Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    Ford Mustang

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010

    Anschaffung eines A4 B6 3.0 quattro Tiptronic Cabrios

    Hallo allerseits,

    nach einem A4 B5 Avant, einem A4 B6 Avant, einem S4 B6 Avant und jetzt ca. 1,5 Jahren komplett Abstinenz was das Thema A4 angeht komme ich wohl wieder auf das Modell zurück.

    Kurz zur Geschichte: ich brauche für den kommenden Sommerurlaub ein zuverlässiges Zugfahrzeug für unser Boot, da in dieser Zeit unser normales Arbeitstier verplant ist.
    Also sollte ein halbwegs kostengünstiges und vor allem zuverlässiges Fahrzeug für diese Zeit angeschafft werden. Zuerst hatte ich eigentlich an etwas in Richtung Diesel A6 gedacht da ja laut Medien die ganzen Volumenmodelle gefühlt garnicht mehr verkauft werden können und daher mehr oder weniger verschenkt werden müssen - wurde aber nicht richtig warm bei dem Gedanken.

    Während meinen Recherchen bei Mobile hat sich dann auch ein A4 Cabrio in die Ergebnisliste geschlichen - womit dann auch der Gedanke aufblitzte das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden.

    Ins Auge gefasst habe ich konkret mal dieses Angebot:

    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/d...a-26e180308409

    das mir nicht unfair erscheint.

    Den 3.0 in Verbindung mit Quattro und Tiptronic kenne ich noch aus über 100.000 problemlosen Kilometern in meinem A4 B6 und bin mir auch über die gröberen Schwachstellen im klaren. Was für mich definitiv Neuland ist wäre die Cabrio Karosserie. Schwachstellen die ich hierzu im Netz (neben den bekannten "klassischen" B6 Krankheiten) gefunden habe sind:

    - Verdeckkastenverstellung häufig defekt - allerdings scheint es hier mittlerweile ein kostengünstiges Workaround zu geben, sodass nicht mehr der ganze Kasten getauscht werden muss
    - Seitenscheiben fahren nicht mehr in die korrekte Endposition bzw. klappern
    - "normaler" Dichtungsverschleiß am Verdeck der schnell ins Geld geht
    - Antennenkabel/GPS Kabel bricht an der Heckklappe
    - Heckscheibe löst sich mit der Zeit und kann eigentlich nur durch einen Austausch des kompletten Verdecks richtig repariert werden

    habe ich etwas vergessen?

    Zum Fahrprofil sei gesagt, dass ich wenn es denn der Wagen werden sollte und ich Spaß dran habe das Cabrio wohl doch längerfristig als Entschleunigungsprogram und Cruiser im Fuhrpark bleiben darf - gelegentlicher Anhängerbetrieb bleibt ihm dann wohl auch nicht erspart. Fahrleistung wird im Bereich <5.000 km pa liegen, da ich im Alltag wohl weiterhin meinen Mustang bewegen werde.

    Pro:

    - Soweit schöne Ausstattung, wie es sich liest auch von einem vernünftigen Halter vorher gefahren (vor "kurzem" Inspektion, Zahnriemen wohl nach Zeitintervall gewechselt)
    - Natürlich die mir bekannte Antriebskombination
    - Abnehmbare Anhängerkupplung schon verbaut

    Neutral:

    - Lederfarbe

    Negativ:

    - rot lackierte Bremssättel
    - Wange des Fahrersitzes ist wohl durch

    Jetzt die Frage an euch: gibt es etwas das ich zu dem Cabriothema vergessen habe?

    Ich weiß, dass die Motor/Getriebe/Antriebskombination nicht übertrieben sportlich ist, ich weiß, dass der 3.0 mehr braucht als der 1.9tdi, etc.pp. Auch kenne ich die klassischen A4 B6 V6 Krankheiten wie die hohen Belastungen fürs Fahrwerk und den dadurch resultierenden Verschleiß - und ich weiß natürlich auch, dass bei einem Auto mit 220.000 Kilometern jederzeit etwas passieren könnte. Andersrum habe ich meinen alten B6 bis an die 250.000 Kilometer gefahren und außer einer Antriebswelle und einem Loch in der Abgasanlage hatte ich keine nennenswerten Überraschungen und würde den Wagen wohl heute noch fahren, wenn ich nicht über den S4 gestolpert wäre.

    Viele Grüße

    Himmel
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

  2. #2
    Benutzer Avatar von Himmel
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    Ford Mustang

    Ort
    Bruchsal
    Registriert seit
    13.04.2010
    Danke für euer reges Interesse und die zahlreichen Tips Habe den Wagen eben gekauft - technisch top, vom beschriebenen sehr gepflegten Zustand Innen und Außen ist das Cabrio allerdings meilenweit entfernt. Vom technischen her passen die Dinge die ich nicht machen kann zu 100%, Motor, Getriebe Antrieb, alles sehr gesund - tolle Vorbesitzer die anfallende Dinge wirklich erledigt haben, unter anderem hat der Wagen vor 1,5 Jahren auch noch eine Getriebeölspülung bekommen. Negativ hinzugekommen ist: "Verriegelung" der Mittelarmlehne ist außer Funktion, und der Hebel des Verdeckkastens ist gebrochen. Das sind allerdings wiederrum Sachen die ich selbst reparieren kann. Angenehm überrascht war ich vom Durchzug des V6, das hatte ich schlechter in Erinnerung - oder eher befürchtet, dass nach der Erfahrung mit 420PS die 220 PS noch "schlimmer" sind

    Nächste Woche hole ich den Wagen ab und dann ergänze ich auch noch mein Profil und erneuere die Vorstellung

    Viele Grüße
    Himmel
    "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

Ähnliche Themen

  1. Anschaffung S4 b8 Avant
    Von Eisbaer im Forum Kaufberatung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2018, 12:57
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 12:15
  3. 02.06.07 - Friedrichsdorf - Oettingerfest für Audi Begeisterte und A4 Cabrios
    Von audiavant im Forum Archiv: Treffen A4-Freunde (regional)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2007, 18:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •