Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    05.04.2010

    Zahnriehmen wechseln audi A4 B5 1.8 Avant

    Hallo Leute,

    da ich die 200.000 marke geknackt habe möchte ich den zahnriehmen wechseln und nicht warten bis...

    hab bei audi nachgefragt wieviel nen zahnriehmen wechsel kosten könnte, blow me away 700€

    Da ich schon 4 mal das bei unterschiedlichen fahrzeugen gemacht habe, werde ich es auch selber machen müssen.

    Fragen:
    Was brauche ich alles an werkzeug bzw spezial werkzeugen zum arretrieren der nockenwellen,kurbelwelle?

    Muss die stossstange auch ausgebaut werden oder geht es ohne?

    Haben wir hier im forum eine anleitung dafür?

    Gruß

  2. #2
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    05.04.2010
    Kennt sich keiner aus?

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AHU

    Registriert seit
    17.04.2010
    Hallo,
    ich wechsele mein Zahnriemen auch gerade und am besten ist, wenn du dir ein Buch kaufst
    von Werkzeug brauchst du eigentlich nichts besonderes. Ein Einstelllineal und einen Dorn kannst du selber bauen...
    Allerdings weiß ich nicht ob du das für einen Benziner brauchst.

    Die Stoßstange rausbauen und Servicestellung ist echt eine leichte Sache.
    Wenn du es einmal gemacht hast, dann brauchst du nächstes mal 20 minuten.

    Ich schau nochmal für Benziner und berichte dir dann

    Grüße

  4. #4
    dr_camshaft
    Gast
    Hi.
    Also der ADR ist recht einfach aufgebaut, von daher ist es nicht sonderlich schwer.
    Falls weitere Fragen da sind, einfach Nachricht schicken und/oder ein passendes Buch kaufen.
    Allerdings unbedingt wieder auf die richtigen Steuerzeiten achten, sonst meckert der Hallgeber oder noch schlimmer es gibt krumme Ventile.
    Achso, am besten gleich noch prüfen, ob der Kettenspanner vernünftig funktioniert!
    Und die Wellendichtungen und Rest am besten mit ersetzen.

  5. #5
    Benutzer Avatar von t.b.58
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2000
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    AKN/DQS

    Ort
    D-NRW
    Registriert seit
    08.09.2007
    Man brauch bei einem Benziner(1,8) eigentlich kein besonderes Werkzeug.Arretieren muss man auch nichts.Es gibt eine Markierung auf dem Nockenwellenrad/Ventildeckel und auf der Riemenscheibe/Zahnriemenabdeckung.Man brauch auch nicht zwingend die Front auf Servicestellung zu bringen.Kommt darauf an,wie fit man bei solchen Dingen ist.
    Geändert von t.b.58 (24.04.2010 um 05:51 Uhr)

  6. #6
    Inaktiv/gesperrt
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR

    Ort
    Stuttgart
    Registriert seit
    05.04.2010
    Danke euch, das hört sich wirklich einfach an, bis jetzt habe ich nur 2x am 16V den zahnriehmen gewechselt da brauchte ich klar nen arretierwerkzeug weil 2 nockenwellen räder. Dann 2x VW Golf 3 1.6

    Finde das echt super das auch noch ne markierung gibts, was vom anderen hersteller nicht selbsverständlich ist.

    Werde mal berichten sobald ich anfange

    Das sind die arbeiten dich ich machen müsste innerhalb 1-3 Monate:

    Zahnriehmenwechseln = Zahnriehmensatz
    Keilrippenriemen
    Ventildeckeldichtung schwitzt
    Öl Wechseln + Filter
    GetriebeÖL Wechseln
    Bremsflüssigkeit Wechseln
    Kühlflussigkeit wechseln + Entlüften

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5: Zahnriehmen / Zylinderkopf.....da weint das Auge!!!
    Von freaky_2003 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 13:04
  2. Daten zu TDI Motoren! (Zahnriehmen oder Kette?)
    Von mip84 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 07:23
  3. Re: Zahnriehmen wechseln? 75 tkm BJ 97
    Von Mikelop im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.06.2005, 21:30
  4. Re: Zahnriehmen beim TDI 110Ps
    Von Spanishsun im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 21:59
  5. Re: Inspektion mit Zahnriehmen und LLM
    Von uwe99 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2003, 02:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •