Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. #1
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010

    Lächeln 8E/B6 - Mein A4 Avant 1.8T und ich

    Hi,

    ich bin 31 Jahre alt und komme aus dem Kreis Heinsberg. Habe mir Anfang des Jahres einen schönen Audi A4 Avant 1.8T (120 kW) zugelegt und bin damit super zufrieden. Laut meinem Vorbesitzer soll er fast komplett ausgestattet sein und vor ihm war er nur ein halbes Jahr auf ein Audi Autohaus als Vorführwagen angemeldet. Dann kam ja der Modellwechsel auf die aktuelle Version.

    Die Ausstattungsmerkmale meines A4 sind:
    - Farbe: Avussilber Perleffekt
    - Bi-Xenon Scheinwerfer
    - S-Line Ausstattung (Innen, Außen, Sportfahrwerk, etc.)
    - Schiebe-/Ausstelldach (wollte ich unbedingt haben)
    - Klimaautomatik (na klaro)
    - BOSE Soundsystem
    - Tempomat
    - Acoustic Parking System
    - Glanz-, Licht- und Ablagenpaket
    - abnehmbare Anhängerkupplung
    - farbiges FIS mit Navi und Radio Symphony 2 mit integriertem 6-fach CD-Wechsler
    - und und und.

    Also im Grunde genommen mehr als man so wirklich zum "fahren" braucht, aber es macht Spaß

    In 'ner richtig großen Inspektion nach dem Erwerb bei ca. 82.000 km (Auto ist knapp 6 Jahre alt) wurde alles gemacht was sein oder auch nicht sein musste bzw. wodurch man sich wieder sicher unterwegs fühlt:
    - Austausch der Flüssigkeiten, sämtlicher Riemen (ja, auch schon der Zahnriemen) und natürlich aller Filter
    (Die Wasserpumpe hätte wohl nicht mehr lange durchgehalten. Hui, Glück gehabt, war im Zahnriemenpaket mit drin )
    - LongLife rein (Öl, Zündkerzen, etc.)
    - Umcodierung auf automatisch verschließbare Türen
    - komplett alles schmieren - der war echt komplett furz trocken!
    - etc.

    Mittlerweile wurden noch
    - die Xenon Scheinwerfer neu eingestellt (äh - der Freundliche wollte es erst auch nicht glauben, nachher jedoch schon!)
    - neue Tastenfelder in die Schlüssel eingebaut
    - die Gasdruckfedern und ein für Heckklappe gewechselt
    - die Sommerfelgen neu lackiert
    - die Wischwasserdüsen von 2-Strahl auf 3-Strahl umgerüstet
    - 'ne original Audi Kofferraumwanne für knapp 40,- € gekauft
    - die passende Handyladeschale verbaut
    - der Kühlergrill mit einem S-Line Logo versehen.

    Jo, so weit wäre das dann glaube ich alles. Bilder folgen gerne, sobald ich endlich mal dazu komme.

    Also viele Grüße und einen schönen, sonnigen Tag
    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von David120176
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AEB/DHW

    Ort
    Köln
    Registriert seit
    01.06.2009
    Herzlich Willkommen!
    Viel Spass hier und Bilder bitte!
    Gruss David

  3. #3
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Hi,

    ich bin ja nun schon eine ganze Weile - über 4 Jahre - hier im Forum unterwegs. Das Leben verändert sich ständig und man ist immer im Stress. Nun möchte ich meinen alten Thread zur Vorstellung noch einmal rauskramen und endlich aber leider auch nur mit einem Foto und einem Lob auffrischen.

    Letzteres vorab:

    Ich möchte mich an dieser Stelle einmal bei den Betreibern, Administratoren, Moderatoren und Usern im Forum ganz herzlich Bedanken. Ihr füttert und pflegt das Forum in einer fast immer sehr hohen Qualität und unvergleichlichen Art und Weise, da können andere nur von Träumen!

    Um es mal auf den Punkt zu bringen: Mit der Informationstiefe und Informationsbreite, den vielen Erklärungen bis ins kleinste Detail und der Unterstützung mit sorgsam ausgewählten Fotos schafft Ihr in mir ein sicheres und wohliges Gefühl der Geborgenheit, dass die Fehlersuche und Reparatur oder auch das Schrauben an Fahrzeugen einer richtig geilen Premium Automarke kein teures Unterfangen wird. Auch wenn mir bei so manchem Fehlercode mal das Herz in die Hose rutscht gibt es hier eine super Lösung, die meist zielgerichteter ist als das was viele Werkstätten so bieten. Ihr schafft einen Mehrwert und so macht AUDI fahren Spaß.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	256953_309032985882282_460735057_o.jpg 
Hits:	208 
Größe:	346,2 KB 
ID:	284117

    Das Foto ist zwar schon knapp 20 Monate alt, jedoch habe ich derzeit kein anderes zur Hand. Schande über mein Haupt
    Aber es veranschaulicht unsere Situation zu Beginn einer echt spannenden Zeit in und seit der wir auf ein sicheres Auto einfach nicht mehr verzichten können und Ihr tragt nicht unwesentlich dazu bei

    Also nochmal ganz herzlichen Dank und bitte, bitte immer weiter so und nicht von den normalen kleinen Unwegsamkeiten unterkriegen lassen.

    Liebe Grüße
    Michael

  4. #4
    Forensponsor Avatar von audi-a4-8e
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.05.2012
    Willkomen

    Bitte mehr Bilder, ist immer schön nen B6 S line zu sehen...

    Allerdings sehe ich schon am Heck 3 Sachen die man noch machen müsste

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fernmelder
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/GYJ

    Ort
    D-89xxx
    Registriert seit
    02.07.2007
    Aufkleber und Q5 Wischer dran sowie die Embleme links weg?
    Aus Datenschutzgründen blinke ich nicht mehr

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Mikerider
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Passau
    Registriert seit
    23.02.2011
    Was hast du km runter ? Super tolle Farbe und Ausstattung, tolles Auto. Ich hab auf den BFB aus 2004, seit gestern 120.000 aber mit Defekten spart die kiste nicht. Ich fände einen Überblick über deine Reparaturen intressant.

  7. #7
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Er ist auch aus 2004 und derzeit stehen 172.000 km auf dem Tacho. Als erstes ist er bei einem Audi Autohaus als Vorführwagen gelaufen, wo ihn dann mein Vorbesitzer als Jahreswagen oder so ergattert hat. An Ausstattung hat er als s-liner ja wie oben beschrieben eigentlich so alles was mir wichtig war. Als ich ihn dann mit gut km auf dem Tacho (ich glaube es waren so um die 100.000 km) ergattert habe wurde direkt erstmal eine gute, große Inspektion gemacht mit Zahnriemen, komplette Bremsen vorne und hinten, etc. pp. Über normale Verschleißteile denke ich brauchen wir wirklich nicht reden, die fallen bei jedem Modell an.

    Vor einiger Zeit hat sich eine Zündspule nach der anderen verabschiedet - die habe ich durch die neuen vom Freundlichen ersetzt. Problem recht schnell gelöst, scheint ja ein Standard Problem der älteren Zündspulen zu sein.

    Dann ging im warmen vorletzten Sommer der Kofferraumöffner plötzlich nicht mehr, den auch flott ausgetauscht und alles wieder in Butter.

    Vor nicht all zu langer Zeit waren die äußere und innere Ventildeckeldichtung komplett durchgerottet und der Motor hatte - dummerweise als ich mit einem vollbepackten Anhänger mit etwas mehr Power rückwärts fahren musste - alles voller Öl gespritzt. Die Zündkerzen standen dermaßen in Öl, dass ich sie gleich mitgewechselt habe. Noch nie so heftig erlebt oder gesehen. Seitdem wird an der neuen Ventildeckeldichtung am hinteren Halbmond etwas Öl rausgedrückt, aber nicht so viel dass ich sofort reagieren musste. In Kürze mache ich eine neue rein, die dann schön mit roter Dichtmasse eingeklebt wird. Teile habe ich schon und liegen daher für den Einbau bereit

    Was war noch? Kühlwasserverlust durch den defekten Flansch oder Flanschdichtung hinten am Zylinderkopf. Drecks Position zum "mach ich mal eben flott" drankommen. Die Aktion hat mich einen ganzen Samstag gekostet und da die Halteklammer für den Kühlmittel-Doppelsensor gebrochen ist habe ich spontan die Halteklammer vom vorderen Sensor genommen um weiter machen zu können. Den vorderen Sensor mit Tape fixiert und am nächsten Werktag die paar Cent für 'ne neue Halteklammer beim Freundlichen ausgegeben Ist jetzt wieder Dicht und alles OK.

    Die Wischwasserleitung ist im Bereich der Motorhaubenscharniere gebrochen. Auch derzeit noch geflickt, da das Fummelei zu werden scheint und ich den Kotflügel auf der Fahrerseite noch wegen ner Beule wechseln möchte. Mache ich dann damit zusammen - eilt nicht.

    Nun ist vor einem Monat der Fensterheber auf der Fahrerseite kaputt gegangen, habe ich mir schon bestellt und steht ebenfalls als nächster Punkt auf meiner To-Do-Liste. Bei der Gelegenheit habe ich mir eine neue und unverkratzte Griffschale für die Türe der Fahrerseite gleich mitbestellt, kostet ja original nur knapp 16 € und sieht wieder top aus!

    Und ganz frisch von letzter Woche kommt mir der Fehlercode "17544 - Fuel Trim: Bank 1 (Add): System too Lean P1136 - 001 - Upper Limit Exceeded - Intermittent", was ich noch genauer untersuchen muss. Also Gemisch zu mager heisst ja entweder zu viel Luft oder zu wenig Sprit. Der BFB drückt etwas Sprit im Bereich der Einsätze oder Dichtungen der Einspritzventile raus. Die Einsätze und die Dichtungen liegen auch schon bei mir bereit und werden direkt mit dem ersten Kraftstoffilter in den nächsten Tagen getauscht. Stand eh auf meiner Liste.
    Entweder war es das dann auch schon, oder ich muss halt weiter suchen. Dann werden Unterdruckschläuche, Sekundärluftpumpe, Luftschläuche und Magnetventile, Luftmassenmesser per Log-Fahrt unter die Lupe genommen. Vielleicht ist es auch ein defektes KGE-Ventil, ich bin gespannt was Schwiegervater und ich so finden. Da der Fehler nur sporadisch alle paar hundert km auftritt mache ich mir derzeit noch nicht zu viel Sorgen. Alles bis auf LMM oder Lambda-Sonde kann da ja nicht zu viel kosten.

    Was mir etwas komisch vorkommt ist, dass ab und zu etwas Hydrauliköl von der Servolenkung immer mal nachgefüllt werden muss. Mache ich bei jeder Inspektion ein paar ml um weiter auf Optimum zu bleiben. Normalerweise wird das ja nicht verbraucht, deshalb wunderts mich nur ein wenig.

    Viele Kleinigkeiten die zwar etwas aufhalten aber nix wildes und auch selber optimal mit Hilfe der Tipps im Forum zu erledigen
    Geändert von Phantasia (02.09.2014 um 17:17 Uhr) Grund: Fehlercode korrigiert

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Zitat Zitat von Phantasia Beitrag anzeigen
    Der BFB drückt etwas Sprit im Bereich der Einsätze oder Dichtungen der Einspritzventile raus. Die Einsätze und die Dichtungen liegen auch schon bei mir bereit......
    Kurze Frage an der Stelle: Die Einsätze für die Ansaugbrücke hast wo gekauft? Auch beim Freundlichen?
    Gruß volverine

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Veiti
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF / HPP

    Ort
    D- Hamburg
    Registriert seit
    07.08.2011
    schöner Avant. Gibts mehr Bilder?
    multitronicforum.de
    Multitronic Service Raum Hamburg / VCDS HEX-CAN-USB Service Raum Hamburg

  10. #10
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ja, die Einsätze für die Einspritzventile in der Ansaugbrücke habe ich beim Freundlichen gekriegt.
    Für meinen Motorkennbuchstaben BFB lautet die Teilenummer 06B 133 555 H und 4 Einsätze kosten 11,42 € zzgl. MWSt.
    Dann habe ich direkt noch die 4 Halteklammern für die Einspritzventile mit der Teilenummer 035 906 037 für 2,51 € zzgl. MWSt. dazu genommen und komme auf einen Gesamtbetrag von 16,58 €.

    Um die Einsätze raus zu kriegen hat mir ein Nachbar der in einer größeren Werkstatt arbeitet einen passenden 6-Kant Schlüssel zurecht gepfeilt, da der schon echt groß sein muss (zumindest für die Verhältnisse die man so normal benötigt).

    Die Einsätze der Einspritzventile werden dann beim Einbau mit einem VW Sicherungsmittel (Locking fluid) D 000 600 A2 eingeklebt. Das kostet sage und schreibe knapp 41,44 € zzgl. MwSt. für 18 ml !!! Ich weiß andere auf dem Markt gebräuchliche Mittel'chen wie z. Bsp. Loctite Schraubensicherung, Sikaflex, etc. sind günstiger, aber ich weiß nicht welches der passende Ersatz ist für das VW Mittel und zum Beispiel dauerhaft Benzin ausgesetzt werden kann. Hammerpreis, aber aus Unwissenheit investiert um die nächsten 10 Jahre nicht mehr ran zu müssen.

    Die passenden O-Ringe für die Einspritzventile mit 7,52 x 3,53 mm habe ich dagegen bei der HUG Industrietechnik GmbH bestellt. Hier gibt es die aus zwei unterschiedlichen Materialien und ich habe die beständigeren aus FPM75 genommen. Brauchst Du 2 pro Einspritzventil. Ist daher etwas günstiger als beim Freundlichen gewesen und ein super beständiges Material. Musste eh dort noch eine Bestellung aufgeben und habe sie daher einfach mitbestellt.

    Das ist meine Aktion mit den Einspritzventilen.

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Danke für die -umfassende- Info!

    Nur kurz zum besseren Verständnis: Die Einsätze haben also ein (Außen-)Gewinde und werden in die entsprechenden Öffnungen der Ansaugbrücke geschraubt, richtig?
    Gruß volverine

  12. #12
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    S-Line außen hat er aber nicht.


  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bechersbou
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB

    Ort
    Ebnath
    Registriert seit
    04.04.2014
    Klar hat er! Er hat DKS und sline heck! Türleisten seh ich nicht gescheit!

  14. #14
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    So sehen die Einsätze aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06B133555H.jpg 
Hits:	98 
Größe:	166,4 KB 
ID:	284587

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Das Foto von hinten ist da etwas trügerisch. S-line hat er aber wirklich. Der Dachkantenspoiler (Heckspoiler Version 2) fällt dem Blickwinkel zum opfer. Eine leicht andere Heck- und 'ne andere Frontschürze, Avussilber Perleffekt, die 9-Speichen Alu's 7.5 J x 17 mit 235/45 R17, Monroe Sportfahrwerk 20 mm tiefer, Einstiegsleisten mit S line Schiftzug, etc..

    http://www.a4-freunde.com/showwiki.p...aket-Ubersicht

    Die Fahrzeugdaten lt. Herstelleraufkleber zeigen auch die entsprechenden s-line Ausstattungscodes:

    Typerklärung: 8E5 ... A4 Avant 1.8 R4
    Motorleistung / Getriebe / Herstellungsmonat: 120 kW / M5S / 01-2004
    Motorkennbuchstabe / Getriebekennbuchstabe: BFB / GGG
    Lack-Nr. / Innenausstattungs-Nr.: LY7J / N2L - QE
    Leergewicht / Verbrauchswerte / CO2-Emission: 1547 kg / 11.5 - 6.6 – 8.4 / 202

    Ausstattung
    Code:Typ:Bedeutung:
    E4JAAUS line
    0GGAGMAbgaskonzept, EU4
    4UEAIBAirbag für Fahrer und Beifahrer
    6XDASEAußenspiegel elektr. einstell-/beheizbar
    5SLASLAußenspiegel links, asphärisch
    5RUASRAußenspiegel rechts, konvex (großes Sichtfeld)
    1KPBAHScheibenbremsen hinten
    J0LBATBatterie 340A (70Ah)
    1LTBAVScheibenbremsen vorn
    7A0CDWOhne CD-Wechsler/CD-Player
    1BVDAEFederung/Dämpfung,Sportfahrwerk
    3FEDEISchiebe-/Ausstell-Glasdach, elektrisch mit Sonnenschutz/Jalousie
    5TGEIHDekor-Einlagen, Alu matt gebürstet
    7X1EPHEinparkhilfe
    4R5FEHFensterheber vorn mit Komfortschaltung und Abschaltsicherung, elektrisch, hinten mechanisch
    F0AFZSKein Sonderfahrzeug,Standard-Ausführung
    8GLGENDrehstromgenerator 120 A
    0G1GESGangschaltungshebel
    0YKGKHGewichtsbereich 10 nur Einbausteuerung keine Bedarfsprognose
    0JFGKVGewichtsklasse Vorderachse Gewichtsbereich 6
    T0LGMO4 Zyl.Ottomotor 1,8L Aggr. 06B.G
    3NZHISRücksitzbank ungeteilt, Lehne geteilt umlegbar
    8EDHSWBi-Funktionshauptscheinwerfer mit Gasentladungslampe, Rechtsverkehr
    U2AINSInstrumenteneinsatz mit KM/H, Funkuhr, Drehzahlmesser und Tageskilometerzähler
    X0ALDALandesverkaufsprogramm Deutschland
    1N1LENServolenkung
    1MLLRALedersportlenkrad
    8Q3LWRLeuchtweitenregulierung,autom.dynamisch (reguliert sich im Fahrbetrieb)
    9Q4MFAMultifunktionsanzeige/Bordcomputer mit Check Control
    8Z5MKUNicht Heissland
    D7GMOT4-Zylinder-Ottomotor 1,8 L/120 KW (20V) Turbo Grundmotor ist: T0L/TF2/T8C
    7Q9NAVNavigationssystem
    CL6RADLeichtmetallräder 7 1/2J x 17 9-Speichen-Design, ET 43
    7K0RDKOhne Reifendruckkontrolle
    4X3SABSeitenairbag vorn, mit Kopfairbag
    2K7SFSStoßfänger verstärkt
    6R2SHVSchalthebelstulpe in Leder
    N2LSIBSitzbezüge in Stoff "Speed" Seitenteile in Leder
    3L3SIEHöheneinstellung,manuell,für Vordersitze
    VW1SSHScheiben seitlich WS-Glas grün, ab B-Säule und hinten getönt in ESG-Grauglas
    3Y0SSROhne Sonnenschutzrollo
    4K4TKVZentralverriegelung m. Funkfernbedienung
    5D1TRFTrägerfrequenz 433,92 bis 434,42 MHz
    1SATWUOhne zus. Triebwerks-Unterschutz
    Q1DVOSSportsitze vorn
    4GHWSSFrontscheibe,Wärmeschutzverglasung mit Colorstreifen


    Quelle für Übersetzung der Codes: http://www.ts85.de/a3f/ausstattungssuche/index.php

    Interessant fand ich es mich bei my.audi.com mit der Fahrgestellnummer mal zu registrieren, da kann man sich auch nochmal alle Fahrzeugdaten schön anzeigen lassen.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Bilder werde ich die Tage noch ein paar machen - versprochen!
    Geändert von Phantasia (03.09.2014 um 00:09 Uhr) Grund: Ausstattungscodes hinzugefügt

  15. #15
    Moderator Avatar von unitSTAR
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC / JLS

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    29.05.2011
    Huch. Hab mir das Bild noch mal angeschaut. Stimmt. Sieht man nur schlecht. Sorry


  16. #16
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ich sag ja, müsste mal schleunigst waschen und fotografieren. Aber die Kleinigkeiten zu beheben geht erstmal vor.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    So sieht's übrigens an den Einspritzventilen aus:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140903_075920.jpg 
Hits:	122 
Größe:	240,1 KB 
ID:	284611

  17. #17
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Okay, offensichtlich ist die KGE defekt



    Rückschlagventil (Teilenr. 035103245G) und das Druckventil (06A129101D) sind bestellt und kosten mittlerweile über 40 € beim Freundlichen. Scheinbar hat's da eine Preiserhöhung gegeben.

  18. #18
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Ja wie geil - voll ärgerlich - sind doch glatt Stützscheiben an zwei Einspritzdüsen abgebrochen! Habe mich mal an einen bestehenden Thread dazu angehängt:

    http://www.a4-freunde.com/forum/show...=1#post2069812

    Hier die Misere, wer den anderen Thread nicht lesen will:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stützscheibe Einspritzdüse.jpg 
Hits:	108 
Größe:	288,5 KB 
ID:	285009

    Ersatz Stützscheiben von Bosch mit der Bosch-Nr. 1 280 113 716 gibt es scheinbar nicht mehr
    Geändert von Phantasia (08.09.2014 um 16:10 Uhr)

  19. #19
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    Nochmal zur Kurbelgehäuseentlüftung:

    Um die beiden Ventile zu tauschen habe ich die Ansaugbrücke nicht demontieren müssen. Die Dichtung war zwar vorsorglich schonmal bestellt, aber das wäre schon deutlich aufwändiger geworden als es nun letztendlich war. Das Druckventil (06A129101D) ist ja direkt zugänglich (hinten am Ventildeckel) und nach dem Entfernen der Schlauchschellen in ein paar Minuten getauscht. Die Schläuche und das Ventil waren innendrin schon gut mit Öl verschmiert - alles richtig schön sauber gemacht.

    Der Defekt an der Kürbelgehäuseentlüftung lag in meinem Fall wohl eindeutig an dem kaputten Rückschlagventil (Teilenr. 035103245G). Dies liegt zwar unter dem hintersten Stutzen der Ansaugbrücke im darunter befindlichen T-Stück versteckt, hier kommt man aber eigentlich auch wunderbar ran, wenn man denn den Kühlmittelbehälter abschraubt und auf Seite legt. Das größere Kühlmittelrohr gleich mit abgeschraubt - ist ja kein Akt. Kühlmittel lässt sich wunderbar durch Entfernen des Thermostats unten hinter der Stoßstange ablassen.
    Zum Glück hat Audi da scheinbar mitgedacht und gleich das Rückschlagventil mit einer Schraubschelle im T-Stück befestigt - oder war da vorher schonmal wer dran?!? Es ließ sich jedenfalls so einfach und schnell ausbauen. Der Schlauch am anderen Ende ist nun natürlich auch mit ner Schraubschelle befestigt. Hier sieht man gut wo das Ventil (grün) sitzt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140905_201628.jpg 
Hits:	90 
Größe:	206,1 KB 
ID:	285010Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140905_201633.jpg 
Hits:	87 
Größe:	167,1 KB 
ID:	285005Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140905_201559.jpg 
Hits:	94 
Größe:	207,4 KB 
ID:	285006Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140905_201618.jpg 
Hits:	87 
Größe:	206,8 KB 
ID:	285007

    Beim defekten Rückschlagventil schlackerte der Einsatz im inneren schon beim wackeln hin und her. Die Pusteprobe zeigte, dass es nun in beide Richtungen durchgängig war und nicht wie geplant nur in eine.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140905_201831.jpg 
Hits:	93 
Größe:	191,0 KB 
ID:	285008

    Sobald ich die Einspritzdüsen nun wieder fit habe hoffe ich, dass die Kurbelgehäuseentlüftung wieder ordentlich funktioniert und das Problem vernünftig behoben ist.

    Ventildeckeldichtung direkt mit gemacht und schön mit rotem Silikonkleber eingeklebt - am blöden Halbmond hinten hat's immer getropft.

    Bin schon gespannt wie mein Schatzi läuft wenn es so weit ist!

  20. #20
    Benutzer Avatar von Phantasia
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/GGG

    Ort
    Gangelt
    Registriert seit
    28.04.2010
    So, wieder ein paar News. Nachdem die Einspritzdüsen von Prickartz Consult (http://www.prickartzconsult.de) super schnell durch Austausch der Filter, O-Ringe, Stützringe, Reinigung und intensiver Prüfung wieder in den Bestzustand versetzt wurden konnte ich das Rail wieder aufsetzen und endlich alles wieder zusammenbauen. Also ich muss echt sagen, dass was Bernd Prickartz mit seinem Team für 29 € pro Einspritzdüse geleistet hat ist schon echt genial. Laut Prüfprotokoll sind sie echt fast besser als Neu und zeigen nur minimalste Abweichungen an Durchfluss, Sprühwinkel und allem anderen was man so messen kann. Die ausführlichen Erklärungen hierzu gab es von ihm umsonst dabei, sehr netter Kontakt und echt zu empfehlen! Besten Dank für diesen Tipp. Hier ein paar Fotos von der nun sauberen Einspritzanlage:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140910_204210.jpg 
Hits:	70 
Größe:	296,7 KB 
ID:	285160 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20140910_204200.jpg 
Hits:	56 
Größe:	281,5 KB 
ID:	285161

    Der erste Start nach dem Austausch der KGE-Ventile, des Kraftstofffilters und der Einspritzdüsen war natürlich etwas holprig, aber der Motor läuft jetzt wieder absolut rund. Die Durchzugskraft ist auch deutlich besser, ich meine sogar um einiges besser als vorher. Und was auch noch toll ist - der Öl-Deckel tanzt wieder


Ähnliche Themen

  1. Ich und mein Audi A4 B7 Avant
    Von darthwaidar im Forum Vorstellung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 19:29
  2. 8E/B6: Ich und mein Dicker / A4 Avant 1,8Tee
    Von Turboloch im Forum Vorstellung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 13:23
  3. 8E/B7: Mein Avant und ich stellen sich vor
    Von WheelyDriver im Forum Vorstellung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2009, 12:34
  4. 8E/B7: Ich bin der neue und das ist mein neuer A4 Avant.
    Von magnolia77 im Forum Vorstellung
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 23:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •