Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRE

    Ort
    Giengen an der Brenz
    Registriert seit
    29.09.2017

    Weisser stinkender Qualm

    Hallo Leute,
    habe vor ca. 1 Jahr einen 2.0 TDI 140 PS gebraucht gekauft. Bj. 2007.
    Bei der Probefahrt hatte ich bemertkt dass der Wagen von unten heraus irgendwie schlecht zieht, erst so bei ca. 1500 U/min ein richtiger brachialer Zug ensteht. Nichts böses dabei gedacht, schob es auf den Turbo, der braucht ja etwas Schwung.
    In letzter Zeit ein auffälliges weisses Qualmen aus den Rohren bemerkt, das manchmal stäker manchmal schwächer oder eben garnicht vorhanden ist. Da meine Frau fast nur Kurzstrecke fährt, hab ich mir ihn mal zur Brust genommen. Bin im 3. Gang einen ziemlich steilen Berg gefahren, hab ihn von unten heraus im 3.Gang mit Vollgas hochgejagt, dann bei 75 km/h, ca. 3000 U/min, brach die Leistung fast komplett weg und es blinkte die Vörglühwendel im FIS. Hab ihn dann abgestellt und wieder angelassen, Leistung war wieder normal, Vorglühwendel wieder aus.
    Zuhause Fehlerspeicher ausgelesen: P0234 also Ladedrucküberschreitung.
    Dann heute mal das VGT-Gestänge auf Beweglichkeit geprüft und per Software Gymnastik gemacht. Gestänge bewegt sich augenscheinlich normal. Dann AGR ausgebaut und gereinigt, war ziemlich verkokt, aber schaltet.
    Dann wegen Zeitmangels alles wieder zusammengebaut und im Stand kurz getestet. Rauchte wieder weiss und roch wieder unangenehm ich denke nach unverbranntem Diesel.
    Hat jemand eine Ahnung was es sonst noch sein könnte oder wie man den Fehler weiter eingrenzen könnte ?
    Wagen hat 200.000 km drauf.
    Geändert von nizagam (10.10.2018 um 23:07 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRE

    Ort
    Giengen an der Brenz
    Registriert seit
    29.09.2017
    Hallo,

    hab heute nochmal die DPF-Werte ausgelesen:

    MwBlock 068: Partikelfilter (Abgaswerte II)
    Wert 1: 17 % Beladungs- koeffizient
    Wert 2: 19 g Aschemasse
    Wert 3: 0.0 % Aschelernwert

    MwBlock 070: Partikelfilter (Regenerationsstatus II)
    Wert 1: 00000000 Status Regeneration
    Wert 2: 0 s Regenerations- zeit
    Wert 3: 0 Erfolglose Regenerationen
    Wert 4: 0 Erfolgreiche Regenerationen

    MwBlock 073: Partikelfilter (Fahrzeugdaten)
    Wert 1:15 l Verbrauch seit Regeneration
    Wert 2: 240 km Strecke seit Regeneration
    Wert 3: 264 Zeit seit Regeneration
    Wert 4: 17 % Beladungs- koeffizient

    MwBlock 075: Partikelfilter (Abgaswerte IV)
    Wert 1:72,0 °C Temperatur vor Abgasturbolader
    Wert 2: 90,0 °C Temperatur vor Partikelfilter
    Wert 3: 17 % Beladungs- koeffizient
    Wert 4: 42,0 °C Temperatur nach Partikelfilter

    denke dass die Werte ganz ok sind.

    Habe dann noch den Test mit der KGE (Kurbelgehäuseentlüftung) gemacht. Der Öleinfülldeckel wird beim öffnen im Standgas nicht angesaugt, er tanzt.

    Leider bin ich nicht mehr zu einer Probefahrt gekommen. Meine Frau meinte, dass er weniger qualmt, aber immer noch extrem stinkt, selbst im Innenraum.

    Nun meine Frage: was könnte es noch sein, evtl. der Kat.
    Für alle Tipps und Anregungen wäre ich euch sehr dankbar.

    Gruß
    Klaus

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was hat der Wagen gelaufen das er eine so geringe Filterbeladung hat? Wurde der DPF schon mal gereinigt/getauscht?
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRE

    Ort
    Giengen an der Brenz
    Registriert seit
    29.09.2017
    Der Wagen hat jetzt knapp über 200.000 drauf.
    Ob der Filter schon mal gereinigt oder getauscht wurde kann ich leider nicht sagen.

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von nizagam Beitrag anzeigen
    Der Wagen hat jetzt knapp über 200.000 drauf.
    Da müsste der Filter bei der Beladung schonmal neu gekommen sein, 200tsd mit der geringen Beladung is beim 4 Zyl PDE nicht möglich.

    schau mal ob du die Differenzdruckwerte auslesen kannst.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer Avatar von erwins
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Ort
    Reutte/Tirol
    Registriert seit
    02.03.2014
    Der Fehler den es da anzeigt heist ganz genau

    [top]Fehler P0234 - Ladedruckregelung Regelgrenze überschritten

    Und nicht Ladedruck überschritten!!!

    Das heißt, dass es zu lange dauert bis der Ladedruck aufgebaut wird, am besten mal Live auslesen!
    Seit 27.2.2014 fahre ich Audi

  7. #7
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRE

    Ort
    Giengen an der Brenz
    Registriert seit
    29.09.2017
    Ja, dachte schon dass die Werte extrem niedrig sind. Hab heut nochmal Papiere durchstöbert, aber nichts gefunden von Tausch etc
    Du meinst die Differenzdruckwerte der PDE's ? Apropo PDE, da war mal ein Fehler hinterlegt siehe Bild.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20181008_161928.jpg 
Hits:	4 
Größe:	180,2 KB 
ID:	331356 ist aber schon knapp 2000km her.
    Ja, natürlich soll Regelgrenze und nicht Ladedruck überschritten heissen.
    Kannst du mir sagen was das für Messswertblöcke sind, die ich live auslesen soll ?
    Danke euch beiden mal.

  8. #8
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von nizagam Beitrag anzeigen
    Du meinst die Differenzdruckwerte der PDE's ?
    Nö, sowas gibt es nicht. Ich rede von den Werten für den DPF, dort gibt es Druckwerte vor und nach DPF die unterschiedlich sein müssen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRE

    Ort
    Giengen an der Brenz
    Registriert seit
    29.09.2017
    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Nö, sowas gibt es nicht. Ich rede von den Werten für den DPF, dort gibt es Druckwerte vor und nach DPF die unterschiedlich sein müssen.
    Werde das mal checken. Kannst du mir sagen was das für ein Messwertblock ist ?

  10. #10
    Benutzer Avatar von erwins
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Ort
    Reutte/Tirol
    Registriert seit
    02.03.2014
    Motorsteuergerät

    Block 11, Wert 1: Motordrehzahl
    Block 11, Wert 2: Ladedruck SOLL
    Block 11, Wert 3: Ladedruck IST
    Block 11, Wert 4: Tasverhältnis Ladedrucksteller
    Seit 27.2.2014 fahre ich Audi

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von erwins Beitrag anzeigen
    Motorsteuergerät

    Block 11, Wert 1: Motordrehzahl
    Block 11, Wert 2: Ladedruck SOLL
    Block 11, Wert 3: Ladedruck IST
    Block 11, Wert 4: Tasverhältnis Ladedrucksteller
    Das sind aber nicht die Differenzdruckwerte des DPF!!!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer Avatar von erwins
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Ort
    Reutte/Tirol
    Registriert seit
    02.03.2014
    Block 67, Wert 1: Temperatur vor Abgasturbolader
    Block 67, Wert 2: Temperatur im Partikelfilter
    Block 67, Wert 3: Abgasdruckdifferenz über Partikelfilter
    Block 67, Wert 4: Offset Differenzdruck im Nachlauf
    Seit 27.2.2014 fahre ich Audi

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRE

    Ort
    Giengen an der Brenz
    Registriert seit
    29.09.2017
    Ja, den Block 67 habe ich heute mal ausgelesen. Hab jetzt die Werte nicht im Kopf, aber der Wert 3 also die Druckdifferenz war bei abgestelltem Motor 0. Bei laufendem Motor je nach Drehzahl hat sich auch der Druck geändert. Der Wert 4 hat sich nicht verändert. Habe ein Logfile gemacht, muss ich aber erst noch auswrten.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - stinkender Rauch im Leerlauf
    Von debitux im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.04.2018, 14:19
  2. 8K/B8 - Weisser B 8 tunen
    Von Tina1903 im Forum Karosserie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.2013, 21:00
  3. stinkender geruch im innenraum,woher??
    Von black pearl 2008 im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2010, 20:09
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 21:52
  5. Re: B5/8D 1.6 : Kühlwasserverlust, weisser Qualm
    Von Caki´s-A4 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.04.2006, 15:43

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •