Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016

    Klima riecht nur kurz bei Druck auf ECON-Taste

    Hallo zusammen,

    ich weiß um die normale Problematik der stinkenden Klimaanlagen an sich Bescheid und meine Klimaanlage wurde erst im Mai diesen Jahres zunächst von der Werkstatt desinfiziert und anschließend wurde von mir noch einmal "richtig" über den Stopfen hinterm Handschuhfach der Verdampfer eingesprüht und desinfiziert. Lüftungsdüsen wurden auch behandelt und der Innenraumfilter natürlich ebenfalls erneuert mit Aktivkohle etc.

    Soweit so gut. Im normalen ECON-Betrieb und auch bei eingeschaltetem Kompressor treten keinerlei Gerüche auf (war aber auch vorher nicht). ABER: Immer wenn ich von AUTO auf ECON schalte bzw. durch Druck auf ECON den Kompressor ausschalte müffelt es für ca. 20 sek. unangenehm. Danach wird aber wieder normale/neutrale Luft ausgeblasen. Ich kann also bspw. kurz das Fenster öffnen, die Luft entweichen lassen und anschließend ohne unangenehme Gerüche weiter im ECON Betrieb fahren. Interessanterweise tritt das auch auf, wenn ich ECON nur für ein paar Sekunden deaktiviere und anschließend wieder einschalte. Ansonsten gibt es im Normalbetrieb keine Probleme.

    Hat jemand eine Idee, woher dieser Geruch in dieser Konstellation kommen und wie ich es beheben kann? Ich habe jetzt nochmal Desinfektionsmittel nachbestellt und will da nochmal ran!

    Edit1: Der Geruch tritt nur bei eingeschaltetem Motor auf! Habe auf dem Parkplatz lediglich mit eingeschalteter Zündung rumprobiert und es war kein Geruch feststellbar. Motor an und sofort kam der Geruch beim aktivieren von ECON.
    Geändert von rianrich (14.07.2018 um 17:05 Uhr)

  2. #2
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Registriert seit
    22.03.2015
    Ich kann dir leider nicht helfen bei dem Problem, bei mir ist es aber ganz genauso

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  3. #3
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Ich kann es mir einfach nicht erklären und habe hier auf Ideen gehofft.

  4. #4
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/GBD

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Registriert seit
    10.10.2015
    Ich vermute, dass dein Verdampfer trotz deiner Behandlung mit dem Mittel nicht ausreichend desinfiziert wurde und deshalb weiterhin müffelt.
    Auch denkbar wäre, dass in den Lüftungsschächten noch was "hängt".
    Wie wurde denn in der Werkstatt desiniziert? Haben die was in die Ausströmer gesprüht oder den Innenraum mit Ozon versetzt?

  5. #5
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Müsste dann aber nicht auch im Normalbetrieb ein gewisser Geruch vernehmbar sein? Ich kann dir nicht genau sagen, was in der Werkstatt gemacht wurde, aber ich vermute es war die Ozongeschichte. Die haben jedenfalls auf diese kleinen Döschen zum reinstellen geschimpft - das wird es also nicht gewesen sein.

    Ich würde beim nächsten mechanischen desinfizieren versuchen den Verdampfer nach der Einwirkzeit mit Wasser zu spülen, könnte das nochmal helfen?
    Das Desinfektionsmittel von Normfest reicht für mehrere Anwendungen, deshalb würde ich zwei Durchgänge machen wollen (erst Desinfektionsmittel - dann mit Wasser abspülen - Verdampfer trocknen - und das Ganze nochmal von vorne).
    Ich habe diesmal auch extra noch ein Mittel für die Lüftungsdüsen/Kanäle besorgt.

    Kann der Gebläsemotor auch mit dem Mittel eingesprüht werden?

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/GBD

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Registriert seit
    10.10.2015
    Mit Sicherheit ist der Geruch auch minimal vorhanden, aber so gering, dass man den nicht wahrnehmen kann.
    Manchmal ist der Verdampfer so stark belastet (Keime, Bakterien etc, die dann den Geruch verursachen), dass man den nur noch Tauschen kann.
    Aber viellecht hast du ja mit mehreren Behandlungen Glück.

    Es gibt beim Verdampfer zwar einen Kondenswasserablauf, aber ich glaube, der geht in die Knie, wenn du da eine größere Menge Wasser ablaufen lassen willst.
    Im eingebauten Zustand würde ich den Gebläsemotor nicht mit einer Flüssigkeit einsprühen.
    Hab aber bei beidem bisher keine Erfahrungswerte.

  7. #7
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Hast du Erfahrung zum Verdampfertausch? Wahrscheinlich muss das ganze Armaturenbrett runter, oder?

  8. #8
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/GBD

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Registriert seit
    10.10.2015
    Ja, leider. Laut Repanleitung und Aussage meines Schraubermeisters des Vertrauens, auch.
    Nur den Wärmetauscher bekommste so raus.

  9. #9
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Spitze, das kommt jetzt nicht in frage. Da steht Aufwand/Kosten und Nutzen in keinem Verhältnis.

    Ich schau mal wie es nach der erneuten Desinfektion aussieht. Wenn es nicht besser ist, bleibt es trotzdem erstmal so. Ich hab ja wie gesagt sonst keine Beschwerden.

    Weitere Vorschläge und Ideen sind trotzdem willkommen!

  10. #10
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC

    Registriert seit
    25.07.2017
    Wenn mit einem Verdampfergerät desinfiziert wird, muss es auch entsprechend lange durchgeführt werden und alles richtig eingestellt werden an der Klima.
    Dann kommt die Reinigungsflüssigkeit auch wirklich überall hin.
    Von Ozon halte ich immer Abstand, da dieses unter anderem auch gesundheitsschädlich ist.

    Aus Erfahrungen kann ich sagen, dass man mit einer Verdampferdesinfektion 98% aller Gerüche beseitigen kann, wenn diese vernünftig durchgeführt wird.
    Es gibt viele Werkstätten, da wird das Gerät für 10 Minuten reingestellt und dann war es das auch schon wieder, daher oftmals auch schlechte Ergebnisse...

  11. #11
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Zitat Zitat von 1.8 Teetrinker Beitrag anzeigen
    Wenn mit einem Verdampfergerät desinfiziert wird, muss es auch entsprechend lange durchgeführt werden und alles richtig eingestellt werden an der Klima.
    Dann kommt die Reinigungsflüssigkeit auch wirklich überall hin.
    Von Ozon halte ich immer Abstand, da dieses unter anderem auch gesundheitsschädlich ist.

    Aus Erfahrungen kann ich sagen, dass man mit einer Verdampferdesinfektion 98% aller Gerüche beseitigen kann, wenn diese vernünftig durchgeführt wird.
    Es gibt viele Werkstätten, da wird das Gerät für 10 Minuten reingestellt und dann war es das auch schon wieder, daher oftmals auch schlechte Ergebnisse...
    Danke für den Beitrag.
    Meine Nutzungsweise sollte dem Schimmel eigentlich vorbeugen. Ich schalte die Klima immer schön ein paar Minuten vor Fahrtende ab und schalte die Lüftung hoch. Bei kurzen Fahrten wird die Klima gar nicht erst eingeschaltet.

    Ich finde es aber auch merkwürdig, dass dieser Geruch in meinem Fall nur bei eingeschaltetem Motor kommt - zumindest ist er nur dann deutlich wahrnehmbar. Wie kann sowas denn sein?

    Hast du ansonsten noch Tipps fürs vernünftige Durchführen der Verdampferdesinfektion?

  12. #12
    Benutzer Avatar von azo
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE/GVE

    Ort
    Fürth
    Registriert seit
    28.06.2009
    Konnte bei 2 Fahrzeugen mit K2 Klimadoktor A / C Schaum gute Ergebnisse erzielen.

    Der Schaum setzt sich auch länger ab und verharrt länger im Verdampfer.
    Über den Stopfen kann man den wunderbar auf dem Verdampfer verteilen.

    Hab auch nach der Anleitung gearbeitet und das Mittel deutlich länger auf dem Verdampfer gelassen.

    Die Variante (ohne zusätzliche Geruchssorten) würde ich als gut (leicht süßlich) bezeichnen aber Geschmack/Geruch sind ja sehr subjektiv...

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Hierbei bin ich wie folgt vorgegangen:

    - Stopfen vom Handschuhfach entfernt
    - mit einer Spritze und etwas Wasser getestet dass der Wasserablauf vom Verdampfer frei ist.

    - Über den Stopfen das Gehäuse von oben nach unten komplett ausgeschäumt und 15 Minuten stehen gelassen
    - Danach die Lüftung+Klima mit Umluft eingeschalten und die Lüftungsklappen auf Stofftücher ausgerichtet, damit die "Schaumbläschen" auf den Tüchern landen

    - (Glaube ich hab danach zusätzlich den Verdampfer mit einem handelsüblichen Desinfektionsspray eingesprüht)
    - Wieder den kompletten Verdampfer mit dem Schaum eingesprüht und die Behandlung nach Anleitung ausgeführt
    - 10 Minuten gewartet (Umluft+Klima auf höchste Stufe). Diesmal kam richtig viele "Schaumbläschen" aus der Lüftung
    - Fahrzeug mit Umluft+Klima 15 Minuten laufen lassen und im Anschluss gut ausgelüftet (wiederholt bis mir der Geruch gepasst hat)

    War bis jetzt aus meiner Sicht am kosten- und zeitsparendsten.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Die Klima ist bei mir immer an und ich schalte diese vor Fahrtende auch nicht auf ECON. Bis jetzt habe ich keine Probleme.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Habe die Behandlung vor über einem Jahr gemacht.
    4130 CrMo - Steel is real

  13. #13
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Danke dafür!

    Ich dachte beim anschließenden Ablüften/Trocknen durch die Lüftung sollte keine Klima eingeschaltet werden - damit eben wirklich nur die Lüftung alles trocken bläst?

    Gerade beim Thema dauerhaft mit Klima fahren oder vorher ausschalten gibt es ja anscheinend die gegensätzlichsten Meinungen.

    Waren vorher bei dir Gerüche wahrnehmbar? Und wie schaut es jetzt aus, wenn du die Klima mal deaktivierst?

  14. #14
    Benutzer Avatar von azo
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE/GVE

    Ort
    Fürth
    Registriert seit
    28.06.2009
    Ja, grundsätzlich ist es vorbeugend sinnvoll die Klima gescheit auslüften zu lassen. Also paar Minuten vor dem Abstellen, die Klima aus. Damit nimmt man den Kulturen die guten Bedingungen.
    Oder verhindert/verlangsamt das weitere ausbreiten dieser Kulturen.

    Nichts desto trotz kann man ja auch schon Kulturen im Verdampfer haben.

    Da ich und meine Freundin aber keinerlei Probleme (Geruch/gesundheitlich) haben, werde ich auch daran nichts ändern und die Klima aus Bequemlichkeit immer laufen lassen.

    Hatte das Auto 2 Jahre im Besitz (ohne Klimadesinfektion/Reinigung) als die ersten Gerüche aufkamen. Hatte zuerst eine der Sonaxdosen KlimaPowerCleaner verwendet. Die hatte für ne gewisse Zeit (paar Wochen) geholfen aber der Geruch kam wieder.
    Darum hab ich mich in das Thema eingelesen und hab nach einem Schaum gesucht.

    Seitdem hab ich keine Gerüche mehr, egal ob mit oder ohne Klima. Seit dem ist gut.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Welche Lösung du am Ende nimmst ist egal, solange der Verdampfer richtig gesäubert/desinfiziert ist, solltest du keine Gerüche/Probleme mehr haben.
    Geändert von azo (16.07.2018 um 12:12 Uhr)
    4130 CrMo - Steel is real

  15. #15
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Zitat Zitat von azo Beitrag anzeigen
    Ja, grundsätzlich ist es vorbeugend sinnvoll die Klima gescheit auslüften zu lassen. Also paar Minuten vor dem Abstellen, die Klima aus. Damit nimmt man den Kulturen die guten Bedingungen.
    Oder verhindert/verlangsamt das weitere ausbreiten dieser Kulturen.

    Nichts desto trotz kann man ja auch schon Kulturen im Verdampfer haben.

    Da ich und meine Freundin aber keinerlei Probleme (Geruch/gesundheitlich) haben, werde ich auch daran nichts ändern und die Klima aus Bequemlichkeit immer laufen lassen.

    Hatte das Auto 2 Jahre im Besitz (ohne Klimadesinfektion/Reinigung) als die ersten Gerüche aufkamen. Hatte zuerst eine der Sonaxdosen KlimaPowerCleaner verwendet. Die hatte für ne gewisse Zeit (paar Wochen) geholfen aber der Geruch kam wieder.
    Darum hab ich mich in das Thema eingelesen und hab nach einem Schaum gesucht.

    Seitdem hab ich keine Gerüche mehr, egal ob mit oder ohne Klima. Seit dem ist gut.

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Welche Lösung du am Ende nimmst ist egal, solange der Verdampfer richtig gesäubert/desinfiziert ist, solltest du keine Gerüche/Probleme mehr haben.
    Ok also nochmal für mich zum mitschreiben, nach der Desinfektion anschließend zum trocknen die Klima zuschalten oder nur Lüftung laufen lassen? Was sollte es bewirken die Klima zuzuschalten?

  16. #16
    Benutzer Avatar von azo
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE/GVE

    Ort
    Fürth
    Registriert seit
    28.06.2009
    Klima zuschalten, damit alle Klappen geöffnet sind.
    Nach den 2 Durchläufen hatte ich ca. ne halbe Falsche übrig.
    4130 CrMo - Steel is real

Ähnliche Themen

  1. 8K/B8 - AC Taste bei Klima-3 Zonenautomatik
    Von rx 50 im Forum Innenraum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 20:00
  2. Bedeutung der Econ Taste
    Von 25cent im Forum Innenraum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.03.2010, 20:35
  3. A3 8PA: Klima läuft noch auf ECON
    Von Fernmelder im Forum Andere Automarken und Typen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.09.2008, 13:41

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •