Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Benutzer Avatar von Electronixs
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB / ?

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    27.12.2006

    Auslieferungszustand bzw. Geräuschproblematik....

    Hallo Leute,

    weiß zufällig wer von Euch mit welchen Reifen (Hersteller und Type) die letzten 8E B7 quattro (Mj.2007) ausgeliefert wurden ?
    Ich meine mich erinnern zu können, dass das irgendwelche Continental Sport Contact 2/3 (oder so ähnlich) waren.

    Der Hintergrund der Frage:
    Schon bei meinem ersten B7 vor nunmehr 14 Jahren hatte ich das Problem, dass mit zunehmender Abnützung der Reifen, das Abrollgeräusch (wummern) stark zugenommen hatte.
    Unter 40% war das tatsächlich so laut, dass man nicht einmal mehr sagen konnte, ob das noch vom Reifen kommt oder ob schon ein Radlager am abkacken ist, kein Witz.

    Das komische daran: Mit der Originalbereifung war das kaum der Fall.
    Mit der Zeit hab ich dann herausgefunden, dass das Geräusch daher rührt weil sich die Reifen offenbar "schuppig" abfahren und dass das Ganze außerdem stark vom verwendeten Reifen (und dessen Profil-Layout) abhängig war.

    Umgehen konnte man das Ganze auch relativ einfach, und zwar mit der Verwendung von Reifen die eine Audi-Freigabe hatten, erkennbar an der "AO"-Kennzeichnung.
    Leider gibt es diese in der Dimension die ich brauchen würde (235/45/17) nicht mehr.

    Nun möchte ich versuchen einen Reifen zu finden der vom Profil-Layout den damalig werksausgelieferten möglichst ähnlich ist.

    Alternativ sind natürlich auch Erfahrungsberichte von allen willkommen, die dieses Problem auch hatten und mit welchen Reifen (Hersteller und Typ) ihr dieses ledige Thema in Griff bekommen habt.
    Oder anders gesagt welche Reifen eurer Erfahrung nach dieses Verhalten (Geräuschkulisse umgekehrt proportional zur Profiltiefe) weniger oder eventuell gar nicht haben.

    Grüße
    Electronixs
    Eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit:<br />Ob BMW wohl noch eines Tages spannen wird, dass es auch noch etwas anderes ausser ReihenSechszylinder und Heckantrieb gibt ?

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    A.) wurden die nicht nur mit einer Marke ausgeliefert sondern mit 2 oder 3 und B.) wirste heute solche Profile nur noch bei billig Fabrikaten finden da die meist die alten Profile übernehmen.

    Das ganze is das Problem der Sägezahnbildung und kann durch regelmäßiges tauschen von Vorn nach Hinten und umgekehrt vermindert werden. Am besten auch Reifen mit V-Profil vermeiden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von Electronixs
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB / ?

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    27.12.2006
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    A.) wurden die nicht nur mit einer Marke ausgeliefert sondern mit 2 oder 3 und B.) wirste heute solche Profile nur noch bei billig Fabrikaten finden da die meist die alten Profile übernehmen.

    Das ganze is das Problem der Sägezahnbildung und kann durch regelmäßiges tauschen von Vorn nach Hinten und umgekehrt vermindert werden. Am besten auch Reifen mit V-Profil vermeiden.
    Ok, das leuchtet mir ein.
    Allerdings das "wöchentliche" hin und hertauschen ist für mich keine echte Option.
    Ich hab noch andere Hobbies.
    Zumal das mit laufrichtungsgebundenen Reifen ohnehin schwierig wird.

    Gibts denn keine Erfahrungen mit welchen Gummis das Phänomen auftritt und mit welchen nicht ?

    Grüße
    Electronixs
    Eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit:<br />Ob BMW wohl noch eines Tages spannen wird, dass es auch noch etwas anderes ausser ReihenSechszylinder und Heckantrieb gibt ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI Quattro
    MKB/GKB
    AVF/---

    Ort
    Altenburg
    Registriert seit
    13.09.2016
    Mahlzeit,

    ich bin seit 4 oder sogar schon 5 Jahren mit Nexxen im Sommer unterwegs und habe keine Probleme damit.

    LG
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"

  5. #5
    Benutzer Avatar von Onkel Tom's Audi
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2018
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    DDWA/SVK

    Ort
    Südpfalz
    Registriert seit
    07.08.2011
    Zitat Zitat von Electronixs Beitrag anzeigen
    Zumal das mit laufrichtungsgebundenen Reifen ohnehin schwierig wird.
    Du tauscht ja nur von vorne nach hinten, da bleibt die laufrichtung gleich.
    Schöne Autos heisen Avant

  6. #6
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    auch auf den Felgen drehn und dann links und rechts tauschen hilft oftmals

    kann mich damit den Vorrednern nur anschließen, achsweise tauschen und wenns nicht besser wird von rechts nach links
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  7. #7
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAKA/KMR/MBW

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Rechts/links scheidet bei Laufrichtungsgebundenen aus

    Drum guck ich immer dass ich Reifen bekomm, die lediglich eine Outside Markierung haben.
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Electronixs Beitrag anzeigen
    Ok, das leuchtet mir ein.
    Allerdings das "wöchentliche" hin und hertauschen ist für mich keine echte Option.
    Ich hab noch andere Hobbies.
    Zumal das mit laufrichtungsgebundenen Reifen ohnehin schwierig wird.
    Weiß ja nicht was du an Km fährst aber ich rede von so alle 10 tsd km und denke nicht das du die so in 2 Monaten fährst, sonst wärst du faßt so gut wie mein Chef.

    Ansonsten hier mal was Audi zum Thema Reifengeräusche sagt: Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Reifengeräusch.JPG 
Hits:	18 
Größe:	58,9 KB 
ID:	340729
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer Avatar von Electronixs
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB / ?

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    27.12.2006
    Bitte nicht falsch verstehen aber irgendwie hatte ich mir mehr an Infos zu Reifen und entsprechende Erfahrungsberichte erhofft
    (also welche haben dieses von mir beschrieben Verhalten besonders stark gezeigt, welche weniger oder welche eventuell gar nicht)
    und weniger zur Therorie der leidigen Herumtauscherei.
    Das kommt für mich de facto nicht in Frage und das aus mehreren Gründen die ausführlich zu erläutern hier jetzt den Rahmen sprengen würde.

    BTW:
    Achsweise tauschen hatten wir damals (2008) schon versucht und es hat rein gar nix gebracht und das nicht nur subjektiv betrachtet sondern wirklich gemessen mit einem geeichten dB-Messgerät. Kein Witz.
    Das Messergebnis hatten wir Audi im Rahmen einer Gewährleistungsanfrage vorgelegt.
    Die Antwort war sinngemäß: Nur Reifen montieren die von Audi freigegeben sind.
    Das waren damals irgendwelche Continental schießmichtot
    Und tatsächlich damit war das Phänomen weitestgehend verschwunden,
    ich weiß bloß nicht mehr was für Gummis das konkret waren.

    Seitenweise tauschen geht nur bei nicht laufrichtungsgebunden Reifen und hilft auch nur dann, wenn man quasi präventiv tauscht BEVOR die Geräusche anfangen, also BEVOR die Reifen beginnen sich schuppig abzufahren.
    Das ist für mich definitiv KEINE Option.

    @ mounty
    Es gibt Monate wo ich tatsächlich 10tsd km schaffe, allerdings (Gott sei Dank) nicht viele.

    Grüße
    Electronixs
    Geändert von Electronixs (05.05.2021 um 08:19 Uhr)
    Eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit:<br />Ob BMW wohl noch eines Tages spannen wird, dass es auch noch etwas anderes ausser ReihenSechszylinder und Heckantrieb gibt ?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Also ich bin mit meinem B7 damals so ca. 30.000 - 45.000km/Jahr gefahren und hab so einige Reifensätze in 18" gefahren.
    Vorab... kein Reifensatz hat mehr als 60.000km geschafft. Bin hauptsächlich Autobahn gefahren. Täglich 260km, also nur Langstrecke.

    Aus Erfahrung kann ich dringend von original Reifen abraten. Bei mir waren es Pirelli P7 die ab Werk drauf waren und da kann ich nur abraten. So laut wie die Pirelli war kein Reifen auf dem B7. Sie sind ab einer gewissen Profiltiefe auch nicht mehr verschlissen, das heißt sie haben sich nicht mehr abgenutzt. Aber die waren extrem laut.

    Bin danach noch mehrere Sätze Hankook Ventus V12 gefahren. Die waren problemlos. Dann hatte ich noch einen Satz Hankook Evo S1, auch problemlos.
    Nur kurz (ca. 20.000km) bin ich Nankang Reifen in 19" gefahren.

    Allerdings habe ich tatsächlich starke Probleme mit Sägezahn gehabt bei dem Auto (Frontantrieb, 140PS TDI). Habe dementsprechend bei jedem Ölwechsel, also alle 15.000km, die Räder von vorn nach hinten gewechselt.
    Ohne das Wechseln hast du bei dem Auto verloren.

    Hat der Sägezahn einmal angefangen, bekommst du ihn nicht mehr weg und es wird immer lauter.
    Egal wie oft du wechselst.
    Du musst die Reifen wechseln bevor der Sägezahn auftritt. Alle 15.000km war das bei mir problemlos, und da stand er eh immer auf der Bühne für Ölwechsel.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  11. #11
    Benutzer Avatar von Onkel Tom's Audi
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2018
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    DDWA/SVK

    Ort
    Südpfalz
    Registriert seit
    07.08.2011
    Bei mir werden die Räder von vorne nach hinten immer beim wechsel von Sommer- auf Winterräder gewechselt. Also die Sommerräder die in der letzten Saison vorne waren kommen dann nach hinten. Winterräder genauso. Wenn man sowieso wechselt iss das am einfachsten und Allwetterreifen kommen mir nicht aufs Auto.

    Zu den Reifen kann ich die Hankook Ventus V12 auch empfehlen. Hab ich schon mehrere Sätze durch in verschiedenen größen und noch nie Probleme wie Sägezahn oder extrem laute Abrollgeräusche gehabt. Hat letzte Woche mein Sohn aufm Golf 5 auch drauf bekommen.
    Schöne Autos heisen Avant

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Kommt halt auf deine KM Leistung an.

    Der TE fährt im Extremfall 10.000km/Monat. Also wäre beim Winter/Sommerreifenwechsel bereits alles zu spät

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  13. #13
    Forensponsor Avatar von DaBayer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/HKF/GDF

    Ort
    Niederbayern
    Registriert seit
    08.03.2019
    Wenn es um Reifenepfehlungen geht kann ich ebenfalls nur gutes berichten von Hankook, habe einen Satz S1 EVO1 durch und nun den S1 EVO3 drauf und beide sind top.
    Spritmonitor.de ... Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch mehr Hubraum

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vader
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Schwarzenbach Saale
    Registriert seit
    22.10.2007
    Hette ne Zeitlang den EVO2 konnte da auch nix gegen sagen

  15. #15
    Benutzer Avatar von Onkel Tom's Audi
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2018
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    DDWA/SVK

    Ort
    Südpfalz
    Registriert seit
    07.08.2011
    Zitat Zitat von Stefan2.0TDI Beitrag anzeigen
    Kommt halt auf deine KM Leistung an.

    Der TE fährt im Extremfall 10.000km/Monat. Also wäre beim Winter/Sommerreifenwechsel bereits alles zu spät

    Da hast du recht, aber ich kann halt nur von meinen Erfahrungen berichten
    Schöne Autos heisen Avant

  16. #16
    Benutzer Avatar von Electronixs
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB / ?

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ok erstmal danke für die Infos.
    Hat zufällig wer Erfhrung mit dem Conti Premium Contact 6 ?
    Der wurde mir von anderer Stelle (langjähriger 8E Fahrer) empfohlen.
    Der hatte allerdings nen Frontkratzer und die Problematik tritt bei den Quattros (wohl auf Grund der differierenden Fahrwerksgeometrie) de facto deutlich stärker auf.



    Grüße
    Electronixs

    Ps.. Dass ich 10tkm im Monat fahre kommt vielleicht einmal im Jahr vor, öfter nicht.
    Sonst sind es zwischen 2.000 und 4.000, je nach Auftragslage.
    Trotzdem gibt es kaum etwas das mir mehr widerstrebt als so ein besch******* "Präventivwechsel"
    Das mach ich schon aus Prinzip nicht.
    Vorher schmeiß ich die Reifen mit 30% Profil weg und kauf neue.
    Eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit:<br />Ob BMW wohl noch eines Tages spannen wird, dass es auch noch etwas anderes ausser ReihenSechszylinder und Heckantrieb gibt ?

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Weshalb sträubst du dich denn so gegen einen ganz normalen Vorgang?

    Das verstehe ich nicht...

    Wechselst du auch kein Öl und Bremsbeläge?

    Reifen von vorn nach hinten tauschen ist so alt wie das Auto fahren an sich und ist vollkommen normal bei allen möglichen Fahrzeugen!?

  18. #18
    Benutzer Avatar von Electronixs
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB / ?

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    27.12.2006
    Zitat Zitat von Stefan2.0TDI Beitrag anzeigen
    Weshalb sträubst du dich denn so gegen einen ganz normalen Vorgang?

    Das verstehe ich nicht...

    Wechselst du auch kein Öl und Bremsbeläge?

    Reifen von vorn nach hinten tauschen ist so alt wie das Auto fahren an sich und ist vollkommen normal bei allen möglichen Fahrzeugen!?
    Nein ganz im Gegenteil.
    Obwohl LongLife aktiv und auch ausschließlich LongLife Öl verwendet wird, wechsle ich alle 15.000km
    Und bei den gewöhnlichen Verschleißteilen wie Bremsbeläge usw. bin ich ebenfalls sehr penibel.
    Wenn etwas verschlissen ist (egal ob nun Bremsklotz oder Schmiermittel) gehört es ERNEUERT.
    Und genau darauf liegt die Betonung: VERSCHLISSEN ==> ERNEUERN !!!
    Komponenten die nicht verschlissen sind von einem auf nen anderen Platz am Fahrzeug zu tauschen, nur damit ein konstruktionsbedingtes Fehlverhalten nicht (oder geschwächt) auftritt, ist in meinen Augen einfach nur "krank".

    Wahrscheinlich hat das mit mir selbst und meinem fortgeschritten Alter zu tun.
    Ich hatte 1984 meinen Führerschein gemacht und bin seitdem unzählige Fahrzeuge insgesamt weit über ne Million km gefahren und Du kannst mir ruhig glauben das war von damals bis vor 15 Jahren (also rund 20 Jahre meines automobile Daseins) definitiv KEIN Thema.
    Möglicherweise will ich das deswegen nicht.

    Die für mich persönlich cleverere Strategie lautet daher:
    Anstatt blind irgendwelche Reifen zu kaufen und mich danach mit der sinnbefreiten und kindischen Wechslerei herumärgern zu müssen, besorg ich mir doch besser gleich Reifen die dieses Verhalten auf Grund ihrer Konstruktion nicht aufweisen und erspare mir den ganzen damit verbunden Mist.

    Ich bin halt ein alter Depp der seine alten (und bewährten) Gewohnheiten nicht ändern mag.
    Eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit:<br />Ob BMW wohl noch eines Tages spannen wird, dass es auch noch etwas anderes ausser ReihenSechszylinder und Heckantrieb gibt ?

  19. #19
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Sägezahn bei Reifen ist ein Thema seit es den Front- und Allradantrieb gibt (also schon weit vor 1984 ).
    Das ist konstruktionsbedingt und nicht anders machbar.
    Manche Achsgeometrien begünstigen das Phämomen, andere Geometrien weniger.

    Die Autos sind heutzutage einfach so leise und komfortabel geworden dass solche Geräusche eben mehr auffallen.

    Vielleicht hattest Du bisher auch einfach Glück immer Autos gefahren zu sein die das Problem weniger stark hatten.

    Ich hab meinen Führerschein erst 2001 gemacht, aber ich habe schon weit mehr als 1 Million KM hinter mich gebracht.
    Und ich kann Dir sagen dass sowohl mein Golf 4 aus 1998 und der Vorgänger und die Nachfolger das Problem hatten.

    Ich wechsle seit ich Auto fahre die Reifen regelmäßig von vorn nach hinten.
    Deswegen habe bin ich so verwundert über dein Unverständnis für einen alltäglichen Vorgang der für mich das selbe ist wie Öl oder Luftfilter zu tauschen

    Das sehe nicht nur ich so... Vielleicht noch was zum Lesen für Dich:
    http://blobs.continental-tires.com/w...-item-data.pdf

    Ein Auszug daraus:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sägezahn.PNG 
Hits:	9 
Größe:	68,7 KB 
ID:	340754

    Oder beim ADAC:
    https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeu...eit/saegezahn/

    Wikipedia:
    https://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4gezahnbildung
    Geändert von Stefan2.0TDI (07.05.2021 um 09:27 Uhr)

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  20. #20
    Benutzer Avatar von Electronixs
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASB / ?

    Ort
    Graz
    Registriert seit
    27.12.2006
    >Ich hab meinen Führerschein erst 2001 gemacht, aber ich habe schon weit mehr als 1 Million KM hinter mich gebracht.

    Macht bei 1.000.000km ganze 50.000km im Jahr, bei "weit über 1.000.000 eben entsprechend mehr.
    Respekt!

    Wie gesagt ich will mich da jetzt nicht mit Dir darüber streiten.
    Meiner Erfahrungen reichen halt 17 Jahre weiter zurück als Deine und ich bin wohl ein echtes Glückskind wenn ich das Problem bisher nicht hatte.

    In unserer Famile fahren derzeit übrigens 3 Stk. Golf IV, von 90PS bis 150PS, Frontantrieb ebenso wie Allrad und KEINER davon hatte je schuppig abgefahrene Reifen, zumindest nicht so als das man das beim Fahren gehört hätte.

    Grüße
    Electronixs
    Eines der letzten ungelösten Rätsel der Menschheit:<br />Ob BMW wohl noch eines Tages spannen wird, dass es auch noch etwas anderes ausser ReihenSechszylinder und Heckantrieb gibt ?

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - B6 Tankklappen- bzw Tankschutzproblem
    Von Suicique im Forum Karosserie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 18:27
  2. Zuverlässigkeit bzw. Qualität vw touareg bzw. a8
    Von pablo82 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.12.2009, 03:58
  3. Re: 16" bzw 17", Entscheidungshilfe
    Von buell im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.01.2004, 13:35
  4. Re: Luftmengenmesser A3 bzw. A4???????????
    Von freak82 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.2003, 23:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •