Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Xenonscheinwerfer einstellung

    hallo, hab ein problem mit meinen xenonscheinwerfer und zwar beim anmachen stellen die sich normalerweise die scheinwerfer ein, nun ist mir aufgefallen dass momentan sich nur einer einstellt und der andere sich garnicht bewegt ??????

  2. #2
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    aufmachen...schaun ob die steckverbinung zum Scheinwerfer und Steckverbindungen im Scheinwerfer ok...
    wenn ok is wohl der LWR-Motor hin
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  3. #3
    okay werde nachschauen, hoffe es ist nichts kaputt.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Guten Tag liebe Gemeinde, ich habe kurz vor dem Männertag wieder ein Problem... "Scheinwerfer" (Audi S4 B6 Avant, Xenon normal, ohne Bi)

    Ich habe vor kurzem mein Lenkgetriebe gewechselt und während dieser Zeit meine Scheinwerfer zur Reflektorenklinik eingesendet und nach kurzer Wartezeit zurückerhalten. Letzte Woche habe ich die Scheinwerfer einstellen lassen. Jetzt am vergangenen Wochenende bin ich zum ersten mal im dunkeln gefahren und war verwundert, dass mein Fernlicht in dem einen Scheinwerfer 5m vor dem Auto auf dem Boden scheint.

    Ich habe dann den Motor aus.- und wieder eingeschalten um zu beobachten wie sich das Scheinwerferniveau einstellt. Dabei habe ich festgestellt das ein Scheinwerfer eine "große Einstellfahrt" (=normal) macht und einer sich nur minimal bewegt (=unnormal) bis zur Endposition...

    Am nächsten Tag habe ich mir das näher angesehen und die Scheinwerfer ausgebaut. Von innen ist alles normal (ich habe aber auch nicht wirklich Ahnung von Scheinwerfern)... keine Schraube locker und auch nichts optisch verklemmt oder gebrochen. Nach dem ich das Forum durchforstet habe, wurde mir bewusst das wenn das Abblendlicht eingestellt ist das Fernlicht auch passt... nun ja...

    Wenn man aber durch das Glas schaut sieht man, dass die "Scheinwerferplatte" irgendwie schief ist....


    Meine Frage ist nun hat die Refeltorenklinik oder die Werkstatt beim Einstellen der Scheinwerfer etwas falsch gemacht??? Leider war ich bei dieser Werkstatt zum ersten mal und daher weiß ich nicht wie gut oder schlecht die sind (es ist aber ein Bosch Service)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Beifahrerseite.jpg 
Hits:	23 
Größe:	163,5 KB 
ID:	333540Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fahrerseite.jpg 
Hits:	24 
Größe:	186,3 KB 
ID:	333539Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Beifahrer02.jpg 
Hits:	22 
Größe:	114,8 KB 
ID:	333541
    www.stefan-rosenau.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Du musst mal nachsehen ob der Verstellmotor tatsächlich am Reflektor eingehängt ist.
    Das ist ein kleiner Kugelkopf aus Kunststoff. Wenn der nicht eingehängt ist kann sowas passieren.

    Zum kontrollieren am besten SW raus und den Stellmotor ausbauen.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    04.03.2019
    Schaut so aus als ob es ausgehängt ist.

  7. #7
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ich habe jetzt nochmal geschaut, der Motor und dessen Kugelkopf ist an Ort und Stelle un korrekt verbaut. Ich glaube fast, dass die Einstellung am maximalen Anschlag ist und somit gerade so für die Abblendlichteinstellung TÜVig ist....

    Mein Verdacht ist dass die Refektorklinik scheiße gebaut hat und die Linse plus Reflektor in dem Beifahrerscheinwerfer falsch drin hängt und daher die Einstellung des Stellmotors auf maximum ist um den "Pfusch" auszugleichen.... Was sich wiederum auf das Fernlicht auswirkt welches von der Reflektorenklinik nicht angefasst wurde....

    Ist jetzt alles nur Vermutung... ... ich fahre gleich nochmal zum Einstellen der Scheinwerfer um eine "fehlerhafte Einstellung" auszuschließen
    www.stefan-rosenau.de

  8. #8
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    nur mal am Rande gefragt
    Wieso hast nicht auf BiXenon umgerüstet?
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  9. #9
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAKA/KMR/MBW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Denk beim Einstellen dran dass man an BEIDEN Stellrädern drehen muss um die Höhe zu korrigieren.
    Es ist nicht so wie bei anderen Herstellern dass ein Rad für Höhenkorrektur und das andere für die Seitenkorrektur ist.
    Das liegt an der Art wie der Reflektorrahmen im Gehäuse eingehängt ist.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  10. #10
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ich habe nicht auf Bi-Xenon umgerüstet da ich keine Notwendigkeit sah.

    Danke Danny aber warum ist das so? Bisher hab ich immer von Links/Rechts Ausrichtung und Hoch/Runter Ausrichtung gelesen bezüglich den Einstellschrauben???

    Leider habe ich es heute nicht mehr geschafft die Scheinwerfer einstellen zu lassen. Morgen wird neuer Anlauf genommen...
    www.stefan-rosenau.de

  11. #11
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAKA/KMR/MBW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Wie gesagt, es liegt an der Art wie der Reflektorrahmen im Gehäuse eingehängt wurde.
    Die Aufhängungen liegen quasi diagonal. Dadurch ist es möglich dass man beide Richtungen mit beiden Stellrädern verstellen kann.

    Darum ist es auch wichtig an beiden Stellrädern im Wechsel zu drehen. Also nicht erst eine komplett nach unten stellen und dann die andere. Sonst könnte sich der Rahmen verkeilen oder was mir schon passiert ist, es baut sich soviel Spannung auf dass das Stellrad aus dem Gehäuse reißt.

    Es ist blöd zu erklären aber Du wirst es dann beim Einstellen merken was ich meine.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  12. #12
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Zitat Zitat von Danny Beitrag anzeigen
    ... Sonst könnte sich der Rahmen verkeilen ...
    Ich denke das ist bei mir der Fall, ich habe mir nun ODIS ausgeliehen und werde mich morgen mal an die Arbeit machen... Meine Hauswand ist schon präpariert... und wenn alles klappt lass ich es vom TÜV prüfen und gegebenenfalls vom Audi Mann für teuer Geld "feinjustieren" damit das Thema vom Tisch ist...

    (Für alle die denken... warum fährt Der Rosy nicht gleich zu Audi... "Ich will es selber hinbekommen" für mein Ego und außerdem möchte ich mir keinen neuen Scheinwerfer andrehen lassen )



    Macht es Sinn bei der jetzigen Einstellungen erstmal die Verstellschrauben in eine bestimmte Richtung zu drehen? Denn wenn ich jetzt den Scheinwerfer in Grundeinstellung fahren lasse kann der Verstellmotor ja schlecht die manuelle Einstellung auf "null" bzw. Urzustand setzen... ????
    www.stefan-rosenau.de

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stormie
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ARG

    Ort
    GNT
    Registriert seit
    18.02.2015
    Hast du keine Hobbywerkstatt in der Nähe? Da kannst du für 5€ das Einstellgerät benutzen und es selbst machen....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 18:05
  2. Teilenummer Xenonscheinwerfer
    Von AudiA4alba im Forum Beleuchtung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 21:22
  3. Re: Klarglas - Xenonscheinwerfer
    Von A4 Driver im Forum Beleuchtung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 10:15
  4. Re: Equalizer-Einstellung
    Von V6 driver im Forum Hifi, Navigation & Telefonie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 11:34
  5. Re: Gewindefahrwerk Einstellung
    Von freak31 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 11:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •