Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Wendlingen am Neckar
    Registriert seit
    09.10.2012

    Leistungsmangel! Bitte um Rat

    Hallo zusammen,

    ich fahre einen A4 B5 1.9 TDI AFN 110 PS Baujahr 99 mit DPF und bin so langsam ratlos wegen dem Auto zwecks dem Leistungsmangel. Und zwar hatte ich in letzter Zeit immer weniger Dampf unter der Haube und meiner fuhr sich wie ein 1.2er Twingo. Bin daraufhin zum freundlichen gegangen um den fehlerspeicher mal auslesen zu lassen. Fehlerspeicher war leer! Danach haben die sich an das VTG Gestänge ran gemacht und meinten es wäre ziemlich schwergängig und ich bräuchte einen neuen Turbolader! Natürlich kam mir das spanisch vor und habe meinen Wagen wieder mitgenommen. Der Meister erwähnte noch das er das vtg gestänge so gut wie möglich eingestellt habe und ich merkte auch wirklich wieder einen kleinen Schub an Leistung am Auto, aber das war leider nur von kurzer Dauer! Also habe ich mich hier informiert und viele berichteten dass nicht das Gestänge bzw die Unterdruckdose dran Schuld ist, sondern eher die Leitschaufeln im Inneren vom TL klemmen und sich zugesetzt haben. Schließlich habe ich mich an die Arbeit gewagt und den TL ausgebaut und dementsprechend zerlegt und siehe da es war wirklich so wie vermutet. Total zu gewesen durch den ganzen Russ! Leider bin ich an einer dritten Torxschraube an dem VTG Verstellmechanismus gescheitert, da sie sich einfach nicht lösen wollte und ich den Gewindekopf dann iwann nur noch mehr ausgelutscht hatte...ärgere mich immer noch darüber, da ich die Schaufeln auch schön plan schelifen wollte das ich ja dann genug Ruhe habe ...naja hab dann das beste drauß machen wollen und habe mehrmals das Ding gereinigt und ausgeblasen bis alles schön leichtgängig war und nichts mehr gehackt hatte. Habe dann alles schön wieder zusammengemacht sowie dann abschließend den Turbo wieder ins Auto eingebaut.

    Was soll ich sagen, das Auto zieht schon etwas besser aber immer noch nicht zu 100% so wie es mal früher war!... zum kotzen. Die ganze Arbeit jetzt umsonst gewesen oder wie?! Der Ladedruck kommt auch erst viel später und ich habe das Gefühl das er momentan immer mehr wieder ein Stück an Leistung verliert -.-...Kann es vielleicht sein, dass ich nochmals eine Feineinstellung der vtg benötige?? Viele sagen auch das der DPF den TL eig kaputt macht und auf jeden Fall sich die Leistung minimiert! Stimmt das?? Muss ich den freibrennen lassen oder soll ich den eher wieder ausbauen, ich weiß einfach nicht mehr weiter und hoffe, dass mir der ein oder andere hier dazu helfen kann.

    Vielen Dank schon mal im Voraus
    lg

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Tja ich denke mal das liegt daran das der Meister da am VTG Gestänge rumgedreht hat wenn es stimmt was du schreibst.

    Zitat Zitat von Blackrolling Beitrag anzeigen
    Der Meister erwähnte noch das er das vtg gestänge so gut wie möglich eingestellt habe und ich merkte auch wirklich wieder einen kleinen Schub an Leistung am Auto, aber das war leider nur von kurzer Dauer!
    denn so mal eben Einstellen ist nicht, das geht eigentlich nur im Werk.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Wendlingen am Neckar
    Registriert seit
    09.10.2012
    hey, danke für die rasche rückmeldung! Ja das stimmt definitiv, daran kann ich mich noch genau erinnern...das waren seine letzten Worte und wie schon gesagt das Auto hat dann auch kurzzeitig wieder Schub gehabt. Anfangs hab ich mir nichts dabei gedacht aber später laß ich dann hier, dass man da eigentlich gar nichts einstellen darf weil das nur der Hersteller an sich auf dem Prüfstand genau einstellen kann! Ja dann werd ich wohl nochmal zu VW dackeln müssen und die sollen mir das rückgängig machen wie auch immer die das anstellen! Hatte damals knappe 100 Euro gezahlt fürs auslesen lassen und für die VTG Prüfung bzw. Einstellung. Ich nehm die Rechnung mal mit, weil ich hab keine Lust da großartig nochmal Kohle liegen zu lassen.

    Aber das mit dem DPF würde mich schon noch interessieren. Könnte da was dran sein, dass ich wegen dem auch einen Leistungsverlust bekomme und ich somit diesen auch reinigen muss?? Fahre leider nicht mehr so viel und wenn, dann hab ich eher eine gemütlichere Fahrweise. Ich weiß das ist Gift für nen Diesel und der muss immer mal wieder getreten werden ^^

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Es kann durchaus sein das der nachgerüstete DPF teilweise oder sogar ganz Voll ist und deswegen auch die Leistung durch den höheren Abgasgegendruck sinkt. Die frage ist halt wie lange der DPF schon verbaut ist und ehrlich gesagt weiß ich nicht wie lange die Nachrüst DPF so funktionieren da die ja keine aktive Regeneration haben wie die Filter ab Werk bei den neueren Fahrzeugen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Wendlingen am Neckar
    Registriert seit
    09.10.2012
    Den DPF habe ich 2009 einbauen lassen von HJS. Es hieß damals zu mir, das so ein Filter kompl. wartungsfrei wäre und es ein Fahrzeugleben lang hält. Ich hätte wohl eher drauf verzichten sollen!!! Dann muss ich wohl auch nach dem DPF schauen und diesen freibrennen lassen, oder könnt ich das auch selbst tun indem ich auf die Autobahn fahre und ordentlich Vollgas gebe?

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also Vollgas ist das völlig Verkehrte was du machen kannst, dabei setzt er sich nur weiter zu, wenn dann mit 120-140 km/h über min 30 min. Die HJS Kats sollen sich tatsächlich selbst reinigen allerdings ist die Frage wie lange das auch funktioniert. Wenn es möglich ist würde ich den DPF mal ausbauen durch ein Rohr (zur Probe) ersetzen und dann mal ne Runde fahren um zu sehen ob dann der Leistungsverlust weg ist. Wenn ja Fehlerquelle gefunden, wenn Nein darfste leider weiter suchen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN

    Ort
    Wendlingen am Neckar
    Registriert seit
    09.10.2012
    aaalso nach langem hin und her habe ich glücklicherweise jemanden gefunden der mit mir mal ne Logfahrt gemacht hat und es hat sich dabei heraus gestellt, dass der Ladedruck zu gering ist..war bei mir max. bei 0,75 und er soll anscheinend 0,85 bis 1,2 bar liefern...wird dann wohl doch an der VTG Verstellung liegen oder?...der freundliche hatte mir ja das ja angeblich davor so gut wies geht "eingestellt" gehabt. Am DPF wird es vermutlich nicht wirklich liegen. Was meint Ihr??

    Lg

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Turbo zerschossen!!! Bitte um Rat...
    Von A4-TP-QUATTRO im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 21:25
  2. 8E/B6 - quitschen an VA ?!?!? bitte um Rat!!!
    Von altasar im Forum Fahrwerk
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 20:38
  3. Re: Steinchen oder was? Bitte um Rat!
    Von elBandito im Forum Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2005, 18:30
  4. Re: Tieferlegung ok??? Bitte um Rat!!
    Von Lohdi im Forum Fahrwerk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.06.2004, 14:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •