Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    01.08.2004

    Beläge verglast

    Hallo zusammen,

    leider habe ich seit kurzem (mal wieder) ein Problem mit meinen Bremsen.
    Vor wenigen Tagen habe ich an der VA Beläge und Scheiben gewechselt (beides ATE). Dabei deutete sich schon an, dass der linke Bremssattel nicht mehr 100%ig in Ordnung ist, da der Kolben nur recht schwer zurückzudrücken ging. Einen Tag später, auf der Autobahn fing die linke Bremse auch tatsächlich massiv an zu schleifen. Beim Zwischenhalt auf einem Rasthof war die Bremse auch sehr heiß und rauchte leicht. Wir sind dann mit einem Zwischenstop alle 2km zum kühlen noch ca. 5km weiter zu Audi gefahren, wo der Bremssattel ersetzt wurde.
    Seitdem schleif nichts mehr, jedoch zieht das Auto beim bremsen merklich nach rechts und die linke Bremse stinkt wenn sie heiß ist.
    Wie seht ihr das ganze? Kann (neben dem vermutlich verglastem Belag) die Scheibe auch etwas abbekommen haben? Was würdet ihr alles wechseln?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Chris.AudiS4
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Hattingen/Witten
    Registriert seit
    14.09.2009
    Also schau dir doch die Scheiben an....Die Beläge würde ich bischen anschleifen, so das verglaste weg ist...ansonsten sitzt der rechte sattel auch vielleicht feste ?
    Cu monaci e surdati nun cògghiri amistati

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Vw hat nur den Sattel erneuert?
    Und da waren die beläge schon verglast?

    Neu machen Fertig!

    Gruß

    Olli

    Sattel sollten am Besten immer Achsweiße gestauscht werden!

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    01.08.2004
    Hallo Leute,

    danke für eure Antworten!
    Ich habe nun, da mir das Thema Bremsen am A4 mittlerweile sehr zum Hals raushängt, sowohl beide Scheiben und Beläge getauscht, auf der linken "Problemseite" auch die beiden Führungsbolzen (selbstverständlich auch eingefettet). Leider ist das Problem nachwievor - das Auto zieht beim bremsen deutlich nach rechts. Der linke (neue) Bremssattel bremst also deutlich schlechter.
    Hat noch jemand von euch Ideen? Viel mehr neu machen kann man ja nicht mehr...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Chris.AudiS4
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Hattingen/Witten
    Registriert seit
    14.09.2009
    Schau mal ob da nichts ausgeschlagen ist oder so Querlenker zb.
    sonst würde mir nichts einfallen . vielleicht auf einem Rad weniger Luft ? bei min. 0,5 bar unterschied zieht der auch nach links o. rechts !

    Gruss chris
    Cu monaci e surdati nun cògghiri amistati

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    01.08.2004
    liegt leider direkt an der Bremse. Die linke Seite hatte auf dem Prüfstand nur ca. die halbe Bremswirkung wie rechts...
    Könnte das an der Bremsflüssigkeit oder auch an der Haltespange (auch beidseitig neu) liegen?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Hi,

    wenn eine mechanische Ursache (schwergänger Bremssattel bzw. Kolben, Bremsscheiben und Beläge) in deinem Fall ausgeschlossen werden kann, vielleicht ist es dann eher ein hydraulisches Problem, welches du unter Umständen nicht alleine hast > :


    http://www.a4-freunde.com/showthread.php?t=78909


    Ist nur mal so eine Idee, da zumindest die "Symptome" bei euch beiden irdentisch sind......
    Gruß volverine

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Registriert seit
    01.08.2004
    Danke für eure bisherigen Antworten!

    Mir hängt das Thema mittlerweile echt zum Hals raus. Das Auto war kürzlich mal wieder bei Audi, wo man einen Fehler im ABS Block ausschließen konnte. Audi wollte daraufhin den anderen Bremssattel tauschen (auf der "guten" Seite), bekommt jedoch das Teil nicht beschafft...
    Was haltet ihr davon, meiner Meinung nach wird die niedrige Bremskraft auf der linken Seite kaum dadurch besser, dass man auf der anderen auch den Sattel tauscht...

    Was für Probleme könnten noch zu dem einseitigen bremsen führen? Könnte das an der Bremsleitung oder tatsächlich an Luft in der Leitung liegen?
    Nochmal zur Zusammenfassung: Bremssattel links neu, aber erheblich schlechtere Bremswirkung trotz nagelneuer Scheiben, Beläge, etc.

Ähnliche Themen

  1. Beläge vorn klappern
    Von uran234 im Forum Bremsen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 23:22
  2. Beläge schräg abgenutzt!!?
    Von magura im Forum Bremsen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 20:05
  3. Re: Bremsstaubfreie Beläge?
    Von bauks im Forum Bremsen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 13:27
  4. Re: Bremsenquietschen trotz neuer Beläge?
    Von Cyrus666 im Forum Bremsen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.03.2004, 10:30
  5. Re: Passen die Beläge
    Von ruediger im Forum Bremsen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2003, 00:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •