Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012

    Entlüftungsschlauch KGE 1.8T BFB

    Hi @ all
    Hab bei meinem BFB nach langer Suche endlich den Fehler gefunden, das Entlüftungsrohr der KGE (Nr.2) in den Ölfilterhalter unter der Ansaugbrücke hat einen Riss. Anscheinend hatte hier noch keiner das Problem, zumindest hab ich bei der Suche hier im Forum leider nix gefunden. Der Platz dort ist sehr schwer zugänglich, hat irgend jemand Tips zur Demontage & Austausch des Rohres?
    Gruß, Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC00028.JPG   Entlüftungsschlauch.JPG  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Hab ich damals mit samt demT-Stück und darin befindlichem Rückschlagventil getauscht
    Der Bogen ist mit einer Klammer gesichert unten
    Wasserbehälter zur Seite dann ging es einiger maßen
    Mehr hab ich nicht abgebaut

  3. #3
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012
    Okay, Danke Welche Auswirkungen müsste das defekte Entlüftungsrohr eigentlich auf den Motorlauf haben? Der Fehlerspeicher war immer leer, hatte nur manchmal das Gefühl er ruckelt ganz minimal bei Teillast. Der Leerlauf ist sauber...

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    01.03.2015
    Hallo,

    hatte ich auch schon.Habe ich im zug von dem KGE -Ventil erneuert weill das auch kaputt war, deswegen kann ich zum laufen nichts sagen.

    Bei mir ist das Rohr bei der Demontage total zerbrösselt.

    Mußt aufpassen das nicht zu viel innen rein fällt.
    Ich bin noch mit Staubsauger in das Loch und habe es ausgesaugt.Habe ein Stück Gartenschlauch an den Saugschlauch geklebt.
    Kühlmittelbehälter reicht zum wegmachen kann aber fummlig werden meines hing fest wie die Sau.

    Gruß Ralf

  5. #5
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012
    Danke für die Tips, Teile sind bestellt. Werde mich am WE mal damit spielen...
    Gruß, Peter

  6. #6
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012
    Mal ein kleiner Zwischenstand: Gestern Abend noch Zeit gehabt und zumindest schon mal das alte Entlüftungsrohr ausgebaut. Schon ziemlich eng da unten, viel Platz zum Arbeiten bleibt da nicht. Zuerst den Wasserbehälter gelöst und (1 Schraube, 2x vorne gesteckt) zur Seite gelegt. Unten den Splint am Ölfilterhalter gezogen und schon das erste Stück vom kaputten Entlüftungsrohr in Händen gehalten. Das Ding löst sich auf wie Blätterteig. Dann die Klemmschelle Nr. 23 (rot markiert) mit einem langen Schraubenzieher gehebelt bis sie auf ging. Nun das komplette T-Stück vom Metallrohr Nr.9 abgezogen, war ziemlich fest gebacken. Jetzt den kompletten Strang nach vorne oben geholt um anständig arbeiten zu können. Das alte Entlüftungsrohr waren gefühlt 58 Teile, sogar die Metallbüchsen an den Enden blieben jeweils stecken. Alles ganz vorsichtig mit den Fingern rausgeholt, zumindest was ich sehen konnte. Morgen besorge ich mir ein Stück Gartenschlauch, und bastle den an meinen filterlosen Autostaubsauger. Hoffe ich bekomme so auch die restlichen Brösel aus dem Ölfilterhalter. Mir ist eigentlich nix reingefallen, aber es fehlt halt auch ein Teil des Rohres. Ob sich das vorher schon im Motorraum zur "Ruhe gesetzt" hat kann ich leider nicht mehr feststellen. Morgen geht's weiter...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 273103680.png  

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    so hab ich es auch gemacht
    nr 5 und 6 verbaust du aber auch neu?

  8. #8
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012
    Klar, wenn ich es schon mal in der Hand hab. Dann dürfte Ruhe sein...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Jürgen 8E
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    Neuhof/Zenn
    Registriert seit
    10.04.2008
    Hast Du beim Druckaufbau vom Lader ein Zischen gehabt?
    Ziemlich hoher Ton
    Lieber 4 Ringe als 1Stern

  10. #10
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012
    Nein, zumindest ist mir da nix negativ aufgefallen. Nur ein minimales Ruckeln im Teillastbereich, das aber auch nicht immer. Am Anfang hatte ich es auf die Softwareabstimmung geschoben weil die Regelgrenze des N75 nach Autobahnfahrt im fünften Gang immer unterschritten war. Wurde dann nochmal nachgebessert und sanfter auf dem Prüfstand abgestimmt. Fahre ihn jetzt mit 0,95 Bar Ladedruck, Fehlerspeicher war seitdem immer leer.

  11. #11
    Benutzer Avatar von ABC-V6
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Landshut
    Registriert seit
    14.12.2012
    So, melde Vollzug. Heute Nachmittag alles mit den Neuteilen zusammen gebaut. Noch eben auf Probefahrt gewesen, jetzt ist das Teillastruckeln auch Geschichte. Er hängt jetzt viel besser am Gas, läuft sehr schön gleichmäßig von unten raus. Einfach nur Happy...

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Halter für Entlüftungsschlauch
    Von micha0503 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2014, 07:31
  2. 8D/B5: Drosselklappe reinigen und entlüftungsschlauch wechseln
    Von Päcke im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 00:21
  3. 8D/B5: Motor starten ohne Be/Entlüftungsschlauch
    Von aeneon im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2010, 14:20
  4. Re: Teilenummer vom Entlüftungsschlauch ?
    Von spawn4ever im Forum Allgemeines
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 14:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •