Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Forensponsor Avatar von moarei
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AWT/AEB DPV

    Ort
    83...
    Registriert seit
    20.06.2010

    Pfeil Magnetventil N249 für Suv nachrüsten 1.8t

    Servus Kollegen,

    ich habe eine kleine Frage.
    Es verhält sich so, dass ich meinen AJL Motor auf Motronic 7.5 umgebaut habe.
    Sprich Motorkabelbaum getauscht/Armaturenbrettkabelbaum angepasst sowie den ganzen Rest (e-Gas usw.) und er läuft sauber.

    Aber, das Unterdrucksystem bzw. die Steuerung des Schaltumluftventils ist noch Original wie beim AEB/AJL gesteuert, nämlich über den Unterdruck direkt von der Ansaugbrücke.

    Ich spiele mit dem Gedanken, das Magnetventil N249 welches für die Schaltung des SUV bei den neueren Modellen zuständig ist, nachzurüsten. (Gründe sind mir vorbehalten, bitte keine Diskussionen über Sinn/Unsinn).

    Mir stellt sich nur eine große Frage, was kann von dem Unterdrucksystem des AWT weg gelassen werden, damit es funktioniert.

    Soweit ich weiß, hat der AWT 2 Magnetventile. N249----SUV, N112----Sekundärluftpumpe usw.

    Ich benötige nur das N249. Daher würde ich es wie beim AWT links an der Ansaugbrücke anschließen für den Unterdruck. Vom N249 gehen dann noch 2 Anschlüsse weg (Schlauchanschlüsse, elektrischer außer Acht gelassen).

    Einer geht an den Unterdruckbehälter der ihn speichern soll. Der 2te an das Schaltumluftventil, dass bei betätigung des N249 per Motorsteuergerät betätigt wird. (Unterdruck des Behälters öffnet das SUV)

    ABER...
    Laut Etka, sitzen das N249 und das N112 auf einer gemeinsamen Leitung, wo noch ein Weg abzweigt der Richtung Saugstrahlpumpe läuft etc.

    FRAGE...
    Genügt es N249/Unterdruckbehälter und die jeweiligen Schläuche nachzurüsten oder muss ebenso die Verbindung mit allen Rückschlagventilen zur Saugstrahlpumpe usw usw was eben noch alles nach der Abzweigung sitzt, nachgerüstet weden damit es funktioniert?

    Danke für eure Aufmerksamkeit
    Hoffe nicht zu kompliziert erklärt

    Servus
    Moarei
    Perfektion ist die optimale Lösung
    ........ A4 B5 Werkteltagebuch .........

  2. #2
    Forensponsor Avatar von moarei
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AWT/AEB DPV

    Ort
    83...
    Registriert seit
    20.06.2010
    So, ich löse es mal selber.

    Wenn jemand sowas macht, also wie bei mir, AEB/AJL Motor aber AWT Motronic...
    Dann solltet ihr das SUV anhand N249 betreiben, da so der Ladedruck wieder schneller anliegt bzw. der Turbo weniger Verlust hat.

    In meinem Fall, entfällt das Magnetventil N112, jedoch der komplette Rest wie die Anbindung der Leitung vom N249 an den Unterdruckbehälter sowie auch die Kreuzverbindungen zur Bremskraftverstärkerleitung und zur Ansaugbrücke müssen umgesetzt werden, sodass das N249 richtig arbeiten kann.

    Das wars
    Moarei
    Perfektion ist die optimale Lösung
    ........ A4 B5 Werkteltagebuch .........

Ähnliche Themen

  1. Allgemein - E-SUV an das N249 schließen?
    Von therde im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.05.2016, 14:33
  2. 8D/B5 - Auslöser für ständigen SUV-Defekt
    Von Pscore im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 14:07
  3. kleiner Tipp für die softwareoptimierten TFSI Fahrer -> SUV
    Von t-quattro im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 02.08.2013, 21:15
  4. 8E/B7 - Fehler Umluftventil für Turbolader (N249) was ist das?
    Von hochsal im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 19:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •