Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 51
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009

    Frage Motorumbau 1.8 20V auf 2.8 30V - Vorgehensweise?!

    Servus!
    Und zwar fahr ich jetzt schon 2 Jahre meinen A4 Baujahr 95 mit dem schlappen 1.8 ADR Motor und da es für mich NICHT in frage kommt das Auto zu verkaufen, da schon viel Zeit und Geld investiert wurde, möchte ich Mitte bis Ende des Jahres einen Motorumbau durchführen auf einen 2.8L 30V Motor (kein Quattro). Da ich schöne 19" habe und ein Gewindefahrwerk habe ich gleich mal die Gutachten durchgeschaut, damit gibt es keinerlei Probleme zwecks Rad und Achslast, alles zulässig bis 142KW! Für den Umbau werde ich mir dann ein Spenderfahrzeug zulegen, entweder Unfaller mit Heck/ Seitenschaden oder einfach ein gutes Schnäppchen bis 1500€, da die preise dank abwrackprämie derzeit eh in den Keller schiesen von gebrauchten! Ich selbst bin anlagenmechaniker hab Technisches verständniss da ich schon immer alles selbst am auto/ motorrad gemacht hab ,und man solls nicht glauben, ich fange mit 20 nochmals eine lehre bei VW-Audi an ab September.... Jetzt habe ich mir mal eine liste geschrieben was ich brauche, zur verfügung hab.... da wäre es sehr hilfreich wenn ihr mir sachen ergänzen könntet die ich vergessen habe

    Werkstatt/ Werkzeug
    ......................................
    1. Vorhanden ist eine Grube an der man Problemlos überall an den Unterboden kommt
    2. Motorkran würde ich mir von ebay kaufen
    3. Sonstiges werkzeug ist soweit alles bestens ausgerüstet
    4. Laptop, Software zum Umcodieren sowie das Passende Kabel ist vorhanden

    Umbau/ Teile
    ......................................
    1. Schloßträger raus samt alten Motor & Getriebe
    2. Bremsen umbau auf die des 2.8ter
    3. Motor teilweise überholen (wasserpumpe, oelpumpe...)
    4. Motor samt getriebe einpflanzen
    5. Motorelektronik anschliesen
    6. Antriebswelen samt gelenken tauschen
    7. Schaltkonsole
    8. Kombiinstrument
    9. Auspuffanlage, ab Kat Eisenmann!
    10. Alles vom Tüv absegenen lassen!

    Fragen
    ......................................
    zu 2. passen die 2.8ter Bremsen problemlos an den Vorhandenen haltern?!
    zu 3. was sollte am motor noch überholt werden außer Wasserpumpe, Oelpumpe, Zündkerzen, Zahnziemen?!
    zu 4. passen die Motorhalter des 1.8ters bzw. kann ich die des 2.8ters übernehmen?!
    zu 5. Da der 1.8ter genauso wie der 2.8ter ein Sauger ist und dementsprechend nicht wesentliche unterschiede der Motorraumelektronik vorliegen sollten, kann man den Motorkabelbaum einfach tauschen ohne das ganze Amaturenbrett zerlegen zu müssen?!
    zu 6. passen die Antriebswellen problemlos vom 2.8ter?!
    zu 7. Kann man die Schaltkonsole des 1.8ters lassen und nur die Schaltzüge, bzw. Gestänge tauschen?!
    zu 8. Kann man das alte 1.8 Kombiinstrument verwenden wenn das Spenderfahrzeug das selbe hat ohne die Große anzeige und macht da die wegfahrsperre probleme?!
    zu 9. Kann man Krümmer bis Kat einfach übernehmen und dann die Eisenmann weiter führen oder sind die Halter anderster?!
    zu 10. Worrauf achtet der Tüv besonders und was kostet so ne eintragung da es den b5 ja serienmässig so auch zu kaufen gibt, im internet liest man von 80 - 200€?!

    Ich verstehe schon mein handwerk, will nur problemen zuvor schon aus dem weg gehn um einen "fast" reibungslosen ablauf zu haben. Wäre dankbar auf ein paar aufschlussreiche antworten!

    Und wichtig, bitte nicht mit 1.8T anfangen etc. das habe ich mir alles schon durchdacht!

    Gruß aus Oberfranken
    Geändert von Ringe oda was (23.04.2010 um 15:05 Uhr)

  2. #2
    jopo001
    Gast
    Hi,
    habe zwar nicht auf jeder Frage eine Antwort, aber ich fange schon mal an:

    zu 2: Ja, nur der S4 hat andere, nutzt dir aber nichts, siehe 6;
    zu 3 Div. Dichtungen und Simmerringe;
    zu 4: nein, die 6zyl. haben einen anderen Hilfsrahmen;
    zu 5: Glaube ich nicht, der Motorkabelbaum ist innenraumseitig in dem Armaturenbrettkabelbaum "integriert", den alleine zu tauschen dürfte richtig schwerig werden;
    zu 6: Nein, der V6 hat größere Radlager, daher solltest das ganze Radlagergeh. vom V6 nehmen;
    zu 8: KI von 4 und 6zyl. ist das Gleiche, nur die Codierung ist anders.

    Das war mein Teil,
    Grüße...

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009
    danke schonmal! gut ich denke 2 und 6 werden sich dann er übrigen, da bei nem spenderfahrzeug dann eh soweit alles dabei ist. zu 4 mit den motorhaltern, wie müsste ich dann das ganze angehn, sind an der karosse die halter anders platziert oder wie schaut das mit dem hilfsrahmen aus denn im internet hab ich gelesen das die ori halter verschiedene bohrungen haben um die motor und getriebehalter festzuschrauben?!. und zu 8 das wird sich dann auch ergeben, denke das sind dann kleinigkeiten da man ja so nen KI umcodieren kann!

  4. #4
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Hi,
    ich habe einen ähnlich Umbau hinter mir 2.4 auf 2.7T KEIN QUATTRO. Nen Kumpel hat aus seinen 1.8 nen 2.8 gemacht... und wir haben beide zur selben Zeit umgebaut.

    Also Zu 3: ich würde auf jeden Fall den Dichtflansch hinten an der Kurbelwelle tauschen, wenn der Motor noch nicht verbaut ist. Da Du sonst das Getriebe wieder ausbauen musst... und das macht sehr sehr beschissen! Zahnriemen (Reparatursatz) ist klar, würde auch den hydraulischen Spanner tauschen, der auf den ZR drückt. Ölwannendichtung ist auch gut, sowie Ventildeckeldichtung. Die Aggregate könnte man auch gleich regenerieren... kommt aber auf die Laufleistung an. Also Lima neu lagern und so.

    Zu 4: Da Du ja ein Spenderfahrzeug nehmen willst, einfach den ganzen komplex tauschen. Vom 1.8 kannst Du nichts verwenden! Vergess nicht das eine Hitzeblech für die Krümmer an die Karosserie zu schrauben. Der ADR hat nur eins, da ja der Krümmer nur auf einer Seite ist. Außerdem musst Schlossträger, Wasserkühler, Klimaleitungen (Wenn Du nen 98/99 Spenderfahrzeug hast, dann musst den Verdampfer unterm Armaturenbrett auch tauschen... Rohr ist dicker).

    Zu 5: Elektrik ist fast gleich, musst nur je nach Bj. Spenderfahrzeug das KI wechseln. Musst mal hier in die Suche gucken "Umpinnanleitung".

    Zu 7: Beim Schaltgestänge war irgendwas anders, das musste mein Kumpel auch vom 2.4/ 2.8 nehmen... mein altes

    Zum Thema Wegfajrsperre. Bis ca. 97 ist die Festcode WFS verbaut, also die mit dem externen Steuergerät. Ab Mitte 97 kam die Wechselcode WFS. Je nach dem welches Spenderfahrzeug musst was umpinnen.
    Glaub mir... ist aber alles nur peanuts. Ist kein großer Aufwand!

    Der 2.8 30V hat ein Bi- Kat system, der musst einen Adapter verwenden für den Eisenmann. Weiß ich aber nicht 100%ig. Einfach ne Mail schicken.
    Der 2.8 12V hat einen Kat wo beide Banken "drüber laufen".

    Welchen Motor willst Dir genau holen? Es gibt ja die 12V und 30 V Motoren. Bei den 30V Motoren gibts Unterschiede zwischen ACK und ALG. Der eine ist Motorgeneration 2 der andere Generation 3. Und mit oder ohne Sekundärlufteinblasung > Abgasnorm!
    Empfehlung 30V Motoren

    Der Tüv ja... am besten vorher schon etwas absprechen mit dem Prüfer Deiner Wahl. Ganz wichtig Achslasten/Gesamtmasse und Leergewichte, dann die Bremsen. Der wird komplett abgenommen, dass heißt von Fahrwerk über Felgen bis zur Abgasanlage wird alles geprüft!


    Die Karosserie vorne hat immer die gleichen Aufnahmen, egal ob A4 oder RS4. Nur der Aggregateträger ist anders.


    Zum Zeitplan... hab ein Wochenende gebraucht mit viel Zeit und meist alleine, dann war der alte Motor draußen.
    Für den kompletten Umbau, also von der erste Scvhraube bis zur Probefahrt ca. 3 Wochen. Haben aber auch gleich die ganze Achse getauscht und von Zeit zu Zeit auf Firmen geartet, da man nicht alles vorher planen kann!


    TIP: Spare nicht an neue Schrauben, das erspart Dir so manche Fummelei!

    P.S.
    Zu eBay... Motorkräne aus dem Auktionshaus sind schon OK, habe ich auch daher. Spezial Werkzeug für den Motor usw. (ZR Werkzeug) würde ich da wirklich nicht kaufen, sondern bei www.matra.de das ist der Zulieferer für Audi. Und das Werkzeug ist nicht mal so doll teurer als das von eBay. Und bei Matra hast eine um Welten bessere Qualität (ich hab den Vergleich durch). Die verkaufen natürlich auch an privat, brauchst nur die Werkzeugnummer!
    Geändert von MS-T (23.04.2010 um 16:02 Uhr)
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009
    Eh super danke für die aufschlussreiche antwort, damit kann ich schonmal EINIGES anfangen! Vom Prinziep her gesagt, wenn ich mir nen gutes spenderfahrzeug kauf, muss ich in dem sinne nur rein arbeitstechnisch alles umbaun, keine spezialanfertigung (bis evtl auf auspuff) oder ähnliches, nur verschleissteile tauschen und dann so verpflanzen wie er im 2.8ter drinne war oder?! Spezialwerkzeug krieg ich dann von nem Kumpel oder direkt von der vw audi werkstatt bei der ich nochmals lerne, weil das sehe ich vorerst nicht ein, für den einen umbau alles neu zu kaufen.... Bitte noch weitere dinge schreiben auf die ich acht geben sollte um keinen fehler zu machen. Umbauen wollte ich das Ganze innerhalb von einer woche, daher so gut wie möglich im vorraus planen! aber echt danke der beitrag hat mir schonmal enn ganzes stück weiter geholfen!

  6. #6
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Hmm da gibts soviel zu erzählen... schreib mal besser was Dir noch unklar ist

    Also wenn Dein Spenderfahrzeug mehr als 100 oder 120 tausend runter hat, würde ich noch mehr erneuern an Verschleißteilen. Am besten die, wo Du später sehr schlecht ran kommst.

    Und wie gesagt, kauf Dir lieber nen Spenderfahrzeug mit dem 2.8 30V Motor ab Mitte 97. Dann lohnt sich der Umbau richtig. Kannst auch vom Facelift nehmen, allerdings wird dann der Elektrische Part etwas aufwendiger, weil ab FIN 8D-X-200-001 Flachkontaktgehäuse beim Motorkabelbaum zum Innenraumkabelbaum verbaut wurden und Du deshalb alle Stecker und Pins tauschen musst. Außerdem musst Du ab dem 2000er Modell (Mitte 99) den CAN- Bus nachrüsten.
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  7. #7
    jopo001
    Gast
    Hi,
    wie jetzt, einen FL schlachten, um die Teile anschliessend in einem 95er zu verbauen?
    Wenn du einen 97er kriegst, würde ich das noch verstehen.
    CAN-Bus haben die älteren auch, nur eben nicht zum KI, sondern nur als Antriebs-CAN.
    Ich fahre selbst bei meinem 2000er teilweise mit einem MSTG aus dem 1999er, einzig der CAN-Abschlusswiderstand im MSTG muß angepasst werden.

    Grüße...

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009
    baujahr zum schlachten wollte ich zwischen ende 96 und ende 98 nehmen, weil ich den can bus und die große fis nicht übernehmen möchte, das es ein 30v wird steht auf jedenfall fest, schließlich möchte ich schon einen unterschied merken. verschleißteile werden dann so gut wie möglich alle erneuert, auch temperaturgeber, lambda usw. Also Grundsätzlich gesagt, wenn ich einen guten spender hab is der umbau in sich ka problem oder ?!

  9. #9
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Zitat Zitat von jopo001 Beitrag anzeigen
    Hi,
    CAN-Bus haben die älteren auch, nur eben nicht zum KI, sondern nur als Antriebs-CAN.
    Was meinst mit Antriebs- CAN? Die zwei Datenleitungen vom MSTG werden doch nur verbunden bei Niveau- Regulierung und bei Automatik Getriebe, hedenfalls bei älteren Modellen.




    Was für eine Abgasnorm hast Du jetzt, euro 2?
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009
    jub euro 2 sollte daher ja keine probleme geben oder ?!

  11. #11
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Ne, solltest bloß gleich bleiben, schlechter darfs nicht werden.
    Nen gutes Argument beim Prüfer ist immer die Verbesserung der Norm. Deshalb besorge Dir lieber einen mit D3 Norm (es heißt eigentlich Euro2 D3, ist eine deutsche Norm, aber vergleichbar mit Euro3).
    Ich weiß jetzt nicht ob der ACK Motor D3 hat, aber der ALG Motor auf jeden Fall.
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  12. #12
    jopo001
    Gast
    Zitat Zitat von MS-T Beitrag anzeigen
    Was meinst mit Antriebs- CAN? Die zwei Datenleitungen vom MSTG werden doch nur verbunden bei Niveau- Regulierung und bei Automatik Getriebe, hedenfalls bei älteren Modellen.
    Das ist auch ein CAN-Bus. Z. B. bei Fahrzeugen mit ESP hängt da noch das ABS-STG und der Lenkwinkelsensor dran und das auch schon vor 2000.

    Grüße...

  13. #13
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    07.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    @MS-T

    wie ist mit dem Gas, weil der AGB hat ein E-Gas und meiner z.B. noch einen Zug....wie hast Du das Problem gelöst...?
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von Catana Beitrag anzeigen
    @MS-T

    wie ist mit dem Gas, weil der AGB hat ein E-Gas und meiner z.B. noch einen Zug....wie hast Du das Problem gelöst...?
    Bin zwar nicht MS-T, aber die Lösung geht wie folgt: du baust den Gaszug aus, tauschst deinen jetzigen Pedalbock gegen einen für E-Gas und ziehst dann 6 Leitungen vom Pedalwertgeber hoch in den Steuergerätekasten.

  15. #15
    Forensponsor Avatar von Catana
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2012
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CGQB /

    Ort
    Sauerländle
    Registriert seit
    07.11.2005
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von TR Beitrag anzeigen
    Bin zwar nicht MS-T, aber die Lösung geht wie folgt: du baust den Gaszug aus, tauschst deinen jetzigen Pedalbock gegen einen für E-Gas und ziehst dann 6 Leitungen vom Pedalwertgeber hoch in den Steuergerätekasten.
    das ist alles...und warum muß man den Pedalblock tauschen, gibt es da einen großen unterscheid weil laut Akte nur ein Geber verbaut werden muß, samt einen Stange die ans Gaspedal geht.

    Dank Dir trotzdem...
    Vier wichtige Worte: Einen Scheiß muss Ich....

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von Catana Beitrag anzeigen
    das ist alles...und warum muß man den Pedalblock tauschen, gibt es da einen großen unterscheid weil laut Akte nur ein Geber verbaut werden muß, samt einen Stange die ans Gaspedal geht.

    Dank Dir trotzdem...
    Ich weiß nicht wie es beim Vorfacelift genau ist mit dem Geber ob der auch an den alten Bock passen würde. Ich kanns nur für den Kompaktgeber vom Facelift sagen (der würde auch am Vorfacelift funktionieren), der paßt von seiner ganzen Bauweise/Montagepunkte nicht zum Pedalbock mit Gaszug.

  17. #17
    jopo001
    Gast
    Hi,
    beim VFL gibt es nur einen Pedalbock, egal ob EGAS oder Seilzug. Da sind Gaspedal und Geber noch zwei Teile. Ab FL ist das eine Einheit und es gibt zwei unterschiedliche Pedalböcke.

    Grüße...

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009
    mmmhhhhh naja wie gesagt ich denke an kleinigkeiten sollte das dann nicht scheitern ?! ich möchte nur nich den kompletten innenraum zerlegen, wobei es im endeffekt der tag arbeit eh nicht mehr ausmacht.....

  19. #19
    Forensponsor Avatar von MS-T
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/FDP

    Ort
    D-1****
    Registriert seit
    15.12.2006
    Hi,
    ZUM 2.7T:
    genau, der E-Gas Einbau ist noch das leichteste.
    Es gibt beim vFL den Pedalwertgeber nur mit Umlenkhebel und einen riesen Geber, der zu dem noch schweineteuer ist. Ich hab mir nen Pedalstock vom FL S/RS4 gekauft. Der hat ja bekanntlich diesen kompaktgeber dran, der weit aus günstiger ist.

    Den Pedalstock einbauen ist etwas blöde, da das ziemlich eng ist und Du den Bremsflüssigkleitsbehälter bis zum Schlauch der zum Kupplungsgeberzylinder geht ablassen/absaugen musst. Dann müssen noch die Schrauben vom Bremskraftverstärker heraus geschraubt werden, usw.
    Hab dann noch die Lenksäule ausgebaut, was ich Dir auch unbedingt empfehlen würde, Cantana, da sich dadurch der Kabelbaum leichter anpassen lässt, alleine schon wegen der Zusatzkühlmittelpumpe und dem E-Gas und Tempomat. Das ist nämlich beim 2.7T ganz anders verdrahtet als bei den normalen V6.
    Beim Kompaktgeber musst Du nur auf die Verdrahtung achten, der wird anders angeklemmt. Einfach nen Schaltplan vom ´00er Modell nehmen. Der Kompaktgeber der neueren Funktioniert auch bei älteren MSTGs... ich hab ja den Ur 2.7T und da gehts super.

    @Ringe oder was
    Den Innenraum brauchst nicht komplett zerlegen, wegen dem Motoreinbau. Bloß mit dem Verdampfer der Klimaanlage wirds problematisch. Vielleicht hast Glück und der Dein jetzt verbauter passt. Sonst musst ne ganze Menge zerlegen!
    BITURBO... what else -> Restauration S4 B5 Limo

  20. #20
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1995
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Bayreuth
    Registriert seit
    09.06.2009
    Naja dann sollte das doch alles irgendwie zu schaffen sein und mein gott wenn dann muss halt das amaturenbrett zerfeldert werden, wie gesagt denke auf den tag kommts dann auch nicht mehr an! Soweit weis ich dann ja erstmal bescheid, die einzigen sachen die noch wissenswert wären, wie muss ich jetzt den auspuff ab krümmer umbaun und was kostet mich das eintragen ungefähr?!

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5: Motorumbau 2.8 12V auf 2.8 30V
    Von DirtDevil89 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 12:09
  2. 8D/B5: Motorumbau 1.8l - 2.4l V6 30V
    Von _timi_ im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.03.2009, 21:51
  3. 8D/B5: 1,8l 20V umbau auf 2,6
    Von markus-235 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:53
  4. 8D/B5: Motorumbau 1.6 auf V6!
    Von mat666mat im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 21:38
  5. Motorumbau 2.6 auf 2.8
    Von tom79s4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 13:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •