Austausch frischluft Temperaturfuehler G89


[top]Meldung im Fehlerspeicher

Code:
Address 08     -------------------------------------------------------
Controller: 8L0 820 043 D
Component: A4 KLIMAVOLLAUTOMAT_D75
Coding: 04140
Shop #: WSC 06335
1 Fault Found:
00787 - Temperature Sensor in Fresh Air intake duct (G89)
30-00 - Open or Short to B+
Das ist also die Fehlerquelle

Name:  uebeltaeter.jpg
Hits: 17050
Größe:  14,3 KB



[top]Austauschanleitung:


- Benötigte Teile:
1x - 4A0 820 539 - Temperatursensor - kostet ca. 15 EUR

!!! Achtung, laut der Fehlermeldung im Fehlerspeicher, liegt nur ein Kurzschluss oder eine nicht geschlossene Verbindung vor, also nicht einfach den Temperaturfühler kaufen und austauschen !!!

Teil #1 - Demontage des Handschuhfaches


Als erste muss das Handschuhfach demontiert werden, damit du überhaupt irgendwo ran kommst, dazu must du einfach nur 5 Schrauben lösen. Als erstes habe ich die 2 Schrauben, die hinter einer Schwarzen Abdechung sitzen an der Seite vom Amarutenbrett herausgeschraubt.

Name:  handschuhfach_demont_1.jpg
Hits: 15746
Größe:  27,1 KB


Als nächstes habe ich Beleuchtung des Handschuhfaches geöffnet, und die beiden Kabelschuhe von der Lampe abgezogen, und dann die beiden Schrauben in der Linken Seitenwand im Handschuhfach herausgeschraubt.

Name:  handschuhfach_demont_3.jpg
Hits: 14376
Größe:  33,7 KB


Nun ist nur noch ein einzelne Schraube am schliessmechanismuss vorhanden, die du jetzt auch rausdrehen kannst.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	handschuhfach_demont_2.jpg 
Hits:	13818 
Größe:	21,8 KB 
ID:	61805


Jetzt kann man das Handschuhfach vorsichtig aus seiner Position entfernen.
!!! Vorsicht, wenn eine Fußraumbeleuchtung vorhanden ist, den diese hängt i.d.R. mit an der unteren Verkleidung vom Handschuhfach. Den Stecker kann man aber ganz einfach abziehen !!!

Name:  handschuhfach_demont_4.jpg
Hits: 13143
Größe:  40,9 KB


Teil #2 - Demontage des Gebläsemotors


Wenn das Handschuhfach demontiert wurde, haben wir einen schönen freien Blick auf den Gebläsemotor. Damit du auch siehst, was du später mit dem Temperaturfühler machst, sollte auch diese demontiert werden. Dazu einfach die 3 messingfarbenen Torxschrauben herausdrehen, und den Motor vorsichtig abnehmen und hängen lassen.

Name:  klima_luefter_demont_1.jpg
Hits: 18521
Größe:  29,1 KB


Teil #3 - Demontage des Temperaturfühlers


Du must jetzt mit einem Arm auf höhe des Aufklebers an der Spritzwand hoch zum Temperaturfühler greifen, und ihn ertasten. Wenn du ihn in der Hand hast, must du ihn vorsichtig mit einer 1/4 bis 1/2 Umdrehung aus seiner Position lösen. Jetzt den Temperaturfühler einfach herunterhängen lassen und mit dem Arm wieder vorsichtig aus dem Spalt entfernen. Jetzt solltest du den Temperaturfühler nach unten hängend am Kabel sehen können. Der Temperaturfühler wird mit hilfe einer Metallklammer am Stecker festgemacht, wenn du die Metallklammer jetzt lösst, kannst du den Temperaturfühler einfach abziehen. Nun solltest du den Gebläsemotor erstmal wieder einbauen, und ein Multimeter auspacken, um die Spannung zu messen die an den beiden Kontakten anliegt wenn die Klimaautomatik eingeschaltet ist. Sollte dein Multimeter beim messen der Spannung nicht 5 V anzeigen, endet für die hier die FAQ, und du must selber nach dem Kabelbruch oder so suchen, oder alles wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammenbauen. Hast du allerdings 5 Volt am Stecker anliegen, bleibt dir eigentlich nur der Kauf eines neunes Temperaturfühlers. Nach der Installation des Temperaturfühlers, alles wieder in umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen, und alles auf Funktion prüfen.

Name:  fuehler_demont_1.jpg
Hits: 13088
Größe:  34,2 KB


Abschlussarbeiten


Jetzt solltest du noch den Fehlerspeicher vom Klimasteuergerät löschen oder löschen lassen, ein paar Kilometer mit dem Autofahren, und prüfen ob der Fehler erneut aufgetreten ist.

Sollte der Fehler nicht wieder auftreten... Herzlichen glückwunsch !!!

Alle angaben beziehen sich auch einen Audi A4 Typ B5/8D / 8D2 (Limo) Modelljahr 1998, sollte aber auch auf andere Karosserievarianten und Modelljahre übertragbar sein.

Es wird keine Haftung für Schäden oder andere Forderungen übernommen



Lesezeichen

Berechtigungen

Berechtigungen
  • You may not create new articles
  • You may not edit articles
  • You may not protect articles
  • You may not post comments
  • Anhänge hochladen: Nein
  • You may not edit your comments