Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2013
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    CGLC / NSA

    Registriert seit
    17.09.2010

    Verbrauch 2.0TDI Quattro + S-Tronic

    Liebe Community,
    mittlerweile habe ich meinen Avant etwas mehr als 2 Jahre. Ich bin auch wirklich zufrieden und glücklich mit dem Auto allerdings habe ich schon von Anfang an das Gefühl, dass der Verbrauch deutlich zu Hoch ist. Nach mehrmaligen nachfragen bei meinem Freundlichen sowie direkt in Ingolstadt und den Üblichen ausreden (Fahrstil, Bereifung, Felgengröße, usw.). Habe ich das Thema etwas vernachlässigt.


    Des Weiteren muss man sagen, dass ich das Fahrzeug ohne EA189 Update Probegefahren bin und dass das Update nach dem Kauf aufgespielt wurde. Deshalb wurde mir gesagt das sich das entsprechend noch einspielt. Was aber nicht passiert ist.


    Was aber wirklich interessant ist, ist dass das Auto bei einer Regenerationsfahrt deutlich weniger Kraftstoff verbraucht. Laut BC sind es 1,5L weniger! Das konnte mir auch nach mehrmaligen Nachfragen keiner erklären scheint so als hätten alle Angst dieses Thema anzuschneiden.


    Der Verbrauch wurde über mehrere Tankzyklen ermittelt (immer wieder verteilt seitdem ich das Fahrzeug habe) und stimmt nahezu mit dem BC überein. Das Fahrzeug wird auch regelmäßig auf der Autobahn bewegt.


    Mir ist durchaus bewusst das die 177PS, die S-Tronic und Quattro seinen Tribut fordern und ich habe auch absolut kein Problem damit allerdings ist die NEFZ Angabe im Städtischen Bereich mit 6,5L angegeben. Natürlich kann man das nie schaffen, aber ich denke zwischen 7-7,5 L sollten doch möglich sein? Ich persönlich habe mich für den Diesel entschieden, da der Verbrauch auch ein großes kauf Kriterium war.


    Ich würde gerne wissen, ob jemand dieselben Erfahrungen/Verbräuche hat, natürlich war ich schon bei spritmonitor.de unterwegs und es scheint so zu sein das die Motor/Getriebe/Quattro Kombination auch weniger verbrauchen kann.


    Weiß jemand was ich diesbezüglich Prüfen kann? Zur Verfügung steht VCDS. Nach einigen Recherchen rücken immer wieder der LLM und die Lambdasonde in den Vordergrund. Kann es sein, dass es zu Fehlern der Sensoren kommt ohne einen Eintrag in den Fehlerspeicher? Kontrolllampen sind logischerweise auch keine an. Alle Fehlerspeicher sind leer. Welche Ansatzpunkte kann ich Probieren, um dem Problem auf die schliche zu kommen? Ich wäre wirklich um jeden rat dankbar.


    Was mir auch aufgefallen ist, ist wenn man in die Endrohre greift (meine sind schwarz da sieht man das nicht) das man deutlich Ruß an den Händen hat. Ein guter Freund hat einen 1.6TDI im Golf 6 und dort ich das Endrohr nicht so Ruß behaftet. Ist das eventuell ein Hinweis für eine zu „fette“ Verbrennung?


    Diagnosetools: VCDS

    Verbrauch: Sommer ca. 8,5L und im Winter ca. 8,7L (Diesel / 100km)

    Bereifung: Sommer 245/40 R18 und im Winter 225/55 R16

    Wegstrecke: 2x 20km pro Tag

    Mix: Stadt: 20% und Landstraße 80%

    Fahrstil: eher defensiv und vorausschauend

    Driveselect: Comfort

    Start/Stopp: Immer „OFF“

    Service: Immer bei Audi und nach deren Vorgaben

    Laufleistung: ca. 129.000km


    Ich hoffe, dass ich das Problem gut beschreiben konnte und dann jemand eventuell ähnliche Erfahrungen sammeln konnte.


    Vielen Dank im Voraus und einen schönen Tag,

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Du glaubst doch wohl nicht ernsthaft den Angaben der Hersteller und was erwartest du bei 245er pellen und 20km eine Strecke ist ja nichts für den diesel.Der braucht langstrecken
    Spritmonitor.de

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2013
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    CGLC / NSA

    Registriert seit
    17.09.2010
    HiBacardifan86,

    natürlich glaube ich nicht die Angaben der Hersteller aber ein Mehrverbrauch von 33% im schlechtesten Fall darf man doch in Frage stellen?

    Schau dir doch mal die Reifenkonstellation im Sommer und Winter an? Kommt dir das nicht komisch vor? Ich montiere die Reifen meistens im Oktober (und der war 2018 ziemlich mild) d.h die Warmlaufphase ist auch deutlich kürzer (als bei Temperaturen kleiner 0 Grad) und wenn der Bock mit unterschiedlicher Bereifung bei nahezu identischer Temperatur das gleiche verbraucht dann stimmt doch etwas nicht.
    Ich will jetzt kein Fass auf machen bezüglich Lang- und Kurzstrecke aber wenn das Kühlwasser bei 90 Grad steht und das Motoröl um die >80 Grad hat denke ich mal das der Motor nahezu Betriebstemperatur hat.


    Und wie erklärt man den minderverbrauch im Regenerierbetrieb?


    Deine Antwort ist da irgendwie „zu einfach“.


    Gruß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    MK2 DA

    Ort
    Rhein Main
    Registriert seit
    12.02.2004
    also ne 8 vorm Komma halte ich auch für überhöht
    dann hättest auch einen Benziner nehmen können ....

    was sagt denn spritmonitor als Vergleich?

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wie willst du den Motor bei 20 km Fahrstrecke und zurückhaltender Fahrweise auf 80 Grad Öl bekommen? Genauso ist dein Kühlwasser auch wahrscheinlich noch nicht auf 90 Grad denn das zeigt das Kombiinstrument schon ab ca 68 Grad realer Wassertemperatur an!
    Das was du im Winter durch die schmaleren Reifen sparst geht durch die längere Warmlaufphase und wahrscheinlich auch häufigeren Regenerationen wieder drauf, das erklärt auch warum kein großer Unterschied zwischen Sommer und Winter da ist .
    Übrigens nach realen Messungen gibt es Fahrzeuge die bis 46% von ihrem angegebenen NEFZ Verbrauch abweichen!
    Geändert von mounty (12.01.2019 um 23:12 Uhr)
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    /

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    8,x bei einem 2,0 TDI Quattro mit Stronic ist völlig normal.
    Kenne einige die mit dem Verbrauch fahren.

    Ist halt keine sparsame Kombination
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen


    Technische Fragen gehören ins Forum. Ich bin nicht das FORUM!!!

    Aufgrund von Zeitmangel, werden diese in Zukunft nicht mehr beantwortet.



  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Und im herbst/Winter hast du Wind,Regen,Schnee

    Gestern erst wieder gehabt.Regnete bei uns wie sah.Da habe ich 8L verbraucht.Den Tag davor 7L bei 40km arbeitsweg und davon nur 15km stadt/Landstraße.Rest ist autobahn und tempomat.

    Ich habe bei mir auf der Arbeit mit 2 Kollegen gesprochen.

    Beide haben ein A6 mit 3L TDI,Automatik und Quattro.

    das eine wird der 239PS Motor sein. Wenn er so 120-140km/h fährt.Braucht er zwischen 7-8L

    Der andere A6 wird einer mit 245PS sein. Wenn der Kollege in die Türkei fährt mit 120-130km/h liegt er bei 6,5L

    Rein theoretisch kommt man dann mt dem 80L Tank über 1000km weit. Mit glück schaffe ich mal über 950km

    Meinen bekomme ich nur unter 7L wenn ich nicht schneller wie 110km/h fahre und das für ein Auto aus 2008 (Vergleich zu meinem 3B AFN) finde ich das auch traurig.Deshalb wird mein nächstes Auto ein A6 mit dem 3L TDI
    Geändert von Bacardifan86 (12.01.2019 um 19:03 Uhr)
    Spritmonitor.de

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2015
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CKVC

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    31.10.2017
    Ich fahre meinen dicken (3.0TDI, 245PS, FL, CleanDiesel, S-Tronic, Quattro, 245er auf 18" (Sommer, wie Winter)) mit 8,9 Liter und sehr hohen Anteil an Berliner Stadverkehr (15km Arbeitsweg, davon 5km Berliner BAB). Bin kein Opa aber auch kein Ampelstarter. Drive Select steht fast nur auf Comfort.

    Ein paar Vergleichswerte - bei 180kmh liegt mein Momentanverbrauch am FIS-Schätzeisen bei 10,5-10,7L und bei 80kmh bei 4,5-4,9L.

    Fahre in der Woche fast nur die oben erwähnte Arbeitstrecke und am WE auch gern ein paar hundert Kilometer. Da darf er dann auch gern seine 170-200 laufen (darüber wird die Beifahrerin nervös ).

    Habe zumindest gemerkt, dass bei der Generation des A6s ab dem großem digitalen Cockpit (also nicht nur dieses Rechteck-FIS), der Verbrauch der 3.0TDIs nochmal merklich besser geworden ist.

  9. #9
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    /

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    ja, das Schätzeisen zeigt noch weniger an als bei den Generationen zuvor. Muss man halt manuelle nach oben korrigieren.

    Sparsamer sind die Autos definitiv nicht geworden.
    Geht technisch gesehen auch nicht, weil sie von Generation zu Generation schwerer werden.

    Irgendwo muss man also schummeln.

    Beispiel bei mir:

    75l Tankvolumen

    Ich nulle nach jedem Tankstopp ab.
    Mein FIS zeigt mir 8,2l/100km auf Ebene 2.
    Zeitgleich sagt mir die Restkilometeranzeige 810km (voller Tank)

    spätestens nach 750km steh ich wieder an der Tankstelle und fülle 68 bis 70l nach

    Wer hat nun Recht?


    Wenn man auf sowas nicht achtet, oder immer nur 10 bis 20l nachtankt, wird man das nie bemerken.


    Auf Aussagen wie "Mein Arbeitskollege sagt".... würde ich keinen Wert legen.
    Ausschlaggebend ist der Wohnort und das Fahrprofil.

    Die Verbräuche aus dem FIS kannst du komplett vergessen.


    Mein Schwager ist vom A6 4F 3,0TDI 225PS ohne DPF auf den 4G 3,0TDI 245PS umgestiegen.
    Bei gleichem Fahrprofil zeigt der neuere etwas weniger Verbrauch an (laut FIS). Am Ende ist der Tank dann aber trotzdem früher leer. Über die 5l weniger Tankinhalt könnte man sich jetzt streiten. Mit dem angeblich besseren Verbrauch, sollte er aber dennoch etwa die selbe Reichweite haben.

    Den angegebenen Verbrauchswert überschreitet er deutlich.
    Kann ich auch bestätigen. Sind bei uns hier im Süden 2-3L mehr als das was der Hersteller angibt.


    Deshalb wird mein nächstes Auto ein A6 mit dem 3L TDI
    seltsamerweise höre ich das oft von den 2,0 TDI Fahrern.
    Wenn du jetzt 7,xx l/100km hast, wirst du mit dem 3,0TDI garantiert bei 8 bis 9 landen.

    Nochmal....
    Nicht alles glauben was andere Leute erzählen.

    Tausch doch mal das Auto mit deinem Arbeitskollegen


    @TheUndertaker90
    laut Spritmonitor liegt dein Auto mit Quattro + Automatik bei 7,5l
    Also 37% über Herstellerangabe.
    Geändert von lyrix (13.01.2019 um 02:17 Uhr)
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen


    Technische Fragen gehören ins Forum. Ich bin nicht das FORUM!!!

    Aufgrund von Zeitmangel, werden diese in Zukunft nicht mehr beantwortet.



  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Ich habe grade geschaut.Mein FIS zeigt mir auf Ebene 2 mehr an als Spritmonitor und das ist knapp 1 Liter zu viel
    Spritmonitor.de

  11. #11
    Erfahrener Benutzer Avatar von Hu-Cky
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    N52B30

    Ort
    42553
    Registriert seit
    21.10.2014
    Hi,

    kann mich Lyrix hier nur anschließe:

    Zitat Zitat von lyrix Beitrag anzeigen
    8,x bei einem 2,0 TDI Quattro mit Stronic ist völlig normal.
    Kenne einige die mit dem Verbrauch fahren.

    Ist halt keine sparsame Kombination
    Sparsam ist was anders.
    Seit Übernahme (Neukauf 04/2015) und über 66TKM errechneter
    Durchschnittsverbrauch 8,15l/100km:

    Minimalverbrauch 4,9l/100km, Maximalverbrauch 14,2l/100km
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2C7E3196-66A9-4719-B168-775BD585354C.jpeg 
Hits:	17 
Größe:	92,2 KB 
ID:	332124
    Quattro, S-Tronic, 190PS und 245/40x19 kosten halt.
    Unsere Dienstwagen A6 3,0TDI (1x 218PS, 1x 272PS) sind sparsamer....

    Gruß, Hu-Cky
    ... 6 Richtige (in Reihe) und trotzdem kein Dach über dem Kopf ...

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2013
    Motor
    2.0 TDI Quattro
    MKB/GKB
    CGLC / NSA

    Registriert seit
    17.09.2010
    Hey Leute!

    Danke für die Zahlreichen antworten ich versuche die mal etwas aufgeteilt zu beantworten:
    **********************************************************************************

    @Hille 1,8T: Genau so sehe ich das auch! Wie gesagt mir ist klar das die Ausführung mehr verbraucht allerdings empfinde ich es auch überhöht. Spritmonitor zeigt folgendes:
    https://www.spritmonitor.de/de/ueber...=4&powerunit=2

    **********************************************************************************


    @mounty: Ich kann nur wiedergeben was mir im Kombiinstrument wiedergegeben wird. ACHTUNG mein Fahrzeug verbraucht ca. 1,5L !weniger! wenn es Regeneriert. Ich bemerke das Regenerieren durch ein anderes gas Annahme-Gefühl, der Motor klingt „dumpf“ während der gesamten Fahrt, die Schaltvorgänge der S-Tronic sind langsamer und durch nachlaufen des Lüfters nach abstellen des Fahrzeugs. Ich habe hier mal ein Beispiel von gestern Abend:


    Wegstrecke: 16,9km
    Außentemperatur: +3,5 Grad
    Fahrzeit: 23 min.
    Wassertemperatur: Nadel knapp vor den 90 Grad (klar ist das ein Schätz Eisen)
    Öltemperatur: 79 Grad (im Laptimer)
    Tank: Vollgetankt
    Regenerierung: Der Waagen hat regeneriert
    Verbrauch: 7,5L laut BC


    Ergo -> Theoretisch müsste ja der Verbrauch höher sein, da längere Warmlaufphase und Regeneriert wurde… Ist er aber nicht er ist ca. 1,5L weniger. Ich kanns mir nicht erklären. NEFZ -> Klar schafft man die Werte nie aber in einem gesunden maß muss das schon bleiben

    **********************************************************************************


    @lyrix: Kann schon sein. Ich habe allerdings den Vergleich mit einem A6 Avant 4G BJ:2011 oder 2012 mit der 3.0TDI Maschine 204PS, Quattro und S-Tronic. Im vergleich zu meinem A4 hat er 70NM , 27PS, 2 Zylinder mehr und ein höheres Gesamtgewicht. Ich bin relativ oft mit dem Fahrzeug unterwegs und was soll ich sagen… Er verbraucht weniger ich habe die Zahlen nicht genau im Kopf aber bei einer durchschnittlichen Autobahnfahrt und meiner Fahrweise war ich mit ca. 6,5L unterwegs laut FIS. Beim Nachtanken habe ich es nachgerechnet war nur etwas mehr. Ich war brutal positiv überrascht so ein großes und komfortables Fahrzeug gepaart mit dem Verbrauch -> sehr geil!

    **********************************************************************************


    @Bacardifan86: siehe Antwort an lyrix -> kann ich somit bestätigen

    **********************************************************************************


    @lyrix: ja die Autos die dort angezeigt werden. Aber ich bin dort nicht angemeldet. Bei mir sind es genau gesagt:

    Angaben Audi: Stadt 6,5L / Außerständisch 4,9L / Kombiniert 5,5L (sieht in der Myaudi APP)
    Somit ergibt sich mit den o.g Parametern.
    Stadt „Sommer“: +30% höheren Verbrauch
    Stadt „Winter“: +33% höheren Verbrauch
    Kombiniert „Sommer“: +54% höheren Verbrauch
    Kombiniert „Winter“: +58% höheren Verbrauch
    Wie gesagt mir ist klar das die Werte fiktiv sind, aber wenn man die Zahlen mal sieht dann darf man doch mal Fragen ob vielleicht etwas nicht stimmt ��.

    **********************************************************************************


    @ Hu-Cky: Ja sparsam ist wirklich anders. Vielen Dank für deine Erfahrungswerte! Das mit dem A6 kann ich bestätigen siehe oben.



    Wenn ich jetzt mal den Durchschnitt aller Informationen aus den Beiträgen nehme ist die Kernaussage: Normal kann man nichts machen, sehe ich das richtig?



    Gruß und vielen Dank für die rege Teilnahme an dem Thema ��.

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von TheUndertaker90 Beitrag anzeigen
    @mounty: Ich kann nur wiedergeben was mir im Kombiinstrument wiedergegeben wird. ACHTUNG mein Fahrzeug verbraucht ca. 1,5L !weniger! wenn es Regeneriert. Ich bemerke das Regenerieren durch ein anderes gas Annahme-Gefühl, der Motor klingt „dumpf“ während der gesamten Fahrt, die Schaltvorgänge der S-Tronic sind langsamer und durch nachlaufen des Lüfters nach abstellen des Fahrzeugs. Ich habe hier mal ein Beispiel von gestern Abend:


    Wegstrecke: 16,9km
    Außentemperatur: +3,5 Grad
    Fahrzeit: 23 min.
    Wassertemperatur: Nadel knapp vor den 90 Grad (klar ist das ein Schätz Eisen)
    Öltemperatur: 79 Grad (im Laptimer)
    Tank: Vollgetankt
    Regenerierung: Der Waagen hat regeneriert
    Verbrauch: 7,5L laut BC


    Ergo -> Theoretisch müsste ja der Verbrauch höher sein, da längere Warmlaufphase und Regeneriert wurde… Ist er aber nicht er ist ca. 1,5L weniger. Ich kanns mir nicht erklären. NEFZ -> Klar schafft man die Werte nie aber in einem gesunden maß muss das schon bleiben
    Und da ist er wieder der Beschiss im Bordcomputer! Wenn man sich mal der technischen Seite der Regeneration nähert dann erfährt man das zum Regenerieren des DPF die Abgastemperatur durch zusätzliche Einspritzungen (anfetten) angehoben wird und somit KANN der Verbrauch gar nicht sinken, sondern steigt. Wenn dir dein Bordcomputer das aber dann anzeigen würde dann wäre der Skandal groß. Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen das er dir weniger anzeigt, denn ich fahre selber einen Diesel, zwar einen 3.0l V6 tdi im A5 aber der bekommt auch mitunter viel Stadtverkehr und Kurzstrecke zu sehen aber einen Unterschied im Bordcomputer Ob Regeneration oder nicht habe ich noch nie gesehen. Vielleicht fahre ich aber auch nicht im Eco Menü, das es mir deswegen nicht auffällt.

    Übrigens das Nachlaufen der Lüfter zeugt eigentlich von einer abgebrochenen Regeneration durch das abstellen des Motors, denn die Lüfter sollen in dem Fall sorgen das die Stauwärme abgeführt aus dem Motorraum abgeführt wird, was bei Fahrt sonst durch den Fahrtwind passieren würde.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Wann wurde das Öl der S-Tronic gewechselt oder wurde das Getriebe mal gespült?Vielleicht ist ja zu viel Aktien im Öl
    Spritmonitor.de

  15. #15
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8W/B9
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2017
    Motor
    3.0 TDI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CRTC/RHU

    Ort
    Sauerland
    Registriert seit
    08.03.2013
    Fahrprofil macht mehr aus als alles andere. Und das beinhaltet viele Faktoren: Fahrstil, Verkehr, Strecken-/Höhenprofile, usw. - da findest du einfach keine sinnvolle Vergleichsbasis.

    8,5l erscheint mir persönlich zwar etwas viel, aber mit "ungünstigem" Gesamtfahrprofil biste da auch schnell dabei. Ich habe jetzt so die erste Zeit mit meinem 7,5l verbraucht, auch mal zügiger, aber mit maximal 5% der Gesamtfahrstrecke Kurzstrecke/Stadtverkehr, und nur selten dichter/zäher Verkehr. Wenn das anders aussieht wird das auch schnell deutlich mehr!

  16. #16
    Erfahrener Benutzer Avatar von Bacardifan86
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2008
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BPW

    Registriert seit
    15.08.2015
    Was mir aber nicht so ganz in den Kopf gehen will.

    Man hat 2 A4

    den einen mit 2L TDI,Automatik und Quattro

    den anderen mit 3L TDI,Automatik und Quattro

    Da ist es ja logisch, das der 3L weniger vebraucht, da er bei mehr Leistung weniger gewicht bewegen muss.

    Aber warum ist denn ein A6 mit 3L,Automatik und Quattro sparsamer wie ein A4 mit 2L TDI?

    Bei meinem A4 kann ich es eventuell noch auf die Pumpe-Düse Technik legen.

    Ist das Verhältnis zwischen Leistung/Gewicht beim A6 so wesentlich weniger und der vebraucht dann trotzdem weniger
    Spritmonitor.de

  17. #17
    Moderator Avatar von lyrix
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    /

    Ort
    D-747XX
    Registriert seit
    29.08.2007
    Weil deine Angaben oben ganz sicher von der FIS Anzeige abgelesen und alle anderen Zahlen hier auch wirklich nachgerechnet wurden ?

    Die Begründung hat ja @dct genannt.
    Messwerte unterschiedlicher User sind nicht vergleichbar

    fährst du beide Fahrzeuge auf deiner Strecke, kann man den Unterschied vielleicht messen.
    Pauschal einen 3,0 sparsamer als einen 2,0 TDI zu benennen, halte ich für nicht richtig.
    mimimi

    Bei Fragen, Problemen oder Beschwerden -> Kontaktformular <- Bei Unzufriedenheit, "Registrierung löschen" anwählen


    Technische Fragen gehören ins Forum. Ich bin nicht das FORUM!!!

    Aufgrund von Zeitmangel, werden diese in Zukunft nicht mehr beantwortet.



Ähnliche Themen

  1. Audi A4 B8 3,0TDi S-Tronic Getriebefehler Fahrstufensensor
    Von rs-p0wer im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 09:09
  2. 8K/B8 - 3.0 TDI Quattro S-Tronic chippen
    Von A4lexQuattroV6 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.01.2016, 16:42
  3. 8E/B7 - 3.0TDI - Verbrauch extrem gestiegen
    Von -robh@wk- im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 23:13
  4. 8K/B8 - Tiptronic gegen s-tronic tauschen möglich? 3.0tdi Quattro
    Von wuk im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2012, 18:40

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •