Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    jayb
    Gast

    Wellendichtring Kurbelwelle beim A4 B5 wechseln.

    Moin Kollegen,

    ich muss bei mir den Wellendichtring wechseln und weiß nicht wie ich die Schraube von der Kurbelwelle abkriegen soll !? Wie blockiere ich die Kurbelwelle richtig ? Habe da schon respekt vor weil ja die Kurbelwelle sich verziehen könnte oder ? Habe gehört man soll sie blockieren und dann mit einem Schlagschrauber die Schraube lösen ?

    Vieleicht ist ja jemand so nett von euch und schreibt mir am besten ne komplette Anleitung für den Wechsel ?

    Würd mich freuen.

    Grüße
    Ben

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    11.06.2019
    Also die Kurbelwelle verziehst du nicht.
    Und schon garnicht beim lösen der Schraube für das Ritzel.

    In der Werkstatt benutzen die einen verzahnten Metallstreifen, der das Ritzel festhält.
    Hatte das bei meinem 1.8 er auch schon gemacht.

    schraub mal die Riemenscheibe wieder fest ran und da hast ja ein paar Löcher zum gegenhalten.

    Keine Angst, die Kurbelwelle musst du schon mit Gewalt mechanisch bearbeiten. Oder fallen lassen.

  3. #3
    jayb
    Gast
    ok also an der Riemenscheibe gegenhalten und mit einem Schlagschrauber die Schraube öffnen ?

    Geht das auch mit einem Elektro-Schlagschrauber oder muss ich einen mit Luft nehmen ?


    Zitat Zitat von Fritzli Beitrag anzeigen
    Also die Kurbelwelle verziehst du nicht.
    Und schon garnicht beim lösen der Schraube für das Ritzel.

    In der Werkstatt benutzen die einen verzahnten Metallstreifen, der das Ritzel festhält.
    Hatte das bei meinem 1.8 er auch schon gemacht.

    schraub mal die Riemenscheibe wieder fest ran und da hast ja ein paar Löcher zum gegenhalten.

    Keine Angst, die Kurbelwelle musst du schon mit Gewalt mechanisch bearbeiten. Oder fallen lassen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von Black_A4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Mainz
    Registriert seit
    30.01.2005
    Nein das geht so nicht! Du brauchst ein Spezialwerkzeug zum Gegenhalten. Selbst wenn du die aufkriegst du bekommst die nicht wieder mit dem richtigen Drehmoment angezogen

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1997
    Motor
    1.8
    MKB/GKB
    ADR/?

    Registriert seit
    20.09.2010
    Ich habe mir damals ein Werkzeug gebaut ein Flacheisen in circa 1,5 Meter mit 35 mm Bohrung und 4 Löcher für m8 schrauben die den Schwingungsdämpfer befestigen zum Gegenhalten.
    Die Schraube ist eine dehnschraube und muss ersetzt werden.

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    11.06.2019
    Kannst auch einen E-Schlagschrauber nehmen.
    Ist ja egal wo die Energie zum antreiben der Nuss herkommt.
    Ob nun Luft oder Strom.

    Das man die nicht wieder mit dem richtigen Drehmoment fest bekommt ist Quatsch.
    Bekommt die Werkstatt ja auch.

    - entweder spezielles Werkzeug kaufen
    - oder, wie hier beschrieben bauen
    - oder am Schwingungsdämpfer/Riemenscheibe für Rippenriemen gegenhalten .

    letzteres hatte ich gemacht, ging super.
    Auch beim festziehen.

    Hängt natürlich immer alles von deinen Fähigkeiten und Möglichkeiten ab.

  7. #7
    jayb
    Gast
    Wieviel NM bekommt die Schraube an der Kurbelwelle denn ??

    könnte ich zusätzlich das Schwungrad beim Getriebe von oben mit einem Montiereisen oder ähnlichem Blockieren ? Man sieht ja die Zähne wenn man beim Ölfilter von oben drauf schaut. Somit hätte ich eine zusätzliche Blockade zum Schwingungsdämpfer. ? Gang einlegen oder leerlauf ?
    Geändert von jayb (26.01.2020 um 21:15 Uhr)

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    11.06.2019
    Gang einlegen und über die Bremse - Getriebe - Kupplung die Kurbelwelle festhalten geht auch.

    Ist ja ein Schalter.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    An den Zahnkranz bei der Kupplung/Schwungscheibe würde ich nichts arretieren.
    Zumindest nicht über ein Löchlein in der Kupplungsglocke.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von Black_A4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Mainz
    Registriert seit
    30.01.2005
    Genau beim Schalter sollte das gut gehen. Über das Loch wird das nicht gehen da musst du schon kräftig gegenhalten

  10. #10
    jayb
    Gast
    Könnt ihr mir noch sagen wieviel Newtonmeter die Schraube an der Kurbelwelle bekommt wenn ich sie wieder festziehe ?

    Und muss ich um den Wellendichtring zu wechseln auch die Öl-Wanne abbauen ??

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Black_A4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Mainz
    Registriert seit
    30.01.2005
    Zitat Zitat von jayb Beitrag anzeigen
    Könnt ihr mir noch sagen wieviel Newtonmeter die Schraube an der Kurbelwelle bekommt wenn ich sie wieder festziehe ?

    Und muss ich um den Wellendichtring zu wechseln auch die Öl-Wanne abbauen ??
    NM habe ich jetzt leider nicht im Kopf. Ob du die Ölwanne abbauen musst hängt davon ab ob du nur den Ring selbst wechselst oder den ganzen Flansch. Beim Flansch muss die ab weil du das sonst nicht dicht bekommst.

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    11.06.2019
    Stimmt, nur die Dichtung geht ohne Demontage Ölwanne.
    pass aber auf, beim „Rauspulen“ des Wellendichtrings.
    Nicht das diesen Sitz beschädigt wird.

    und such dir schon mal was zum eintreiben des neuen.
    muss ja über die Welle passen und auf dem Rand der Dichtung sitzen.

    meist passt eine Nuss.

    Nm kann ich dir heute Abend raussuchen.

  13. #13
    jayb
    Gast
    mercy

    Zitat Zitat von Fritzli Beitrag anzeigen
    Stimmt, nur die Dichtung geht ohne Demontage Ölwanne.
    pass aber auf, beim „Rauspulen“ des Wellendichtrings.
    Nicht das diesen Sitz beschädigt wird.

    und such dir schon mal was zum eintreiben des neuen.
    muss ja über die Welle passen und auf dem Rand der Dichtung sitzen.

    meist passt eine Nuss.

    Nm kann ich dir heute Abend raussuchen.
    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Mist! Dann muss ich wohl die Ölwanne wieder abbauen. Ich vermute nämlich das ich den Flansch beschädigt habe beim letzten mal.
    Hatte ausversehen die falsche Schraube beim Flanch reingeschraubt. Die war wohl etwas länger. Dadurch ist der ganze Mist passiert.

    Zitat Zitat von Black_A4 Beitrag anzeigen
    NM habe ich jetzt leider nicht im Kopf. Ob du die Ölwanne abbauen musst hängt davon ab ob du nur den Ring selbst wechselst oder den ganzen Flansch. Beim Flansch muss die ab weil du das sonst nicht dicht bekommst.
    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -
    Geändert von jayb (29.01.2020 um 18:06 Uhr)

  14. #14
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    CSUA/NYM

    Registriert seit
    11.06.2019
    Schraube für Zahnriemenrad: 90Nm + 90 Grad

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Wenn du keinen Dichtringauszieher hast, bleibt dir nur die Demontage des Flansches übrig.
    Dann kannst du von der Rückseite den Dichtring rausdrücken.

    zum einziehen, eine Nuss nehmen und diese mit einer passenden Schraube für die Kurbelwelle über diese den Dichtring gleichmäßig in den Sitz drücken.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von Black_A4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1997
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Ort
    Mainz
    Registriert seit
    30.01.2005
    Und Ölwann ab ist beim AEB leider nicht so einfach. Da musst du den Motor anheben sonst bekommst du die nicht ab.

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von AudiA4Fan
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2000
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    ANB/EHV

    Registriert seit
    06.08.2005
    Aber wenn du es doch schonmal gemacht hast, warum fragst du wie du es machen sollst?



Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Radlager Wellendichtring hinten
    Von A4B5-2.6 im Forum Fahrwerk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.2017, 21:08
  2. 8E/B6 - Wellendichtring Kardanwelle
    Von blackplanet im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 19:16
  3. 8E/B6 - Wellendichtring HA
    Von Tom86 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2013, 21:33
  4. 8E/B6 - Simmerring Kurbelwelle wechseln, was noch?
    Von Thomas im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 19:26
  5. 8E/B6: Problem beim Fixieren der Kurbelwelle (2.5 tdi Nockenwellen gewechselt)
    Von mat40k im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 19:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •