Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer Avatar von chr-geit85
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Registriert seit
    17.07.2018

    Leergewicht vom B7

    Guten Abend,
    Heute, bevor mein kleiner ein Ölwechsel bekam, wollte ich mal wissen, wie schwer mein B7 Avant in Wirklichkeit so ist. Weil in sämtlichen Datenblätter (egal ob Audi, AutoData.net oder UltimateSpecs und Co.) wird der Audi B7 als Frontantrieb mit 1.8T Motor mit ca. 1450 Kg (Quattro ca. 1530 Kg) angegeben.
    Bei mir auf Arbeit haben wir so einen Plattenwaage, um das Fahrzeuggewicht an jeden einzelnen Rad zu messen, da wir ja auch Leistungsmessung via "Insoric" machen. Und hierfür wird ja auch das Fahrzeuggewicht berücksichtigt.

    Herausgekommen sind folgenden Werte:
    Rad VL = 463 Kg
    Rad VR = 493 Kg -> 30 Kg mehr als links, warum??? (Längsmotor und Getriebe sind ja absolut mittig verbaut)
    Rad HL = 358 Kg
    Rad HR = 366 Kg

    Macht ein Leergewicht von 1680 Kg !!! (Tankfüllung ca. 3/4 -> ca. 50 Kg abziehen???)

    Kann das sein, mehr als 200 Kg mehr als angegeben? Oder spinnt unsere Waage? In mein Fahrzeugschein steht (unter G) selber eine Leermasse von 1525 Kg. Werden wir nicht nur im Kraftstoffverbrauch vom Hersteller verarscht, sondern auch bei dem Gewicht unserer Auto´s.

    Mich würde interessieren, ob Ihr auch unterschiedliche Werte zwischen theoretischen und praktischen Leergewicht habt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Perry Rhodan
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    1.8 T Quattro
    MKB/GKB
    BFB/GJW

    Ort
    Braunschweig
    Registriert seit
    05.05.2015
    Fahr doch mal zum örtlichen Schrotthändler/Wertstoffhof und frag ob Du mal auf die Waage darfst. Dann weißt Du es genau.
    Gruß, Stephan
    Spritmonitor.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Kurze Verständnisfrage. Ihr nutzt eine Waage unter dem zu messenden Rad und unter den anderen Rädern jeweils ein Dummy?
    Klassischerweise nutzt man dafür ein Brett das die selbe Höhe wie die Waage hat.

    Und natürlich ist der Boden nivelliert? Also perfekt gerade?

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  4. #4
    Benutzer Avatar von chr-geit85
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Registriert seit
    17.07.2018
    Zitat Zitat von Stefan2.0TDI Beitrag anzeigen
    Ihr nutzt eine Waage unter dem zu messenden Rad und unter den anderen Rädern jeweils ein Dummy?
    Klassischerweise nutzt man dafür ein Brett das die selbe Höhe wie die Waage hat.

    Und natürlich ist der Boden nivelliert? Also perfekt gerade?
    Nein. Ich habe das Auto mit jeweilige Rad auf die Waage gefahren und bin ausgestiegen. Das andere Rad (gleiche Achse) war auf den Boden. Die Waage ist ca. 5cm hoch. Natürlich ist unser Werkstattboden nicht perfekt eben. Wie denn auch? Es ist eine Werkstatt und kein frisch gebautes Werkstattlabor Aber optisch ist der Boden schon gleichmäßig eben. Und selbst wenn der Boden leicht uneben oder schief ist, glaube ich nicht, dass es über 200 kg Unterschied ausmacht (max. vielleicht ca. 50 Kg gehe ich mit)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Die Tatsache dass die anderen Räder 5cm weiter unten am Boden stehen, sorgt dafür dass das Rad mit der Waage 5cm weiter eingefedert ist als die restlichen.

    Das heisst das Rad auf der Waage trägt prozentual mehr vom Fahrzeug Gewicht (höhere Radlast).
    Damit erklärt sich das höhere Gewicht.
    Brauchen nur 30kg pro Rad sein, dann bist du schon bei 120Kg mehr.

    Das heisst du brauchst 3 Platten die 5cm hoch sind. Dann nochmal messen.

    Dass der Boden nicht perfekt eben ist, ist ok. Soll halt keine Buckelpiste mit Flicken sein

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Aber rein prinzipiell: Das Gewicht im Schein ist nicht das Gewicht DEINES Fahrzeugs, sondern nur ein Fahrzeug mit der selben Motor/Getriebe Kombination.
    Ansonsten sind diese Fahrzeuge nackt. Das heisst keinerlei Ausstattung.

    Jede Zusatz Austattung führt zu einem Mehr Gewicht. Und so kommt es dass die Autos meist deutlich schwerer sind als auf dem Datenblatt.

    Das ist keine Verarsche sondern wird von der Gesetzgebung so vorgegeben.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  6. #6
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Bei vernünftigen Radlastwagen die auch im Motorsport eingesetzt werden ist unter jedem Rad eine Wiegeplatte die ihre Werte an ein Zentraldisplay liefert. Beim wiegen müssen die Platten ausnivelliert werden damit sichergestellt wird das der Wagen gerade auf den Platten steht und die Gewichte stimmen. So wird dann auch ein Gewindefahrwerk eingestellt und es ist normal das bei einem nicht einstellbaren Fahrwerk unterschiedliche Gewichte auftreten zwischen Links und rechts da nicht alle Komponenten symetrisch verbaut sind. Turbo sitzt rechts, Luftfilterkasten sitzt rechts, LLK sitzt rechts, Klimakasten sitzt weiter rechts als mittig was sich dann schonmal als Gewichtsunterschied bemerkbar machen kann.

    Um ein Fahrwerk einzustellen werden sogar noch Gewichte auf dem Fahrersitz plaziert die in etwa dem Gewicht des Fahrers entsprechen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  7. #7
    Benutzer Avatar von chr-geit85
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Registriert seit
    17.07.2018
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Turbo sitzt rechts, Luftfilterkasten sitzt rechts, LLK sitzt rechts, Klimakasten sitzt weiter rechts als mittig was sich dann schonmal als Gewichtsunterschied bemerkbar machen kann.

    Um ein Fahrwerk einzustellen werden sogar noch Gewichte auf dem Fahrersitz plaziert die in etwa dem Gewicht des Fahrers entsprechen.
    Der Turbo ist ja wohl direkt am Motor angeflanscht und dieser ist ja mit dem Getriebe schön mittig im Motorraum verbaut. Wäre es ein quereingebauter Motor, wie z.B. im A3, Golf usw., hätte ich den Gewichtsunterschied verstanden. Motor ist auf der Beifahrerseite und das leichtere Schaltgetriebe eher auf der Fahrerseite.
    Beim A4 ist auf der Fahrerseite ja nur der ABS Block, Wischwasser- und Kühlwasserbehälter sowie der LLK und auf der Beifahrerseite nur der Luftfilterkasten und trotzdem ist mein A4 vorne rechts ca. 30 Kg schwerer als links.
    Eigentlich wollte ich ja nur aus Interesse (oder zum Spass) mal das Leergewicht von mein B7 messen und eigentlich keine Wissenschaft daraus machen.
    Ich war halt nur erschrocken, weil ich dachte, dass ich ja mit den 1.8T, Frontantrieb und Schaltgetriebe die leichteste Kombination fahre. Maximal nur der 1.6 (ALZ) und vielleicht auch der 2.0 (ALT) könnten dezent leichter sein, als der 1.8T Motor.
    Wäre mein B7 mit Quattro und Wandlerautomatikgetriebe ausgestattet, hätte ich mich nicht über die 1,7t gewundert. Kardanwelle, HA-Diffi + 2 Antriebswellen und dann noch das schwere Automatikgetriebe zerren am Leergewicht.

    Wahrscheinlich werde ich mal ein Wertstoffhof in der Nähe aufsuchen und hoffen, dass man gegen ein kleines Trinkgeld sein Auto wiegen lassen kann. Wobei ich nicht weiß, wie genau dessen Waagen sind. Eigentlich werden ja damit nur LKW´s gewogen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Es ist vollkommen normal dass die Achslasten rechts und links unterschiedlich sind.
    Das ist nichts außergewöhnliches, habe ich schon oft gesehen. 30Kg sind da nicht einmal viel.

    Machen die Hersteller evtl sogar absichtlich, denn die Autos fahren selten voll besetzt und sehr oft nur mit Fahrer und keinem Beifahrer.

    p.s. der B7 mit Allrad und Automatik wiegt dann halt 1,8t

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  9. #9
    Benutzer Avatar von chr-geit85
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Registriert seit
    17.07.2018
    Zitat Zitat von Stefan2.0TDI Beitrag anzeigen
    p.s. der B7 mit Allrad und Automatik wiegt dann halt 1,8t
    Mit Fahrer und Beifahrer und ein bißchen Gepäck, ist man dann schnell über den 2 Tonnen. Und das alles bei einen relativ mittleren Kompaktwagen

  10. #10
    Forensponsor Avatar von DaBayer
    Modell
    Audi S4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK/HKF/GDF

    Ort
    Niederbayern
    Registriert seit
    08.03.2019
    Der A4 hat nicht umsonst den Spitznamen "Eisenschwein" ...

    Möchte garnicht wissen was der S in Wirklichkeit wiegt.
    Spritmonitor.de ... Neues im Teileverkauf

  11. #11
    Benutzer Avatar von Cordi
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2011
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CAGA

    Ort
    Heiddorf
    Registriert seit
    09.02.2017
    Die Batterie sitzt meine ich auch etwas nach rechts versetzt, ebenso sind die Steuergeräte doch wie beim Passat rechts verbaut, oder?
    So Kleinkram kann sich fix mal summieren, was zur Differenz links vs. rechts führt.

    Was das Gesamtgewicht angeht, wurde ja schon der nicht unerhebliche Messfehler angemerkt: Das unterschiedliche Niveau des gewogenen Rades. Die ggf. marginale Unebenheit des Werkstattbodens ist da homöopathisch.
    ABER: Wenn ihr immer so die Autos wiegt und auf Grundlage dessen die Leistungsmessungen durchführt, hat keiner eurer Kunden ein ernstzunehmendes Messergebinis/ Leistungsmessung von euch erhalten. Das erschüttert ein wenig und bestärkt mich in meiner Meinung, dass diese Messmethode wenig taugt.

  12. #12
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Kompaktwagen?

    Der A4 ist gehobene Mittelklasse

  13. #13
    Erfahrener Benutzer Avatar von hochsal
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BUL HUN

    Ort
    WT-79725
    Registriert seit
    19.08.2011
    Hallo
    Ich würd auf einen Waage fahren komplett Gewicht messen.
    Vollgetankt.
    Für einenzel messung am Rad gibt es Extra Waagen dafür.

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    BES FRQ

    Registriert seit
    03.06.2018
    Zitat Zitat von Cordi Beitrag anzeigen
    Die Batterie sitzt meine ich auch etwas nach rechts versetzt, ebenso sind die Steuergeräte doch wie beim Passat rechts verbaut, oder?
    So Kleinkram kann sich fix mal summieren, was zur Differenz links vs. rechts führt.

    Was das Gesamtgewicht angeht, wurde ja schon der nicht unerhebliche Messfehler angemerkt: Das unterschiedliche Niveau des gewogenen Rades. Die ggf. marginale Unebenheit des Werkstattbodens ist da homöopathisch.
    ABER: Wenn ihr immer so die Autos wiegt und auf Grundlage dessen die Leistungsmessungen durchführt, hat keiner eurer Kunden ein ernstzunehmendes Messergebinis/ Leistungsmessung von euch erhalten. Das erschüttert ein wenig und bestärkt mich in meiner Meinung, dass diese Messmethode wenig taugt.

    Die Methode hat ja mit den schlechten handwerklichen Mitteln des Anwenders persé erstmal nix zu tun.

    Es hilft alles nix, fahr´ damit zum Wertstoffhof, zu einer öffentlichen Waage oder miss mit adäquat angepasster Technik nach.

    Mein C5 Quattro ... 1805KG im Schein, ziehen wir meine zarten 80 Kilo ab sind das auch 55 mehr als angegeben, bei weniger als halb vollem Tank...!


  15. #15
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    /

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    Steht in den COC Papieren nicht das tatsächliche Gewicht?
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen


    Technische Fragen gehören ins Forum. Ich bin nicht das FORUM!!!

    Aufgrund von Zeitmangel, werden diese in Zukunft nicht mehr beantwortet.



  16. #16
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    war doch erst krüzlich Thema in einer netten Autosendung
    Audi ist durchweg immer über den GewichtsAngaben ihrer Autos

    führte z.B. bei einem S8 mit Reisegepäck und 4 Leuten zur Überladung
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Riemenscheibe vom Klimakompressor klemmt ab und zu beim starten vom Motor
    Von Chrisch im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2015, 19:12
  2. 8D/B5: Zuladung Leergewicht
    Von fl0 im Forum Karosserie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 20:17
  3. 8D/B5: Leergewicht im Vergleich zu Neuwagen ermitteln
    Von the_damien im Forum Karosserie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 15:02
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 20:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •