Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 27
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Gütersloh
    Registriert seit
    03.05.2009

    Simmerringe, Stirndeckeldichtung ACK V6 30V tauschen

    Moin,

    eine Frage:

    Bei meinem Audi 2,8 30V müssen die Simmerringe und Stirndeckeldichtung (heisst das so?) auf der Zahnriemenseite gewechselt werden.

    Ich habe mehr als genug Geld für Reparaturen am Motor ausgegeben und ziehe nun einen Schlußstrich !!!

    Keinen Cent mehr für irgendeine Werkstatt für Ölleckreparatur am Motor.

    Obere Ölwannendichtung und Ventildeckeldichtungen sind getauscht, laut Werkstatt bleiben nur noch die Simmerringe = teure Reparatur.

    Alternative ist bei mir ein neues Auto, aber ich möchte es erst selber abdichten, bevor ich jetzt überstürzt irgendein Vernunftauto mit 4 Zylinder kaufe


    Also an die Fachleute:


    Simmerringe und Stirndeckeldichtungen Vorderseite von Kurbelwelle und Nockenwellen austauschen.



    Was brauche ich für Spezialwerkzeuge?

    Nockenwellenarretierung und Kurbelwellendorn besorge ich.


    Was brauche ich für Abzieher für die Nockenwellenräder?

    Tun es handelsübliche Abzieher?


    Was fur einen Schlüssel ( Größe, Vielzahn ? )brauche ich um die Zentralschraube vom kurbelwellenrad zu lösen?

    Wie Löse ich am besten diese Schraube, Langer Hebel? Kurbelwellenarretierung eingeschraube oder nicht, erst Schraube lösen und dann Zahnriemen runter oder umgekehrt?

    Muß ich diese Schraube ersetzen?

    Wie ziehe ich die Simmerringe von den Nockenwellen aus dem Gehäuse?


    Die Motorkennbuchstaben sind ACK, Motor stammt aus einem Passat Bj. 98 und entspricht Motorgeneration 2


    Habt Ihr vielleicht ein paar Bestellnummern für die Simmerringe und Stirndeckeldichtung?

    gibt es da nicht bei Audi die Stirndeckeldichtung mit Simmerring für kurbelwelle gleich drin?

    Zahnriemen, Rollen und das ganze Gedöns bleibt drin, da erst 2 jahre alt.


    Gibt es sonst irgendwelche Sachen wo ich besonders drauf achten muß?

    Ein paar Ausdrucke zur Vorgehensweise und Anzugsmomente aus dem Programm Elsawin liegen mir vor, das Theoretische gleube ich fast alles zu wissen, habe es aber Praktisch noch nie gemacht.

    Ein ehemaliger Opel- Monteur steht mir bei

    Auch an zeit wird es nicht mangeln, habe vor es von Donnerstag bis Sonntag in Angriff zu nehmen (Brückentag sei dank).


    Über Antworten und Tipps und alle Ratschläge bin ich sehr dankbar.

    Gruß


    PS: Und keine Diskussion über Sinn und Unsinn es selber zu machen, die Entscheidung ist gefallen ! Es geht hier im Thread nur um das WIE !
    Falls mir der Motor um die Ohren fliegt weil ich was falsch gemacht habe, dann soll es eben so sein, ich habe die Faxen dicke für Reparaturen auf verdacht Hunderte von Euros in der Werkstatt zu lassen ! !
    Geändert von Toto1971 (30.05.2010 um 12:28 Uhr)

  2. #2
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Hi,
    also den vorderen Dichtflansch zu tauschen ist ne Sauarbeit, wegen der KW- Schraube.
    Kannst Du irgendwie eingrenzen wo das Öl her kommt? Wenn der vordere Dichtflansch undicht ist, kann es sein, dass der Zahnriemen auch mit Öl voll gesaut ist, dann würde ich den auch tauschen. Denn dieser kann aufweichen und reißen!

    Die NW- Räder bekommst am Besten mit einem 3- Armabzieher ab (z.B. Kukko 12-1). NW- Arretierung am Besten bei http://www.matra.de kaufen. Der eBay Müll ist nichts Wert... wirklich. Hab mein erstes Werkzeug wieder zurück gegeben! Und Matra war nur 10€ teurer und das ist der Lieferant für Werkzeuge der VAG.

    Willst Du nur den vorderen Dichtflansch tauschen oder auch den hinteren?

    Mit der KW- Schraube... im anderen Forum war schon nen Thread dazu. Die soll wohl sehr sehr sehr schwer lose gehen. War ja auch mit um die 300 Nm und 90° angezogen oder so.

    Für den ACK Modelljahr 98!
    Tn Dichtflansch hinten: 078 103 171 K Die Dichtung: 078 103 181 C
    Tn Dichtflansch vorne: 078 103 151 B (Dichtring einzeln: 038 103 085 E) Dichtung da zwischen 078 115 189 H
    untere Ölwannendichtung: 078 103 610 E
    Obere ist mit Dichtmittel (entweder Elring Dirko spezial Silikon beige von Wessels/Müller, ATU usw.) oder D 176 404 A2
    Wellendichtringe 4X NW: 068 103 085 E
    Geändert von MS-T (30.05.2010 um 14:40 Uhr)
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  3. #3
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    ne andere Frage wie bekommt man den hinten Dichtflansch am Schwungrad, gewechselt......braucht man extra Werkzeug...?

    Motor AGB.
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von Catana Beitrag anzeigen
    ne andere Frage wie bekommt man den hinten Dichtflansch am Schwungrad, gewechselt......braucht man extra Werkzeug...?

    Motor AGB.
    Nee geht so, mußt nur Schwungrad runter und die Schrauben lösen, die 2 Schrauben die unten vom Ölwannenflansch aus verschraubt werden nicht veregssen.

  5. #5
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    AGB:
    Brauchst Dichtmasse um den neuen ein zukleben, wie oben Dirko spezial oder bei Audi!
    Aufpassen das die Nase vom Dichtring sich nicht rollt auf der KW.
    Und weißt ja, die Schrauben vom Schwungrad sind Dehnschrauben... einmal neu!
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  6. #6
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von TR Beitrag anzeigen
    Nee geht so, mußt nur Schwungrad runter und die Schrauben lösen, die 2 Schrauben die unten vom Ölwannenflansch aus verschraubt werden nicht veregssen.
    da die Ölwanne eh ab ist trifft es sich doch bestens.....Danke Euch.

    Noch ne 2 Frage den Simmering wie geht der raus...weil laut Leitfaden man dafür extra Werkzeug braucht.
    Geändert von Catana (30.05.2010 um 14:50 Uhr)
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  7. #7
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Welchen Simmering den vom hinteren Dichtflansch? Hast Du den einzeln?
    Bei Audi gibts den bloß montiert inkl. Dichtflansch, weil das nen Teflon Ring ist!
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Kenn ich auch nur so, das es den komplett mit Flansch gibt.

  9. #9
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    hmm...im Leitfaden ist der einzeln aufgeführt...deswegen die Frage.....
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  10. #10
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Gabs wohl früher mal, aber seit den Teflon Dinger gibts die nur noch komplett!
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  11. #11
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von MS-T Beitrag anzeigen
    Gabs wohl früher mal, aber seit den Teflon Dinger gibts die nur noch komplett!

    also neuen Dichtflansch holen.....Danke Euch.
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Gütersloh
    Registriert seit
    03.05.2009
    Zitat Zitat von MS-T Beitrag anzeigen
    Hi,
    also den vorderen Dichtflansch zu tauschen ist ne Sauarbeit, wegen der KW- Schraube.
    Kannst Du irgendwie eingrenzen wo das Öl her kommt? Wenn der vordere Dichtflansch undicht ist, kann es sein, dass der Zahnriemen auch mit Öl voll gesaut ist, dann würde ich den auch tauschen. Denn dieser kann aufweichen und reißen!

    Die NW- Räder bekommst am Besten mit einem 3- Armabzieher ab (z.B. Kukko 12-1). NW- Arretierung am Besten bei http://www.matra.de kaufen. Der eBay Müll ist nichts Wert... wirklich. Hab mein erstes Werkzeug wieder zurück gegeben! Und Matra war nur 10€ teurer und das ist der Lieferant für Werkzeuge der VAG.

    Willst Du nur den vorderen Dichtflansch tauschen oder auch den hinteren?

    Mit der KW- Schraube... im anderen Forum war schon nen Thread dazu. Die soll wohl sehr sehr sehr schwer lose gehen. War ja auch mit um die 300 Nm und 90° angezogen oder so.

    Für den ACK Modelljahr 98!
    Tn Dichtflansch hinten: 078 103 171 K Die Dichtung: 078 103 181 C
    Tn Dichtflansch vorne: 078 103 151 B (Dichtring einzeln: 038 103 085 E) Dichtung da zwischen 078 115 189 H
    untere Ölwannendichtung: 078 103 610 E
    Obere ist mit Dichtmittel (entweder Elring Dirko spezial Silikon beige von Wessels/Müller, ATU usw.) oder D 176 404 A2
    Wellendichtringe 4X NW: 068 103 085 E

    Boa, jetzt bin ich schon wieder verunsichert

    Jetzt sag bloß nicht das ich die Ölwanne auch abbauen muß !

    Die obere und untere Ölwannendichtung wurden grade erneuert, das muß doch nicht schon wieder los, oder?

    ich will die Simmerringe von kurbelwelle und Nockenwellen wechseln, wenn ich von vorne die hinteren Simmerringe gewechselt bekomme, werde ich es natürlich gleich mitmachen.
    Meine Werkstatt sagte nur das der Stirndeckel nicht viel mehr Arbeit ist als der Simmerring.

    Das geht doch wohl von vorne...

    Die Kurbelwellenschraube bekomme ich irgendwie los.

    Ich mache die Ölwannen nicht wieder ab !

    Eingrenzen kann ich es leider erst wenn vorne alles weg ist, leider

    Bekomme ich bei Matra denn auch als Privatmann die Werkzeuge?

    Gruß

    PS: Der Zahnriemen ist trocken, einwandfrei, vielleicht wechsel ich den ja, das entscheide ich wenn ich dabei bin, habe Werthenbach (KFZ- Teile) gleich um die Ecke
    Geändert von Toto1971 (30.05.2010 um 18:18 Uhr)

  13. #13
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Hmm, wenn der Zahnriemen trocken ist, dann ist es unwahrscheinlich, dass die Simmeringe defekt sind.
    Die Simmeringe der NW vorne kannst leicht überprüfen. Einfach Abdeckung abschrauben und mit Spiegel oder so zwischen das NW Rad gucken. Ich hab die NW- Simmeringe bei meinem nicht getauscht. Ist ne ziemliche Fummelei.
    Wenn die trocken sind, dann lass die lieber "alt". Nachher machst mehr kaputt als vorher... glaub mir.

    Am besten macht sich das, wenn Du den Schloßträger abbaust, wegen dem Simmering vorne. Dann hast viel Platz, aber das weißt bestimmt schon.

    Na wenn die Ölwannendichtung schon neu ist, dann ist es i.O. Aber wenn Du die Flanschdeckel, egal ob hinten oder vorne demontierst, musst Du an der Stelle zur Ölwanne diese neu eindichten mit Dichtungsmasse!

    Hier sind nen paar Fotos (ist aber vom Diesel, ist aber aussagekräftig): http://www.motor-talk.de/forum/oelve...l#post14924966

    Es kann aber auch der Dichtring vom Öldrucksensor undicht sein oder der Dichtring vom Ölmessstab.

    Hinten könnte mans ganz leicht checken. Einfach mit dem Finger in die "Entlüftungsbohrungen" (Blöd zu beschreiben) der Kupplung am Getriebe zum Motor fassen. Wenns da trocken ist, ist schonmal die hintere i.O.

    Mach mal Fotos!
    Geändert von MS-T (30.05.2010 um 18:38 Uhr)
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  14. #14
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Toto1971 Beitrag anzeigen
    Boa, jetzt bin ich schon wieder verunsichert

    Bekomme ich bei Matra denn auch als Privatmann die Werkzeuge?
    und hat einer die VAG Nr. ist es die 3391...?
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  15. #15
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Ja als privat Mann kommst da auch ran. Dann schicken die es per Nachnahme. Aber Du brauchst die VAG Nummer, sonst geht nichts!
    Hab die jetzt nicht zur Hand.
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Gütersloh
    Registriert seit
    03.05.2009
    Nummern sind 3391 und 3242



    das Bild hat folgende Ansicht:

    Man lege sich von Vorne auf der Fahrerseite unter das Auto und sieht halt diesen Flansch.

    Wenn die Ölwanne und alles drumrum sauber gemacht ist, macht man den Motor an und nach ca. 5 Min. im Leerlauf läuft das Öl der gelben linie entlang, es kommt von weiter ober hinter dem Riemen weg.

    Da rostet nichts

    Vieleicht hilfts...
    Geändert von Toto1971 (30.05.2010 um 19:34 Uhr)

  17. #17
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Gütersloh
    Registriert seit
    03.05.2009
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	olverlust1.jpg 
Hits:	79 
Größe:	611,4 KB 
ID:	52771

  18. #18
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Hi,
    ist schon ziemlich schwierig die Undichtigkeit einzugrenzen. Am Besten erstmal die 3- teilige Zahnriemenverkleidung abbauen und dann kannst es ja ungefähr erkennen, wo das Öl herkommt.
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Gütersloh
    Registriert seit
    03.05.2009
    Donnerstag geh ich dabei, dann sehe ich hoffentlich wo es wegkommt.

    Die Werkzeuge von matra sind auch schon im versand und kommen Morgen an, danke für den Tip

    Gruß

  20. #20
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    08.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Toto1971 Beitrag anzeigen
    Donnerstag geh ich dabei, dann sehe ich hoffentlich wo es wegkommt.

    Die Werkzeuge von matra sind auch schon im versand und kommen Morgen an, danke für den Tip

    Gruß
    was kostet das Werkzeug 3391, bei Matra...?
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 18:19
  2. 8D/B5: Motorblock ASN 3.0 V6 änlich mit ACK 2.8 V6 ?
    Von VauSex im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 09:34
  3. 8D/B5: 2.8 30V ACK Unterdruckschläuche zu Benzindruckregler; Durchmesser?
    Von SI0WR1D3R im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.02.2010, 16:33
  4. 8D/B5: Mehr Leistung mit V6 30V ACK
    Von simoor im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 02:15
  5. 8D/B5: 2,5TDI V6 110KW Zahnriemenwechsel und Simmerringe
    Von Schubbie im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 19:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •