Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/

    Registriert seit
    08.09.2008

    Frage A4 1,8T springt kalt kaum an

    Hallo zusammen,

    der A4 1,8T AVJ meiner Frau springt seit gestern sehr schlecht an. Früh nachdem er über Nacht gestanden hat. Sie hat dann mit wenig Leistung Junior bis zur Schule gefahren und ist danach nochmal Heim um noch etwas zu holen. Als sie kurz darauf dann zur Arbeit gefahren ist, srang er normal an.
    Ich hab gestern Abend mal versucht, aber da sprang er normal an. Musste zwar ein bissel Öl nachfüllen, aber daran kanns ja sicher nicht liegen.

    Heute früh bevor ich mit meinem los bin, wollte ich es selber mal probieren und es war genau wie sie es beschrieben hat: Schlüssel gedreht und sofort wieder ausgegangen. Das ging so gute 5-6 mal, dann ist er stotternd gelaufen und ging wieder aus. Wieder gestartet und das gleiche. Hab dann versucht die Drehzahl mit dem Gas anzuheben, aber er nahm nur ganz verzögert Gas an. Als ich die Drehzahl nach einigen Versuchen dann per Gas bei ca. 1500-1800 u/min hatte, hab ich die einige Sekunden gehalten, dann hatte er sich gefangen. Vom Gas runter und Standdrehzahl war normal und er ging nicht aus. Bin dann mal ne Runde gefahren und er lief normal.
    Motorkontrolllampe o.ä. leuchtet nicht.

    Was kann das sein?
    quattro, was sonst

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAJA/KKT

    Ort
    nähe Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Zitat Zitat von franky001 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    der A4 1,8T AVJ meiner Frau springt seit gestern sehr schlecht an. Früh nachdem er über Nacht gestanden hat. Sie hat dann mit wenig Leistung Junior bis zur Schule gefahren und ist danach nochmal Heim um noch etwas zu holen. Als sie kurz darauf dann zur Arbeit gefahren ist, srang er normal an.
    Kann viele Ursachen haben. Ich würde folgendes probieren:

    1. KGE prüfen, dazu mal schauen, ob er den Öldeckel ansaugt.
    2. LMM prüfen, dazu diesen einfach mal abstecken und starten/fahren.
    3. Könnten dies Symptome eines sterbenden /verdreckten G28 Kurbelwellensensors sein (sitzt rechts unter dem Ölfilter).Am besten mal rausziehen und reinigen. Aber eigtl. müsste hier ein Fehlercode im Speicher abgelegt sein.
    4. Die Zündspulen prüfen, was ich jedoch als unwahrscheinlich erachte, weil diese meistens komplett kaputt sind und bleiben. Da euer Bock sich irgendwann fängt, klingt das alles ziemlich nach G28.

    Das fällt mir jetzt spontan dazu ein.
    Geändert von mounty (27.04.2018 um 10:03 Uhr)
    LG, Tony
    Mein 1.8T - KLICK! >>VCDS HEX-V2 - Umgebung Magdeburg<<

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/

    Registriert seit
    08.09.2008
    Das werd ich heute Nachmittag mal prüfen.
    Meine Frau rief mich heute früh nachdem sie Junior zur Schule gebracht hatte kurz an und meldete, dass das Auto ohne Probleme angesprungen ist, nachdem ich es ja heute sehr früh angeorgelt habe und ne Runde gefahren bin. Scheint wirklich nur nach längerem stehen (über Nacht) zu sein.
    quattro, was sonst

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG

    Ort
    DD
    Registriert seit
    14.09.2016
    Unbedingt Fehlerspeicher auslesen / auslesen lassen. Dann weißt Du mehr. Könnte vieles sein. Irgendwelche Veränderungen am Fahrzeug gemacht die letzten Tage/Wochen ?

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ich würde ja auf nen defekten Doppeltemperaturgeber G62 für die Kühlwassertemperatur tippen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAJA/KKT

    Ort
    nähe Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Ich würde ja auf nen defekten Doppeltemperaturgeber G62 für die Kühlwassertemperatur tippen.
    Stimmt, der G62 könnte auch der Übeltäter sein. Dieser erscheint mit hoher Wahrscheinlichkeit im Fehlerspeicher (sporadisch) OHNE, dass die Motorkontrollleuchte aufleuchtet! War bei mir damals auch. Bei mir war allerdings nur der Wert im KI fehlerhaft, beim TE könnte es der "andere" Wert zum Motor-Stg. sein.
    LG, Tony
    Mein 1.8T - KLICK! >>VCDS HEX-V2 - Umgebung Magdeburg<<

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/

    Registriert seit
    08.09.2008
    Wo sitzt der Doppeltemperaturgeber G62 beim 1,8T B6 ?

    Zitat Zitat von HeadyDeluxe Beitrag anzeigen
    Unbedingt Fehlerspeicher auslesen / auslesen lassen. Dann weißt Du mehr. Könnte vieles sein. Irgendwelche Veränderungen am Fahrzeug gemacht die letzten Tage/Wochen ?
    Nein, hab nichts geändert.
    quattro, was sonst

  8. #8
    Audirakete
    Gast
    Hinten am Motor Beifahrerseite über den Kat

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/

    Registriert seit
    08.09.2008
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Ich würde ja auf nen defekten Doppeltemperaturgeber G62 für die Kühlwassertemperatur tippen.
    Nur mal für mich als Nichtprofi. Wenn´s der G62 ist, müsste es dann nicht auch Probleme mit der Temparaturanzeige geben? Die geht beim fahren nämlich auf normal 90°C hoch.
    quattro, was sonst

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Nein, das ist genau das Problem

    Es gibt einen Sensor der dem Steuergerät sagt wie warm oder kalt das Kühlwasser ist.
    Wenn der defekt ist, läuft dein Motor schlecht oder sogar garnicht.

    Der andere Sensor ist für die Anzeige im KI verantwortlich.
    Von daher hat das nichts zu heissen wenn dein KI 90°C anzeigt.

    Bei solchen Phänomenen wie du sie beschreibst ist das ziemlich sicher der G62.
    Der macht auch nicht immer einen Eintrag im Fehlerspeicher.
    Das Teil kostet ein paar €, von daher würd ich den auf jeden Fall wechseln.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAJA/KKT

    Ort
    nähe Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Zitat Zitat von Stefan2.0TDI Beitrag anzeigen
    Es gibt einen Sensor der dem Steuergerät sagt wie warm oder kalt das Kühlwasser ist.
    Wenn der defekt ist, läuft dein Motor schlecht oder sogar garnicht.

    Der andere Sensor ist für die Anzeige im KI verantwortlich.
    Von daher hat das nichts zu heissen wenn dein KI 90°C anzeigt.

    ...

    Das Teil kostet ein paar €, von daher würd ich den auf jeden Fall wechseln.
    @franky - du hast diese zwei Sensoren in einem Bauteil. Den Wert zum Motor-Stg kann man glaube ich nicht prüfen/auslesen - zumindest kannte bis dato Niemand dafür den Messwertblock.

    Ein neuer von Hella hat mich vor 2 Jahren 21€ gekostet - sollte eigtl. immer noch so sein.
    LG, Tony
    Mein 1.8T - KLICK! >>VCDS HEX-V2 - Umgebung Magdeburg<<

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    Altenburg
    Registriert seit
    13.09.2016
    Zitat Zitat von sTk Beitrag anzeigen
    @franky - du hast diese zwei Sensoren in einem Bauteil. Den Wert zum Motor-Stg kann man glaube ich nicht prüfen/auslesen - zumindest kannte bis dato Niemand dafür den Messwertblock.

    Ein neuer von Hella hat mich vor 2 Jahren 21€ gekostet - sollte eigtl. immer noch so sein.
    Kurz Off Topic,

    du hast doch auch Fis Control, wenn das auch nur das Signal vom KI nutzt, geht die Temperaturanzeige komplett nach dem Mond. Im KI stehen schon 90Grad, wo beim FisControl erst 80-81 stehen.
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von sTk
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAJA/KKT

    Ort
    nähe Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Zitat Zitat von tk102 Beitrag anzeigen
    Kurz Off Topic,

    du hast doch auch Fis Control, wenn das auch nur das Signal vom KI nutzt, geht die Temperaturanzeige komplett nach dem Mond. Im KI stehen schon 90Grad, wo beim FisControl erst 80-81 stehen.
    Selbst wenn FIS-Control 65°C anzeigt, steht die KI-Anzeige schon auf 90°C. Warum das so ist - kp. Bin mir aber so ziemlich sicher, dass FIS-Control den gleichen Wert nimmt, wie das KI auch.

    ...vielleicht gibt's hier auch wie bei der Geschindigkeit eine Kühlmitteltemperaturvoreilung ^^

    Schau mal hier: LINK
    LG, Tony
    Mein 1.8T - KLICK! >>VCDS HEX-V2 - Umgebung Magdeburg<<

  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Das Kombiinstrument zeigt ab ca 70 Grad schon 90 Grad an, genauso wie es auch noch bei 100 Grad 90 Grad anzeigen würde. Das ist absichtlich so gemacht um keine Schwankungen um die 10 Grad die immer mal vorkommen können anzuzeigen damit der unbedarfte Fahrer nicht nervös wird.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  15. #15
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/

    Registriert seit
    08.09.2008
    Ich hab den Sensor heute gewechselt. Himmel hilf, was braucht man da für dünne Arme-Hände-Finger.
    Was mich wunderte war allerdings, dass bei dem ausgebauten Sensor zwei Dichtungsringe drauf waren. Beim neuen Sensor war auch nur einer dabei. Gewechselt wurde der noch nicht. Ich hab noch eine besorgt und wieder zwei Dichtungen eingebaut. Der Wagen sprang nun auch wieder problemlos an. Dicht scheint es auch zu sein. Nach einer Probefahrt war um den Sensor alles trocken. Temperatur stieg normal auf 90 Grad.
    Bin mal gespannt wie es mitgehen früh ist wenn’s kalt ist.

  16. #16
    Audirakete
    Gast
    Das ist aber merkwürdig das du zwei Dichtringe am G62 verbaut hattest.

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    AVJ/

    Registriert seit
    08.09.2008
    Ich überlege ob ich das nochmal ausbaue und eine Dichtung wieder rausnehme. 😐

  18. #18
    Audirakete
    Gast
    Die scheiß klammer bekommt man ja schon bei einem Dichtring schlecht rein.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Ruckeln unter Volllast, Motor springt kaum mehr an
    Von A4_CH im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 00:15
  2. 8E/B6 - Motor springt kalt nicht an
    Von Paddyoc im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.06.2013, 13:48
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2010, 19:26
  4. 2.6 ABC springt kalt nicht an...
    Von Dr. Jones im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 22:13
  5. 8E/B6: V6 TDI springt bei Minusemperatur kaum an.
    Von Dieselverblaser im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 10:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •