Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 40
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014

    Öl wird immer mehr im Motor :-( Hilfeee

    Hallo A4 Freunde.
    Ich fahre einen A4 2.0 TDI Avant DPF 208.000km 140PS (nach dem Chiptuning 171PS) Baujahr 2007/6
    Ich habe seit ca. einem halben Jahr massive Probleme mit dem Mehrwerden des Motoröls.
    Es ist aufgefallen, wo ich unter dem Auto auf der Bühne einen Tropfen Öl gesehen habe. Das Öl wurde wohl über den Meßstab herausgedrückt. Es war dann auch zu viel Öl im Motor. Daraufhin habe ich das Öl gewechselt und einen Wartungskit für die Einspritzdüsen(50-75€ pro Düse), weil diese laut meinem Bekannten, der bei Audi nur für Motoren zuständig ist, undicht waren und Diesel in den Motorraum durchgelassen haben. Die "Einspritzung" wurde mit dem Computer danach korrekt eingestellt und damit sollte das Öl Problem behoben sein.

    Das Problem war damit aber nicht behoben. Nach ca. ein bis zwei Monaten hatte ich wieder ca. einen Liter mehr Öl im Motor.
    Ich habe das Auto mit 159.000km 2011 gekauft. Es war ein Leasing Rückläufer aus dem öffentlichen Dienst. Das Auto wird seit dem eher in der Stadt gefahren, meistens Kurzstrecken.
    Wenn der Russpartikelfilter sich meldet, fahre ich immer am selben Tag auf die Autobahn und nach einer halben Stunde Fahrt mit über 2500 U. erlischt die Meldung wieder für einige Monate.
    Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, dass es auch die Tandempumpe sein könnte...
    So habe ich nun einen anderen Kollegen, der Kfz macht, gefragt und ihm die ganze Story erzählt.
    Er meint, da das Auto nie Startprobleme oder irgendwelche Leistungsverluste hatte, kann es nicht sein, dass die Düsen einen Defekt hatten. Somit die ersten Reparatur für den Fuß war. Begründung war, dass der Motor bei undichten Düsen beim Start richtig "kotzen" würde, wenn Diesel über Nacht auf den Kolben läuft und die Düse ohne Druck und Sprit anspringen soll. Hört sich für mich logisch an, aber ich lasse an meinem Auto auch alles machen, weil ich hier keine Ahnung habe.
    Der Motor läuft seit dem Kauf wie ein Uhrwerk und mit dem Chiptuning (wurde übrigens gleich nach dem Kauf 2012/1 gechipt) macht es richtig Freude auf die schnellen Straßen zu fahren.
    Jetzt die Frage, könnt ihr mir einen Ratschläg dazu geben? Es steht aktuell nicht fest, ob es wirklich die Tandempumpe ist. Es könnte auch die Regeneration der DPF sein, aber dieser hat einen Aschegehalt von 20%, wo die Leuchte für die Regeneration des DPF geleuchtet hat. Diese erlisch, wie immer nach der 30 Min. Autobahnfahrt.
    Ansonsten gibt der Computer keine Fehler aus.
    Von außen sieht die Tandempumpe sauber aus.
    Ich bedanke mich im Voraus für eure Beiträge.
    VG
    Joe
    PS: Hatte ich ganz vergessen. Wo dieser Wartungskit der Düsen gewechselt wurde, sage der Mechaniker, dass die Abnutzung des Motorinnenlebens noch OK ist, aber dieser macht keine weiteren 200.000km mehr.

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC/MZZ/MFT

    Ort
    Thüringer Wald
    Registriert seit
    15.05.2013
    Was heißt "Wenn der Russpartikelfilter sich meldet" ? Da sollte keine Meldung im FIS kommen wenn der bzw. der Differenzdrucksensor ok ist
    also würde ich das zuerst prüfen lassen

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Lasse die Werte für den Partikelfilter auslesen, wann die letzte Regeneration war und welche Differenzdruckwerte vorliegen. Es kann durchaus sein das ein spinnender Diff druck Sensor dafür verantwortlich ist das laufend Regeneriert wird und somit auch der Ölstand durch zusätzlichen Dieseleintrag steigt.

    Wenn es die Tandempumpe ist sieht man es von außen eh nicht!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer Avatar von Adamski
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2013
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    8K5/BWY

    Ort
    Kreis Herford
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ölstand im Max Bereich ist mir bei meinen A4 früher auch aufgefallen. Das soll durch den DPF Brenn-Vorgang entstehen.
    Seit dem mache ich den Ölwechsel 1 x im Jahr trotz LL Öl. Eine Meldung bezüglich DPF habe ich in meinen Display noch nie gesehen. Er führt den Reinigungsprozess automatisch ca alle 4 Tage in normalen Fährkehr durch wegen der kurzen Fahrten. Das wird aber in keiner Form auf dem Display angezeigt und seit ich den DPF Zusatz beim Tanken reinkippe, dauert der Brennvorgang keine 5 min.

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014
    Vielen Dank für die Antworten. Den letzten Beitrag habe ich gar nicht verstanden.
    Es kommt bei mir eben das Symbol, dass der Russpartikelfilter wohl nicht im guten Zustand ist und man mit über 2500 Umdrehungen ca. eine halbe Stunde unterwegs sein sollte.
    was kann man bitte in den Tank füllen?

  6. #6
    Benutzer Avatar von Adamski
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2013
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    8K5/BWY

    Ort
    Kreis Herford
    Registriert seit
    03.05.2010
    Okay, meinen Beitrag muss man sich echt 5 x durchlesen um zu verstehen was ich da schreibe (Sorry)
    Ich habe ein Multitronik Getriebe, das bleibt automatisch hoch, wenn der Partikelfilter den Russ verbrennt.
    Und ich hoffe für dich, dass diese Problem nicht mit dem Chiptunning zusammenhängt.
    Geändert von Adamski (07.06.2015 um 21:53 Uhr)

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014
    Danke, ich prüfe das.

    Was kann man wohin reinkippen, damit der DPF sauber wird und wie prüfst du das?
    Bei mir leuchtet eben bei der selben Stelle, wo auch die Tanksäule aufleuchtet, so ein Symbol für DPF auf. 5-6 mal im Jahr... Laut der Gebrauchsanweisung muss man mit min. 2500 Umdrehungen für eine halbe Stunde auf die Schnellstraße.
    Gute Nacht zusammen

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von jm177 Beitrag anzeigen
    Was kann man wohin reinkippen, damit der DPF sauber wird und wie prüfst du das?
    Bei mir leuchtet eben bei der selben Stelle, wo auch die Tanksäule aufleuchtet, so ein Symbol für DPF auf. 5-6 mal im Jahr...
    Es gibt Kraftstoffzusätze von Liqui Moly z.b die man in den Tank mit reinkippt um eine Hilfe für den DPF bei den Regenerationsprozessen zu haben. Ob man das machen muss ist ne Glaubensfrage und liegt eben auch am Fahrprofil.
    Ob und wie es was hilft sieht man nur wenn man die Werte auslesen tut die für den DPF interessant sind.

    Wenn das bei dir so oft der Fall ist, dann ist es kein Wunder das der Ölstand steigt, denn das ist oft und du solltest dann mal überdenken ob ein Diesel der richtige Motor für dein Fahrprofil ist. Die Warnlampe ist nämlich wirklich der letzte Hinweis dazu das der DPF schon fast zu ist und somit würde ich mal dessen Werte auslesen lassen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014
    Danke. Wie im ersten Beitrag geschrieben, war der Aschegehalt bei 20%, wo die Warnung angezeigt wurde.
    Welche Werte sind hier wichtig für den DPF?
    1. Differenzdruckwerte (wenn ja, welche Werte liegen im Normalbereich? )
    2.
    3.
    .



    VG
    Johannes

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Aschegehalt 20% hat 0 Aussagekraft, der Ölascheanteil ist wichtig!. Es muss ein deutlicher Unterschied beim Differenzdruck sein nicht nur 5mbar oder so. Genauso anschauen wie oft Regeneriert wird, wie da die Abstände sind.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014
    Vielen Dank Mounty!
    Also ihr meint, dass es eher nicht die Tandempumpe ist?!
    Das Auto fährt eben wie eine eins, oder sollte ich bei ebay für alle Fälle den Dichtungssatz für knapp 50€ holen. ...

    PS: Ich berichte noch von den Werten, was Mounty geschrieben hat.

  12. #12
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Was soll die Tandempumpe damit zu tun haben?

    Erschließt sich mir nicht...

    Ich tippe ebenfalls auf Probleme mit dem Partikelfilter oder den Differenzdruck Sensor.

    Dann brennt der Motor häufig frei was eine Nacheinspritzung zur Folge hat.
    Und dadurch hast du dann die Öl Vermehrung.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von paty109
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    Rochlitz
    Registriert seit
    07.07.2009
    der filter wird zu sein bei deiner laufleistung plus viel kurzstrecken in letzter zeit. er kann wie gesagt nur ruß in asche umwandeln, und die asche bekommt er dann nicht raus aus dem filter, daher ist er i,wann voll.
    und da er keine anzeichen macht, wie schlechter lauf im standgas, weiß nebeln oder ruckeln im unteren drehzahlbereich kann man die undichtigkeit der pde ausschließen. allerdings bleibt mir eine kleine frage, ihr habt die dichtungen der pde erneuert, richtig? warum habt ihr sie da nicht gleich reinigen und prüfen lassen? kostet nicht die welt und wenn sie einmal draußen sind bietet es sich ja an.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014
    Bei den Arbeiten was PDE Wartungskitarbeiten war ich nicht anwesend und hatte die Idee natürlich auch nicht. Ob die Dichtung erneut wurde, weiß ich nicht.

    Also kann ich die Tandempumpe ausschließen!

    Aber der Aschegehalt liegt bei 19,XX %.
    Ist es schon zu viel?
    Und könnte mir jemand sagen, wo man in VAG Com den Differenzdruck bzw. -sensor auslesen kann? Welche Werte sind hier wichtig bzw. noch normal.
    Vielen Dank soweit.
    PS:Mir wurde von einer Werkstatt nur gesagt, dass es eventuell die Tandempumpe sein könnte.

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Alle benötigten Werte findest du bei VCDS im Motorsteuergerät unter Erweiterte Meßwerte. Und nein so ohne weiteres kann man die Tandempumpe nicht ausschließen, aber eines nach dem anderen abarbeiten und da ist der DPF bzw der Differenzdrucksensor die größere Wahrscheinlichkeit bei deinem Fahrprofil.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Forensponsor Avatar von Escherob
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/HCF

    Ort
    Passau/Regensburg
    Registriert seit
    07.01.2013
    Da ich momentan genau das gleiche Problem am laufen habe , hier mal meine "Erkenntnisse"
    Die Tandempumpe kann ohne großen Aufwand auf Dichtheit geprüft werden. (sollte im kalten und warmen Zustand überprüft werden.)
    Kostenpunkt dürfte so bei 70 Teuronen liegen.
    Der Mehreintrag im Motoröl kommt bei dir ziemlich sicher über die DPF Regeneration. (19,.. % ist bei 208000 km schon sehr optimistisch).

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    31.01.2014
    19% wurden mit einem aktuellen Bosch System ausgelesen. Die Werkstatt meinte, dass der Wert gut bzw. Ok ist
    Wo bzw. wie kann man die Tandempumpe testen?
    Den Rest teste ich natürlich zuerst.

  18. #18
    Forensponsor Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Wer sagt denn dass die 19% stimmen....

    Les bitte mal aus wie lange die letzte Regeneration her ist.
    Und das am besten regelmäßig.

    Ich glaube da hat jemand den Asche Wert mal schnell auf 0 gestellt.

    Alternativ ist der Sensor kaputt und der Filter dicht.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  19. #19
    Forensponsor Avatar von Escherob
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW/HCF

    Ort
    Passau/Regensburg
    Registriert seit
    07.01.2013
    Stimme da Stefan voll zu.
    Bei 200000 + km sollte der Aschegehalt sicher im Bereich zwischen 50 und 60 Gramm liegen.

    Die Pumpe zu testen is relativ leicht.
    Eine Möglichkeit wäre den Kraftstoffschlauch an der Tandempumpe abzuklemmen, denn Rücklauf zu verschließen und dann mit einem Manometer Druck auf das System geben (ca. 2 Bar).
    Der Druck darf die erstem 5 bis 10 Minuten nicht abfallen, wenn doch ist die Pumpe im A****.(oder die Dichtungen der PDE,aber bei dir ja neu.)

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Erstmal die richtigen Werte auslesen. Die Aschemasse wird in Gramm gemessen und nicht in %.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - zubehör wird immer verrückter
    Von daremusic im Forum Beleuchtung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.12.2011, 01:03
  2. 8E/B6 - Leistung wird immer weniger
    Von Sc0rp im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 03.09.2010, 14:09
  3. 8E/B6 - Zylinder 5 - Zündkerze wird immer schwarz!?
    Von raffnix84 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 21:31
  4. Re: Mein A4 wird immer langsamer :(
    Von joscheele im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 21:12
  5. Re: Wird immer teuerer...
    Von TL;-) im Forum Allgemeines
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 16:47

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •