Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 29
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von nydevil
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS HNR HLD

    Ort
    Mainhattan
    Registriert seit
    25.10.2007

    Poliermaschine welche?

    Hallo ich möchte mir eine Poliermaschine zulegen ,das mit der Hand ist einfach zuviel.Und manche Polituren wie 3M sieht mann das Ergebnis erst wenn mann es mit Maschine angewendet hatt.

    Deswegen Frage an euch was kann ich nehmen,also bitte nicht was von Baumarkt,oder dieses Ebay Angebot um die 100 Euros die hatte ich hier,ist aber nicht das Gelbe von Ei.Ich dachte schon an Flex,Makita,.....

    hatt da jemand Erfahrung mit irgendeinen und das Ergebnis??

    Gruß nydevil
    Geändert von Julian (16.05.2010 um 14:57 Uhr) Grund: Satzzeichen sind KEINE Rudeltiere!

  2. #2
    Forensponsor Avatar von V6Chris
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Ort
    Niederbayern-FRG
    Registriert seit
    23.09.2003
    Blog-Einträge
    1
    http://www.ars24.com/product_info.php?info=p2186
    Mir ist die allerdings um 100€ zu Teuer aber ich suche eine ähnliche.
    Viele Grüße, Chris

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Blue Snaggletooth
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2013
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CJCA

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    29.10.2004
    Zitat Zitat von V6Chris Beitrag anzeigen
    http://www.ars24.com/product_info.php?info=p2186
    Mir ist die allerdings um 100€ zu Teuer aber ich suche eine ähnliche.
    Kommt darauf an ob das abgebildete rote Zubehör im Preis mit drin ist.

  4. #4
    Forensponsor Avatar von V6Chris
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Ort
    Niederbayern-FRG
    Registriert seit
    23.09.2003
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von Blue Snaggletooth Beitrag anzeigen
    Kommt darauf an ob das abgebildete rote Zubehör im Preis mit drin ist.
    Die empfohlenen Polierschwämme W8006 und W9006 sind separat erhältlich.
    Viele Grüße, Chris

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von nydevil
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS HNR HLD

    Ort
    Mainhattan
    Registriert seit
    25.10.2007
    Leute es geht um die Poliermaschine,und nicht was zum Polieren(meinst das Mädel)?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mingblue
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR / DDU

    Ort
    Bremen
    Registriert seit
    03.10.2008
    das ist echt ein gutes Thema. Überlege mir auch eine ordentliche Poliermaschiene zu kaufen (also wie schon oben gesagt keine Baumarkt Maschiene oder ähnliches).

    Also was könnt ihr noch empfehlen?
    Audi A4 B5 1.8 ADR/DDU MJ98 & Audi A4 B5 2.8 AQD/EWB MJ00

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Black_A4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Mainz
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ich schließ mich an, suche auch was in der Preisklasse von Chris also bis max. 120 Euro.

  8. #8
    Gewerblicher Benutzer Avatar von bbs99
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Amberg
    Registriert seit
    15.11.2008
    Also entweder ihr wollt euch eine Poliermaschine kaufen oder 120€ zum Fenster raus werfen.

    Problem ist bei den günstigen Maschinen, dass meistens die Getriebe schon nach kurzer Zeit aufgeben. Außerdem solltet ihr vielleicht mal unterscheiden, ob ihr einen Exzenter oder eine Rotationsmaschine haben wollt.

    Außerdem ist es mit der Maschine alleine nicht getan. Unzählige Pads verschiedenster Güte kommen da noch drauf. Wer also 120€ für eine Maschine einplant sollte das doppelte nochmal für Pads und Microfasertücher einplanen.

    Damit ist man recht schnell bei deutlich über 500€ wenn man jetzt mal einen Rotationsmaschine mit 300€ ansetzt.
    Ich selber benutzte die Flex 602VR und die Flex 3401 VRG. Ich hatte vorher 3 "Billigmaschinen" im Preisbereich von 80€ und die habe ich schon nach kurzer Zeit aufgearbeitet.
    Gruss Flo

  9. #9
    Benutzer Avatar von RS4Mandy
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    ASJ

    Ort
    Dresden
    Registriert seit
    15.04.2010
    Ich benutze selber auch ne Flex zum polieren, geht einwandfrei und kosten nicht die Welt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von nydevil
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS HNR HLD

    Ort
    Mainhattan
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ich hatte ja nicht gesagt das max.100.- euros sonder kein billig Teil wie das bei Ebay für 100.- und den ganzen Tüchern und Pads.Ich suche Flex ,Makita, Preiß habe ich nicht festgelegt sollte gut sein und was jemand z.b. zuhause hatt und wie ist die Handhabung und Zufriedenheit.

    Bitte Ich suche keine die 100.- kostet,sondern wie oben geschrieben FLEX,MAKITA,.............. was gutes!!!!!!!

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von nydevil Beitrag anzeigen
    Bitte Ich suche keine die 100.- kostet,sondern wie oben geschrieben FLEX,MAKITA,.............. was gutes!!!!!!!
    Dann schau doch hier rein:
    http://www.petzoldts.info/Fahrzeugpf...er/page/2.html
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von nydevil
    Modell
    Audi RS4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2006
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BNS HNR HLD

    Ort
    Mainhattan
    Registriert seit
    25.10.2007
    Ja Danke ,also dann eine von Flex?Hatt jemand eine von Flex und wie seid Ihr damit zufrieden?

  13. #13
    Gewerblicher Benutzer Avatar von bbs99
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Amberg
    Registriert seit
    15.11.2008
    Also um es kurz zu machen kann ich folgende Maschinen empfehlen:

    Rotationsmaschinen:
    Flex 602VR (sehr schwere Maschine aber auch sehr robust)
    Flex 3103 (leicht und handlich, aber bei großen Pad ~200mm fast du schwach)
    Makita 9227CB (vergleichbar mit der 602er, der Griff gefällt mir aber bei der 602er besser)

    Exzenter:
    Flex 3401 VRG (mit Zwangsrotation, leider Stützteller nicht wechselbar sprich man braucht immer recht große Pads)
    DAS6 (keine Zwangsrotation, Stützteller wechselbar dadurch kann man auch einen Spotstützteller montieren)

    Bei den Rotationsmaschinen würde ich immer den 3M Stützteller empfehlen, weil der einfach der haltbarste und weichste ist.
    Die Auswahl an Pads ist einfach rießig. Ich hab da auch queer Beet alles dabei. Für welche du dich entscheiden wirst hängt letztendlich vom Lack ab. Da gibts halt immer vor und Nachteile.

    Von der Anzahl her würde ich mal mit 3-4 cutting Pads (z.B. Meguiars W7207), 2-3 polish Pads (z.B. Megs W8207) und 1-2 finish Pads (z.B. Megs W9207). Damit hättest du mal eine grobe Grundausstattung, auch für den Fall, dass du mal ein Pad kaputt machst. Ich würde mir dann gleich noch ein paar günstigere mittelharte orange Pads z.B. von devilgloss holen. Die kann man eigentlich immer brauchen, da sie einfach ein wenig kleiner sind als die Meguiars.
    Gruss Flo

  14. #14
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.03.2003
    Zitat Zitat von bbs99 Beitrag anzeigen
    Rotationsmaschinen:

    Exzenter:
    Kannst Du mir kurz erklären, was die Vor/Nachteile der beiden Konzepte sind und wofür man welches am besten verwendet?

  15. #15
    Gewerblicher Benutzer Avatar von bbs99
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Amberg
    Registriert seit
    15.11.2008
    Also die wichtigesten Unterschiede sind wohl die Bedienbarkeit. Mit einem Exzenter kann man fast nichts falsch machen. Da müsste man sich schon extrem dumm anstellen, um z.b. eine Stelle durch zu polieren. Bei einer Rotationsmaschine mit scharfen Pad ist da wirklich allerhöchste Vorsicht geboten, vor allem auf Kunststoffteilen.

    Aber gerade bei harten Lacken, wie z.B. unsere Audis ist das mit einem Exzenter eine Qual. Es geht zwar auch aber man braucht halt 2-3 Durchgänge um das Ergebnis wie bei einem rotatorischem Durchgang zu erreichen.

    Einem Anfänger würde ich nur zu einem Exzenter raten, da das Ergebnis stimmt und es eigentlich ja nicht wirklich auf die Zeit geht. Somit kann man schön gemütlich mal ein bis zwei Tage spielen und man bekommt ein schön hollogrammfreies Ergebnbis hin. Mit der Rotationsmaschine gehts zwar um einiges schneller aber die Gefahr, dass man Fehler macht ist einfach um einiges höher als mit dem Exzenter.
    Gruss Flo

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    wow. krass ^^
    also ich bin komplett noob in dem bereich und hatte mir schon öfters die frage gestellt: ob es beim aufbereiter nicht billiger ist als wenn man sich jetzt so ein profi-paket besorgt.

    klar mit dem paket kann man dann mehrmals drüber gehen, aber ich finde nicht so oft die zeit mein auto komplett zu polieren, nur kurz felgen mit NEVR Dull, und auto sauber ^^ polieren habe ich bis jetzt nur mim tuch gemacht

    also noch mal: wenn ich meinen audi villt max. 4 mal im jahr polieren würde, weiß einer was das beim aufbereiter/lackierer o.ä. kosten würde ?
    denke nur mal ihr habt euch mit dem thema auch auseinander gesetzt wenn ihr von profi polieturmaschinen redet ...

    gruß alex

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.03.2003
    OK danke bbs9, wieder was gelernt!

  18. #18
    Gewerblicher Benutzer Avatar von bbs99
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Ort
    Amberg
    Registriert seit
    15.11.2008
    Also es gibt auch bei vielen Firmen die Möglichkeit sich Maschinen zu leihen. Man muss sich zwar dann "nur" noch die Pads kaufen aber die Hauptausgabe der Maschine bleibt einen dann erspart.

    @ alex
    Ich glaub du musst polieren und richitg polieren unterscheiden. Viele verwechseln das. Ich verstehe unter polieren Defektkorrektur, sprich Kratzer durch abschleifen des Klarlacks beseitigen. Andere schmieren halt einfach die Kratzer zu und nennen das dann polieren.
    4 mal im Jahr ist eigentlich völlig übertrieben. Normal macht man das einmal anständig und danach halt wenns hoch kommt eine ganz feine Politur. Aber mehr als 2 mal im Jahr brauchts da wirklich nicht. Ist halt immer eine Frage der richtigen Pflege.

    Um jetzt mal eine grobe Hausnummer zu nennen solltest du mal ca. 200€ einplanen. Es gibt auch "Aufbereiter" die machen das ganze schon für 60€ oder so. Allerdings brauchen die auch nur 2 Stunden. Ich für meinen Teil benötige für ein Auto außen mindestens 10-16 Stunden.

    @ Julian
    Bitte
    Gruss Flo

  19. #19
    Benutzer Avatar von Snake566977
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC

    Ort
    Ostsee (MV)
    Registriert seit
    02.05.2010
    Zitat Zitat von V6Freak Beitrag anzeigen
    weiß einer was das beim aufbereiter/lackierer o.ä. kosten würde ?
    Also das kommt immer auf dem Zustand des Autos an. Bei uns bietet eine gute Firma für ich glaub 150EUR Nur Außen an, und für 210EUR Außen und Innen.

    Brauch dann 1 Tag, wenn ich mich recht erinnere.

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    ich verstehe unter polieren auch, dass man mit dem an-/wegschleifen des klarlacks um kratzer zu entfernen.
    habe bis jetzt nur einmal mein auto poliert und fand das schon extrem was man an mühe und arbeit reinstecken muss, um mit dem tuch ein etwas bemerkbares ergebnis zu sehen.
    weil mein auto leider nich am aller besten vom vorbesitzer behandelt wurde, würde gern die vielen "kleinen kratzer" raus poliert bekommen.

    habe schon von einigen leuten gesagt bekommen, manche kratzer bekomme ich nicht weg, weil diese zu tief sind. habe aber im internet viele "vorher-nacher bilder" gesehen und bei denen hats iwie geklappt


    also sollte ich lieber nachfragen, was das für ein programm ist beim aufbereiter? denke mal von innen braucht meiner keine polietur ^^ nur der kunststoff könnte ein wenig aufbereitet werden, da der schon "abschimmert" an den oft berühten teilen.


    danke schon mal
    gruß alex

Ähnliche Themen

  1. Polieren? (Poliermaschine?) Pflege
    Von -Quattro- im Forum Fahrzeugpflege (innen & aussen)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 18:54
  2. Re: Poliermaschine oder Excenter?
    Von User gelöscht! im Forum Karosserie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.09.2005, 01:08
  3. Re: Poliermaschine
    Von Cyrus666 im Forum Allgemeines
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.2004, 16:22
  4. Re: Poliermaschine - Finger weg!
    Von hockpage im Forum Karosserie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.06.2003, 20:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •