[top]Warum diese WIKI


Im B7 mit RNS-E ist noch keine optische Anzeuge für den Rückfahrwarner vorgesehen und soweit ich weiß, auch nicht original nachrüstbar.

Da ich den Piepser manchmal schlecht höre und ich nicht an der Stummschaltung des RNS-E rumbasteln woillte, habe ich mir eine optische Anzeige gebaut.
Nach einem Winter Testphase bin ich von der Wirkung überzeugt.
(Sollte so eigentlich auch im B6 oder B5 funktionieren.)

[top]Hier die Anleitung:


Die optische Anzeige ist ein Abfallprodukt des Einbaues einer AHK. Um ein verwertbares Signal zu erhalten, muß man nämlich entweder an den Summer unter der linken Kofferraumverkleidung oder an das Steuergerät der PDC im Laderaum -linke Seite hinter dem Radkasten-.
Beim Einbau der AHK muß die gesamte Verkleidung raus. Dann liegen sowohl der Summe,r als auch das Steuergerät frei.



Ziel war, eine optische Anzeige zu verwirklichen, die man nur dann sieht, wenn sie arbeitet.

Ich habe mich dafür entschieden, Leuchtdioden in die Luftausströmer rechts und links im Armaturenbrett zu verbauen.

Bei der Farbe der Leuchtdioden habe mich für blau entschieden. Rot ist mir für diese Aufgabe zu diffus und weiß kann man bei Tageslicht kaum sehen.
Das blaue Licht stört auch das ansonsten rote Ambiente im Audi nicht. Es ist ja nur kurz beim rückwärts Einparken an.

Im Gegenteil, es hebt sich als Warnsignal gut von der ansonsten roten Beleuchtung ab.

[top]Materialliste


Man benötigt: (vorausgesetzt, die Verkleidungen sind schon ausgebaut)

-Litze für Leuchtdioden

- zwei blaue Leuchtdioden

- passende Widerstände (wegen 12V Bordspannung)

- Akkubohrer mit 1 o. 2 mm Bohr

- Klebstoff oder Tupflack

- Schrumpfschlauch

- Lötkolben

- feste Fingernägel oder Schraubenzieher

- Schraubenzieher

- kleine Spitzzange

[top]Anschlußpunkte finden und anschließen


Zunächst sucht man sich die richtigen Anschlüsse am PDC Steuergerät. (Tut mir leid, Kabelfarbe oder Nummer auf dem Stecker habe ich nicht mehr. -Ist ja meine erste Wiki-
Aber mit einem Meßgerät kein Problem.

Zündung an, Rückwärtsgang rein, -Handbremse anziehen nicht vergessen- und am Stecker des PDC Steuergerätes messen. Man steht ja dabei vor den Sensoren, bekommt also auf jeden Fall ein Signal.
Alternativ am Piepser oben links in der Nähe der Gurtrolle messen oder da die Kabelfarben feststellen oder alternativ, ohne Meßgerät, direkt mit einer Leuchtdiode ausprobieren. (ich bin mir nicht mehr sicher. Aber es kann sein, daß ich das Signal am Summer nicht abnehmen konnte.)

Die Kabel auspinnen, Litze für Leuchtdioden anlöten, Schrumpfschlauch darüberziehen. Schrumpfen, einpinnen. Fertig.


[top]Kabel zu den Lüftungsdüsen ziehen

Kabel nach vorne verlegen.
Da es sich um sehr dünne Litze handelt, habe ich erst gar nicht angefangen, Verkleidungen auszubauen sondern habe die Litze einfach unter die Plastikverkleidungen an den Türen entlang reingedrückt.
Ein bißchen anheben und reinschieben.
(Ich habe das Projekt erst in Angriff genommen, nachdem ich das Kabel für die AHK schon nach vorne verlegt hatte. Leider. Für die AHK Kabel hatte ich die Verkleidungen ausgebaut.)
[top]Die Luftausströmer umbauen (Ein- und Ausbau)

Die Luftausströmer sind nur gesteckt.
Wenn man türseitig die Fingernägel zwischen Armaturenbrett und Ausströmer bekommt, kann man den Ausströmer mit wenig Druck aus der Halterung lösen.

Achtung !!!!!!
Hat man beleuchtete Luftausströmer, muß man vor dem Ausbau der Ausströmer die Stecker für die Beleuchtung trennen.
Das ist ein bißchen fummelig. Ging bei mir mit der Zange. Weil die Kabel so kurz sind, kann man nicht richtig zugreifen.
Die Stecker sind oben über den Luftauströmern eingeclipst. -Schlecht zu beschreiben, muß man sich reinfühlen.-

Um an die Stecker zu kommen, hebelt man die Verkleidungen am Armaturenbrett -links Abdeckung für Sicherungskasten und rechts Abdeckung neben dem Handschuhfach- ab.

Muß man sowieso, um das Kabel, das vom PDC Steuergerät kommt, zu den Ausströmern zu verlegen.

Besagtes Kabe, nach oben ziehen und aus der jetzt leeren Öffnung, in der der Luftausströmer war, herausführen.


Jetzt hat man auch den Luftauströmer in der Hand und kann ihn präparieren. (Das ist die schönere Arbeit, da man in Ruhe vorm Schreibtisch sitzt und den chirurgischen Eingriff mit viel Licht und Platz durchführen kann.)

Zunächst clipst man die Verstellmechanik an der Seite aus. Dann kann man die Klappe im Ausströmer, die mit dem Verstellrad bewegt wird, entfernen. (Ist ganz einfach und erklärt sich von selbst.)


Dann legt man fest, wo die Leuchtdiode in den Luftschacht hineinragen soll.

Viel Spielraum ist sowieso nicht, da man die bewegliche Klappe nicht behindern darf.
Der richtige Platz war bei mir neben den Audiringen auf dem Plastikgehäuse.


Mit 1 o. 2 mm Bohr zwei Löcher bohren. So ca. 1/2 cm auseinander.

Die Leuchtdiode von Innen -also so, daß die Beinchen außen aus den Löchern ragen, in den Ausströmer einsetzen.

An die eine Seite, -bei mir Plus- den Widerstand und Litze für den zweiten Luftausströmer und an die andere Seite die Litze und Litze für den zweiten Luftausströmer anlöten. -Nicht vergessen !!!!!! Schrumpfschlauch aufziehen, schrumpfen.

Die Beinchen der Leuchtdiode mit Klebstoff oder Tupflack außen und im Inneren des Luftauströmers fixieren. -Sollte dann vor dem Wiedereinbau einen Tag trocknen.-

Luftauströmer wieder zusammensetzen.

Vor dem Wiedereinbau, das Kabel vom PDC Steuergerät, das noch aus der Öffnung baumelt, mit der Litze an der Leuchtdiode verbinden.
-Löten und Schrumpfschlauch wie gehabt-

Man kann das natürlich auch direkt an die Leuchtdiode bzw. Widerstand anlöten, ohne Zwischenstücke Litze. Aber mir war es so lieber


Achtung !!!!!!
Vor dem Anlöten, die Polung kontrollieren, sonst kann man die ganze Arbeit noch mal machen.

Die Beinchen der Leuchtdiode flach auf den Ausströmer biegen.

Ausströmer vorsichtig in das Armaturenbrett einführen, Kabel schön verstauen, andrücken, Fertig.
[top]Allgemeines

Die Leuchtdiode sollte jetzt im Takt mit dem Warnton des PDC Piepsers aufblitzen. Im besten Fall sieht man sie auch noch in den Außenspiegeln.
Wenn die Dioden ncht in Betrieb sind, sind sie nicht zusehen.

Ich bin jedesmal begeistert, weil ich nur mit den Außenspiegeln einparke und verlasse mich inzwischen ganz auf die optische Kontrolle.


P.S.
Ich habe erst mal die Fahrerseite gemacht um zu sehen, wie es funktioniert. Dann nach ein paar Tagen die Beifahrerseite. War sehr entspannt.

Allerdings lohnt sich der Einbau wohl nur, wennn man die Verkleidungen im Laderaum ohnehin demontiert.

Um das Kabel vom PDC Steuergerät an die Luftauströmer zu bringen, sollte man auch noch die Abdeckung unter dem Lenkrad abbauen. -Nicht vergessen den Dianosestecker auszuclipsen.-

Das Kabel für den Luftausströmer Beifahrerseite verlegt man nach belieben. Hauptsache unsichtbar.


Ich habe leider keine Ahnung, wie man Fotos in die Wiki einbaut. Wenn mir das jemand einfach erklären kann: ich habe ein paar Fotos.

Viel Spaß !


Ach ja, alle Angabe ohne Gewähr und Durchführung auf eigene Gefahr.
Wahrscheinlich ist unzuzlässig. Wobei ich es nicht verstehe.
Bei meiner Lösung habe ich die Rückspiegel und die Fahrsituation im Blick. Mit Anzeige im Navi oder sonstwo auf dem Armaturenbrett, gerade nicht.




+ Kommentieren
Ergebnis 1 bis 1 von 1
    1. Avatar von NiiTii
      NiiTii -
      Ein paar bilder vom endprodukt währen echt giel klingt interesant wie du das gelöst hast

      Gruss Niti

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

Berechtigungen
  • You may not create new articles
  • You may not edit articles
  • You may not protect articles
  • You may not post comments
  • Anhänge hochladen: Nein
  • You may not edit your comments