Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    ajl

    Registriert seit
    29.04.2010

    A4 B5 1.8T neue pleulschalen bei chip????

    Hallo

    hab mal paar fragen, möchte meinen 1.8T jetz ne leistungssteigerung verpassen, mir reicht ne leistung von 220-250ps erstmal voll aus.

    meine frage ist jetz eigentlich, müssen die pleuelschalen neu gemacht werden ( MOTOR HAT 194TKM auf der Uhr) ich weiss er hat viel gelaufen deshalb die frage mit den pleulschalen.

    muss noch irgendwas geändert werden??? hab vor anderen ladeluftkühler+ verrohrung 70er auspuffanlage, kat wird versetzt weiter nach hinten, software und eventuell großer turbo, wenns der originale nicht mit macht (turbo wurde vor kauf neu gemacht fzg wr langstrecke wie es aussah und checkheft bei audi) motor läuft sauber und rund hab jetz erst ölwechsel mit spülung und dann noch nen zusatz gemacht neue kerzen.
    was meint ihr??
    wär schon wenn ihr mir helfen könntet.

    mfg maik

  2. #2
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003
    Die Lagerschalen werden nicht grundsätzlich erneuert, wie sieht den der Öldruck aus?


    Reiner

  3. #3
    Gewerblicher Benutzer Avatar von BODYPLANET
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    12.11.2009
    Die Pleuelschalen dürften ok sein, vielmehr macht bei den 1.8t das Lager der Ölpumpe oftmals schlapp und führt bei hohen Laufleistungen zum Totalschaden. Leider sitzt das Lager hinten am Block, Motor muss zum Austausch zerlegt werden. Ist aber ein bekannter Schwachpunkt dieser Motoren, und hat schon oft zum Kollaps geführt wenn dann gechippt wird (Lager frisst).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG0918..JPG 
Hits:	103 
Größe:	163,9 KB 
ID:	49163

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    ajl

    Registriert seit
    29.04.2010
    hm... hört sich ja nicht so sehr schön an.

    öldruck hab ich noch nicht gemessen da ich mom mit dem ausleseprogramm bissel probleme hab. wenn es läuft werde ich ihn aber mal checken, aber normalerweisse ist der druck eigentlich ok.

    naja da muss ich mal schaun ob ich das mach, hatte eigentlich nicht vor den motor zu zerlegen.

    mfg maik

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Öldruck kriegste eh nicht mit dem Programm ausgelesen, sowas sollte mit einem Manometer direkt am Block gemessen werden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Boki
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Ebersbach an der Fils
    Registriert seit
    20.05.2005
    Zitat Zitat von BODYPLANET Beitrag anzeigen
    Die Pleuelschalen dürften ok sein, vielmehr macht bei den 1.8t das Lager der Ölpumpe oftmals schlapp und führt bei hohen Laufleistungen zum Totalschaden. Leider sitzt das Lager hinten am Block, Motor muss zum Austausch zerlegt werden. Ist aber ein bekannter Schwachpunkt dieser Motoren, und hat schon oft zum Kollaps geführt wenn dann gechippt wird (Lager frisst).

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	CIMG0918..JPG 
Hits:	103 
Größe:	163,9 KB 
ID:	49163
    Am geilsten ist der lächerlich hohe Preis des Antriebsritzels...

    Motor muss nicht zerlegt werden. Der Zahnriemen muss ab und die Ausgleichswelle/Nebenwelle muss rausgezogen werden. Dand kann das Ritzel nach oben abgezogen werden.

  7. #7
    Gewerblicher Benutzer Avatar von BODYPLANET
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    12.11.2009
    ...ich wusste nicht, das mann die Welle einfach nach vorne rausziehen kann - kommt denn dann dauch das Wellenlager mit? Glaube ich ehrlich gesagt nicht...genau das Lager hat mir alles zerfetzt. Wenn ich nun 1.8t aufbaue, hole ich bei mehr als 100tkm immer den Block komplett raus und mach das am Motorständer.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Boki
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Ebersbach an der Fils
    Registriert seit
    20.05.2005
    Du machst das Zahnriemenrad der Nebenwelle ab, dann den Flansch (zwei 13er) und dann kannst du die Welle nach vorne abziehen. Funktioniert definitiv.

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    ajl

    Registriert seit
    29.04.2010
    die frage ist aber trotzdem erstmal welche pumpe ich drin hab ist ja der ajl motor, mir haben schon einige gesagt das bei dem die andere pumpe drin ist.

    leistungsmässig werde ich wie es jetz ausschaut auf 250-260ps gehen mit nem druck von 1,0-1,2bar wahrscheinlich

  10. #10
    Gewerblicher Benutzer Avatar von BODYPLANET
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB

    Ort
    Leverkusen
    Registriert seit
    12.11.2009
    ...das aber nicht mehr dem original Lader.

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    ajl

    Registriert seit
    29.04.2010
    nein kommt nen gt25lader rein ist um einiges größer. wird zwar spassig das ding einzubauen (luftfilterkasten ist im weg zum teil) aber wenn ich nen k&n finde mit nem 100er anschluss dann geht es, dann fliegt der luftfilterkasten raus. wenn ich kein bekomm muss ich mir wohl oder übel was einfallen lassen.

    mfg maik
    wer kein geld für nen AUDI hat fährt VW!!!

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8T Quattro
    MKB/GKB
    ajl

    Registriert seit
    29.04.2010
    hab ganz vergessen, muss eigentlich nur das lager neu oder gibt es das nicht einzeln, oder sollte die ölpumpe gleich auch mit neu gemacht werden???

    wusste garnicht das se da solche probleme mit haben.

    mfg maik
    wer kein geld für nen AUDI hat fährt VW!!!

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7: Chip bei 3.0 TDI auf Dauer vertretbar?
    Von Charlie im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.08.2009, 18:51
  2. 8E/B6: 1.9 TDI mit Chip: Notlauf bei 230km/h.
    Von mingo im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 17:30
  3. 8E/B6: Chip bei BJ2003 nur noch gesteckt?
    Von beaglebudges im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 16:07
  4. Re: Chip Tuning bei 1,6er
    Von Düse im Forum Allgemeines
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.05.2004, 13:52
  5. Re: bei 150000 noch ein Chip?
    Von tarnix im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2003, 14:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •