Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009

    Motor geht manchmal einfach aus, vielleicht Klimaanlage

    Hallo. Ich hatte vorigen Sommer schon das Problem, dass mir das Auto ab und zu mal ausging. Übern Winter und Herbst war alles tiptop, nicht einmal wieder passiert. Jetzt, wo es wieder so heiss wird, hat das schon wieder angefangen.
    Gerade wegen der Klimaanlage. Die arbeitet top. Aber manchmal geht mir halt das Auto aus, oft wenn es so beinahe bei Standgas-Drehzahl ist (Gang is ja egal), oder ich mcih in eine Kurve reinrollen lasse (Stadt). Gestern hab ich das beobachtet, als ich gefahren bin (40 im 4. Gang) und hab die Klima eingeschaltet, da ist er sofort ausgegangen.
    Obs jetzt genau an der Klima liegt, kann ich nicht sagen, weiss nicht mehr, ob das schonmal war, als das Ding aus war.
    Jedenfalls geht er aus und es leuchtet das Batterie-Symbol auf (halt wie wenn Zündung rumgedreht wurde). Dann muss man ihn während der Fahrt wieder anmachen.
    Woran kann das liegen? Kann es an der Klima liegen, dass die zu viel Strom zieht bei den Temperaturen und der Generator oder sonstwas da nicht hinterherkommt?
    Ich hab übern Herbst/Winter selten die Klima an, nur wenns beschlägt innen.
    Ich bilde mir immer ein, dass ich Leistungsverlust und höheren Spritverbrauch habe...
    Gibts dafür Beweise oder sonstwas?

  2. #2
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Leistungsverlust und höherer Spritverbrauch ist bei eingeschalteter Klima normal, irgendwie muss der Generator ja angetrieben werden.

    Zum anderen Problem: Wieviel ampere hat deine batterie? ist sie alt?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Registriert seit
    31.01.2004
    Schonmal Fehlerspeicher ausgelesen?

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Kann sein, das dein Kompressor von der Klima festsitzt. Wenn der dann anlaufen will und mit in das Geschehen des Keilrippenriemens eingreift, wird es bei dieser untertourigen Fahrweise eng. Dadurch könnte dann der Motor ausgehen.

    Greetz

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Und wie kann man dieses Problem beheben?

    Fehlerspeicher sagt bei der Klima nur Excessive Comm Errors.
    Address 08 -------------------------------------------------------
    Controller: 8L0 820 043 D
    Note: Excessive Comm Errors

    Die Meldung kommt aber beim TT von meinem Vater auch, deshalb hat mich das nicht gejuckt, da die Klima ja funktioniert.
    Batterie ist eigentlich nicht so alt, wieviel Ampere muss ich nachgucken.
    Von wieviel Leistungsverlust und Spritverbrauch kann man denn in etwa reden? Auto ist gechippt auf 190PS.

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Schonmal die Drosselklappe gereinigt?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ist unterschiedlich, so zwischen 0,5 und 2 L/100km je nach Auslastung.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Und wieviel Leistungsverlust?
    Drosselklappe wollt ich mich noch nicht rantrauen, falls ich die irgendwie nich wieder zusammenbekomme oder so...

    Aber ich kauf mir mal Bremsenreiniger und probier das mal, der Motor ruckelt nämlich manchmal auch ein wenig, wenn ich vom Gas gehe, bzw. verschluckt sich.
    Geändert von stoffi (14.06.2010 um 18:20 Uhr)

  9. #9
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Das kann ich nicht genau sagen, aber soviel kann ich sagen: Es ist deutlich merkbar.
    Wenn ich ne Klima hätte, würde es man zwar deutlicher merken als bei dir (hast ja nochmal 50PS mehr als ich), aber leicht wirst du es auch merken.

    Drosselklappe kannste mit LM Drosselklappenspray, Spiegel und Zahnbürste machen, so hab ichs gemacht.
    Dann brauchste auch nicht ausbauen

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ich hatte den Ansaugschlauch ja auch schonmal ab um die sauber zu machen aber konnt nix groß erkennen.
    Ich habe Bremsenreiniger gekauft ein paar Flaschen, das funktioniert ja ebenfalls.
    Da mach ich das Freitag gleich mal und fahr dann mal 50km. Ich hab da ne Strecke mit Stadt Autobahn und Landstraße, da fahr ich die mal ein. Das hab ich nämlich nicht wirklich gemacht, als ich die schonmal angeguckt habe... Vielleicht kommt auch daher der etwas hohe Spritverbrauch... Und mit ganz viel Glück ist auch das Ruckeln weg. Ist ja immerhin 197000 KM alt jetzt das Teil, da könnt es ja schon verschmutzt sein...

  11. #11
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Also nach Motorsteuergerätereset hat meiner garnicht mehr geruckelt, nur ganz leichtes Wegbleiben von Gas vom Wechsel Minimalgas auf Vollgas (als würde ihm für ne Sekunde die "Luft" wegbleiben).
    Hab die bei 135000 sauber gemacht und da war fast nix

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Also gehe ich wie folgt vor: Klappe reinigen, Zündung an 5 Minuten, dann 5 Minuten im Stand laufen lassen und dann wieder aus. Und dann fahre ich 50km die Strecke ab, so richtig? Weil ich hab auch Vag-Com, kann ich mir da irgendeinen Arbeitsvorgang sparen, wenn ich das damit zurücksetze? Also die 5 Minuten Zündung an usw...

  13. #13
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Hier steht ja auchn Tutorial drin, in unserem Wiki.
    Hier

    Vorbedingungen für den Reset:

    • Kühlmitteltemperatur mindestens 80 °C
    • Elektrische Verbraucher ausgeschaltet (Lüfter für Kühler darf bei der Prüfung nicht laufen)
    • Klimaanlage ausgeschaltet
    • Bei Automatikfahrzeugen Wählhebel auf P oder N gestellt
    • Kein Fehler im Fehlerspeicher
    • Batteriespannung min. 12 Volt


    Der Reset erfolgt dann folgendermaßen:

    • Batterie am Minuspol abklemmen und ca. 5-10 min abgeklemmt lassen - Batterie wieder anklemmen
    • Zündschlüssel auf Zündung EIN drehen, NICHT Starten!! Bei Fahrzeugen mit E-Gas oder auch den 1,8l Motoren Ohne E-Gas kann man nun die Drosselklappe bzw. Stellmotor für kurze Zeit (ca. 20 sec.) arbeiten Hören wie diverse Positionen angefahren werden.
    • Zündung AUS schalten
    • Fahrzeug Starten, Kein Gas geben!!! Und kurze Zeit (ca.2-5min) im Leerlauf laufen lassen.
    • Danach das Fahrzeug mit wechselnden Lastbedingungen (Stadt, Landstraße, Autobahn) für min. 20 bis max. 50km fahren damit die neuen Lernwerte angelernt werden. Dabei ruhig mal bis zum Drehzahlbegrenzer beschleunigen oder auch Konstant rollen lassen oder Untertourig fahren.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Hm, Problem ist, dass ich wenn ich das sauber gemacht hab, er sicher keine 80° Kühlmitteltemperatur hat. Da müsst ich also erst nochmal kurz fahren, bis er wieder auf Temperatur ist, dann erst den Resetvorgang starten, oder wie?

  15. #15
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Jo, würd sauber machen, dann 10 minuten fahren und dann neu anlernen, so hab ichs gemacht

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Okay. Da man die ja nicht ausbauen braucht, muss man dann einfach nur den Reinger reinsprühen und halt ein bissl wischen? Bzw. verdunstet der dann vollständig? Nicht dass sich dann da irgendwo was sammelt...

  17. #17
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Also du musst das Zeug reinsprühen, den Motor bissl im Stand laufen lassen und dann nen paar Minuten immer Gasschübe geben, kommt ordentlich Rauch ausm Auspuff, nicht wundern

    Dann sollte eigtl alles wieder ok sein

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von stoffi Beitrag anzeigen
    Okay. Da man die ja nicht ausbauen braucht, muss man dann einfach nur den Reinger reinsprühen und halt ein bissl wischen? Bzw. verdunstet der dann vollständig? Nicht dass sich dann da irgendwo was sammelt...
    Ich habe vor zwei Wochen meine Drosselklappe gereinigt und habe dazu den Drosselklappenreiniger nicht in größeren Mengen in das Saugrohr gesprüht, sondern nur 2-3 kleine Sprühstöße zum "Einweichen". Anschließend wurde alles mit einer alten und reinigergetränkten Zahnbürste "mechanisch bzw. manuell" bearbeit. Zwischen dem "Schrubben" habe ich die Zahnbürste regelmäßig über einem saugendem Zewatuch mit dem Drosselklappenreiniger saubergesprüht und anschließend wieder mit der frisch "getränkten" Zahnbürste die Reinigung fortgesetzt. Zum Schluss wurde der gelöste Dreck/ die gelösten Ölrückstände mit einem "getränkten" Zewatuch ausgewischt.

    Der Vorteil bei der Benutzung der Zahnbürste ist meines Erachtens die Möglichkeit, bei voll geöffneter Drosselklappe auch hinter deren "Hälfte" bzw. an die innenliegenden Außenkannten zu kommen, die sich in dem Moment im Ansaugstutzen hinter der Drosselklappenwelle befinden. Auf diese Art und Weise habe ich meine Drosselklappe wieder zu 99% sauber bekommen. Ich persönlich halte nichts vom übermäßigen Einsprühen mit (Drosselklappen-)Reiniger, da ja auch nicht gerade wenig Elekronik am Drosselklappengehäuse verbaut ist, welches dabei vielleicht beschädigt werden könnte.

    Bei mir sitzt die Drosselklappe so verdreht am Saugrohr, dass die Welle vertikal steht und sich unter der unteren Wellenführung die ganze Elektronik (Drosselklappensteller-Poti, Drosselklappenpoti etc.) befindet. Bei einem abnutzungsbedingten Spiel in der Welle könnte der zu ausgiebig versprühte Reiniger unter Umständen einen Schaden anrichten, so zumindest meine Befürchtung........... unabhängig davon, bei einer Verbrennung größerer Reinigerrückstände aus dem Saugrohr hätte ich ebenfalls kein gutes Gefühl .
    Geändert von volverine (16.06.2010 um 13:35 Uhr)
    Gruß volverine

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    SDH
    Registriert seit
    01.05.2009
    Also ich hab jetz mal gereinigt mit Bremsenreiniger, soviel kam da garnich raus... Naja sie ist wieder blank. Konnt allerdings nur ne kleine Runde durch die Stadt fahren, auf die große Tour zum anlernen hat ich jetz keine Lust. Ich fand persönlich er lief ein klein wenig ruhiger, könnte aber auch einfach Placebo-Effekt sein.
    Morgen lern ich die dann richtig an. Halt dämlich, dass man immer erstmal den Motor auf mind. 80 Grad bringen muss, da zieht sich das alles immer so in die Länge... Da werd ich dann sehen, ob das Ruckeln nach der Gaswegnahme verschwunden ist. Kanns mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, soviel ist wie gesagt nicht rausgekommen...

    Achja, beim Anlernen: Nachdem ich nach Anleitung den Wagen gestartet habe und 5Min im Stand ohne Gas hab laufen lassen, muss ich dann erst nochmal ausschalten und wieder einschalten und dann die 50km fahren? Oder kann ich nach den 5 Minuten gleich losfahren, wenn der Motor noch läuft?

    Ich wills schließlich komplett richtig machen, wenn sich das auf Verbrauch und Laufruhe auswirken könnte.
    Geändert von stoffi (18.06.2010 um 17:35 Uhr)

  20. #20
    Forensponsor Avatar von terrorhai
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2005
    Motor
    3.0 V6
    MKB/GKB
    ASN/GVC

    Ort
    Paderborn
    Registriert seit
    30.03.2010
    Würde ihn nach dem Leerlauf nochmal ausmachen.

    Du kannst aber nicht neu anlernen, wenn de Fehler im Fehlerspeicher hast Wollt ich nur nochmal sagen.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 Motor geht einfach aus, 1.9TDI 96KW
    Von freewood im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 13:25
  2. 8D/B5: Auto geht manchmal nach Starten wieder aus
    Von Audiracer08 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.10.2009, 07:53
  3. 8D/B5: Motor geht einfach aus
    Von audipower1985 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 17:45
  4. B6 2.5 TDI: Nach dem Start geht Motor einfach aus?
    Von snowball im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2006, 00:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •