Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC

    Registriert seit
    24.10.2014

    Getriebeölwechsel 3.0 TDI Avant BJ 2014 7-Gang S-Tronic

    Hallo zusammen,

    ich stehe kurz vor einem Getriebeölwechsel an meinem A4 und möchte das ganze selbst angehen. Das ganze scheint ja nicht grad das grösste Hexenwerk zu sein.
    Wollte euch mal nach eurer Erfahrung fragen.


    Hab hier mal ne Ablaufliste gefunden, welche sich mit meinen anderen Suchergebnissen relativ gut deckt:



    D.h. du brauchst:
    1.) Getriebeöl
    2.) 1 Dichtung Ölwanne kostet
    3.) 1 Ölfilter Getriebe kostet
    4.) Werkstatt mit VCDS ( Hab ich selbst)
    5.) Viele Öllappen

    6 ) Neue Schrauben für Ölwanne


    Grober Abriss:
    - Kalter Motor -> Motorkunststoffwanne unten ab
    - Ölablassschraube raus - > Öl ablassen
    - Getriebeölwanne demontieren
    - Wanne reinigen incl. Magneten
    - Ölfilter abziehen-> neuer rein
    - Wanne anbauen (Schrauben über Kreuz verschrauben)/ Dichtfläche reinigen
    - Öl aufkippen mit Spezialtülle (wird auch bei DSG Befüllung genutzt) bis es rausläuft*
    - Motor starten auf D stellen dann weiter aufkippen bis es rausläuft!
    - Alle Gänge 10 s durchschalten
    - Getriebeöl ablassen
    - Prozedere ab * wiederholen, aber Getriebetemp. beachten 35°---45°C
    So macht es auch ZF! D.h. Es wird so gut es geht das Öl "gewechselt".




    So denke ich mal, werd ich das ganz gut hinbekommen. Die Temperatur werde ich über VCDS auslesen.

    Könnt ihr mir ein gutes Getriebeöl empfehlen, welches ich für den 3.0 TDI (BJ 2014) verwenden kann?

    Das Material werd ich beim Fachhandel (Busch) kaufen.

    Habt ihr für mich noch Tipps & Tricks, worauf ich achten sollte/muss?


    Bin euch unheimlich Dankbar, wenn ihr mich an eurem Fachwissen teilhaben lässt.



    p.s bin nicht ganz unerfahren / Hobbyschrauber. Hab aber noch nie ein Getriebeölwechsel gemacht xD


  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Joscha Beitrag anzeigen
    Grober Abriss:
    - Kalter Motor -> Motorkunststoffwanne unten ab
    - Ölablassschraube raus - > Öl ablassen
    - Getriebeölwanne demontieren
    - Wanne reinigen incl. Magneten
    - Ölfilter abziehen-> neuer rein
    - Wanne anbauen (Schrauben über Kreuz verschrauben)/ Dichtfläche reinigen
    - Öl aufkippen mit Spezialtülle (wird auch bei DSG Befüllung genutzt) bis es rausläuft*
    - Motor starten auf D stellen dann weiter aufkippen bis es rausläuft!
    - Alle Gänge 10 s durchschalten
    - Getriebeöl ablassen
    - Prozedere ab * wiederholen, aber Getriebetemp. beachten 35°---45°C
    So macht es auch ZF! D.h. Es wird so gut es geht das Öl "gewechselt".
    Je nach Getriebeausführung ist auch noch ein Leitungsfilter vorhanden der außerhalb seitlich am Getriebe sitzt und einen Papierfilter enthält. Solltest du also mal nachschauen ob deiner das auch hat.

    Weiterhin möchte ich den Ablauf nach dem Ölwannen Anbau mal korrigieren:

    Audi sagt:
    - Kontroll/Auffüllschraube seitlich am Getriebe rausdrehen
    - Getriebe auf P stellen, Motor starten und 20 sec laufen lassen dann wieder abstellen
    - danach wieder Öl nachfüllen bis es erneut raus läuft
    - Motor starten und im Leerlauf drehen lassen
    - wieder Öl auffüllen bis es raus läuft
    - Kontrollschraube eindrehen

    danach ist der ATF Stand wie folgt zu prüfen:

    Getriebeöltemperatur darf zu Beginn der Prüfung nicht höher als 30 Grad sein!
    - Wählhebel in P
    - Handbremse betätigt
    - Motor starten nei getretener Bremse die Wählhebelstellungen P,R.N.D,S bzw D/S bei Leeröaufdrehzahl durchschalten wobei jede Stellung mindestens 2 sec geschaltet bleiben muss
    - Wählhebel in N schalten
    - Wählhebel in P schalten
    - Motor weiter in leerlauf drehen lassen

    Auffangwanne unters Getriebe stellen und wird eine Temperatur von 30 Grad erreicht die Kontrollschraube herausdrehen
    Der ATF Stand ist Ok wenn an der Kontrollschrauben zwischen 30 und max 50 Grad noch ein leichter Flüssigkeitsaustritt erfolgt. Wenn nicht dann ist ATF nachzufüllen.

    Spätestens bei 50 Grad ist die Kontrollschraube wieder zu verschließen.


    Ich würde mir das org VAG Öl über unseren Forenhändler https://www.avp-shop.de/ besorgen der gibt uns %
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2014
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    CDUC

    Registriert seit
    24.10.2014
    Super, danke für deine Hilfe 😊👍

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.02.2017, 07:44
  2. 8K/B8 - 7 Gang DSG Getriebeölwechsel A4 3.0 TDI
    Von LandyChris im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.09.2015, 06:15
  3. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 30.06.2015, 11:29
  4. Re: ADR 4 Gang Automatik auf 5 Gang Tip Tronic umrüste
    Von StevenW im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2006, 22:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •