Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AFB/DQS

    Ort
    BaWü
    Registriert seit
    06.04.2015

    Frage Drehmoment Schrauben des Aggregateträger

    Hallo,

    ich bereite mich vor um die Querlenker meines A4 B5 zu ersetzen (die oberen sind in schlechtem Zustand). Ich bin alles Punkt für Punkt durchgegangen nur an einem Punkt bin ich mir nicht ganz sicher.

    Um die Schraube des unteren / hinteren Querlenker rauszubekommen muss ich den Aggregateträger ein kleines Stück absenken. Aber bei dem wieder aufmontieren muss ich ja die Schrauben wieder mit einem bestimmten Drehmoment anziehen, aber ich konnte weder im Netz noch im So wird's gemacht eine Angabe für den B5 dazu finden.

    Um es ganz klar darzustellen : in diesem MAPCO video handelt es sich um :
    - Lockern/Lösen der Schrauben : https://youtu.be/3MbanmtwJOw?t=1m42s
    - Wiederanschrauben : https://youtu.be/3MbanmtwJOw?t=9m45s
    Es sind keine Drehmomente angegeben.

    Sind das Dehnschrauben bzw. müssen die systematisch ersetzt werden ?

    Zum Fahrzeug:
    Audi A4 B5 Bj 2008 - Motor AFB (2.5 TDI) - 198.000 km

    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Tag

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Die Verschraubung des Aggregateträgers mittels zu ersetzender Dehnschraube an der Karosserie wird mit 110 Nm + 90° (1/4 Umdrehung) angezogen. Schau mal hier:


    http://www.a4-freunde.com/forum/show...=1#post1983765
    Gruß volverine

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AFB/DQS

    Ort
    BaWü
    Registriert seit
    06.04.2015
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Die Verschraubung des Aggregateträgers mittels zu ersetzender Dehnschraube an der Karosserie wird mit 110 Nm + 90° (1/4 Umdrehung) angezogen. Schau mal hier:


    http://www.a4-freunde.com/forum/show...=1#post1983765
    Hallo volverine,

    Erstmal vielen Dank. Ich muss sagen ich habe das Buch durchgekämmt und konnte diese Info für den Träger nirgends finden.

    Ok für die Schrauben, habe es mir gedacht, muss ich beim besorgen.

    Kennst Du zufälligerweise die Teilnummer der Schraube. Ich habe im VAGCat geschaut aber es gibt die ganze Ausführung für meine DQS-Getriebe aber nur für 4-Zylinder Motoren hier : http://www.vagcat.com/epc/cat/au/A4/...18/51/2621355/ ). Ich weiss nicht ob die Schrauben vielleicht anders bei dem AFB 6-Zyl. sind.

    Die -Niederlassung hier hilft nicht gerade weiter wenn die Reparaturen nicht bei Ihnen gemacht werden (ohne Teil-Nr. wollen die nichts wissen).

    EDIT : Was ich bisher gefunden habe:
    - Die große : N 90823501 (M12X1,5X110-SV)
    - Und die 2 kleinen : N N 90758301 (M8X25)
    Geändert von Lumbermatt (15.04.2015 um 20:57 Uhr)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Ich schaue morgen Mittag mal nach, wenn dir das zeitlich noch reichen sollte.......
    Gruß volverine

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Hab dir ne PN geschickt!
    Gruß volverine

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AFB/DQS

    Ort
    BaWü
    Registriert seit
    06.04.2015
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Hab dir ne PN geschickt!
    Ok danke.

    Kurze zusätzliche Frage zu den Querlenkersätzen. Es wurden mir die Sätze von Lemförder oder Febi empfohlen.

    Bei Lemförder gibt es den Satz 27421/01 und bei Febi den Satz 21502. Nur bei Febi ist dieser nur für Fahrzeuge ab FG-Nr. 8D-X-200 001, aber er sieht wirklich dem Lemförder sehr ähnlich. Was würde ab ende 1999 (X) geändert dass er nur zu diese Wagen (1999->) passt ?
    Mein Wagen ist ein WAUzzz8DzWA155___ also müsste nur der Lemförder passen...

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Drehmoment der Schrauben am Turbolader
    Von Paisy im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2017, 10:28
  2. 8K/B8 - Anzugsdrehmoment / Drehmoment für Schrauben / Muttern
    Von frank apfelbaum im Forum Allgemeines
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.04.2015, 23:15
  3. 8E/B7 - Drehmoment für sämtliche Schrauben am Achsschenkel
    Von Corinthian im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2012, 18:43
  4. 8D/B5 - Lager Aggregateträger
    Von benji696 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2011, 20:26
  5. Schrauben des Bremssattelträgers fest
    Von RinkM im Forum Bremsen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.09.2008, 09:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •