Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002

    Allgemeiner B8 Luftfilter-Thread

    Für alle, die mal vor Ablauf des vorgeschr. Intervalls (90tkm beim TDI) den Filter wechseln möchten. Meines Wissens werden für alle 4-Zyl. diegleichen Einsätze verwendet, es gibt aber versch. Filter-Ausführungen, z.B.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Luftfilter.JPG 
Hits:	169 
Größe:	292,3 KB 
ID:	49921


    Habe den Filter und Gehäuse mal ausgeblasen - wenn diese verd*** Schraube unter dem dicken Luftschlauch nicht wäre, ginge das doppelt so schnell weil der Schlauch ziemlich fest sitzt und wenig Platz zum Abziehen vorhanden ist.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Luftfilterkasten_Torx.jpg 
Hits:	168 
Größe:	372,2 KB 
ID:	49922

    Beim Reinigen habe ich dann in ein mir unbekanntes Loch einen Schraubendreher gesteckt damit nichts weiteres hereinfällt (sicher ist sicher) aber als ich versuchte, den dortigen Inhalt herauszupulen war ich ohne großen Kraftaufwand "durch". Ich vermute, es ist ohnehin ein Zwangsablauf. Bedenklich, wenn dieser nach 20tkm schon so dicht ist, dass nichts mehr ablaufen kann.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Luftfilterkasten_Ablauf.jpg 
Hits:	180 
Größe:	183,8 KB 
ID:	49923


    Naja, vielleicht helfen die Fotos ja jemanden, der sich auch mal selber ran machen möchten.
    Immerhin kommt man mit dem Bordwerkzeug ausreichend zurecht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.03.2003
    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    Habe den Filter und Gehäuse mal ausgeblasen - wenn diese verd*** Schraube unter dem dicken Luftschlauch nicht wäre, ginge das doppelt so schnell weil der Schlauch ziemlich fest sitzt und wenig Platz zum Abziehen vorhanden ist.
    Die Profis saugen den Dreck raus oder bauen den gesamten Kasten aus und reinigen ihn extern. Beim "Blasen" besteht nämlich die super Möglichkeit, den Schmutz direkt in den Ansaugschlauch des Turbos zu pusten.

    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    Beim Reinigen habe ich dann in ein mir unbekanntes Loch einen Schraubendreher gesteckt
    Unendliche Weiten, das sind die neuen Abenteuer des Captain Bauks... aber ob Cpt. Kirk auch so einfach in Wurmlöcher reingeflogen wäre?

    Ist der Zwangsablauf, da haste schon rechtgehabt.

    Tip meinerseits noch: Dieser blaue Filter auf Bauks Fotos ist noch dünner wieder der orangene. Wenn der erneuert wird, rate ich zu dem Nachrüstfilter MANN C32130, da dieser unten dran eine etwas dickere Grobschmutzmatte hat. Der Staubeintrag im Motoröl ist nämlich beim B8 etwas problematisch. Für ca ~15€ zu erstehen.



    Wechselintervall maximal 15.000km wenn man seinem Motor etwas gutes tun will.
    Geändert von Julian (16.05.2010 um 15:16 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002
    Zitat Zitat von Julian Beitrag anzeigen
    Die Profis saugen den Dreck raus oder bauen den gesamten Kasten aus und reinigen ihn extern. Beim "Blasen" besteht nämlich die super Möglichkeit, den Schmutz direkt in den Ansaugschlauch des Turbos zu pusten.
    Da ich nur den unteren Gehäuseteil ausgeblasen habe (also "Eingangs"-seitig), besteht diesbzgl. wohl geringe Gefahr.

    ...rate ich zu dem Nachrüstfilter MANN C32130, da dieser unten dran eine etwas dickere Grobschmutzmatte hat
    Der "E"-Filter hat(te) ja auch diesen Vlies vor den Papierlamellen, meinst du so etwas? (Im Netz kann ich keine Abbildungen zu dem von MANN finden)
    Wenn "Staub" beim B8 so problematisch ist, wieso verlängern die den Intervall so enorm? Klar, "unsereiner" wechselt öfter aber der Otto-Normal-Verbraucher verlässt sich auf die Werksangaben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.03.2003
    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    Da ich nur den unteren Gehäuseteil ausgeblasen habe (also "Eingangs"-seitig), besteht diesbzgl. wohl geringe Gefahr.
    Naja, den Ansaugschlauch haste vorher wieder ans Gehäuseoberteil geschraubt, damit Du ihn beim erneuten Zusammenschrauben des Gehäuses wieder abschrauben mußt? Darauf wollte ich hinaus... Blasen ist da ungut. Etwas Sand usw kann ja drin liegenbleiben.

    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    Der "E"-Filter hat(te) ja auch diesen Vlies vor den Papierlamellen, meinst du so etwas? (Im Netz kann ich keine Abbildungen zu dem von MANN finden)
    Hier, da habe ich nen Vergleich letzte Woche zwischen den beiden Filtern gemacht. Links der Originale.

    (siehe Anhang)

    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    Wenn "Staub" beim B8 so problematisch ist, wieso verlängern die den Intervall so enorm? Klar, "unsereiner" wechselt öfter aber der Otto-Normal-Verbraucher verlässt sich auf die Werksangaben.
    Also ich fahre das, was das MMI mir ausrechnet. Ich wechsel nur öfter die Filtermatten.

    Bei meiner Ölanalyse kam ein sehr hoher Silizium (Staub, Montagemittel etc) Anteil heraus (verbunden mit hohen Calcium und Aluminimum). Es war aber nicht eindeutig klärbar, ob es Staub vom Fahren war oder eventuell noch vom Aluguss des Motors. Dort werden Sandformen verwendet und ich habe einen der ganz frühen CDNC. Eventuell stimmte hier die Prozesskette noch nicht.
    Geändert von Julian (17.05.2010 um 11:32 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002
    Link klappt leider nicht.
    Geändert von Julian (17.05.2010 um 11:32 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Registriert seit
    04.03.2003
    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    Link klappt leider nicht.
    Ok nun als Anhang sollte es gehen.

  7. #7
    TDI-Tino
    Gast
    also ist zwar jetzt schon ein jahr alt das ding hier, aber ich habe das so gemacht wie oben beschrieben, 10 minutne und fertig war ich, der schlauch ging ganz gut ab, habe das bei noch warmen motor gemacht. 10 minuten und das war erledigt. ob der wechel was gebracht hat wird man sehen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002
    Ich hab's letzte Woche auch nochmal gemacht - ab dem zweiten Mal geht's fixer...

  9. #9
    TDI-Tino
    Gast
    was ahst denn für einen luftfilter genommen? ich habe mir einen von K&N gekauft

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002
    Habe einen normalen Papierfilter genommen, den ich mal über ebay gekauft habe. Ich wechsel lieber doppelt so oft (also alle 45tkm *lach*).

  11. #11
    Audi - Girl
    Gast
    Zitat Zitat von bauks Beitrag anzeigen
    ....... es gibt aber versch. Filter-Ausführungen, z.B.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Luftfilter.JPG 
Hits:	169 
Größe:	292,3 KB 
ID:	49921
    Hier zu mal zwei Fragen:
    1.: Wo kommt der blaue Filter her?
    2.: ist das wirklich ein Motorluftfilter?

    Ich frage weil:
    a. kennt mein Program keine "8R0 133 843 D"
    b. sieht das ganze eher nach Innenraumluftfilter aus
    c. steht da "micronAir" drauf, was eigentlich auch nur auf Innenraumluftfiltern steht.

    das einzigste was es gäbe wäre ein "8K0 133 843 D", das ist aber ein Filter für einen Q5, der auch anders aussieht.


    der Linke ist der normale "8K0 133 843 E" von Hengst für dem Motor.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002
    Der Innenraumfilter kann's nicht sein (andere Abmessungen).
    Hatte den mal über ebay gekauft - wurde für alle CR-TDI-Motoren angeboten (also auch Q5 usw.)

  13. #13
    Audi - Girl
    Gast
    Sorry ich nehm alles zurück....
    den Filter gibt es doch, der ist vom Q5.
    normal sollte im Q5 aber der "8R0 133 843 C" sein, also bei dem Motor.
    vielleicht ist das eine Ausführung für Staubarme Länder oder so.

    wie dem auch sein, aus Erfahrung würde ich immer zu so einem Filter,
    wie er auf dem Bild links zu sehen ist, greifen.

  14. #14
    Chris486
    Gast
    Zitat Zitat von Audi - Girl Beitrag anzeigen
    Sorry ich nehm alles zurück....
    den Filter gibt es doch, der ist vom Q5.
    normal sollte im Q5 aber der "8R0 133 843 C" sein, also bei dem Motor.
    vielleicht ist das eine Ausführung für Staubarme Länder oder so.

    wie dem auch sein, aus Erfahrung würde ich immer zu so einem Filter,
    wie er auf dem Bild links zu sehen ist, greifen.
    Kannst du deine Erfahrung bzw deine Meinung noch etwas ausführen. Warum?
    Was spricht gegen einen "Sport-Luftfilter" wie von KN oder so?

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Sogenannte Sportluftfilter filtern erst dann richtig wenn sie sich halb zugesetzt haben, liegt in der Natur der Sache bei den Sportluftfiltern denn sonst könnten sie nicht den höheren Luftdurchsatz gewährleisten der aber nur zu Anfang vorhanden ist und sich mit der Zeit durch das Zusetzen dann verschlechtert.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Audi - Girl
    Gast
    Gerne.

    Also mal eine kleine Rechnung:
    Lt. Hersteller darf ein Papierfilter 90tkm drin bleiben und muss dann ersetzt werden.
    Ein Filter kostet bei VW rund 25 Euro, im Freien Handel ist man mit gut 15 Euro dabei.


    Ein K&N Filter hat keine km Begrenzung in der Haltbarkeit, er muss nur ausgewaschen
    werden und regelmäßig Nachgeölt werden.
    Intervalle dafür gibs es nicht, also sollte man zur Vorsicht alle 15tkm
    nachschauen ob er noch gut ist und bei Bedarf Nachölen.
    Wenn man das nicht macht, verliert der K&N einen Großteil seine Filterwirkung.
    -> siehe Werbeaussage K&N
    Ein Filter kostet im Handel rund 50 Euro + Reiniger und Öl rund 20 Euro = 70 Euro.

    so....
    wenn man also davon ausgeht, das ein Neuwagen erst bei 90tkm einen neuen Filter braucht,
    müste man das Auto bis min. 360tkm fahren um einen Preisvorteil zu haben.
    Von der Filterwirkung gibt es kaum Unterschiede, solange man den K&N regelmäßig einölt.
    Genauso wenig bringt ein Sportluftfilter mehr Durchsatz.
    -> dazu Google, es gibt inzwischen Messwerte die das Belegen.

    Mann kann auch ganz schlau sein und im Netz den Papierluftfilter bestellen,
    dann würde sich ein K&N erst nach min 540tkm rechnen.

    Dabei darf man natürlich nicht vergessen das ein K&N erheblich mehr Aufwand macht
    in der Wartung und Pflege, bzw. man darf ihn ja auch nicht einfach in jedem Waschbecken
    reinigen wegen dem ÖL was da drin ist.
    Dafür braucht es dann einen Ölabscheider am Waschbecken was ja nicht jeder mal
    eben zuhause hat.

  17. #17
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Sorry aber 90 tsd km mit einem Papierluftfilter wer soll das denn Schaffen, wenn das Dingens 40 tsd km macht dann ist das schon Gut.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    90.000km für nen Papierfilter? Hab ich auch noch nie gehört.
    Dachte in meinem Serviceplan steht was von 30.000km?!

    Aber mal zum K&N. Da wäre ich vorsichtig. Dem LMM bekommt das Filteröl nicht unbedingt so gut. Da muss man schon sehr genau dosieren damit es nicht zu viel un nicht zu wenig ist.

    p.s. 70€ für K&N, das sind schonmal fast 5 Papierfilter, die halten dann 150.000km.
    Geändert von Stefan2.0TDI (07.06.2011 um 16:33 Uhr)

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von bauks
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2015
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    AWJ

    Ort
    Huckingen
    Registriert seit
    08.11.2002
    Zitat Zitat von Stefan2.0TDI Beitrag anzeigen
    90.000km für nen Papierfilter? Hab ich auch noch nie gehört.
    Dachte in meinem Serviceplan steht was von 30.000km?!
    Gehört nicht, aber gelesen (Serviceheft, B8). ;o)

    Nach 40tkm sah' meiner gar nicht so schlimm aus aber wenn man das Gehäuse einmal geöffnet hat, kann man auch gleich mal wechseln...

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ich schau nachher direkt mal in meinen Service Plan rein was da steht.

    Oder ist das ne Neuerung beim B8?

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •