Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    Rocco-d
    Gast

    Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Hallo Jungs wie sieht der Unterschied beim Anzug der beiden Maschinen aus, zieht der 2,5er auf den ersten 100 metern dem 1,9er davon????
    und wie Sieht der Unterschied auf der Autobahn zwischen den beiden Maschinen aus???
    und drittens welchen würdet Ihr mir Raten?? also chiptuning kommt auf jeden fall rein

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    XXX

    Ort
    71069
    Registriert seit
    30.04.2003

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Rocco-d schrieb am 25.08.2006 14:46:
    Hallo Jungs wie sieht der Unterschied beim Anzug der beiden Maschinen aus, zieht der 2,5er auf den ersten 100 metern dem 1,9er davon????
    und wie Sieht der Unterschied auf der Autobahn zwischen den beiden Maschinen aus???
    und drittens welchen würdet Ihr mir Raten?? also chiptuning kommt auf jeden fall rein
    Noch nie ausprobiert, aber vom Gefühl her würde ich sagen, zieht der 1,9 er dem 2,5 er davon. Zum Einen aufgrund des höheren Gewichts und zum anderen aufgrund der Turbo-Kennlinie.

    Wenn es Dir nur darum gehen sollte wer den schnelleren Durchzug hat, solltest Du vielleicht auf was anderes setzen....


    Stefan

  3. #3
    Rocco-d
    Gast

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Das sind die beiden motoren die mich beim audi interessieren, also über eure hilfe wäre ich dankbar
    Geändert von a4luki (14.09.2011 um 20:30 Uhr)

  4. #4

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    nun ja. soweit meine Erfahrungen reichen ist der 4 Zylinder bei niedrigeren Geschwindigkeiten spritziger als der 6 Zylinder. auf der Autobahn ist jedoch der 2.5 schneller. wenn du den Motor ohnehin chippen willst würd ich den Kleineren nehmen, verbraucht auch weniger.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer

    Ort
    München
    Registriert seit
    11.11.2002

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Lies das

  6. #6
    Forensponsor Avatar von cpfa
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BFC/GAZ

    Ort
    Tor zum Odenwald
    Registriert seit
    06.07.2006

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Da mein 2,5 TDI 1000€ billiger war als der 1,9 TDI habe ich zum 2,5 TDI gegriffen. Dafür kann ich jetzt 10 Jahre den V6 genießen, erst dann habe ich die 100€ mehr Steuern aufgebraucht.

    Vom Durchzug her finde ich den Wagen nicht unbedingt schwach, unserem 100 PS TDI, lässt er an der Ampel locker links stehen . Den 130 PS Audi fand ich auch nicht wesentlich stärker im Gegensatz zum 163 PS.
    Allerdings ist der V6 im Standgas rauher als der 4 Zylinder.
    Beim Spritverbrauch liegt meiner im Schnitt um die 7 Liter, wenn man ihn sachte fährt kann man durchaus auf die 6,5 Liter kommen.
    Mein Tipp beim Händler beide fahren wenn möglich direkt nacheinander.


  7. #7

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    die ersten beiden fragen sind ja bereits beantwortet.

    ein wichtiger aspekt wären dann noch die höheren wartungskosten beim 2.5er
    hier zahlst du für zahnriemenwechsel und solche dinge schon mehr...

    nach dem chippen würde ich jetzt mal behaupten läuft der 2.5er im anzug auch besser als der 1,9er
    Bedenkt, daß mancher sich betrinkt,<br />weil ihm das Leben nicht gelingt,<br />daß mancher lacht, weil er nicht weinen kann,<br />dem einen sieht man´s an, dem andern nicht.<br />Bedenkt, wie schnell man oft ein Urteil spricht;

  8. #8
    Erfahrener Benutzer

    Ort
    München
    Registriert seit
    11.11.2002

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    cpfa schrieb am 06.09.2006 12:48:
    Da mein 2,5 TDI 1000€ billiger war als der 1,9 TDI habe ich zum 2,5 TDI gegriffen. Dafür kann ich jetzt 10 Jahre den V6 genießen, erst dann habe ich die 100€ mehr Steuern aufgebraucht.
    Wenn man nur das betrachtet stimmt das sicherlich. Aber alleine der Preisunterschied von mindestens 500€ für den ZR-Wechsel macht aus den 10 Jahren schnell 5

  9. #9

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    TL schrieb am 06.09.2006 13:29:
    cpfa schrieb am 06.09.2006 12:48:
    Da mein 2,5 TDI 1000€ billiger war als der 1,9 TDI habe ich zum 2,5 TDI gegriffen. Dafür kann ich jetzt 10 Jahre den V6 genießen, erst dann habe ich die 100€ mehr Steuern aufgebraucht.
    Wenn man nur das betrachtet stimmt das sicherlich. Aber alleine der Preisunterschied von mindestens 500€ für den ZR-Wechsel macht aus den 10 Jahren schnell 5
    ..und dann der Spritverbauch .... Sonstige Wartungskosten ...

    Günstiger ists bestimmt nicht, fährt sich aber besser als ein 1.9er

  10. #10

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    spritverbrauch ist bei rasanter fahrweise beim 2.5er unter umständen sogar weniger als beim 1.9er

    ich kann glücklicherweise mit meinem 2.5er bei schneller fahrt mit 7,4 litern auskommen.
    fahre ich langsam 6,5 liter. unter 6,5 geht allerdings nicht, bisher, mal abwarten ob es mit dem neuen chip weniger wird, der ist aber erst seit gestern verbaut...

    der touran meines vaters, 1.9 tdi mit 110 ps, verbaucht bei rasanter fahrt gute 8-9 liter, wenn er allerdings langsam fährt kann er mit 5,5 hinkommen!

    ist eben alles relativ

    Bedenkt, daß mancher sich betrinkt,<br />weil ihm das Leben nicht gelingt,<br />daß mancher lacht, weil er nicht weinen kann,<br />dem einen sieht man´s an, dem andern nicht.<br />Bedenkt, wie schnell man oft ein Urteil spricht;

  11. #11
    Forensponsor Avatar von cpfa
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    2.5 TDI V6
    MKB/GKB
    BFC/GAZ

    Ort
    Tor zum Odenwald
    Registriert seit
    06.07.2006

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    TL schrieb am 06.09.2006 13:29:
    cpfa schrieb am 06.09.2006 12:48:
    Da mein 2,5 TDI 1000€ billiger war als der 1,9 TDI habe ich zum 2,5 TDI gegriffen. Dafür kann ich jetzt 10 Jahre den V6 genießen, erst dann habe ich die 100€ mehr Steuern aufgebraucht.
    Wenn man nur das betrachtet stimmt das sicherlich. Aber alleine der Preisunterschied von mindestens 500€ für den ZR-Wechsel macht aus den 10 Jahren schnell 5
    Dafür muss ich nur alle 120 tkm zum Wechsel, während der 1,9 TDI alle 90 tkm hin muss.
    Wenn ich beide Fahrzeuge für den gleichen Preis bekommen hätte, wäre es wahrscheinlich auch ein 1,9 TDI geworden. So ist es halt ein kleiner 2,5.
    Und mal ehrlich bereut habe ich es bisher nicht.

  12. #12
    Rocco-d
    Gast

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    könnt Ihr mir sagen was ein 1,9 TDI mit 130 PS, ein 2,5 TDI mit 163PS und 180 PS in steuern kosten???

  13. #13
    Erfahrener Benutzer

    Ort
    München
    Registriert seit
    11.11.2002

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Da sich die Steuer nach Hubraum berechnet ist der beim 2,5er immer gleich, egal wie viel PS. Das wird erst bei der Versicherung interessant.

    1,9 TDI: 293,36 Euro
    2,5 TDI: 386,- Euro

  14. #14

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Stimmt es dass die 2,5er Motoren viel anfälliger sind? Mein Vater schafft bei Audi, das sagt er und wurde ihm auch schon von vielen bestätigt.

    Am Samstag holen wir unsren neuen ab, is'n 1,9er... u.U. auch aufgrund von oben genanntem!
    Not without incident.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer

    Ort
    München
    Registriert seit
    11.11.2002

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Ist in der Tat so, die 2.5er sind anfälliger als die 1.9er. Zeigt zumindest die Vergangenheit...

  16. #16

    8E/B6: Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Also ich kann über meinen 2,5 nicht klagen.
    Fahre Ihn jetzt seit 6/02 und habe momentan 160000 km drauf.
    Gut, das mit der Leistung stimmt schon. Auch ich habe nach ca. 23000 km einen Chip rein machen lassen. Seit dem zieht er auch von unten etwas besser weg.Von der Anfälligkeit bin ich zum Glück verschont geblieben. Bei 60000 km wurde mir der Luftmengenmesser auf Kulanz ausgetauscht und seit dem war nix mehr. Ausser natürlich 4x Bremsbeläge, 1x Bremsscheiben rund um, 1x Kupplung und 1x Zahnriehmen. Tja ein Auto ist und bleibt eben eine Sparkasse ohne festen Boden.

  17. #17
    Benutzer Avatar von Dieselverblaser
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CCWA/KXS

    Ort
    Heinsberg
    Registriert seit
    21.08.2006

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Also mit nem 1.9er ist man auf jeden fall günstiger unterwegs selbst mit chip!! Freund von mir hat einen und vor dem chippen von meinem klebte der mir bis 160 hinten dran. Im verbrauch liegen da auch gut zwei liter zwischen um meinen mal unter 8 liter zu kriegen muß ich schon mit 130 über die bahn rollen
    Andererseits halt ich nem 3.0tdi im A6 bei
    Sommerspielzeug GSXR 750 145PS / Ganzjahrspielzeug 8K 3.0 TDI Quattro 300/600

  18. #18
    Forensponsor Avatar von V6Chris
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    CDNC

    Ort
    Niederbayern-FRG
    Registriert seit
    23.09.2003
    Blog-Einträge
    1

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Eindeutig für mich ist das der 1,9 PD besser ist.

    Der 2,5 TDI Braucht mehr Sprit, ist in der Versicherung Teuerer, in der Steuer sowiso, und die Reperaturkosten gehen ins unentliche da V6-
    Da du sowiso über einen Chip nachdenkst, würde ich an deiner Stelle zum 1,9 TDI greifen. Fährst du überwiegend weite Autobahnstrecken? Den da ist der 2,5 TDI um etliches ruhiger was aber nicht heisst das du deswegen mehr gegenüber den 1,9 TDI sparst.

    Fazit: Der 2,5 TDI ist wenn er richtig gechipt ist eine richtige Rennsau, du musst allerdings einen dicken geldbeutel dazu haben.
    Der 1,9 TDI ist der Sprarsamere und lässt sich nich weit vom 2,5er abdrängen.

    Viele Grüße, Chris

  19. #19

    Re: Unterschied beim B6/8E 1,9 TDI und dem 2,5 TDI

    Weis garnicht wie mache mit dem 2.5er so sparsam fahren können. Ok ich hab die Hinterachse die mitläuft aber 6,5 Liter halt ich ja für nicht wirklich realistisch. Ich fahre nicht wie ne Sau und im Stadtverkehr säuft meiner so ca. 10 Liter und auf der Autobahn ca. 8 Liter. Das Leergewicht des 2.5ers ist ganricht so viel höher wie das des 1.9ers. ca. 100kg beim 2.5er und ca. 180kg beim 2.5er quattro. Aber 6-Zylinder wollen halt auch gefüttert werden. Dafür läuft er ruhiger als der 1.9er und ist wesentlich schaltfauler zu fahren.

    1.9er 96kw 0-100 10,1 Sec. V-Max 208km/h
    2.5er 114kw 0-100 9,6 Sec. V-Max 219km/h
    2.5er 120kw 0-100 9,1 Sec. V-Max 225km/h
    2.5er 132kw 0-100 8,5 Sec. V-Max 225km/h
    Werte vom Avant mit Schaltgetriebe

    Demnach müßte der 2.5er im Anzug (auch wenn gefühlt träger) schneller sein. Wobei Leistungsmäßig beim 1.9er wohl mehr mit nem Chip rauszuholen ist als beim 2.5er.
    Ein gechipter 2.5er läuft aber auch wie sau. Fragen einfach an unser Mitglied "Dieselverblaser". Da ist auch ein moderat gechipter 1.9er ne lahme Socke gegen.
    A4 Cabrio 2.5 TDI ebony-schwarz-perleffekt, S-Line , Navi MMI, Xenon, PDC, 18-Zoll S-Line, etc.<br /><br />Mein alter: <br />A4 Avant 2.5 TDI quattro; ebony-schwarz-perleffekt, S-line Sportpaket plus, S4 Look (komplett), RS6-Design 8,5x19 ET35 mit 235/35/19, Nav

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •