Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von B5@Turbo
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    15.10.2008

    TDI Getriebe in den 1.8T?

    Servus,

    ich suche ja schon länger nach ner Alternative wg. meines defekten EHV Getriebes. Leider konnte mir bislang aus dem Forum niemand wirklich weiterhelfen
    Ein Austauschgetriebe kommt für mich nach wie vor NICHT in Frage, das würde ohnehin wieder den Geist aufgeben.

    Gestern hatte ich ein sehr interessantes Gespräch mit einem Getriebebauer. Allerdings war das mehr als ernüchternd. Große Hoffungen hat der mir nämlich nicht gemacht. Ob man ein Getriebe verstärken kann oder nicht erfährt man erst wenn man es komplett zerlegt hat. Er hatte auch schon mehrere Getriebe auf dem Tisch wo er den Auftrag ablehnen musste weil es einfach nicht möglich war, aus Platztechnischen Gründen, oder einfach weil die Bauform von dem Gehäuse größere Teile einfach nicht zugelassen hat.

    Die Getriebe aus dem VW Konzern scheinen ohnehin nicht immer die besten zu sein.

    Sollte man das Getriebe umbauen können wäre es im alltäglichen Gebrauch aber auch völlig unzweckmäßig, da nicht syncronisiert usw.

    Fällt also aus.


    Nun hab ich mir überlegt wie sich wohl ein TDI Getriebe in meinem Turbo implantieren ließe. Die 300NM sollte das auf jeden Fall abkönnen. Hatten die ja teilweise Serie und viel weiter werd ich zumindest im Moment eh nicht sein.
    Nur ist die Frage, welches passt?
    Ich will auf jeden Fall mein ZMS, und die Sachskupplung übernehmen da NEU!

    Und wie verhällt es sich mit der Übersetzung? Der TDI dreht ja lange nicht so hoch wie mein Benziner, wie schauts mit der Endgeschwindigkeit aus?

    Vllt. weiß da ja jemand bescheid. Ich tappe noch völlig im Dunkel.

    Grüße!


  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AWT

    Registriert seit
    20.05.2009
    Ich hab mal die Werte vom 115PS Diesel mit 285Nm genommen.
    im Vergleich zum Serien 1.8T Getriebe ist
    der 1. Gang 3,7% kürzer
    der 2. Gang 1,0% länger
    der 3. Gang 0,5% kürzer
    der 4. Gang 18,6% länger
    der 5. Gang 27,1% länger
    der Rückwärtsgang ist 4% länger.

    Denke das andere Getriebe vom 1.9TDI sich nicht gravierend unterscheiden werden.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von B5@Turbo
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    15.10.2008
    Hmm, also bis in den 4ten kein gravierender Unterschied.

    Kann mir jemand sagen wie fahrbar sowas is? Ich kenn mich da echt null aus...
    Stehe da wirklich noch vor nem Berg, hab grad erst angefangen mich eingehender mit der Materie zu befassen.


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AWT

    Registriert seit
    20.05.2009
    Du wirst halt zwischen 3. und 4. Gang ein riesen Loch haben, heißt du musst den 3. recht hoch drehen und dann erst schalten,
    der 4. Gang des TDI Getriebes ist nur 3,5% kürzer als der 5. Gang des 1.8T Getriebes.
    Kannst also mal vom 3. in den 5. schalten und schauen was für ne Drehzahl du im 3. brauchst um nicht ins Loch zu fallen

    der 5. des TDI Getriebes ist dann richtig lang, eigentlich nur sinnvoll für die Bahn, selbst auf der Landstrasse wird der fast zu lang sein.

    Ich denke ohne die letzten beiden Gänge zu verkürzen ist das nicht wirklich fahrbar, jedenfalls macht es sicherlich keinen großen Spass.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von B5@Turbo
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    15.10.2008
    Das leuchtet ein, wobei die letzten beiden Gänge zu verkürzen eine lösbare Aufgabe darstellen sollte.


  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AWT

    Registriert seit
    20.05.2009
    Hab gerade mal ausprobiert, damit du wenn du vom 3. in den 5. schaltest nicht ins Turboloch fällst (beim Serien 1.8T) musst du ihn im 3. über 3000rpm drehen, bei 3000 kommst du ca. auf 1800rpm.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von B5@Turbo
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    15.10.2008
    Gut ich hab so 200 Pferdchen anliegen. Vllt. auch ein paar mehr.
    Turboumbau is geplant. Wird wohl im Winter folgen.

    Deshalb muss ich mir unbedingt was mit dem Getriebe einfallen lassen.
    Was ich die Teile die bei mir im Eimer sind durch TDI Teile ersetze? Div. Lager etc.
    Könnte das passen?


  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AWT

    Registriert seit
    20.05.2009
    Das is ne gute Frage, kann ich dir nicht beantworten.
    Bin kein Getriebebauer, weiß nicht wie sich die 1.9TDI und 1.8T Getriebe untereinander unterscheiden.
    Ich denke aber nicht das Teile untereinander austauschbar sind,
    das TDI Getriebe hat eine andere Achsübersetzung als das 1.8T Getriebe.

    Gewissheit hast du aber nur wenn du dich da mit einem Getriebebauer auseinandersetzt.

    Wie unterscheiden sich eigentlich die Getriebe aus den neueren Audis? könnte ein Getriebe eines 2.0TFSI passen?
    Wenn ja wäre das wohl das geeignetste.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von Destructor Beitrag anzeigen
    Das is ne gute Frage, kann ich dir nicht beantworten.
    Bin kein Getriebebauer, weiß nicht wie sich die 1.9TDI und 1.8T Getriebe untereinander unterscheiden.
    Ich denke aber nicht das Teile untereinander austauschbar sind,
    das TDI Getriebe hat eine andere Achsübersetzung als das 1.8T Getriebe.
    Wirst dich wundern wieviele der Innereien gleich sind. Die Lager sind die gleichen, selbst die Gehäuse sind weitestgehend identisch, die signifikantesten Unterschiede sind die Getriebewellen und Zahnräder.

    Die neueren Getriebe ab B6 kannst knicken, weil die ne komplett andere Getriebelagerung haben, die nicht in den B5 paßt - die seitlichen Lager gibts beim B6 nicht mehr, nur noch hinten eine Quertraverse, ähnlich wie die AWE Getriebestütze.

    Ne Möglichkeit könnt das 6 Gang Getriebe ausm BEX sein - weil ist noch nen 01E Getriebe - das sollte noch die alte Lagerung haben bzw. am Gehäuse die Bohrungen dafür.
    Aber schon mal an nen Getriebe aus nem 2.8er 30V gedacht? Ist kürzer als nen TDI, aber muß in Serie auch knapp 300NM verkraften.

    Unterschied beim Wechsel auf V6 oder 6-Gang Getriebe ist die Getriebelagerung - die haben nämlich Lager auf beiden Getriebeseiten. 4 Zylinder haben nur ein Lager links und so ne komische Stütze rechts verbaut. Ich weiß nicht obs mit nem Tausch der Getriebstützen getan ist, wenn nicht darf auch noch der Hilfsrahmen geändert werden.

    Ach ja nen Getriebelager kann man auch mit Serienleistung zerschießen, wenn zuviel Leistung aufm Getriebe ist, dann bekommen meist die Zahnräder Karies .

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von B5@Turbo
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    15.10.2008
    Ich denke auch dass bei mir Metall auf Metall läuft... Zumindest hört es sich genauso an.

    Das V6 Getriebe is eher keine Alternative, den mal abgesehn davon dass das evtl. von den Haltern nicht passt, was ich nicht weiß, hat der V6 andere Antriebeswellen usw. Das würde also einen ganzen Rattenschwanz an weiteren Umbauten nach sich ziehen...


  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von B5@Turbo Beitrag anzeigen
    Ich denke auch dass bei mir Metall auf Metall läuft... Zumindest hört es sich genauso an.

    Das V6 Getriebe is eher keine Alternative, den mal abgesehn davon dass das evtl. von den Haltern nicht passt, was ich nicht weiß, hat der V6 andere Antriebeswellen usw. Das würde also einen ganzen Rattenschwanz an weiteren Umbauten nach sich ziehen...
    Das Gelenkwellen Problem haste aber beim TDI Getriebe auch, das hat am Getriebe auch Größere Flansche als du jetzt.
    Aber die Flanschwellen kann man tauschen.
    Bei den seitlichen Lagern bin ich mir fast sicher das man die untereinader tauschen kann - aber man kann ja um auf Nummer sicher zu gehen mal zum Schrotti gehen und die seitlichen Lochbilder am Getriebe vergleichen.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von B5@Turbo
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.8 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ACK

    Registriert seit
    15.10.2008
    Haha, da sagst du was. Natürlich hast du vollkommen Recht.
    Das hab ich vollkommen außer Acht gelassen.

    Das macht die Sache nicht wirklich einfacher...

    Mein Problem is halt dass ich schon länger einen K04 Umbau plane. Spätestens im Winter wirds auch soweit sein. Und da brauch ich einfach ein Getriebe auf das ich mich verlassen kann.
    Andererseits gibts hier etliche Leute die den K03S oder den K04 in ihrem Fronti fahren und keinen Stress mit dem Getriebe haben.

    Vltt hat der Vorbesitzer das arme Ding auch einfach so dermaßen vergewaltigt dass es einfach kaputt gehn musste. Der Getriebebauer hat ja sowas in der Richtung angedeutet,dass ein Getriebe nur eine begrenzte Anzahl an Burnouts abkann...


  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Nur so als info
    Ich habe nun knapp 110Tkm und noch ohne Probs mit Kupplung und Getriebe!
    Hat nur der ANB das EHV?

    Gruß

    Olli

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Hab auch bei ca. 8000 km damals ein neues "EHV" Getriebe bekommen.Der Grund war ein Rasseln beim Abstellen des warmgefahrenen Getriebes.Trotz Tausch von ZMS,ersetzen der Original -Kupplung gegen eine von Sachs und das wechseln des Getriebes ist das "Rasseln" immer noch da.Hab mich inzwischen dran gewöhnt das Auto mit getretener Kupplung aus zu machen damit sich die Leute nicht rumdrehen.

    Gruss-Steffen

  15. #15
    Gewerblicher Benutzer Avatar von BODYPLANET
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    12.11.2009
    also mit nem K04 wäre das TDI Getriebe von der Abstufung her sicherlich gut fahrbar - das originale wird da doch etwas kurz, gerade auf der BAB hab ich das gespürt, bei längeren Touren wünscht mann sich nen 6.ten Gang oder halt den 5ten länger.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AWT

    Registriert seit
    20.05.2009
    Das Problem ist nur das es nicht allgemein länger ist sondern die großen Abstufungen zwischen 3. und 4. Gang.
    Da der Motor wohl mit nem K04 Lader auch noch etwas später ansprechen wird müsste man den 3. immer sehr hoch drehen.
    Wenn dann sollten der 2. und 3. auch noch etwas verlängert werden dann würde es wieder etwas passen.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6: Passt das Getriebe vom 1.9er Tdi auch an den 3.2V6/2.0T Fsi Motor?
    Von Budi im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.10.2009, 18:25
  2. 8D/B5: Passt das 1.8 / 1.8T Getriebe in den 1.6?
    Von Nordic im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2008, 12:08
  3. Re: Doppelendrohr vom 1,8T auf den 1,9 TDi Avant???
    Von jottemmhd im Forum Karosserie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.10.2004, 23:41
  4. Tdi Getriebe für 1,8t b5
    Von jessi 09 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.02.2004, 21:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •