiptuning. Also scheint es beim Thema 10 Cent Tuning durch Box nichts neues zu geben.
    Ich werd das Steuergerät zum chippen schicken, Standartfiles reichen mir aus....

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB-HFD

    Ort
    Thüringen/Sachsen
    Registriert seit
    15.11.2014
    Und was spricht dagegen zu einem der renomierten Forentuner zu fahren und das ganze vernünftig mit Prüfstand abzustimmen?
    2.Runde der Grundsanierung abgeschlossen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Außer einem Tag Urlaub und fast die doppelten Kosten nichts. Ich möchte in erster Linie weniger Verbrauch. Das Auto hat schon gut Leistung, da reichen die Standart Files. Ich vermute das ein Tuner mit Prüfstand auch erst mal die Standartfiles hernimmt und dann noch daran herumfeilt um das Maximum herauszuholen. Mir reichen 80% des Möglichen. Das war bei meinem B5 auch so. Da war ich Berg hoch immer schneller als die meisten Berg runter bei sehr gemäßigtem Verbrauch. Leider frisst Drehmoment Reifen, also war nichts gespart...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Weniger Verbrauch erzielt man am einfachsten mit dem rechten Fuß. Tuning wird dir da nichts bringen.

  10. #10
    Moderator Avatar von fctriesel
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    FFM & VB
    Registriert seit
    28.11.2003
    Tuning bringt das schon etwas da durch den früheren Einspritzbeginn der Wirkungsgrad steigt, natürlich mit dem Nachteil der höheren Zylinderspitzendrücken.
    Sent from my Nokia 3210.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Mehr Drehmoment, weniger Drehzahl. Ich hab den letzten nach 1 Jahr besitzen chippen lassen. Sehr spürbare Mehrleistung, knapp
    1 Liter weniger Verbrauch. Chip bei 250.000 rein, Auto mit 398.000 verkauft.
    http://www.motor-talk.de/videos/24-0...e-v911835.html

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Dann berichte mal bitte deine Real-Verbräuche (nicht FIS Verbrauch) vor und nach dem Chippen, bin gespannt was da rauskommt. Bei meinem BPW hat sich da nichts objektiv messbares getan. Bei 100km/h in der Ebene läuft der Motor mit ca. 25-30 PS, dass ein Chip den Wirkungsgrad in dem Bereich um mehr als 10% steigern kann halte ich für unplausibel.
    Mehr Drehmoment: ja, aber nur wenn man es abruft, also beim Beschleunigen. Weniger Drehzahl: nein, warum auch? Innerorts sinds immer 1300U/min, bei 100km/h eben 1800 U/min. Egal ob Chip oder nicht. Multitronic machts möglich und die Übersetzung ändert sich mit dem Chip ja nicht. Das eine Prozent Streckenanteil bei dem man beschleunigt und vielleicht mit Chip etwas weniger Drehzahl fährt spielt überhaupt keine Rolle im Durchschnittsverbrauch.
    Ich hab meinen gechippt weil das Fahren etwas angenehmer wird, man kann plötzlich LKWs überholen ohne zu schwitzen. Am Verbrauch hat sich nichts getan und das war für mich auch nie ein Grund den Wagen zu chippen.

    Der MT Bericht ist ja mal völliger Schwachsinn. Wenn ich mit meinem ungechippten A8 nach Spanien fahre brauch ich auch nur 6l/100km, manchmal steht sogar noch ne 5 vor dem Komma. Bei konstant 130 in Frankreich und 120 in Spanien ist das auch kein Wunder. Unter diesen Bedingung mit unterschiedlichen Fahrern und Fahrzeugen einen Vergleich zu fahren ist doch Unsinn.
    Geändert von stef (12.02.2016 um 22:29 Uhr)

  13. #13
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Ich hab das Auto erst eine Woche, im Speicher stehen 7,4. Mehr Drehmoment, öfter im hohen Gang, weniger Drehzahl. Mein Alter hat alles im 5ten gemacht. Berg hoch, durch die Stadt, immer im 5ten. Zum überholen selten mal im dritten. Sehr selten...Als ich das Auto verkauft hab kam der Käufer mit einem Kumpel. Der war Händler. Beide konnte es nicht glauben was diese alte Klamotte an Leistung hatte...

  14. #14
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ / FTW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Überprüf mal mit VCDS im Ki die Anpassung der Verbrauchsanzeige. Beim Chippen wird die gern mal von Werksseitigen 100%, auf 90 oder gar 85 gestellt.

    Das gibt natürlich den Eindruck dass der Verbrauch gesunken ist. Ist auch logisch wenn nur 90% von dem angezeigt wird, was das Motorsteuergerät überträgt.

    Bei manchen Verkaufstexten ist das unlogische schon im Ansatz erkennbar. Ich zitiere:

    Ladedruck Erhöht
    Zündzeitpunkt verändert
    Einspritzmenge erhöht
    Weniger Verbrauch

    Wie sollen die letzten zwei Punkte hinhauen? Ich spritze mehr ein, soll aber insgesamt weniger Verbrauchen?
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Werd ich machen. Mein alter hatte kein Fis, da mußte ich rechnen. Am besten war wenn ich nach 1000 Kilometern 60 Liter getankt habe. Die Reseveranzeige ging nicht richtig, manchmal war es sehr eng....
    Bei dem " neuen" passen Reichweite und Gesamtverbrauch nicht zusammen. Ungefähr 50 Liter im Tank und Reichweite 980 Kilometer, Durchschnittsverbrauch 7,4 L. Aber, wie gesagt, eine Woche und vielleicht 400 Kilometer....

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    7,4 ist aber extrem hoch. Fährst du viel Stadtverkehr?

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    26.03.2008
    Genau, das find ich auch. Vor allem wenn die Reichweite mit 50 Litern 980 Kilometer fahren will. Das wäre dann ein guter Verbrauch.
    Bei uns gibt es keinen Stadtverkehr. Ich bin regelmäßig in 3 Kleinstädten unterwegs, da komm ich pro Stadt auf max. 3 Ampeln und die 16 kilometer zwischen den Städten im 6ten Gang, max. 140 Kmh. Heute tank ich voll und mach alles auf 0. Schaun wir mal.

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Registriert seit
    29.07.2014
    Männer, bitte immer erst gut überlegen was technisch machbar ist und dann Taten folgen lassen.
    Der ein oder andere schreibt es ja schon mal, Fkt.Werte ändern um Verbrauchsanzeigen zu schönen.
    Die restliche Antwort folgt aus der Physik. Ist Diesel keine Substitution für Luft und Luft kein Gemisch das alleine zündet, außer evtl. unter extremsten Bedingungen(will ja keinem Thermodynamiker Grund zum Aufschrei geben), gilt immer noch der Grundsatz: mehr Pferde mehr Heu.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von VariTDI150PD
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CJXC

    Registriert seit
    02.06.2009
    Zitat Zitat von zwei-s Beitrag anzeigen
    mehr Pferde mehr Heu.
    Räusper
    VCDS/VAG-COM Raum Chemnitz & Aue-Schwarzenberg

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Registriert seit
    29.07.2014
    Erhöhung des Wirkungsgrades......
    ja genau, natürlich ist das eine Möglichkeit Kraftstoff einzusparen, so hat aber der Seiligerprozess noch immer Bestand, oder??
    nimmt man also keine großen mech.Änderungen vor, bleiben die Möglichkeiten im Rahmen, was nicht bedeutet das keine Reduzierung des Verbrauches möglich ist. 1L bei gleichen Bedingungen ist jedoch mehr als Sportlich möchte ich meinen.
    Zündwinkel, Luftmassenkennfeld ink AGR Kennfeld selbstverständlich bla bla bla... Das übliche Gerede kennt ihr mittlerweile alles selbst, darum spare ich mir mal das ach so kluge Gerede.
    Aber eine Frage hätte ich doch mal an alle die sich fragen was geht, was besser ist, ob gut oder schlecht....
    was hindert euch daran eurem Tuner mal richtig auf den Zahn zu fühlen???
    Ihr fahrt doch sicher keine vier Ringe, also das Maß der Dinge und wollt dann an 50€ Kraftstoff sparen um den ein oder anderen Tuner mal persönlich kennenzulernen. Welches Interesse zeigt er dich als Kunden zu überzeugen, was passiert beim Chippen genau, einfach mal blöd stellen.
    warum ruß die ein oder andere Karre??
    welchen Einfluss nimmt Gemischaufbereitung und AGR Kennfeld Anpassung zueinander?
    Wie kann es sein das der ein oder andere noch immer nicht den ersten und zweiten Hauptsatz der einfachen Thermodynamik verstanden hat, den Leuten aber was von individuellere Anpassung erzählt und euch aufgrund reiner Dummheit den Lader zerlegt, euren Filter röstet, völlig chaotische Werte im Brennraum beschert und dafür anschließend bezahlt wird?
    Ich denke zu wissen, es liegt am Kunden selbst.
    Lasst euch zeigen was er macht und gebt euch nicht mit dem Geschwätz ab, dass man sich nicht in die Karten schauen lassen will.
    Nur weil ihr seht was passiert beim Ändern eines Files, zieht keiner von euch am nächsten Tag los, legt 10.000€ auf den Tisch und sagt"ab heute bin ich Tuner" oder. Ich hoffe nicht, das Geld bekommt ihr nämlich nicht mehr rein

    Copy and paste
    klar gibt es das und zwar unfassbar viel.
    Eines vorab, versucht hier jemand sich als "der Tuner" zu profilieren, fragt euch doch mal warum derjenige es nötig hat?
    Genau, sehe ich auch so....
    damos Files und SuperMap sind den meisten ein Begriff, klar wofür diese Files Vorlagen geschaffen sind??????
    evtl nicht allen. Mal was von einer Datenbank gehört??? Denkt ihr sowas gibt es nur für Kinofilme und Windows-Rechner??
    wodurch unterscheiden sich nun die einen von den anderen? Sicher nicht daran das um ein alles ein großes Geheimnis gemacht wird und dem Kunden erzählt wird, ich mach alles speziell nach Kundenwunsch. Ganz Ohne geht's übrigens auch nicht, nur mal so
    nehmen wir an der Tuner XY spezialisiert sich auf Diesltechnik. Sagen wir er fühlt sich sehr mit dem ach so sympathischen VAG Konzern verbunden. Und er begrenzt seine Technik dazu evtl noch auf OBD fähige (sprich für ihn lese und schreibbare Protokolle) über OBD.
    Was passiert??
    richtig, er grenzt die Anzahl seiner nötigen "Vorlagen" brutal ein, ein Kleveres Kerlchen der kleine Sparfuchs.
    Nun kommt er durch die verrücktesten Umwege zu dem ein oder anderen File und versteht plötzlich noch noch wie er die Werte von einem ins andere File übernehmen kann.
    Jetzt hat der gute Tuner natürlich ein File für Standard, ein no DPF, eines mit Pipe , eines ohne alles, und natürlich für die gängigsten Baureihen.
    Nun werden mit aufwändigen Messfahrten deine Werte analysiert und anschließend auf euer individuell erstelltes File angepasst... Habt ihr verstanden oder?
    individuelle Anpassung des Drehmomentkennfeldes ließt man auch immer gern. Lasst euch mal zeugen was das letztlich bedeutet in der Umsetzung.
    Machen wir es nicht noch länger als nötig, sagen will ich eigentlich nur damit, dass egal zu wem ihr geht und den Schluck aus der Leistungspulle einfordert und nach Gründen für ein Ja oder nein sucht, bzw. den besseren Tunern haben wollt, der Weg was länger wird als evtl. Anfangs erhofft.
    wenn en wie hier so schön geschildert "Standard File" läuft und alle Werte Top sind, wie auch der Preis, kaufen!!
    wenn einer änfangt mit ach wie super doch die Abstimmung wird und was ein Aufwand und alles hat seinen Preis, dann sag ich mal Urlaub nehmen, hinfahren, zuschauen, überzeugen lassen. Stimmt einer wirklich, womit ich jetzt auch wirklich meine, eine Karre ab die weg ist vom Standard, so bekommt ihr den Spaß nicht für 300-400€ und seid auch nicht in zwei Stunden fertig
    so das wars, genug Luft gemacht über das was man im Netz alles lesen muss ohne das die Herren dafür belangt werden können.
    Ist schließlich immer alles ohne Gewähr oder wie sagt der Angeklagte in dem Fall.

    Wünsche allen einen guten Start in die neue Woche!!!

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Sollte ich mich natürlich irgendwo verhauen haben, so bitte ich um Korrektur bzw. dessen Forderung

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Kat mit OBD? OBD= Diagnosestekcer im Aschenbecher?
    Von Avantaner im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 16:02
  2. 8K/B8 - Ist es doch machbar die Multitronic zu Chippen ?!
    Von LG Kev im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 10:29
  3. 8E/B7 - Chiptuning rückgängig machen - Kosten?
    Von jovice im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 16.11.2012, 13:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •