Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    1Z

    Registriert seit
    23.11.2012

    Unglücklich 1Z 1.9 tdi Ladedruckproblem

    Hallo zusammen

    Nachdem mein A4 seit längerer Zeit schlecht zieht und stark raucht wollte ich mich heute um das Problem kümmern.

    Das Diagnosegerät zeigt den Fehler 575 Regeldifferenz Saugrohrdruck.

    Hab eine Logfahrt gemacht (MWB 3 / 8 / 11, Motor warm, 3. Gang, 1500-3700 RPM) - der IST Ladedruck folgt prinzipiell dem SOLL Ladedruck, liegt aber stets drunter und hängt ab ca 3000 RPM recht konstant bei 0,5 bar

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Test1.jpg 
Hits:	10 
Größe:	45,0 KB 
ID:	307610

    Bin leider nach 6 Stunden Fehlersuche nicht weiter gekommen... folgendes wurde gemacht:

    N75 neu
    Membrandose für das Wastegate überprüft (lässt sich von Hand relativ schwer aber doch bewegen)
    alle Leitungen auf Dichtheit überprüft
    Ladedrucksystem auf Dichtheit geprüft
    LMM wurde ebenfalls vor kurzem getauscht
    Das einzig auffällige war ein ca Stecknadelkopf großes Loch im Querträger kurz nach dem Ladeluftkühler, kann mir aber kaum vorstellen dass so ein kleines Loch für das Problem verantwortlich ist.

    Aufgefallen ist mir beim Test für überhöhten Ladedruck (Ladedruckschlauch direkt, ohne N75, auf Membrandose) dass auch in diesem Fall sich das Gestänge nicht bewegt. Mit einer Spritze konnte ich die Membran aber hin und her bewegen.

    Wenn ich nicht irgendwas grundlegendes falsch verstanden habe sollte es eigentlich nicht am N75 bzw. an den zugehörigen Schläuchen liegen können, da ja ansonsten das Wastegate nicht aufmachen sollte und dann der Druck zu hoch sein sollte.

    Ich komm leider gar nicht mehr weiter, irgendwie glaub ich nicht so recht daran dass der Turbo hinüber ist, seine 0,5 bar macht er relativ Drehzahlunabhängig und konstant.

    Vielleicht hat noch irgendwer eine Idee was ich überprüfen könnte.

    Danke!

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Der Lader sollte mindestens 0,5 bis 0,75 Bar (1,5 bis 1,75 bar Absolut) bringen mit abgezogenen Stecker vom N75, mit Ladedruckregelung (aufgesteckter Stecker) sollten dann 0,8 bis 1,05 Bar (1,8 bis 2,05 bar Absolut) Ladedruck anliegen.
    Jeweils gemessen im 3. Gang bei 3000 U/min von 2000 U/min aus mit Vollgas beschleunigt.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    1Z

    Registriert seit
    23.11.2012
    Ja, die 0,5 bar schafft er ja auch (siehe Logfile).

    Hält der Lader auch wenn er verschlissen ist die 0,5 bar so sauber und drehzahlunabhängig? Kann das Wastegate undicht sein oder sollte er dann gar keinen Ladedruck schaffen?

    Wie ist das mit der AGR? Ich versteh zwar den Zusammenhang zwischen AGR und Turbo nicht recht, meine aber dazu mal etwas gelesen zu haben.

    Fragen über Fragen

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Audi S4 Ladedruckproblem
    Von --pascal-- im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 08:31
  2. 8D/B5 - S4 B5 Ladedruckproblem
    Von Swema im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.05.2012, 13:04
  3. 2. Ladedruckproblem 1.8T
    Von HannesW4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 08:17
  4. Re: Ladedruckproblem am 2.7T S4/B5/8D
    Von Molly78 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 06.10.2005, 11:45
  5. Re: Ladedruckproblem ?
    Von Martin G. im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 16:46

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •