Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010

    Unglücklich Spur oder sturz ? oder doch zu breite reifen ?

    moin leutz,
    klar habe ich die sufu benutzt und bin einwenig schlauer geworden aber so ganz hat mir das nicht geholfen.

    ich hab folgendes problemchen:
    nur durch ein loch im rechten reifen an der VA kam ich dazu, dass mein audi auffe bühne kommt.
    dort habe ich festgestellt wie blank die innenseite beider räder war .
    echt wie ein babypopo ! da haste schon fast die struktur des refens gesehen.
    habe mich erstmal richtig erschrocken, weil ich das die ganze zeit nich bemerkt habe, nicht beim reifenwechsel auf sommer und nich als die im keller lagen.
    nun gut hatte sich das mim pflicken des reifens erledigt. also 2 neue reifen her (Uniroyal rain sport 1 ) in der 225/40/18 dimension. nun überlege ich ob es daran liegt, dass der audi tiefer ist, oder dass er breitere puschen vorne hat oder einfach die spur- bzw. sturzeinstellungen nich richtig sind.
    ich hab mir da meine gedanken gemacht und kam zu dem ergebnis, dass der sturz es eigtl nicht sein kann, denn die waren eigtl gleich-blank. also nich einer mehr als der andere sondern "parallel".

    was meint ihr ? soll ich die ca. 60-70 € in eine spur vermessung legen oder gleich mit dem sturz vorgehen. habe auch aus der sufu gelesen dass es beim b5 nicht möglich ist den sturz einzustellen.
    aber irgendeine möglichkeit muss es doch geben , als immer neue reifen zu kaufe oder die reifen auf die nachbarfelge draufzuziehen, oder ?


    hoffe ihr könnt mir helfen

    gruß alex
    Geändert von V6Freak (20.04.2010 um 22:49 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von GewitterZwerg
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB / CJO (TT5)

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    03.06.2009
    Moin!

    Ich habe meine Spur jetzt das zweite Mal einstellen lassen, jeweils in einem anderen Fachbetrieb und brauche dennoch schon wieder neue Reifen.
    Denke mal es wird an der Tieferlegung in Verbindung mit den 225/40-18 liegen und daran, daß man den Sturz nicht einstellen kann.

    Wobei ich mir sicher bin gelesen zu haben, daß es verstellbare Rennsport-Domlager für unsere B5 geben soll, allerdings ohne Straßenzulassung.

    So long!

    GewitterZwerg
    1.8T... Was sonst?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    das kann doch nich wahr sein oder ?!
    da denkt man man hat ein tolles auto schöner,tiefer,breiter und dann sowas ?
    aldo ich glaub ich rücke der entscheidung immer näher mir nen b6 zu holen
    find man sollte da eine lösung finden außer jedes mal neue reifen, reifen umsatteln oder den wagen mit original fahrwerk lassen

    sry für das rum geheule aber das kanns doch echt nicht sein -.-


    oder meint ihr man kann eine mischung aus schmalerren reifen ca. 205 mm dafür aber mit spurplatten und tiefer lassen ? weil dann hatt der reifen ja nicht mehr viel platz um nach innen oder außen zu wirken.
    sprich wenn ich jetzt 225 habe ohne spurplatten hau ich mir einfach 205er rein und 20mm platten pro seite ? meint ihr das geht klar ?
    Geändert von V6Freak (21.04.2010 um 09:33 Uhr)

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Wieso kann man beim B5 keinen Sturz einstellen?

    Ist ja was ganz neues für meine Ohren/Augen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von Rotlicht Beitrag anzeigen
    Wieso kann man beim B5 keinen Sturz einstellen?

    Ist ja was ganz neues für meine Ohren/Augen.
    Man kann auch nur zwischen links und rechts vermitteln, einstellen geht nicht, da der Sturz durch die Achskonstruktion vorgegeben wird. Bei extremen Tiefgang haste halt das Problem das die Reifen innen Kahl werden.

    Zitat Zitat von GewitterZwerg Beitrag anzeigen
    Wobei ich mir sicher bin gelesen zu haben, daß es verstellbare Rennsport-Domlager für unsere B5 geben soll, allerdings ohne Straßenzulassung.
    Die Dinger bringen dir aber auch keine Verbesserung gegen den zu hohen negativen Sturz - da die Dinger bei der Vierlenkerachse nix mit der Sturzeinstellung zu tun haben - anders als bei der McPherson Achse in Golf und co.

    Ne günstige abhilfe ist nur Reifen mit V-Profil fahren und 1 mal pro Saison die Reifen von links nach rechts drehen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    auf was für eine höhe soll ich denn da gehen damit dér sturz wieder ok ist ?
    und was heißt vermitteln ? meinste villt, dass man auf den einen mehr sturz drauf machen kann als auf den anderen ?
    weil eigtl wollte ich nich auf das orig. offroad-fahrwerk umsteigen ^^

    habe alle reifen mit v-profil , bloß die reifen austauschen auf die andere seite möcht ich eigtl nich.
    1. fährst du dann auf der blanken seite außen ---> bullen ---> ärger ! denen kannste auch nich erklären dass du nur auf der innenseite fährst
    2. allein der aufwand und die gebühr die reifen wieder umzuziehen und wieder auswuchten usw -.-
    das ist nich wirtschafftlich

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Das ist ok. Das kenne ich. Dachte das Vermitteln wäre die Sturzeinstellung! Und wieder etwas dazu gelernt. Thx dafür!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    @Rotlicht:
    deiner ist doch auch tiefer gelegt... hast du das problem etwa nicht mit den reifen ?
    wenn ja was machst du statt neue reifen zu kaufen ?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von GewitterZwerg
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.8T
    MKB/GKB
    AEB / CJO (TT5)

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    03.06.2009
    Moin!

    ...aldo ich glaub ich rücke der entscheidung immer näher mir nen b6 zu holen ...
    Hat denn der B6 keine Vierlenkerachse mehr bzw. kann man beim B6 den Sturz einstellen?

    So long!

    GewitterZwerg
    1.8T... Was sonst?

  10. #10
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Zitat Zitat von V6Freak Beitrag anzeigen
    @Rotlicht:
    deiner ist doch auch tiefer gelegt... hast du das problem etwa nicht mit den reifen ?
    wenn ja was machst du statt neue reifen zu kaufen ?
    Ich habe irgendwie keine einseitige Abnutzung am Reifen. Nach dem Tiefgang stand mein Lenkrad schief. Dies wurde bei der Spureinstellung dann korrigiert. Den Satz Reifen habe ich bis zum Ende gefahren und das Profil sah gleichmäßig abgenutzt aus. Das einzige was noch zusätzlich gemacht wurde war, dass die vordere Achse vermittelt wurde. Die Achsträger wurden losgeschraubt und dann mit so kleinen Plättchen in den Langlöchern wieder festgezogen. Ob dies hilft und dies einer "Sturzeinstellung" ähnelt kann ich nicht beurteilen. Greetz

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von V6Freak Beitrag anzeigen
    habe alle reifen mit v-profil , bloß die reifen austauschen auf die andere seite möcht ich eigtl nich.
    1. fährst du dann auf der blanken seite außen ---> bullen ---> ärger ! denen kannste auch nich erklären dass du nur auf der innenseite fährst
    2. allein der aufwand und die gebühr die reifen wieder umzuziehen und wieder auswuchten usw -.-
    das ist nich wirtschafftlich
    Ich hab ja nicht gesagt du sollst die Dinger runter fahren und dann wechseln, sondern regelmäßig tauschen damit sich der Reifen gleichmäßig abfährt.
    Ich weiß ja nicht was die Reifenheinis bei euch haben wollen, aber bei meinem kostet das Räder drehen 40€ - ist jedenfalls billiger als neue.



    Aber mal ne andere Frage, hast die Achsvermessung bei Audi machen lassen? Die Freien bei uns bekommen es z.B. nicht hin die Vorspurkurve richtig einzustellen - was dann auch auf den Verschleiß drückt.

  12. #12
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von Rotlicht
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    1.6
    MKB/GKB
    ADP/CTD

    Ort
    21075 Hamburg
    Registriert seit
    18.03.2008
    Zitat Zitat von TR Beitrag anzeigen
    Aber mal ne andere Frage, hast die Achsvermessung bei Audi machen lassen? Die Freien bei uns bekommen es z.B. nicht hin die Vorspurkurve richtig einzustellen - was dann auch auf den Verschleiß drückt.
    Mein hatte eine Aktion. 50€uro für Achsvermessung. Alles incl.
    Da konnte ich nicht nein sagen. Die haben dort alles gemacht und eingestellt.

    Problem war nur, dass die irgendwelche Daten gebraucht haben. Weil die nur Datensätze von Serien- oder S-Linefahrwerken hatten. Mit freien Sportfahrwerken konnten die irgendwie die Grundparameter nicht einstellen.
    Keine Ahnung. Die haben gemacht, ich habe bezahlt, Lenkrad war gerade, Reifenabnutzung war gleichmässig. Oder zumindest nicht grob ersichtlich.

    Grüße

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von TR
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1999
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB / EHV

    Registriert seit
    10.11.2005
    Zitat Zitat von Rotlicht Beitrag anzeigen
    Problem war nur, dass die irgendwelche Daten gebraucht haben. Weil die nur Datensätze von Serien- oder S-Linefahrwerken hatten. Mit freien Sportfahrwerken konnten die irgendwie die Grundparameter nicht einstellen.
    Keine Ahnung. Die haben gemacht, ich habe bezahlt, Lenkrad war gerade, Reifenabnutzung war gleichmässig. Oder zumindest nicht grob ersichtlich.

    Grüße
    Naja das kenn ich auch, die stellen sich da echt doof an, haben bei mir 3 mal nachgefragt nach was die einstellen sollen - letztendlich dann nach den Werten fürs Audi Sportfahrwerk.
    Wenns vernünftig eingestellt ist sollt der Verschleiß ja in nem normalen Rahmen bleiben - es sei denn man hat zuviel negativ Sturz - da muß mans leider in Kauf nehmen.

    Die Frage oben war ja auf V6Freak bezogen, weil ichs von nem Freund kenn, bei dem die Vorspurkurve nicht korrekt eingestellt war.

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    Zitat Zitat von TR Beitrag anzeigen

    Die Frage oben war ja auf V6Freak bezogen, weil ichs von nem Freund kenn, bei dem die Vorspurkurve nicht korrekt eingestellt war.
    also ich hab die spur noch nicht einstellen lassen falls du damit die achsvermessung meinst, ich hab daran auch noch gar nichts gemacht , alles der vorbesitzer

    ich wollte nur vorher hier fragen ob mir jemand was empfehlen kann damit ich mich nich dumm und dämlich bezahle ...

    ich weiß nich ob das dazu was beiträgt aber meine rechte achsmanschette ist gerissen ^^ linke ist ganz ok noch.... hat der riss was damit zu tun ?
    soll ich zuerst die spur einstellen lassen oder bringt das überhaupt nichts ?



    gruß alex

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also, wenn beide Reifen gleichmäßig Innen abgelaufen sind und dann das Fahrzeug noch tiefer gelegt ist dann liegt es meist (über 90%) am erhöhten Sturz. Das ganze wird noch zusätzlich durch breite Reifen und Spurplatten verstärkt und es ist auch noch in Abhängigkeit der Reifenmarke/Profil zu sehen da es da auch weichere und Härtere Mischungen gibt. Bei Winterreifen fällt das gnaze übrigens nicht so extrem auf da sie recht weich sind und feineren Profilblöcke sich eher verbiegen.
    Einstellen kann man den Sturz bis heute nicht, selbst beim B8 Modell ist es nicht möglich sondern nur in einem gewissen Rahmen zu vermitteln, was nix anderes heißt als das rechts und links halbwegs gleiche Werte aufweisen.
    Die Möglichkeit beim A4 den Sturz zu verringern wäre nur gegeben wenn man die obere Dämpferaufnahme, welche an der Karosserie verschraubt ist mit Langlöchern versehen würde, was aber nicht so einfach möglich ist. Allerdings ist ein erhöhter Sturz bis zu einem gewissen Maß auch durchaus der Fahrdynamik zuträglich so das man sich entscheiden muss was einem lieber ist, Reifenabnutzung oder Fahrspaß. Wichtig ist aber auf jeden fall das auch bei einer Höhenänderung bei einem Gewindefahrwerk die Spur neu überprüft wird und natürlich muss beim Spurvermessen auch die Vorspurkurve geprüft/eingestellt werden.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Allerdings ist ein erhöhter Sturz bis zu einem gewissen Maß auch durchaus der Fahrdynamik zuträglich so das man sich entscheiden muss was einem lieber ist, Reifenabnutzung oder Fahrspaß. Wichtig ist aber auf jeden fall das auch bei einer Höhenänderung bei einem Gewindefahrwerk die Spur neu überprüft wird und natürlich muss beim Spurvermessen auch die Vorspurkurve geprüft/eingestellt werden.
    was genau soll ich unter der entscheidung zwischen reifenabnutzung oder fahrspaß verstehen ? in wie fern verändert sich dadurch der fahrspaß ?
    kann ich dann nich mehr um die kurven heizen ohne umzukippen oder wie jetzt ? oder ist das fahrwerk dann nur noch härter bzw wirkt es dadurch dann härter ?


    also spurplatten habe ich nicht verbaut habe auch schon an eine lösung mit spurplatten gedacht (siehe beitrag #3 )

    um wieviel mm müsste ich mein fahrwerk denn dann höher drehen wenn ich die blanken reifen vermeiden will , aber weiter hin nicht wie in einem geländewagen fahren möchte ?


    danke schon mal für die vielen antworten und ideen.

    gruß alex

  17. #17
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Tja die Entscheidung zwischen Fahrspaß (bessere Kurvefahrt, weniger Untersteuern durch mehr Auflagefläche des Reifens-bei höheren Sturz, hört sich zwar komisch an ist aber so wenn man sich mal das walken des Reifens bei Kurvenfahrt vor Augen führt) und geringeren Reifenverschleiß (Sturz auf Serienniveau eingestellt) musst du treffen. Bei Spurplatten veränderst du den Sturz noch mehr bzw verlagerst ihn noch weiter auf die Reifenkante so das das Ablaufen verstärkt wird.
    Wie hoch du dein FW drehen musst um in einen relativ ungefährlichen Sturzwert zu kommen wirst du nur durch eine Vermessung herausbekommen, denn du müsstest ja erstmal wissen wie hoch dein Sturz jetzt ist um ihn dann entsprechend wenn möglich durch Höher drehen zu vermindern, was aber wiederrum auch die Spur beeinflußt so das diese dann auch neu eingestellt werden müsste.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    also ich habe den wagen heute inner werkstatt abgegeben und lasse dort neue kopfdichtungen einbauen (öl- verlust), achsmanschetten austauschen und lasse ihn dann um 20mm VA und 10-20mm HA hoch drehen. ist mir langsam doch zu blöd bei tempo 70-80 fast überall aufzusetzen -.-
    morgen hole ich den wieder ab und wenns zeitlich passt lass ich mir die spur bei ATU noch ma einstellen, weiß nich wo ich es sonst machen lassen soll ...
    audi hat bestimmt wieder super teure preise, first stop könnte ich noch gucken aber ich hab selbst bei atu ein bessere gefühl als bei denen ^^

    was könnt ihr mir empfehlen wo ich das machen lassen kann ?



    gruß alex

  19. #19
    Forensponsor
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    ---

    Ort
    52224 Stolberg
    Registriert seit
    27.01.2003
    Tja, nur kann ATU wahrscheinlich nicht die Vorspurkurve einstellen, also entweder zu Audi oder einen Messstand suchen, der eben diese messen kann, sonst ist das nur halber Kram.

    Reiner

  20. #20
    Erfahrener Benutzer Avatar von V6Freak
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    32657 Lemgo
    Registriert seit
    25.01.2010
    hmm weiß denn jemand was das ca. kosten würde ?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 07:34
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 23:04
  3. Re: Spur/Sturz...
    Von gerry im Forum Fahrwerk
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 17:36
  4. Re: Spur und Sturz bei Tieferlegung
    Von quattro320 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.10.2004, 13:05
  5. Re: 225 40 R18 Reifenluftdruck + Sturz/Spur ????
    Von wolfgangquattro im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 19:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •