Isofix nachrüsten

Disclaimer:Ich übernehme keine Haftung für ev. Schäden am Fahrzeug. Die Verwendung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr. Ich übernehme keine Garantie auf Richtigkeit, Vollständigkeit und anschließende Funktionalität. Der Verkauf und/oder die kommerzielle Nutzung dieser Anleitung ist ohne meine Zustimmung nicht erlaubt.

Es wird das Nachrüsten der hinteren ISOFIX-Halterung an einem Audi A4 8E B7 Avant beschrieben:

Benötigtes Material:
Ratsche
Verlängerung
Torx T45

Teile vom Händler:
1x 8E0 813 545 B Halteblech links
1x 8E0 813 546 B Halteblech rechts
4x 8Lo 887 233 Montierhülsen
4x WHT 001 230 Schraube

Die Montierhülsen kann man sich sparen. Dabei handelt es sich um die Kunstoffteile, die die Sitze schützen. Sind z.B. beim Maxi-Cosi dabei.
Vor Bestellen der Teile sollte erst geprüft werden, ob die benötigen Löcher in der Karossiere vorhanden sind. Hierzu muss lediglich die Rücksitzbank ausgebaut werden:

Ziehen Sie die Sitzbank an der Vorderkante nach oben aus der Aufnahmetülle -1- links und rechts heraus.

Hängen Sie die Sitzbank aus der Aufnahme -4- links und rechts aus, dazu Sitzbank kräftig nach hinten schieben











Sind die Löcher vorhanden, können die Haltebleche auf den vorgesehenen Seiten rechts und links montiert werden. Anschließend Sitzbank einbauen. Fertig.


(2) Kommentare für Isofix nachrüsten

+ Kommentieren
Ergebnis 1 bis 2 von 2
    1. Avatar von Phantasia
      Phantasia -
      Vielen Dank für die tolle Anleitung. Habe nun in meinem A4 B6 Avant von 2004 beide Isofix Halterungen für die Rücksitzbank nachgerüstet.

      Ich war zuerst etwas verunsichert wegen der Teilenummern der Halterungen, da ich sowohl die Teilenummern 8E0 813 545/6 B, als auch 8E0 813 545/6 A gefunden habe und nicht 100% sicher war ob A und B zwischen B6 und B7 identisch sind. Jedenfalls habe ich die mit dem Buchstaben B nun erfolgreich im B6 verbaut und das ging einwandfrei.

      Die Rücksitzbank vorne mit beherztem Ruck nach oben aus den Tüllen und dann nach vorne abziehen. Um an die Löcher in der Karosserie zu kommen reicht das schon aus, die Rückenlehnen können dran bleiben. Die beiden Halter mal angesetzt ob sie passen - kann man nicht verwechseln. Ich dachte mir das es besser ist die Montierschrauben "WHT 001 230" M8X27-H-V beim Freundlichen neu zu besorgen, sicher ist sicher. Diese sollen übrigens laut VW Anleitung mit 30 nm Drehmoment angezogen werden, hierfür wird dann der 45er Torx auf einer Verlängerung benötigt. Von Schraubensicherung habe ich nichts gelesen, halten aber sehr gut fest.

      Hatte gelesen, dass die beiden Kunststoff Haltetüllen für die Rücksitzbank unten in der Karosserie (4B0 886 373 01C) durchaus altersbedingt nach dem Entfernen der Rücksitzbank mal einreißen oder nicht mehr richtig packen könnten. Diese habe ich einfach beim Freundlichen für ca. 2 € mit geordert und ausgetauscht. Dann nochmal flott sauber gemacht und alles wieder zusammengebaut.

      Montierhülsen hatte ich auch, braucht man aber wie beschrieben nicht wirklich. Passt wie bei Audi gewohnt alles einwandfrei, stört nicht beim normalen Sitzen und Kindersitz mit ISOfix hält nun auch richtig fest - genau so wie es soll.

      Die Nachrüstung für beide Seiten hinten hat mich ca. 100 € Material (Halter gebraucht, der Rest neu) gekostet und mit sauber machen und Montage ca. 60 Minuten meiner Zeit.
    1. Avatar von N3W
      N3W -
      Guten Tag zusammen
      ist das bei der Limousine Identisch mit den Teilen oder unterscheiden die sich?
      Danke

Lesezeichen

Berechtigungen

Berechtigungen
  • You may not create new articles
  • You may not edit articles
  • You may not protect articles
  • You may not post comments
  • Anhänge hochladen: Nein
  • You may not edit your comments