Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015

    Leistungsverlust Logdaten

    Hallo,
    ich brauche mal dringend eure Hilfe.
    Mein 1.8T (BFB) hat seit einiger Zeit Probleme mit der Leistung, kam eigentlich von heute auf morgen direkt nach dem Fahrwerkseinbau, aber daran wird's ja wohl nicht liegen.
    Der Turboschub setzt viel später ein als früher, so bei ca. 2500 U/min. Wirklich spürbar ist er aber erst ab dem 3. Gang. Im 1. und 2. Gang dreht der Motor "saugertypisch" hoch. Endgeschwindigkeit wird erreicht, aber es dauert gefühlt länger. Alles in allem scheint Leistung zu fehlen.
    Das macht sich auch beim Anfahren bemerkbar, unter 1500 U/min muß man schon aufpassen, dass einem die Drehzahl nicht wegsackt.
    Auch der Spritverbrauch ist im Prinzip gestiegen, da ich eigentlich immer mehr Gas geben muß als früher, um die gleiche bzw. überhaupt eine akzeptable Beschleunigung (nicht sportlich!) zu erreichen. Rollt der Wagen dann gleichmäßig vor sich hin, ist der Spritverbrauch eher niedrig.
    Was mir noch aufgefallen ist, unter Last (bei etwas höherer Drehzahl) hört man den Turbolader leicht. Ist am besten zu hören, wenn man auf der AB gleichmäßig ca.130km/h fährt und dann etwas kräftiger Gas gibt.

    Was ich bis jetzt gemacht habe:
    Fehlerspeicher ausgelesen - war/ist leer.
    Dann nacheinander das SUV (war kaputt), N75 und den LMM gewechselt, jedesmal Steuergeräte-Reset (Batterie ab). Hat aber leider nichts gebracht.

    Drosselklappe ausgebaut und gereinigt, war aber nicht wirklich verdreckt. Dann Drosselkl.Adaption mittels Software- Grundeinstellung 04 - MSG 060.

    Ich habe auch immer mal Logfahrten gemacht, die Daten sehen immer gleich aus. Die letzten Daten habe ich mal angehängt. Es wäre sehr nett, wenn ihr mal drübergucken könntet und mir sagt, ob da alles in Ordnung ist.
    Was mir auffällt ist der LD, der scheint tatsächlich erst später zu kommen; bei höherer Drehzahl sieht er dann ok aus? Die Luftmasse sieht mit dem neuen LMM genauso aus, wie beim alten.

    1.log - 3.Gang Autobahn
    2.log - 2.Gang Landstraße

    Könnte es evtl. eine Undichtigkeit sein oder Lambdasonde?

    Ich bin für jeden Tip dankbar, bin langsam echt am verzweifeln.

    Danke schon mal für eure Hilfe

    P.S.: Der Text ist evtl. etwas wirr, aber ich versuche möglichst alles was mir aufgefallen ist, zu beschreiben.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken LOG-1-002-115.pdf   LOG-1-002-031.pdf   LOG-2-002-115.pdf   LOG-2-002-031.pdf  
    Geändert von pad777 (04.05.2015 um 20:12 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    ich kann mit den Logs wenig anfangen. Ist der angegebene Ladedruck bereits um die Atmosphäre bereinigt?
    Log-Files solltest du immer mit 100% Drosselklappenstellung machen = Volllast. 3. Gang ist ok

    Hast du eigentlich auch eine Klappe im Saugrohr die über Unterdruck gesteuert wird? Prüf die mal auf Funktion - ggf ist die Membran in der Unterdruckdose defekt. Würde für das Verhalten des fehlenden Drehmoment sprechen.
    Schluck du Specht!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    LMM sieht eigentlich gut aus 133g/s , LD macht das was gefordert wird 0,7bar
    bei 1700 u/min sieht man maximal das der LD von 0,66 bar verlangt werden die aber erst bei 2500 erreicht werden

    Dein Log ist aber echt mies aufgenommen
    du beschleunigst,gehst vom Gas beschleunigst wieder etc etc

    VCDS berreinigt nicht automatisch da muß der 1 bar abgezogen werden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Zitat Zitat von Hille 1,8T Beitrag anzeigen
    LD macht das was gefordert wird 0,7bar
    bei 1700 u/min sieht man maximal das der LD von 0,66 bar verlangt werden die aber erst bei 2500 erreicht werden
    Ich bin jetzt nicht der 1.8T-Profi aber das wäre für mich ein kleiner Widerspruch

    ABER ohne ein sauberes LOG-File (=100% DK-Stellung) ist das alles nicht wirklich hilfreich.
    LD-Druck Min und Max sowie der LD-Verlauf sind wichtig um analysieren zu können, ebenso wie Luftmasse ggf Einspritzmenge.
    Schluck du Specht!

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    Oh, tut mir leid. Ich habe die Files gerade noch mal gesäubert. DK-Stellung ist 100%, log-1- 3.Gang und log-2- 2.Gang.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    ...Hast du eigentlich auch eine Klappe im Saugrohr die über Unterdruck gesteuert wird?...
    Das weiß ich jetzt garnicht. Wo könnte ich die finden? Ich muß leider so blöd fragen, hab den Wagen noch nicht lange und kenne mich noch nicht wirklich aus

    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    ...LD-Druck Min und Max sowie der LD-Verlauf sind wichtig um analysieren zu können, ebenso wie Luftmasse ggf Einspritzmenge.
    Welcher Messwertblock ist denn die Einspritzmenge?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Ich bin jetzt nicht der 1.8T-Profi aber das wäre für mich ein kleiner Widerspruch

    ABER ohne ein sauberes LOG-File (=100% DK-Stellung) ist das alles nicht wirklich hilfreich.
    LD-Druck Min und Max sowie der LD-Verlauf sind wichtig um analysieren zu können, ebenso wie Luftmasse ggf Einspritzmenge.
    ich wollte damit sagen Ladedruck maximal von 0,7 wird gemacht also ok für Serie
    bei 1700 u/min will er 0,66 bar ,aber schafft er nicht
    erst bei 2500 u/min liegt der verlangte LD an

    der Log bestätigt ja seinen Eindruck

  7. #7
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    sicher irgendwo undicht. Sonst sieht es ja ok aus
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ich denke, ich werde erstmal das System abdrücken und sehen was passiert.
    Wobei, wenn er irgendwo undicht ist, müßte doch insgesamt LD fehlen oder?

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    So, hat etwas gedauert habe jetzt alles abgedrückt. Druckseitig, hinter Turbo bis Drosselkl. alles dicht. Aber wenn ich das gesamte System abdrücken will, bekomme ich keinen Druck drauf. Ich komme (mit Fahrradluftpumpe) höchstens bis 0,3bar, wenn ich schnell pumpe und nach 10sec. ist der gesamte Druck wieder weg. Man hört leichte Strömungsgeräusche hinter dem Motor von Richtung Spritzwand kommend.

    Ich gebe hinter dem LMM Druck auf's System, das KGE-Ventil habe ich rausgenommen und die Schlauchöffnungen verschlossen.
    Könnt ihr mir bitte sagen, ob das so richtig ist oder muß ich noch irgendwas verschließen?
    Oder ist es normal, dass der Druck abfällt und nicht gehalten wird?

    Klärt mich bitte auf.

  10. #10
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    du musst den Ladedruckschlauch vom Turbo abziehen. An der Frischluftseite macht es keinen Sinn
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    Zitat Zitat von lyrix Beitrag anzeigen
    du musst den Ladedruckschlauch vom Turbo abziehen. An der Frischluftseite macht es keinen Sinn
    Habe nach diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=s29Q77hK-i4 gerichtet (wurde hier im Forum meine ich auch mal verlinkt).
    OK, dann probiere ich es nochmal anders.
    Danke

  12. #12
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    ich finde das ist Käse.

    Der BFB hat an diesem SChlauch weitere 5 Anschlüsse

    Alles was du an Druck ins System gibst verteilt sich darauf

    1. Unterdrucksystem am Luftfilterkasten
    2. N75
    3. KGE
    4. Sekundärluft
    5. Unterdrucksystem

    All diese Sachen sind uninteressant. Du willst ja die Druckseite prüfen. Ist ja klar das irgendwo die Luft entweicht
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    So, hat ne Weile gedauert - ich habe jetzt nochmal die Druckseite geprüft. Bis Drosselklappe 100% dicht. Mit DK/Ansaugbrücke leichter Druckverlust. Wenn ich auf 1bar aufpumpe dauert es ca. 15sec. bis der Druck abgefallen ist. Habe leichtes zischen gehört u. mit Spüli festgestellt, dass die Saugstrahlpumpe leicht undicht ist. Also neue eingebaut, hat aber wieder nichts gebracht.
    Nochmal ne Messfahrt gemacht diesmal mit MSB 118. Die 3. Stelle soll ja angeblich die N75 Taktung sein. Man sieht dann, dass von 800 bis ~2400U/min 95,3% load anliegen und erst danach wieder abfallen. Das sollte eigentlich heißen, das das N75 es nicht schafft den geforderten LD zu einzuregeln. Meine Idee war dann das das Wastegate oder der Turbo selbst einen weg hat.
    Ich habe dann heute mal den Schlauch von der Wastegatedose abgezogen und dicht gemacht. Wenn das WG richtig abdichtet und der Turbo ok ist, sollte der Schub ja von unten raus kommen, denke ich. Ergebnis: gleiches Verhalten wie vorher. wobei ab 2500U/min gefühlt mehr Druck kommt - wird ja auch nicht geregelt. Habe mir jetzt mal die Ansaugseite vom Turbo angesehen, sieht aus wie neu, allerdings ganz leichtes Spiel in der Achse.
    Ich werde jetzt zur Sicherheit nochmal auf Undichtigkeit prüfen, befürchte aber, dass der Turbo bzw. das WG hin ist. Und das nach gerade mal 140tkm.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BEX / GEA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Mal an den KAT gedacht?

    KWGE Checkventil im T-Stück unter der Ansaugbrücke überprüft? da kann auch LD verloren gehen wenn das Ventil kaputt ist

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    Undichtigkeit überprüfe ich nochmal. Wenn der KAT dicht ist, müßte dann nicht auch Endgeschwindigkeit fehlen, weil die schafft er?

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Silver__S4
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Pillichsdorf
    Registriert seit
    15.01.2011
    Und schon was neues raus gefunden?
    Mein Verbrauch: Spritmonitor.de Mein altes Gefährt...KLICK

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    Leider ja - es hat sich noch ein neues Problem hinzugesellt. Wenn ich die Lüftung einschalte stinkt es, als wenn elektronische Bauteile kokeln würden, mal mehr mal weniger. Riecht man auch, wenn man neben dem Auto steht. Habe es zu meiner Beruhigung erst auf ne müffelnde Klimaanlage geschoben. Aber auch nach der Reinigung wurde es nicht besser. Der Geruch kommt definitiv aus dem Bereich der Batterie. Unter der Batterie sitzt noch ein STG für die heizb. Windschutzscheibe - ich bin ziemlich sicher, dass der Geruch daher kommt.

    Wegen der anderen Sache, da komme ich erst Mittwoch zu.

    Die Sache mit dem KAT läßt mir keine Ruhe. Kann man bei der AU festellen, ob der KAT dicht ist oder geht das nur, wenn er ausgebaut ist?

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von D31n1
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK / HLB

    Ort
    Munich Outback
    Registriert seit
    07.08.2011
    Entweder ist die AGA dicht oder nicht. Das hört man doch

    Auto starten und unter dem Auto hören ob er wo abbälst. Ggf soll hinten einer das Endrohr zuhalten
    Schluck du Specht!

  19. #19
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von D31n1 Beitrag anzeigen
    Entweder ist die AGA dicht oder nicht. Das hört man doch
    Er will wissen ob der KAT zugesetzt ist, nicht ob die Auspuffanlage irgendwo undicht ist
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GDT

    Ort
    59192
    Registriert seit
    11.02.2015
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Er will wissen ob der KAT zugesetzt ist, nicht ob die Auspuffanlage irgendwo undicht ist
    Genau, sorry für die unglückliche Formulierung.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Leistungsverlust
    Von Linker im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 06:51
  2. 8K/B8 - Leistungsverlust?
    Von nobi52 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2013, 21:56
  3. 8D/B5: Wie war da nochmal mit den Lambdawerten...? Wichtige Logdaten...
    Von 1Komma8T im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 22:42
  4. 8D/B5: 1.8T: Leistungsverlust.
    Von Morgoth_20V im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 23:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •