Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    05.05.2018

    Frage Super statt Diesel ( Tankstelle hat die Tanks falsch befüllt)

    Liebe Audifreunde, jetzt brauche ich eure Hilfe.

    Kurz die Geschichte: Von Italien zurückfahrend, in Kärnten Diesel, der Superbenzin war, getankt ( 50L), weitergefahren, auf der Autobahn, liess sich ein bischen schwer starten bei Fahrerwechsel. Kurz vor der Haustüre abgestorben.

    Pannendienst findet keinen Fehler. Abgekühlt springt er wieder an. Ab in die Garage. Zum Mechaniker meines Vertrauens gefahren, findet auch keinen Fehler, als letzten Ausweg ( vielleicht mindere Dieselqualität) tanke ich den halbleeren Tank mit Premium Diesel voll. Läßt sich wieder einwandfrei starten.

    Über FB stellt sich nun heraus, die Tankstelle hat die Treibstoffe vertauscht, die Rechnung haben sie per Bankomat eingezogen, Bescheid gegeben haben sie nicht.

    DA ICH JETZT GUT 400 km mit einem SUPER/Diesel Gemisch gefahren bin, meine Frage an Experten:
    Was wird da alles zu tauschen sein ?

    Oder soll ich mich besser gleich um einen Neuen umsehen ( 200.000km), weil die Folgeschäden unweigerlich kommen.
    Mir ist ein bischen leid, weil es so ein Super Fahrzeug war, nur Langstrecke gefahren wurde und noch PD ist.

    ( 8E/B7 2.0TDI BPW)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    MK2 DA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    naja erstmal würde ich die Frage der Haftung abwarten
    wenn du den jetzt abstößt kann ja niemand den Schaden titulieren, oder denkst du noch an eine Dieselprämie?
    2.0TSI + DQ381 in Use

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/APL

    Ort
    Oberfranken
    Registriert seit
    26.08.2006
    Sehe ich auch so. Erst mal abwarten, wie das mit der Haftung läuft.

    50L Super im Tank sind schon eine Hausnummer. Einem Bekannten ist der 1.9 TDI in etwa mit der Mischung nach 20 km ausgegangen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    Altenburg
    Registriert seit
    13.09.2016
    ich würde einfach das Gemisch raus holen,das System mit bisschen Diesel spülen und dann den Filter wechseln. Anschließend wieder Diesel tanken und weiter fahren.
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  5. #5
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Zitat Zitat von tk102 Beitrag anzeigen
    ich würde einfach das Gemisch raus holen,das System mit bisschen Diesel spülen und dann den Filter wechseln. Anschließend wieder Diesel tanken und weiter fahren.
    Korrekt. Und noch auf eine Tankfüllung 250ml Zweitaktöl (selbstmischend & non smoke) mit in den Tank zur besseren Schmierung.
    RS - two characters separating the men from the boys...

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    Altenburg
    Registriert seit
    13.09.2016
    Den Sprit aus deinem Auto kannst dann in den Rasenmäher kippen, ist eben ein Vorrat für die nachsten 5 jahre
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  7. #7
    Warum wird denn jetzt dazu geraten, es selber zu beseitigen, das alles einfach so hinzunehmen und zu hoffen, dass nichts weiter passiert? Ich könnte eure Ratschläge nachvollziehen, wenn es ein Eigenverschulden wäre, aber so?! Warum denn??? ER ist doch der Geschädigte; wenn er jetzt Eure Ratschläge befolgt und ihm in ein paar Tausend Kilometern nach und nach die Teile am Motor verrecken, dann will da niemand mehr etwas von wissen.
    Ich würde fachkundigen Rat einholen, sowohl bezüglich der möglichen Schäden, als auch zum weiteren Ablauf durch Rechtschutz, Verbraucherzentrale, ADAC oder sowas, um keine Formfehler zu machen. - ...selber jetzt was dran machen oder nicht, Gutachter beauftragen, weiter damit fahren ja/nein, etc und vor allem Kontakt zur Tankstelle aufnehmen, wie die sich den weiteren Ablauf vorstellen.
    Mein Ziel wäre es, auf Kosten der Versicherung so viel austauschen zu lassen wie es irgendwie geht um am Ende mit ´nem kleinen Vorteil aus der Nummer raus zu kommen als Geschädigter. Und dann freuen, dass auf Kosten anderer noch die 300.000 knacken kannst.

    Aber doch nicht jetzt selber da rumprobieren und hoffen, dass nix kaputt gegangen ist, wie sinnfrei ist das denn.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    "Wurde der Motor bereits gestartet, droht leider ein teurer Austausch des gesamten Einspritzsystems inklusive Hochdruckpumpe, Injektoren, Kraftstoffleitungen und des Tanks. Der Grund dafür: Der ölige Diesekrafstoff sorgt normalerweise für die nötige Schmierung im Kraftstoffsystem (speziell in der Hochdruckpumpe). Das Benzin wirkt jedoch wie ein Lösungsmittel und wäscht diesen Schmierfilm ab, sodass sich Metallabrieb bilden kann, der die Bauteile beschädigt."

    Bei ihm wurd der Motor nicht nur gestartet, er ist 400km gefahren !

  8. #8
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Gerade weil er 400 km fahren konnte, war zu seinem Glück wenig Benzin in seinem Diesel/Sprit Gemisch. Wenn es pures oder auch nur 50% Benzingemisch gewesen wäre, hätte er keine 50km geschafft und wäre liegen geblieben.

    Aber es ist nur meine Meinung, er kann ja auch gerne rechtliche Schritte prüfen.
    RS - two characters separating the men from the boys...

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wenn der Eimer jetzt noch läuft, dann das Kraftstoffsystemspülen, neuen frischen Diesel rein, am besten gleich noch Aral Ultimate und nen Schuss 2 Takt Öl und ne Proberunde drehen. Läuft er danach ohne Probs hat er Glück gehabt und kann sich freuen.

    Wäre da pures Benzin drin, dann ist nach kurzer Zeit ende im Gelände, selbst beim Pumpe Düse.

    Ansonsten, wer weiß was die Ösis sich da anstellen wegen der Falschbefüllung des Tnaks.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    MK2 DA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    also 50L Super zu 20L Diesel ist noch ok?
    da war dann mehr Benzin als Diesel im Tank

    naja mir mag es egal sein,ich aber würde mir das bezahlen lassen
    2.0TSI + DQ381 in Use

  11. #11
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Zitat Zitat von Hille 1,8T Beitrag anzeigen
    also 50L Super zu 20L Diesel ist noch ok?
    da war dann mehr Benzin als Diesel im Tank
    Du setzt voraus, dass er pures Benzin getankt hat. Er hat aber eine Mischung aus Diesel und Benzin getankt. Und dieses wurde dann nochmals mit dem Diesel in seinem Tank gemischt.

    In meinen Augen hat er Glück gehabt, eine gerade noch akzeptable 'Mischung' gefahren zu sein.
    RS - two characters separating the men from the boys...

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    Altenburg
    Registriert seit
    13.09.2016
    Zitat Zitat von revilo-a4 Beitrag anzeigen
    Warum wird denn jetzt dazu geraten, es selber zu beseitigen, das alles einfach so hinzunehmen und zu hoffen, dass nichts weiter passiert? Ich könnte eure Ratschläge nachvollziehen, wenn es ein Eigenverschulden wäre, aber so?! Warum denn??? ER ist doch der Geschädigte; wenn er jetzt Eure Ratschläge befolgt und ihm in ein paar Tausend Kilometern nach und nach die Teile am Motor verrecken, dann will da niemand mehr etwas von wissen.
    Ich würde fachkundigen Rat einholen, sowohl bezüglich der möglichen Schäden, als auch zum weiteren Ablauf durch Rechtschutz, Verbraucherzentrale, ADAC oder sowas, um keine Formfehler zu machen. - ...selber jetzt was dran machen oder nicht, Gutachter beauftragen, weiter damit fahren ja/nein, etc und vor allem Kontakt zur Tankstelle aufnehmen, wie die sich den weiteren Ablauf vorstellen.

    Hm, aber er muss ja letztendlich trotzdem erstmal mit dem Auto fahren. Ergo, für kleines Geld und wenig Aufwand das nötigste tun und weiter fahren. Klar ist das ganze nicht soo dolle, aber da es kein pures Benzin war, sehe ich das nicht so schlimm. Die 400km hat er auch überlebt.

    Finde deine Einstellung jetzt zu versuchen die Versicherung über den Tisch zu ziehen eher fragwürdig. Du tust gerade so, als sei der Tanklaster der Tankstelle über das Auto gefahren und wir raten ihm er soll mit einem Hammer versuchen das ein wenig gerade zu klopfen.
    Geändert von mounty (15.05.2018 um 22:05 Uhr)
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  13. #13
    Was heißt die 400km hat er auch überlebt. Kurz vor der Haustür ist er ihm verreckt, Pannendienst vor Ort. Ich glaube nicht dass ihr so entspannt wärt, wenn Euch das passiert wäre! Und das Auto geht auch nicht aus, weil das Gemisch doch noch so optimal war, sondern falsch. Ich sage nicht, dass er morgen einen kapitalen Motorschaden erleidet und es ist nicht meine Absicht, die Versicherung über den Tisch zu ziehen, denn der Sprachgebrauch ist nahe am Betrug. Aber Kinners, jetzt mal im Ernst. Ist heute Robin Hood Tag? Er ist als Kunde einer Firma geschädigt worden und der Umfang ist aktuell unklar. Dafür gibt es Versicherungen!! Aber lieber ein Risiko eingehen, weil könnte ja auch gut gegangen sein? Im Leben nicht. Wenn ich irgendwo scheiße baue, muss ich auch dafür gerade stehen. Wenn´s mein guter Kumpel war, dann wäge ich die Situation ab und würde so vorgehen, wie ihr es auch oben darstellt. Aber doch nicht als Kunde einer Firma. Das juckt doch nicht mal die Tankstelle, das wird doch über die Firma des Zulieferers laufen und das ist sicher keine Pommesbude sondern ein Konzern.
    Aber ist doch eh wurst - Kontakt zur Tanke aufnehmen und fragen, wie es weiter gehen soll! Er wird nicht alleine sein und vermutlich haben die schon viele Anrufe bekommen und schon eine Standard Antwort parat. Und erst danach verzweigen sich die Möglichkeiten, je nachdem wie die Antwort ausfällt.
    Wird in der Geschichte des Tankens auch nicht das erste mal sein. Im besten Falle sagen die ihm fahr nach Audi und lass machen, was in deren Augen gemacht werden muss. Jawoll, und los geht´s. Warum denn sowas an sich vorbeiziehen lassen ungeprüft? Versicherungen zählen jetzt nicht gerade zu den Bedürftigen, das sind Peanuts für die. Und wofür jetzt das Risiko selber tragen?

    Macht doch nichts, wenn wir hier unterschiedlicher Meinung sind, davon lebt u.a. ein Forum. Ich würde hier kein Risiko eingehen und einfach mal nachfragen wie es weiter gehen soll. Tut doch nicht weh.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hille 1,8T
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    MK2 DA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    Zitat Zitat von Gessi Beitrag anzeigen
    Du setzt voraus, dass er pures Benzin getankt hat. Er hat aber eine Mischung aus Diesel und Benzin getankt. Und dieses wurde dann nochmals mit dem Diesel in seinem Tank gemischt.

    In meinen Augen hat er Glück gehabt, eine gerade noch akzeptable 'Mischung' gefahren zu sein.
    entweder bin ich zu doof .....
    er tankt 50L Super, in einen 70l Tank
    gehen wir dabei aus er hat vollgetankt dann waren noch 20l Diesel drin

    damit fährt er 400km und als im die Karre ausgeht tankt er erst Diesel nach
    für mich ist das immer noch ein höheres Benzin als Diesel Gemisch
    2.0TSI + DQ381 in Use

  15. #15
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    der Erdtank wo fälschlicherweise Super statt Diesel eingefüllt wurde war ja auch nicht leer
    drum lief das Auto noch

    50L reines Super und der Motor wär nach ein paar Kilometer "Rotze"
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  16. #16
    Benutzer Avatar von Gessi
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS/HLD

    Ort
    D-51...
    Registriert seit
    01.07.2015
    Zitat Zitat von A4-Avant-FSI Beitrag anzeigen
    der Erdtank wo fälschlicherweise Super statt Diesel eingefüllt wurde war ja auch nicht leer
    drum lief das Auto noch

    50L reines Super und der Motor wär nach ein paar Kilometer "Rotze"
    Danke!

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Zitat Zitat von A4-Avant-FSI Beitrag anzeigen
    der Erdtank wo fälschlicherweise Super statt Diesel eingefüllt wurde war ja auch nicht leer
    drum lief das Auto noch

    50L reines Super und der Motor wär nach ein paar Kilometer "Rotze"
    Danke!
    RS - two characters separating the men from the boys...

  17. #17
    Westbahn - gibt´s was neues? Was machst Du nun?

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - AFB Benzin statt Diesel, falsch getankt
    Von hellseewiesen im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.11.2015, 10:11
  2. 8E/B7: TFSI - Super statt Super Plus
    Von xanten im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 18:37
  3. Re: Statt "superplus" "super" tanken (a3)
    Von spawn4ever im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 20:53
  4. Re: Super statt Diesel getankt - was passiert???
    Von krelli im Forum Allgemeines
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 08:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •