Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    audi-turbo
    Gast

    Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Hi,

    ich überlege schon länger was für einen A4, wenn es denn einer wird, ich mir kaufen würde. Zurzeit wäre eine TDI von Vorteil. Obwohl ich ansonsten mit meinem Trubo sehr zufrieden bin.

    Was würdet ihr euch kaufen wenn es dann mal wieder an ein Autokauf gehen sollte. Aber bitte realistische Antworten und nicht den Wunsch. Sonst würde ich sofort auf 8-Zylinder-Benziner (S4-Avant) tippen.


    Diesel oder Benziner A4 /8E?



    <form action="/" method="post"><input type="hidden" name="action" value="vote"><input type="hidden" name="posting" value="0198037884119621158"><table><tr><td>Diesel oder Benziner?</td><td><select name="Q:1"><option value="1">Diesel </option><option value="2">Benziner</option></select></td></tr><tr><td colspan="2" align="center"><input type="submit" value="Auswahl absenden">[/quote]</form></p>





    Umfrage nur für registrierte User!


    Antworten zu 'Wenn Diesel, was für einen?':

    Diesel : 16

    Benziner: 14

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB

    Ort
    Frankfurt
    Registriert seit
    15.01.2003

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Also entschuldige mal, das ist doch einigermaßen bescheuert, denn jeder hat völlig andere Anforderungen an ein Auto, ebenso andere Voraussetzungen, z.B. Jahresfahrleistung, SFK, etc.
    Was bringt es Dir zu wissen, daß z.B. 57% der Abstimmenden einen Benziner wählen würden? Kaufst Du dann wieder einen?
    Bist doch kein Lemming, oder?

    Gruß Georg, der Diesel aus fährt weil er viel fährt...

  3. #3
    audi-turbo
    Gast

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Warum? Ich habe es mal durchgerechnet. Diesel lohnen sich fast immer. Gerade bei dem heutigen Spritpreisen.
    Und die Versicherung ist vollkommen identisch bei meinem und einen 1,9TDI.

    Es soll auch keine Umfrage sein was ich mir kaufen werde sondern einfach interesse an euren Gedanken.

    Ich habe früher nie an Diesel gedacht, aber heutzutage sind diese Motoren doch absolut ebenbürtig wenn nicht zum Teil besser als die Benziner.


  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    (noch) kein Audi A4/S4

    Ort
    Pfungstadt
    Registriert seit
    01.04.2003

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Da ich nicht viel Fahre im Jahr auf jeden Fall Benziner -> Am besten V6 mit Kompressor oder Turbo
    Grüße Oliver

  5. #5

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    hai!

    Also ich bin Pendler und ohne meinen Diesel wäre ich sonst ziemlich arm dran.. fahre jetzt z.Z. 2-2,5 tkm im Monat. Solange dass so bleibt werde ich auf jedenfall beim Diesel bleiben, der nächste wird dann aber wohl ein etwas größerer und einer mit Tiptronic.
    Sicher würde nen 1.8T mehr Spaß machen, aber ich für meinen Teil könnte den Vebrauch nicht finanzieren.
    Sollte ich aber nach dem Studium wieder nur kurze Wege haben (1-1,5 tkm im Monat) oder einfach das nötige Kleingeld haben, wird's wohl nen spritziger Benziner.
    Aber da man nicht weiß wie es mit Politik&Wirtschaft in Sachen Ölpreise und Steuern weitergeht ist das alles sowieso sehr unsicher.


    Gruss Markus

  6. #6
    Ehrenmitglied Avatar von UweS
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-25300 Kreis PI
    Registriert seit
    09.11.2002
    Blog-Einträge
    5

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Ich fahre 20-25000 km im Jahr, hatte einen TDI und werde mir nie wieder einen zulegen. Ich hätte lieber einen kleinen Sechszylinder-Benziner (Sauger) im Bereich 150-180 PS.

    Schöne Grüße
    Uwe
    Schöne Grüße
    Uwe
    __________________________________________________________________

    Mercedes: - Ich fahre wieder AUDI!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2016
    Motor
    2.0 TFSI Quattro

    Ort
    Hagenburg am Steinhuder Meer
    Registriert seit
    22.01.2003

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Finde diese Umfrage auch nicht besonders aussagekräftig,wie gesagt hat jeder andere Fahreigenschaften und Anforderungen und zweitens ist Benziner nicht gleich Benziner (Sauger,Turbo,4-Zylinder,6-Zylinder...) und Diesel nicht gleich Diesel.Ich würde niemals meinen TDI gegen einen 4 Zylionder Saugbenziner tauschen (2.0 FSI),bei einem Turbo sähe das schon etwas anders aus,ist eben alles ralativ.

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Emsland
    Registriert seit
    08.11.2003

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Fahre doch einmal einmal den gewünschten Benziner und den entsprechenden Diesel Probe.
    Und dann lässt du einfach dein Herz entscheiden.

    Das ist die Lösung für dein Problem.
    Ich würde pers. immer den Diesel bevorzugen.
    Die Kosten sind für mich persönlich dabei nebensächlich, ich finde den Drehmomentkick beim Diesel einfach unbezahlbar.

  9. #9

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    wenn es nicht nach mein geldbeutel gegangen wär hat ich mir ein v6 tdi geholt. hat halt nur fürn v6 2.6 gereicht.

  10. #10
    siggi
    Gast

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Naja, bei A4 amortisiert sich der kleine TDI wohl etwa ab 18000 km/a, finanziell. Der "Dieselkick" veralbert dich allerdings auch, du denkst, es ist ein Rennwagen, dabei überholt dich jeder mittelprächtige Benziner im Endspurt Ich würde meinen Golf-TDI wieder gegen einen Audi-Benziner tauschen (jemand Interesse an nem wirklich gut ausgestatteten silbernen Jahreswagen-Dieselkombi ? ), da ich mir mittlerweile echt die Ruhe ins Auto zurückwünsche. Ein Benziner wird meist nur unter Last laut, ein Diesel "rattert" eigentlich immer. Klar ist da noch der Verbrauchsvorteil, keine Frage, aber mittlerweile ist auch Diesel janz schön teuer..
    Grüße, Siggi

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2016
    Motor
    2.0 TFSI Quattro

    Ort
    Hagenburg am Steinhuder Meer
    Registriert seit
    22.01.2003

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    siggi schrieb am 26.09.2004 23:28:
    Ein Benziner wird meist nur unter Last laut, ein Diesel "rattert" eigentlich immer. Klar ist da noch der Verbrauchsvorteil, keine Frage, aber mittlerweile ist auch Diesel janz schön teuer..
    Grüße, Siggi
    Was fährst du denn für einen Diesel?Bei "normaler" Fahrt ist der Diesel nicht lauter als der Benziner,der wird nur unter Last brummig,dann wird der Benziner aber auch lauter.

  12. #12
    siggi
    Gast

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    @ Wacken: den 1.9er PD 74kw..

    Nee, ich hatte ja den Vergleich, mein vorheriger 1.6er A4 war wirklich ein sehr leises Auto, da konnte man früh noch schön bissl schlafen, wenn man auf Arbeit fuhr
    Bei Seichtgas bis ca. 3000-3500 1/min hörte man den Motor so gut wie überhaupt nicht, lediglich die Windgeräusche wurden ab 120 km/h dann lästig, unter Last klang der Motor dezent kernig (der Sound war echt nicht schlecht für einen 4Töpper)
    Der Diesel ist schon laut, kann man sagen was man will, mich störts mittlerweile. Allerdings kann ich nix über den neuen 2.0er aussagen, kenne ich noch nicht. Sollte er kultivierter laufen, überlege ich ihn ernsthaft im nächsten Wagen zu fahren.
    Grüße siggi

  13. #13
    JAY
    Gast

    Re: Diesel oder Benziner beim Autokauf?

    Also ich war ja früher der wolle Benziner Fan bis ich zum ersten mal eine A3 TDI fahren durft. Dannach bin ich zum Audihändler gefahren und wollte genau so einen haben. Aber sie konnten mir nur einen A4 anbieten Tja dennoch ich habe es für mich durchgerechnet:

    A4 TDI: 90/125PS Verbrauch min 4,7 Liter Diesel max: 6,8 Durchschnitt: 5,3 Liter/100km
    oder
    Lupo: 60PS Verbrauch min 6,8 Super max: 8,8 Durchschnitt: 7,8 Liter/100km (mein vorheriges Auto)

    Tja da spart man jede Menge. Und wenn du die Fahrleistungen von einem A4TDI in einem A4 1.8 haben willst, dann darsft den schön mit ca. 10 Litern füttern. Erst der kleine 6 Zylinder oder der 1.8T sind im Abzug dann besser

    Somit wer heute noch Beziner fährt, muß entweder nicht viel fahren oder hat zu viel Geld
    Ich zumindest werde nie wieder Benziner fahren außer ich hab zu viel Geld.

    Der Spritpreisdifferenz zwischen Benzin und Diesel liegt immer bei 20 cet aber wer tankt hier schon Normal? eher doch super oder? Dann sind es 23 cet. Wenn du dir hin und wieder einen halben Tank Biopiesle reinfüllst kommst sogar auf 28-32 cet und Verbrauchst nur die Hälfte LOL

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •