Lichtupdate fuer Abblend- und Fernlicht

Einleitung:
Die Originalscheinwerfer sind eigentlich gar nicht so schlecht. Das Stromführungsdesign von Audi ist verbesserungsfähig, kurz zusammengefasst: Es muss immer der gesamte Strom durch den Lenkstockschalter fliessen. Probleme damit sind ja seit langem bekannt und die Lichtausbeute wird auf Dauer geringer. In den US-Audiforen umgehen die das indem sie den Lenkstockschalter nur noch zum Schalten von Relais einsetzen. Ich hab das für meine Original-Valeo vFL Scheinwerfer sowohl für Abblend- als auch für Fernlicht gemacht und es ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht. (Die originale Anleitung gibts hier: https://www.audiforums.com/forum/b5-...relays-198419/).
Insgesamt eine tolle Lösung, weil man dann keinen neuen Lenkstockschalter braucht und auch noch für den Preis von 2-4 Relais, das Geld für neue Scheinwerfer sparen kann. Im foglenden übersetze ich etwa was die Amis geschrieben haben.


Zu den Details:
Dauer: 1-2h
Schwierigkeit: einfach, Grundwissen Relais und Funktion, Kabelstärke
Kosten: 0-20€ je nachdem wieviel Glück man mit dem Relaiskauf beim Schrotthändler hat. Aber kein Vergleich mit neuem Lenkstockschalter oder Scheinwerferneukauf.

Was wir erreichen wollen ist, dass der ursprüngliche Kreislauf nur noch zum Schalten der Relais benutzt wird. Vom Lenkstockschalter gehen von Pin 8 zwei gelbe Kabel zum Sicherungskasten (#20 (re) und #21 (li)). Zur Info: Nach der Sicherung gehen das weiss/gelbe und schwarz/gelbe Kabel direkt zum Scheinwerfer. Da wir die Sicherung aber für den Scheinwerfer intakt lassen wollen, hängen wir uns mit dem Relais vor der Sicherung in die gelben Kabel. Ich habe es mit jeweils einem Relais gemacht, man könnte aber sicher auch nur ein Relais für beide machen (12V/40A Relais reicht ja dicke).
Relais und Träger kann man sich z.B. aufm Schrottplatz besorgen.








- Pin 85 mit Masse verbinden z.B. an der A-Säule.
- Pin 86 das Signal (gelbes Kabel vom Lenkstockschalter im Sicherungskasten abgreifen)
- Pin 30 habe ich mit Klemme 75X verbunden (also Licht nur bei Zündschloss auf Position 2) Geht auch mit Klemme 30, dann ist immer Spannung drauf und Licht geht auch ohne Zündschlüssel.
- Pin 87 gelbes Kabel Richtung Sicherung und dann zum jeweiligen Scheinwerfer.
Relaishalter installiert.



Mit Relais



Die Lötarbeiten, geht vielleicht auch mit Kabeldieben, da kenne ich mich aber nicht weiter mit aus.



Masse kann man gut an der A-Säule abgreifen.



Das sollte es gewesen sein. Dasselbe habe ich auch für das Fernlicht gemacht. Sicherungen sind direkt daneben und prinzipiell geht es auch für die Nebelscheinwerfer, ich habe aber leider keine. Probleme mit dem Lenkstockschalter sind dann nicht mehr zu erwarten und die Belohnung ist wirklich eine sehr viel bessere Lichtausbeute und der Spaß beim Einbau.



Thanks/Danke to Base Drifter!
Translation/Übersetzung: Thrakath
Original article written by Base Drifter / Audiforums


+ Kommentieren
Ergebnis 1 bis 4 von 4
    1. Avatar von teo33
      teo33 -
      Danke
    1. Avatar von Merlin6000
      Merlin6000 -
      Nix neues, habe ich Anno 1985 schon beim Audi 80 Typ 81 gemacht um die Teelichter etwas aufzuhellen
    1. Avatar von Thrakath
      Thrakath -
      Exakt, das gabs/gibts sogar als Kabelbaum noch irgendwo im Netz. Hab ich beim Stöbern auch gefunden. Hier gehts jetzt eher um den publikmach/Spareffekt.
      (Und die heutigen Teelicher (früher 24hlichter) brennen ja auch nur noch 2-3h)

      Audi 100: http://audi100.net/Technik/Tips___Tr...chtupdate.html
    1. Avatar von Dale_Jr.
      Dale_Jr. -
      ..

Lesezeichen

Berechtigungen

Berechtigungen
  • You may not create new articles
  • You may not edit articles
  • You may not protect articles
  • You may not post comments
  • Anhänge hochladen: Nein
  • You may not edit your comments