Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009

    Bitte um Hilfe bei der Identifikation bzw Fehleranalyse

    Der Reifen von links hat Luft verloren und ich hab mich schon gewundert warum...



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180801_182700.jpg 
Hits:	37 
Größe:	215,9 KB 
ID:	330549Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180801_182713.jpg 
Hits:	39 
Größe:	136,6 KB 
ID:	330550Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180801_182733.jpg 
Hits:	36 
Größe:	288,4 KB 
ID:	330551

    Der Reifen vorne rechts sieht dem linken sehr ähnlich außer das dieser noch nicht offen ist.
    Ich hatte schon einmal eine falsch eingestellte spur auf der Hinterachse aber da war der Reifenabrieb nicht so krass sonder viel gleichmäßiger / kontinuierlich ungleichmäßig abgefahren.

    Eigentlich müsste der Reifen innen noch so aussehen wie auf der Hinterachse (mit "sternähnlichen" Muster auf der Innenseite):

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180801_182840.jpg 
Hits:	37 
Größe:	211,6 KB 
ID:	330552

    Was meint Ihr was das sein könnte? Spureinstellung fehlerhaft oder Waschanlagenschaden oder Bordstein... ich kann mir eigentlich nur falsch eingestellte Spur vorstellen obwohl ich diese Anfang des Jahres einstellen lassen habe.

    Im Radhaus sind keine Schleifspuren oder ähnliches zu finden, die Rad/Reifenkombination inkl Fahrwerk ist auch erst Anfang des Jahres von der Dekra abgenommen wurden.



    Würde mich über paar Erfahrungswerte von Euch freuen um besser schlafen zu können, den morgen fahr ich so oder so zum Reifendienst für Spurkontrolle und neue Reifen.


    Daten zu den Felgen und Reifen:
    8j x 19 mit ET35 (SAT)
    235/35/R19 (Conti Sport Contact 6)
    www.stefan-rosenau.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Hallo Stefan

    Wenn ein Fahrwerk eingebaut ist kann es schon zu dieser Tendenz kommen aber nicht so krass. Das passiert, weil an der Vorderachse der Sturz nur vermittelt werden kann aber nicht einzeln einstellbar ist. Durch die Achskonstruktion ergibt sich bei einer Tieferlegung mehr Sturz. Ein Schlagloch, Randstein oder ähnliches kann ebenso die Ursache für so was sein.

    Bevor Du den zur Vermessung bringst checke alle Querlenker inkl. Spurstangen und Stabi, penibel auf Spiel. Da musst Du zum Teil mit einem Pneuhebel o. ä. ran und ordentlich Kraft aufwenden damit etwas Spiel festgestellt werden kann.
    Spiel irgendwo in der Aufhängung begünstigt dieses Fehlerbild auch.

    Wenn der danach vermessen wird, gib ihn zu jemandem der den Sturz vermitteln und einstellen kann. Das kostet zwar mehr dafür solltest Du dann Ruhe haben.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  3. #3
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Der Wagen ist doch Tiefergelegt, jedenfalls kenne ich keine serienmäßigen Federn die Blau sind bei Audi. Tippe auf ein Bilstein FW. Dann würde ich mir den Sturz an der Vorderachse ansehen und vor allem auch einen etwas höheren Luftdruck dann später fahren als angegeben wird.

    Vermessung macht allerdings nur mit neuen Reifen sinn, aber die kommen ja sicherlich zumindest an der Vorderachse rauf.

    Das die Reifen hinten nicht so schlimm sind, liegt daran das hinten der Sturz im Gegensatz zur Vorderachse einstellbar ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  4. #4
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Dann nehme ich an das ein Weg zur Audi-Vertragswerkstatt nicht aus bleibt? Ja richtig, es handelt sich hierbei um ein Bilstein B16 Gewindefahrwerk mit "fest eingetragener Höhe".
    www.stefan-rosenau.de

  5. #5
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Das muss keine Audi Vertragswerkstatt sein, ein vernünftiger Reifendienst sollte das ganze auch hinbekommen, am besten vorher fragen ob sie auch die Vorspurkurve vermessen können, wenn sie das bejahen dann sollte dem ganzen nix im wege stehen es in dem Betrieb machen zu lassen.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    Abc

    Registriert seit
    14.12.2017
    Ich hab genau das Gleiche Porblem bei meinem A4 1,9 TDI Avant (B6') ...
    Bei mir Beifahrerseite ... Querlenker ausgeschlagen.

    Wenn die Spur vorne vermittelt wird, müssen ja neue Dehnschrauben in den Träger oder ? Kann man erst die alten einbauen und die neuen zum einstellenden Betrieb mitnehmen?

    Ansonsten müsste ich ja 2x die Schrauben bezahlen ... bie ca. 60 Euro für die Schrauben :-/

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003

    Bitte um Hilfe bei der Identifikation bzw Fehleranalyse

    Zitat Zitat von Kawa-racer Beitrag anzeigen

    Wenn die Spur vorne vermittelt wird, müssen ja neue Dehnschrauben in den Träger oder ? Kann man erst die alten einbauen und die neuen zum einstellenden Betrieb mitnehmen ?
    Klar kann man das so machen
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Benutzer Avatar von Der Rosy
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2003
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BBK

    Ort
    Halle / Saale
    Registriert seit
    22.02.2009
    Ich habe hier noch mal das Protokoll vom Januar, dort wurden vorher die Querlenker neu gemacht. Dort war alles im Toleranzbereich. Aber die vorspurkurve wurde nicht mit gemacht wie ich feststellen muss. Verdammt
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20180803_130425.jpg 
Hits:	14 
Größe:	156,9 KB 
ID:	330562
    www.stefan-rosenau.de

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - Abgasturbolader schaltet ins Notlaufprogramm, bitte um Hilfe bei der Datenauswertung
    Von Wittl im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2016, 10:00
  2. 8D/B5 - Bitte um Hilfe bei der Spurverbreiterung???
    Von BeaRone im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 19:12
  3. 8E/B6 - Weißer Rauch bzw. Dampf aus der Motorhaube (bei nassem oder kaltem Wetter) - HILFE
    Von Trinere im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 15:26
  4. 8E/B6 - Hilfe bei der Fehleranalyse!
    Von Prinz_Aud! im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.09.2010, 16:53
  5. Re: Bitte um Geräusch-Identifikation Schnarren Rasseln
    Von Matzell im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2004, 01:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •