Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017

    Warmer Motor geht sporadisch aus

    Hallo zusammen,

    komme folgendem Problem bislang einfach nicht bei:
    - Motor geht im unteren Drehzahlbereich sowie im Standgas einfach so immer mal wieder aus.
    - Geschieht das während der Fahrt und lässt man ihn (z.B. im zweiten Gang) eingekuppelt weiterrollen, dann springt er nach einer bis ca. 5 Sekunden wieder an.
    - Dreht man den Zündschlüssel ganz nach links und lässt ihn wieder an, springt er IMMER und problemlos sofort wieder an
    - Das Ganze tritt in Phasen auf, oft mehrere Male kurz hintereinander Dann wieder tagelang gar nicht mehr
    - Bei höheren Drehzahlen passiert es gar nicht
    - Es tritt immer nur bei warmem Motor auf
    - Es ist nicht so, dass der Motor vorher stottert oder unrund läuft. Vielmehr geht er schlagartig aus, aus normalem Lauf heraus. Auch wenn es im Standgas passiert: Läuft super rund, leise und gleichmäßig und geht dann schlagartig aus
    - Ich habe den Verdacht, dass es bevorzugt oder auch nur bei hohen Außentemperaturen passiert, sicher bin ich mir aber nicht
    - Häufig tritt es auf, kurz nachdem man den bereits warmen Motor wieder angelassen hat
    - Es sind keinerlei Fehler gespeichert
    - Laufleistung ist 165.000 km

    Bisher gemacht:
    - LMM getauscht (und DK hinterher neu angelernt). Danach dachte ich erst alles wäre gut, aber ein paar Tage später ging's wieder los.
    - KGE getauscht (Rohr nach unten war gebrochen, Membran im KGE-Ventil war augenscheinlich kurz vor dem Zerbröseln)

    Habe mal bei einer längeren Fahrt die Einlasstemperatur beobachtet. Die schwankte an einem heißen Tag (> 30 ° Außentemperatur) so zwischen 45° und 60 °, ist das im Normalbereich? Bei weniger Luftmassenfluss steigt die Temperatur, bei mehr Fluss fällt sie. Erscheint mir erst mal plausibel...

    Wie kann ich bei der Fehlersuche weitermachen? Danke für jeden Tipp!

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    In dem Zusammenhang eine Frage:
    Weiß jemand wie im Betrieb die Benzinpumpe angesteuert wird? Läuft die während der Fahrt immer oder wird sie bei kleinen Drehzahlen bzw. kleiner Last immer wieder abgeschaltet oder auch heruntergeregelt? Dann könnte es ja sein, dass sie manchmal nicht anspringen will... Wo sitzt denn das Relais dazu?

  3. #3
    Forensponsor Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Moin, wurde der Benzinfilter schonmal getauscht?

    Ich tippe auf diesen oder auf den Kurbelwellensensor G28, wobei hier der Bock aber nicht mehr wirklich anspringt i.d.R.
    Geändert von sTk (16.07.2018 um 07:24 Uhr)
    Mein 1.8T - KLICK!

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    Danke für den Tipp.
    Wo sitzen denn der Benzinfilter und der G28? Kommt man da gut ran bzw. ist der Tausch jeweils aufwändig? Sonst kann man das ja mal 'auf Verdacht' machen.

    Aber wie kann ein defekter Benzinfilter dazu führen, dass der Motor - gerade bei kleinen Lasten und Drehzahlen - einfach so schlagartig ausgeht. Und das auch nur bei warmem Motor? Beim KWS könnte ich mir das allerdings schon vorstellen...

    --- Edit ---
    OK, KGS ist, was ich so lese, beim ALT 2.0 wohl eher bescheiden zu wechseln, da die Ansaugbrücke ab muss
    Gibt's eine Möglichkeit zu testen, ob der Sensor defekt ist? Müsste nicht auch die MKL angehen, in diesem Fall?
    Geändert von Friggle (16.07.2018 um 11:49 Uhr)

  5. #5
    Forensponsor Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013

    Warmer Motor geht sporadisch aus

    Wenn der G28 defekt ist bzw. einmal sporadisch ausfiel, müsste dieser im FS zu finden sein.

    Der Benzinfilter sitzt unten vor dem rechten Vorderrad unter einer Plastikabdeckung.
    Mein 1.8T - KLICK!

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    Habe jetzt auch mal die Drehzahl im KI beobachtet, als es passiert ist (eingekuppelt gelassen). Die Drehzahl fällt plausible zur abnehmenden Rollgeschwindigkeit ab. Diese wird doch wahrscheinlich aus dem G28 abgeleitet, oder? Dann würde ich bei einem Ausfall von G28 erwartet, dass die Drehzahlanzeige schlagartig auf Null geht. Ist der Gedankengang korrekt?
    Fehlerspeicher ist wie gesagt leer. Hatte ihn bereits in der Werkstatt auslesen lassen und lese ihn auch immer wieder mit meinem OBDII Adapter aus.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ja, Dein Gedankengang ist richtig.

    Der Benzinfilter ist vor dem rechten Hinterrad unter einer Abeckung.

    Ist der LMM von Audi oder dem Zubehör? Falschluft zieht er keine?
    Hast Du die Drosselklappe mal gereinigt und neu angelernt?
    Lese ebenfalls mal die Werte vom Doppeltemperaturgeber G62 im Motorsteuergerät und im Kombiinstrument aus. Die sollten annähernd gleich sein.

    Die Benzinpumpe läuft dauernd.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    Ist der LMM von Audi oder dem Zubehör?
    Ist ein überholtes Austauschteil aus dem Zubehörhandel. Aber Verhalten mit altem und neuem LMM identisch, deshalb gehe ich mal davon aus, dass keiner von den beiden defekt ist, zumal ich es ja mit sporadischen, spezifischen Ausfällen zu tun habe.
    Falschluft zieht er keine?
    Ich hatte dazu ja die marode KGE im Verdacht, deshalb getauscht. Die war's aber auf jeden Fall nicht. Wie kann ich denn Falschluft am besten testen? Hab mal was von 'Absprühen mit Deo' gelesen, ausprobiert habe ich das aber noch nicht. Habe der Info auch nicht so ganz getraut, kann man das wirklich bedenkenlos machen? Oder gibt es da was verträglicheres zum Draufsprühen, z.B. Starthilfespray oder so?
    Hast Du die Drosselklappe mal gereinigt und neu angelernt?
    Gereinigt nicht, nein. Angelernt habe ich sie schon zweimal: Einmal nach dem LMM-Tausch und dann nochmal nach dem KGE-Tausch, da ich die KGE ja als Falschluftquelle im Verdacht hatte.
    Lese ebenfalls mal die Werte vom Doppeltemperaturgeber G62 im Motorsteuergerät und im Kombiinstrument aus. Die sollten annähernd gleich sein.
    Kann ich das mit meinem OBDII-Adapter machen? Ich nutze CarScanner als App (auf iOS). Da sehe ich nur eine 'Kühlmitteltemperatur'. Diese liegt im Stand bei warmem Motor knapp unter 100°C. Die Anzeige im KI bleibt bei 90° stehen, das wird aber laut anderem Thread standardmäßig so gemacht, um den Fahrer nicht zu verunsichern. Wo ich den Original Sensorwert dafür herbekomme, weiß ich nicht. Hab mich aber auch noch nicht so tief mit dem CarScanner beschäftigt, vielleicht gibt's da noch weitere Optionen/Parameter... Welche App ist denn sonst evtl. zu empfehlen? (für iOS).
    Die Benzinpumpe läuft dauernd.
    Danke für die Info!

    Nochmal nachgehakt: Wie könnte der Benzinfilter meinen Fehler verursachen? Kann es sein, dass er bei höheren Temperaturen einfach mal kurz 'zumacht'? Und wieso springt er dann immer sofort und völlig problemlos wieder an?

    Danke für's Mitdenken, da fühlt man sich nicht so alleine mit so nem Sch... Fehler!

  9. #9
    Forensponsor Avatar von sTk
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BEX/HES

    Ort
    Magdeburg
    Registriert seit
    22.08.2013
    Der Benzinfilter wird mit der Zeit schmutzig bzw. der Filter setzt sich zu. Dadurch hast du weniger Kraftstoffdruck, der deinem Motor dann absaufen lässt. Kostet ein paar Euronen und ist relativ schnell getauscht.
    Mein 1.8T - KLICK!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Gaston
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AVJ/ FPS

    Ort
    Bern, CH
    Registriert seit
    15.09.2013
    LMM: Wenn es ein Markenteil ist sollte das ok sein.

    Falschluft: Ich verwende dazu einen Wasserspray oder eine Wasserschale und einen Pinsel. Wenn ich zu faul bin auch mal WD-40. Das ist nicht ganz so entzündbar wie z. Bsp. Bremsenreiniger. Bewege während des Besprühens die Schläuche.

    Reinige mal die Drosselklappe und lerne die neu an. Die ist des öfteren für einen schlechten Motorlauf verantwortlich.

    Carscanner: Wenn Du die Pro-Version hast sollte das gehen. Wobei die Kühlmitteltemperatur so passt. Auf die Anzeige im Kombi kannst Du nicht gehen, weil der Wert in einem bestimmten Bereich gepuffert ist.
    Lieber nen tiefen Schwerpunkt als einen schweren Tiefpunkt

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    Erst mal wieder Danke für die Antworten!

    LMM: Wenn es ein Markenteil ist sollte das ok sein.
    Ja, ist ein BOSCH Teil mit der korrekten Nummer

    Falschluft: Ich verwende dazu einen Wasserspray oder eine Wasserschale und einen Pinsel.
    Was ist die Idee mit dem Wasser? Soll die Drehzahl dann einbrechen, weil er Wassertröpchen ansaugt?

    Ich glaube mittlerweile allerdings nicht mehr an die Falschluft: Das Fehlerbild ist zu 'digital', der Motor geht ja aus ruhigem Lauf plötzlich schlagartig aus, springt dann aber wieder völlig normal an.
    Werde trotzdem mal genauer nach Falschluft schauen.
    Habe bereits mal von oben mit Hilfe einer Stange an allen Schläuchen, Rohren, Kabeln und Steckverbindern intensiv gewackelt und gedrückt, interessiert den Motor nicht. Läuft ruhig im Standgas weiter.

    Reinige mal die Drosselklappe und lerne die neu an. Die ist des öfteren für einen schlechten Motorlauf verantwortlich.
    Tippe mittlerweile ebenfalls auf die DK. Da kann ich mir gut vorstellen, dass diese oder ihr Poti mal hakelt und der Regler im MSG dann überschießt und die Klappe schlagartig zufällt. So jedenfalls meine evtl. etwas naive Theorie.
    Dazu gibt es bestimmt schon einige gute Threads hier, werde mich mal umschauen. Muss die DK dazu ganz raus?

    Carscanner: Wenn Du die Pro-Version hast sollte das gehen.
    Die habe ich, ja. Kann trotzdem nur eine einzige Kühlmitteltemp. finden. Sollte ich es vllt. mal mit einem anderen Protokoll versuchen? Arbeite momentan mit Audi OBDII, hat mir die Carscanner App so angeboten.
    Kann ja aber auch mal noch ne andere App ausprobieren.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Habe jetzt auf jeden Fall mal den Kraftstoffilterfilter und auch gleich den Kraftstoffdruckregler bestellt. Letzterer scheint ja ganz easy zu wechseln zu sein und kostet auch nicht die Welt.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Hhmmm, für meinen Motor (B6 ALT 2.0) finde ich leider keine Anleitung zur DK-Reinigung bzw. zum dazu notwenigen (Teil-?)Ausbau. Hier im Wiki ist eine schöne Anleitung, leider nur für den B5.
    Hat jemand dazu evtl. einen brauchbaren Link?

    Vielen Dank schonmal!

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    Kraftstofffilter und Kraftstoffdruckregler sind jetzt erneuert. Bislang läuft der Motor ohne Probleme, aufgrund des nur sporadisch auftretenden Fehlers bin ich aber erst mal nur vorsichtig optimistisch
    Den KSF zu tauschen war auf jeden Fall keine schlechte Idee: Er war noch der erste...

  13. #13
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    2.0
    MKB/GKB
    ALT

    Registriert seit
    29.10.2017
    Mist! Jetzt lief er zwei Wochen lang völlig problemlos, bei größster Hitze. Und gestern dann ging es auf einmal wieder los: Nachdem er warmgefahren war, fing er plötzlich an, im Teillastbereich und im Standgas reihenweise auszugehen. Wie üblich sprang er jedes Mal wieder völlig problemlos an. Geparkt und dann eine Stunde später nach dem Einkaufen wieder angelassen und da lief er wieder munter ohne irgendwelche Probleme, auch als er dann bei extrem hohen Außentemperaturen so richtig warm gefahren war.

    Was kann das wohl sein?

    Habe dann auch nochmal bei heißem Motor im Standgas an allen Schläuchen und Kabeln, die von oben so zugänglich sind, gewackelt und gedrückt, das entlockt ihm kein einziges Stottern oder Mucken.

    Irgendjemand noch eine Idee? Meint Ihr, es macht Sinn, auf Verdacht die Kraftstoffpumpe zu wechseln?

Ähnliche Themen

  1. 8E/B6 - Motor geht sporadisch aus, Keine Leistung nach Start
    Von audi1986 im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.07.2014, 14:24
  2. 8D/B5 - Motor läuft unrund beim Beschleunigen (nur warmer Motor)
    Von marcus99x im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 16:41
  3. 8D/B5 - Motor startet sporadisch nicht und geht aus - 2, 4l V6
    Von pnagel im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 19:01
  4. 8E/B6 - Motor geht sporadisch nicht an
    Von sepook im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2011, 20:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •