Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Benutzer Avatar von SLine999
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Ort
    73***
    Registriert seit
    15.03.2010

    Spurverbreiterung Vorderachse - die unendliche Geschichte!

    Ich weiss, manch einer von euch kriegt wieder Brechreize wenn er dieses Thema liest, ich kriegs ja auch, aber nach ewiger Recherche in der Sufu, möchte ich euch kurz um ein abschliessendes Statement bitten.

    Es geht wie gesagt um die Vorderachse und zwar um eine Verbreiterung von 8mm pro Seite im Vergleich zu 10mm pro Seite. Speziell gehts um die Zentrierung.

    Korriegiert mich bitte wenn ich falsch liege:

    Wenn ich 8mm pro Seite verbreitern will geht das nur mit Hilfe der originalen Zentrierung an der Nabe der Vorderachse, d.h. wenn ich Spurplatten bestelle, gibts die auf Grund der schwachen Dicke gar nicht mit Zentrierung. Die ursprüngliche Zentrierung der Nabe reicht hier auch aus! Oder lieg ich da falsch?

    Wenn ich 10mm Platten mit Zentrierung nehme muss ich bei H&R darauf achten ob ich Version A oder Version B nehme. Meine Frage jedoch: Der Unterschied der beiden Versionen, liegt der an meiner Radnabe die ich habe oder liegt das an der Felge??? Alle 8E müssten doch die gleiche Radnabe haben, das würde doch bedeuten, dass es nur an der Felge liegen kann oder? Und wenn es an der Felge liegt, diese °-Angabe, steht die im Gutachen der Felgen?


    Wäre sehr nett wenn jemand Lust hätte, da weiterzuhelfen. Danke schon mal.

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Die 10mm breiten Distanzringe mit der Kennz. 2055571 6,5x45° (Version A) sind an
    Achse 1 und 2 in Verbindung mit Rädern die eine Fase von mindestens 6,5x45° an
    der Mittenzentrierung aufweisen zugelassen.
    Die Achszapfenlänge am Fahrzeug darf maximal 15,5mm betragen.
    Die10mm breiten Distanzringe mit der Kennz. 2055571 4x45° (Version B) sind nur
    an Achse 1 in Verbindung mit Rädern die eine Fase von mindestens 4x45° an der
    Mittenzentrierung aufweisen zugelassen.
    Die Achszapfenlänge am Fahrzeug darf maximal 12mm betragen.
    Bei Verwendung der 10mm breiten Distanzringe ist eine Begutachtung durch einen
    amtlich anerkannten Sachverständigen erforderlich (§19 Abs. 2 StVZO in Verbindung
    mit §21 StVZO).

  3. #3
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Dortmund
    Registriert seit
    02.10.2009
    Ich habe vorne die 10mm H&R Version A verbaut.
    Zu 8mm kann ich leider nichts sagen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von HappyFreak
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2010
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCLA

    Ort
    D-91
    Registriert seit
    05.12.2006
    Ich hab scc die gibts auch mit 8mm zentriert. MFG

    schau mal unter scc bei google oder hier.

    http://www.spurverbreiterung.de/index.php?lan=de&ecu=

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 15:43
  2. 8E/B6: Die Vorderachse - Anfällige Konstruktion
    Von Foerste im Forum Fahrwerk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.2007, 09:32
  3. Re: Fussraumbeleuchtung-unendliche Geschichte
    Von DeTune im Forum Innenraum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 22:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •