Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Forensponsor
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Soest
    Registriert seit
    17.11.2009

    Unterschied N75 mit 058906283E zu 06A906283F

    hallo jungs,

    direkt in der überschrift hab ich mich schon verhauen. es soll richtig heißen "Unterschied N75 mit 058906283F zu 06A906283E"

    folgendes, hab mir beim freundlichen ein neues N75 bestellt, mein altes hatte die nummer 058906283C und war noch das erste.
    wusste aber das dieses du die version mit F am ende ersetzt wurde. nun hab ich ihm die nr am tele durchgegeben und er sagte ist erstezt durch E am ende.
    als ichs abgeholt habe sah ich das es mit 06A anfängt. die frage ist jetzt für mich was ist der unterschied zu den 058er versionen?

    nochwas, der preis.
    058... -> 66,05€
    06A... -> 39,33€
    auf meinem alten stand noch EATON drauf, auf dem neuen nur noch die teilenummer.

    und die wellenförmige beschleunigung ist leider manchmal immernoch.

    grüße
    Geändert von benne1101 (27.04.2010 um 20:25 Uhr)

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Hmm, also bei mir ist die 058 906 283 F noch Aktuell im Et Katalog für deinen wagen und liegt bei 66,05€. Hast du die Lernwerte des Motorsteuergeräts nach dem erneuern des N75 gelöscht und neu angelernt? Ich glaub der hat dir da nen Falsches Magnetventil rausgesucht was für was ganz anderes gedacht ist.
    Geändert von mounty (27.04.2010 um 22:10 Uhr)

  3. #3
    1Komma8T
    Gast
    Mounty hat definitiv recht! Ich hab auch das "F" gehabt und nun wieder! Gleicher MKB!
    Grüße Danny

  4. #4
    Forensponsor
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Soest
    Registriert seit
    17.11.2009
    ja, die batterie war ab.
    aber für was soll denn dann dieses ventil sein?
    06A, zu welchen fahrzeug gehört das denn normalerweise?

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ich finde es jedenfalls NICHT bei deinem Auto im Katalog, obwohl es existiert. Leider bekomme ich es nicht zurück verfolgt für welches Modell es ist.

  6. #6
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003
    06A906283E ist vom Skoda Superb 2002 MKB AWT.


    Reiner

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von BlueG6o
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2017
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    AAAA/BFG

    Ort
    35614 Aßlar
    Registriert seit
    30.08.2006
    Thema ist schon alt, aber genau das gleiche habe ich heute auch bekommen. Mein Teileonkel hat mir genau das gleiche gesagt als ich es bestellt hatte und ich habe es auch schon eingebaut (kann aber noch nicht fahren ohne Tacho).

    Hat sich denn was getan? Liest der Threadersteller vielleicht noch mit? Mich würde interessieren ob das N75 OK ist oder doch falsch? Bei Ebay habe ich auch ein paar gefunden wo steht das sie aus nem A4 mit ANB Motor sind und diese NUmmer haben.

    MFG Cris

  8. #8
    Benutzer Avatar von venom2241
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    25.07.2006
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2447.jpg 
Hits:	58 
Größe:	167,2 KB 
ID:	120635

    Hab am Montag auch ein neues N75 bestellt was auch als Magnetumschaltventil bekannt ist, leider ohne Teilenr bestellt und hab nun heute das hier bekommen : 026 906 283 J denke das ist auf jeden Fall das falsche ? Jetzt hab ich den an der Backe den angeblich ist der vom tausch ausgeschlossen .... ist das hier : 078 906 283 B oder das 058 906 283 F das richtige ?
    Geändert von venom2241 (02.11.2011 um 19:17 Uhr)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von RenePenn
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BFC/GAZ

    Registriert seit
    11.01.2010
    026 906 283 J ,sind 2 Stück verbaut und unterhalb der Drosselklappe
    058 906 283 F, einzeln und sitzt beim Turbolader ich denke mal du meinst dieses
    078 906 283 B , nicht im A4 verbaut
    Therorie ist das was in der Praxis nicht funktioniert , deshalb probiere ich es aus .

  10. #10
    Benutzer Avatar von venom2241
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    BFB

    Registriert seit
    25.07.2006
    Genau den vorm Turbo meine ich, danke. Mal schauen ob ich das Falsche doch noch umgetauscht bekomme ....

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    Hatte ich im Mai schon einmal angesprochen. Aber bis jetzt keine brauchbaren Erfahrungen im Thred.

    Siehe: http://www.a4-freunde.com/showthread...-ein-neues-N75

  12. #12
    Forensponsor
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Soest
    Registriert seit
    17.11.2009
    Mahlzeit,

    also um sämtlichem Stress aus dem Weg zu gehen habe ich damals
    das orginal Ventil bestellt und verbaut (058 906 283 F)

    Aber was hat sich geändert?
    NICHTS! ob das eine oder das andere, egal.

    Eigentlich ja auch logisch, der ANB kann den Ladedruck auslesen und regelt danach.

    grüße

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010

    Frage

    Aus aktuellem Anlass hole ich den Thread noch mal aus der Versenkung:


    Zitat Zitat von benne1101 Beitrag anzeigen
    ...... hab mir beim freundlichen ein neues N75 bestellt, mein altes hatte die nummer 058906283C und war noch das erste.....
    Im Rahmen des "N75-Wechsels" tauchte bei mir vier Jahre später das gleiche Problem wie beim Threadstarter auf. Mein altes N75 hat auch die Teilenummer 058906283C. In AKTE ist aktuell für meinen ein N75 mit der Teilenummer 058906283F hinterlegt.

    Bekommen habe ich allerdings ein N75 mit der Nr. 06A906283E - unter dem Hinweis, dass es das aktuelle und das 058906283F entfallen sei.

    Ich habe das 06A906283E jetzt -erst einmal- verbaut. In Sachen Leistung ist nun alles wieder bestens (besonders im unteren Drehzahlbereich zog er vorher nicht so richtig), allerdings läuft der Motor im Vergleich zu vorher sehr sehr "ruppig".

    Wenn ich jetzt im Nachhinein lese, dass das N75 mit der Teilenummer 06A906283E eigentlich vom Skoda Superb 2002 MKB AWT ist, dann kommen mir dann doch Zweifel an der Verwendbarkeit des Teils im BEX........


    Was ich mich frage: Ist das 058906283F wirklich entfallen, obwohl aktuell noch in AKTE gelistet?


  14. #14
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von volverine Beitrag anzeigen
    Was ich mich frage: Ist das 058906283F wirklich entfallen, obwohl aktuell noch in AKTE gelistet?
    Ist Aktuell nicht mehr in der ET Liste, der Artikel wurde schon laut ET Katalog am 01.07.2010 ersetzt in die 06A Nummer.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Alles klar, danke für die Info! Dass der Motor nach dem Wechsel des N75 -momentan- ruppiger läuft ist "normal"?

    Ein Reset des MSG wurde nicht durchgeführt, sondern nur eine Strecke von ca. 50 km am Stück gefahren.

    Angeblich soll das Steuergerät nach ca. 100 km Fahrt den LD "wieder anpassen", so las ich an anderer Stelle außerhalb des Forums. Ist dem so?
    Gruß volverine

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Dann setzt doch mal die Lernwerte zurück und fahre dann erneut ne Strecke.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Ort
    Beim Kressepark
    Registriert seit
    13.08.2004
    ...und beim Einbau darauf achten das die kleinen Siliconschläuche sauber verlegt und nicht geknickt sind.Sonst hast du Symtome wie ruckeln oder nen wellenförmigen Ladedruckaufbau.

    Gruß Steffen
    Soundfile 1.8T
    BEX by TAZ


  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von volverine
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2003
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/GEA

    Ort
    Ruhrgebiet
    Registriert seit
    23.02.2010
    Danke für eure Tips, heute -nach weiteren 20 Kilometern- lief er im Vergleich zu gestern schon erheblich "geschmeidiger". Ich werde das die nächsten Tage (bzw. Kilometer) im Auge behalten und bei Bedarf noch einen "MSG-Reset" durchführen.
    Gruß volverine

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von BE472
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/FPS

    Ort
    Beckum
    Registriert seit
    08.08.2012
    Hallo zusammen!
    Habe mir mal die Zeichnungen der Bauteile 058 906 283 F und 06A 906 283 E angesehen. Die technischen Angaben darin sind identisch, die Teile also ohne weiteres austauschbar. Die Hauptgruppe 06A deutet nicht auf Skoda hin, sondern ist eine Motorteilenummer, so wie zum Beispiel 06B für den 4-Zylinder Benzin oder 079 für den V8-Benziner stehen. Freigegeben wurde 06A 906 283 E von Seat.

    Eine solche Vorgehensweise ist übrigens nicht ungewöhnlich. Bei meinem B6-1.8T habe ich einen porösen Schlauch am Saugrohr wechseln müssen, bei dem die Hauptgruppe auch gewechselt hat. Dort wurde das Material geändert.
    Das wird gemacht, wenn ein Bauteil aus einem alten Motor (oder Fahrzeug) nochmal im Detail geändert wird (z.B. Umstellung auf CrVI-freie Bauteile, verbessertes Dichtkonzept, verbessertes Material, Lieferantenwechsel wegen pleite, zu teuer oder ähliches) und in aktuellen Motoren oder Neuentwicklungen weiter verwendet wird. Dann gibt es eine neue Teilenummer und es wird versucht, die Teile rückwärtskompatibel zu gestalten. Die Altteile entfallen dann zugunsten des Neuteils.

    Es grüßt

    Bernhard

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5: Unterschied zwischen N75 C und F Ladedruckregelventil
    Von Bock1 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.03.2010, 22:35
  2. Re: Unterschied 110 - 130Ps TDI N75 Regelventil
    Von Unexplained im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2008, 14:33
  3. Unterschied A4/8E 1.9TDI mit 115 PS und mit 130 PS
    Von RedDevil im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 14:34
  4. Re: Unterschied am Aluträger mit SRA und ohne
    Von Timmos im Forum Karosserie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 14:09
  5. Re: Unterschied 1.8T mit 163/190 PS?
    Von Nek im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2004, 16:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •