Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018

    Lohnt sich mein A4 B7 noch..?

    Hi Leute,

    frage mich gerade, ob es sich noch lohnt in meinen alten Bock Geld zu investieren..

    Habe einen A4 B7 2.0 BJ 2007 170 PS mit 226.000 km, nichtraucherauto, Scheckheftgepflegt, Stoffsitze.

    Zu machen wäre noch:
    - seit heute: neuer Unterbodenschutz (der nach dem vorderen Motorraumschutz)
    - neue Stoßstange vorne
    - neuer Grill
    - hinten an der Stoßstange einige Lackschäden, evtl. das ganze Teil neu lackieren.
    - Motorhaube hat einige Steinschläge die recht ekelhaft selbst nachlackiert worden sind (kleinere Punkte).
    - das Problem https://www.a4-freunde.com/forum/sho...in-Gas-mehr-an
    - laut letztem TÜV-Bericht sind die Bremsschläuche hinten leicht porös.
    - Scheinwerferhalterungen haben sich bei einem kleinen Unfall verabschiedet (deswegen auch neue Stoßstange + Grill) (die Scheinwerferhalterungen wurden provisorisch irgendwie wieder drangeklebt, kommt aber denke ich nicht durch den TÜV)...

    Ich denke ich kann alle Probleme außer das "Gas-annehm" Problem für ca. 1000 € (+- 200€) reparieren lassen über eigene Leute.

    Gezahlt hab ich vor 3 Monaten 3.500€ dafür.
    Nachgekauft hab ich bis jetzt Abblendlicht, Innenraumfilter, Bluetooth für BNS 5.0 nachgerüstet, Bremsbeläge neu gemacht (insgesamt vielleicht 140€).

    Für wie viel würde das Dingen denn ungefähr stand heute und stand nach den Reparaturen weggehen?
    Hab es aus zweiter Hand gekauft.

    Hab das Auto erst 3 Monate und es macht immer mehr Probleme... überlege mir nun ob es sich rentiert die Probleme zu beheben oder einfach was neues zu kaufen..

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fernmelder
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/GYJ

    Ort
    D-89xxx
    Registriert seit
    02.07.2007
    Privat oder vom Händler gekauft?

    A4 Regionalgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  3. #3
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Privat gekauft und der Vorbesitzer vom Händler

  4. #4
    Benutzer Avatar von duffman
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    14.04.2010
    Hast du denn ein paar Bilder vom Frontschaden? Die anderen Beschädigungen sind ja eher kosmetische als funktionale Mängel, oder?
    Dein Auto fährt auch ohne Unterbodenschutz und die Steinschläge, Rempler oder kratzer sind eine optische Sache aber keine Funktionseinschränkung. Und du hast ihn ja erst vor 3 Monaten gekauft, da hatte er sicherlich schon diese Mängel, oder? Die Frage ist: Was ist das Auto für dich? Streckenbegleiter oder Liebhaberfahrzeug? Alles über 200tkm findet auf dem Gebrauchtmarkt eher weniger Interessenten und wertstabil bleibt er ab einem gewissen Punkt. Das heißt du wirst auch jetzt wieder jemanden finden der dir 3.5t€ dafür bezahlt - aber was machst du dann? Die nächste Büchse suchen bei der du nicht weißt was sie hat?

    Ich würde notwendige Sachen machen und einfach damit fahren. Bilder wären für die Beurteilung vom Frontschaden aber hilfreich.
    Gruß Flo

  5. #5
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Naja, richtig es ist ein kosmetischer Schaden, allerdings haben sich dadurch wie gesagt die Scheinwerfer verschoben, also müssen neue Halterungen her. Kann halt auch sein, dass der Scheinwerfer dann nicht richtig passt weil sich das verschoben hat.

    Das Auto ist mittlerweile nurnoch ein Streckenbegleiter für mich, der hat mir schon so viele Probleme gemacht dass ich überhaupt keine Lust mehr auf den bock habe.

    Habe schon einen BMW E46 in Aussicht. Ich kenne den Typen der mir den Verkaufen würde, hab das Auto schon von unten gesehen und den Motor hat er auch schon für mich aufgemacht. Regelmäßige Wartungsarbeiten alles aus seiner Hand. Das Auto läuft 1A. Und das ist, was ich aktuell will. Auch wenn mir ein Coupe und Benziner nicht gefällt, Hauptsache das Auto läuft zuverlässig und ich muss mir nicht allzu viele Gedanken darüber machen was kaputt ist oder kaputt gehen kann.

    Hier Bilder vom Frontschaden: unten links am Stoßfänger der Riss und am Grill fehlen ein paar Stücke, ist provisorisch festgeklebt (das ist das rote) und die Beule in der Motorhaube halt.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1961.jpg 
Hits:	52 
Größe:	84,4 KB 
ID:	331066Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1964.jpg 
Hits:	57 
Größe:	87,9 KB 
ID:	331067

    Ganz aktuell hat er auch wieder was nach einem neuen AGR-Ventil: https://www.youtube.com/watch?v=Ff3ZmWry8EE
    Auch hier weiß ich nicht warum und wie ich das behebe. Stehe einfach im Regen bei dem Auto.
    Der freundliche meint am Telefon nur, dass ich den Fehlerspeicher löschen soll dann geht wieder alles... Natürlich hat das nicht funktioniert.
    Dazu gibts aber einen anderen Thread..

    Stehe grade eben im Zwiespalt. Am liebsten würde ich das Auto jetzt sofort verkaufen, mit einem "nicht-Tüv-zulässigen" Auto (wegen dem AGR-Ventil und den Scheinwerfern) kauft mir das aber keine Menschenseele für einen anständigen Preis.
    Zusätzlich eben noch die Leistungsprobleme die immernoch auftauchen, meine Vermutung mittlerweile ist der Turbo und den will ich sicherlich nicht noch bezahlen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Vader
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Schwarzenbach Saale
    Registriert seit
    22.10.2007
    Zitat Zitat von Mthrfckermerg Beitrag anzeigen
    Habe schon einen BMW E46 in Aussicht. Ich kenne den Typen der mir den Verkaufen würde, hab das Auto schon von unten gesehen und den Motor hat er auch schon für mich aufgemacht. Regelmäßige Wartungsarbeiten alles aus seiner Hand. Das Auto läuft 1A. Und das ist, was ich aktuell will.
    Innerlich hast du dich doch schon entschieden da ist es doch zecklos noch darüber zu diskutieren.

  7. #7
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Nicht ganz...

    Würde ich bei meinem Bock wissen, dass ich noch einen einzigen 3-stelligen Betrag investiere und er dann minimum 1 ganzes Jahr vernünftig läuft, dann würde ich ihn definitiv behalten. Hab den B7 schon lieb gewonnen. Aber ich hoffe du verstehst mich hier auch.

    Das ist mein erstes Auto und ich konnte in den 4 Monaten in dem ich das Auto schon habe genau eine Woche ohne ein Problem fahren. Mittlerweile habe ich bereits 1200€ außerplanmäßig dafür verbraten und er hat immer noch Probleme von denen scheinbar keiner weiß, wie diese zu beheben sind.

    Ich glaube jeder andere hätte den Bock entweder gar nicht gekauft oder nach der ersten großen Rechnung sofort verkauft. Ich häng da aber schon noch ein bisschen dran. Ist halt immer die Hoffnung "vielleicht nurnoch dieses eine Teil, dann läuft er".

  8. #8
    Forensponsor Avatar von rumpel666
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Marburg / Lahn
    Registriert seit
    11.09.2015
    Stand vor kurzem vor einer ähnlichen Entscheidung.

    Mein B6 2.5 V6 Tdi - km Stand kurz vor 200.000 km und eine Euro-4 Plakette - fing am rechten Kotflügel das Blühen an ... sichtbar erst wenig aber unter dem Lack konnte man schon die braune Pest "durchschimmern" sehen. Der TÜV hatte vor einem Jahr schon gemeckert wegen der Aufhängung oben links und rechts ... usw.

    Durch Zufall habe ich ein Kaufangebot erhalten ... also kurz überlegt .... und nichts wie weg damit.

    Fahre jetzt auch wieder mit Benzin und nicht dem Sprit des Teufels (Zitat J. Clarkson) und frage mich wieso ich das nicht eher gemacht habe.
    Spaßige Autos beginnen mit "P": Polo Gti & Porsche 997

  9. #9
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Hmm, joa.. mit meinem technischen und kosmetischen Schaden kriege ich den aber sicherlich nicht für 3500 tacken verkauft.
    Wollte ich eigentlich vermeiden, ich meine ich bin 4 Monate damit gefahren und habe insgesamt über 4800€ dafür gezahlt. Dann weniger als 3500€ zu bekommen wäre schon traurig..

    Und ich meine bei dir ist ja zumindest das Problem bekannt und kann gezielt entfernt werden.
    Bei mir hat der Freundliche halt nach "Trial & Error-Verfahren" Teile getauscht und ich hab das Problem immernoch an der Backe und kein Schwein weiß warum.

    Wieder zu Audi gehen will ich nicht sonst hab ich den nächsten 4-stelligen Betrag zu zahlen.
    Foren können mir aktuell nicht helfen und allgemein im Internet finde ich nichts.
    Ich als Laie weiß nicht mehr weiter.
    Eine Werkstatt des Vertrauens habe ich nicht, alle denen ich bisher begegnet bin sind schweineteuer oder haben keine Ahnung was das Problem ist.
    Erfahrungen von Freunden habe ich nicht, da die entweder nichts ausm VW-Haus fahren oder neuere Audi's haben die laufen wie sie sollen.

  10. #10
    Benutzer Avatar von duffman
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AVF

    Ort
    Berlin
    Registriert seit
    14.04.2010
    Wie Vader ja schon geschrieben hat. Innerlich hast du dich schon entschieden.
    Der Schaden sieht jetzt nicht groß aus aber es kommt drauf an wie man das ganze beheben will. Zum Einen sagst du, dass du Laie bist und dich nicht ran traust, zum Anderen willst du aber alles günstig repariert bekommen und "nix" dafür bezahlen. Auto fängt mir "Au" an, so hat mal mein Opa das gesagt. Und beides gleichzeitig geht nicht. Entweder selbst machen und etwas sparen, oder eine Werkstatt beauftragen und den Preis dafür bezahlen.

    Wenn du nach gebrauchten Teilen schaust und erstmal etwas abbauen würdest und dir anschauen würdest was alles kaputt ist, dann kann man darüber auch reden. Aber niemand aus diesem oder einem anderen Forum wird eine Glaskugel rausholen und dir beziffern was das kostet.
    Am Ende ist es zum einen deine eigene Entscheidung. Aber wie du schon sagst, defekt verkauft es sich schlechter. Ich bin nur Student und kann mir das Auto mehr oder weniger leisten weil ich nebenbei arbeite. Aber ich habe mir immer gesagt: ich muss das Geld vom Kaufpreis nochmal in der Rückhand haben um evt. Reparaturen ausführen zu können - sonst geht es nicht. Aber das ist nur meine Entscheidung.

    Und der BMW schaut jetzt gut aus, aber das war beim B7 auch so als du ihn gekauft hast, oder? Passieren kann an beiden Autos immer etwas und der E46 gilt nicht gerade als zuverlässiges Fahrzeug. Der hat schon ganz schön viele Macken, die genauso ins Geld gehen können.

    Meine ganz persönliche Einschätzung:
    Die Scheinwerfer bekommst du ja günstig, da du kein Xenon hast. guck mal wie deine Pralldämpfer und Prallträger aussieht. Das sind Chrashverformbare-Teile die Unfälle bis 15kmh gut abdämpfen sollen. Frontschürze kostet dich pauschal: 150€ bei Kleinanzeigen(mit Pralldämpfer); Scheinwerfer 50€ und evt der Grill 30-70€. Da kommen noch kosten für das Lackieren drauf und wenn du es selbst an und abbaust, dann sparst du sicherlich 2-3 Arbeitsstunden einer Werkstatt. Aber vorher würde ich mich mal um dein AGR kümmern.

  11. #11
    Benutzer
    Modell
    kein Audi A4/S4
    MKB/GKB
    xxx

    Registriert seit
    29.10.2009
    Zitat Zitat von Mthrfckermerg Beitrag anzeigen
    Nicht ganz...

    Würde ich bei meinem Bock wissen, dass ich noch einen einzigen 3-stelligen Betrag investiere und er dann minimum 1 ganzes Jahr vernünftig läuft, dann würde ich ihn definitiv behalten. Hab den B7 schon lieb gewonnen. Aber ich hoffe du verstehst mich hier auch.

    Das ist mein erstes Auto und ich konnte in den 4 Monaten in dem ich das Auto schon habe genau eine Woche ohne ein Problem fahren. Mittlerweile habe ich bereits 1200€ außerplanmäßig dafür verbraten und er hat immer noch Probleme von denen scheinbar keiner weiß, wie diese zu beheben sind.

    Ich glaube jeder andere hätte den Bock entweder gar nicht gekauft oder nach der ersten großen Rechnung sofort verkauft. Ich häng da aber schon noch ein bisschen dran. Ist halt immer die Hoffnung "vielleicht nurnoch dieses eine Teil, dann läuft er".
    Wenn ich das lese muss ich unweigerlich an mich und meinen Audi denken. Es war bei mir 2013 exakt genau wie du es beschreibst. Der Unterschied war, dass ich meinen Audi 2008 gekauft habe, und eben diesen Weg "nur noch diese Reparatur, dann ist Ruhe" gegangen bin.
    Das war eben nicht so. Erst waren es die Achsen, dann wars die Kupplung und das ZMS, dann war es das Schaltsaugrohr, dann der Keilrippenriemen + Spanner, dann die Nockenwellenversteller, dann Wassereinbruch bei der Verkabelung (bis das jemand gefunden hatte bei der Masse an Fehlern, sind runde 1000€ ins Land gegangen) und nach 5 Jahren und endlosen Reparaturen waren dann mal wieder die Achsen dran und ich hab den Haufen verkauft. Alle 6 Monate war irgendwas defekt, im Prinzip alles nicht schlimm wenn man es selber richten kann, kann man das nicht sind jedes mal 1.000 € oder mehr übern Jordan gegangen.

    Ja ich hab der Kiste wirklich hinterhergetrauert, weil es ansich ein schönes Auto war, wenn alles lief, lief er gut. Ich habe danach nur noch Autos gekauft die nicht älter als 3 Jahre waren mit Händlergarantie vom Vertragshändler. Seit 2013 habe ich keine außerplanmäßige Reparatur mehr gehabt für die ich selber was zahlen musste.

    Ich kann dir nur sagen: Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Du hast das Auto 4 Monate, wer weiß was in den kommenden 12 Monaten passiert. Wenn alles gut läuft passiert gar nichts, oder aber in 2 Monaten stehst du wieder und bis einen 4 stelligen Betrag ärmer.

  12. #12
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    @duffman
    Zum Einen sagst du, dass du Laie bist und dich nicht ran traust, zum Anderen willst du aber alles günstig repariert bekommen und "nix" dafür bezahlen.
    Stimmt nicht ganz. Mit Laie meinte ich nur, dass ich jetzt kein Profi bin was Autos angeht, ich weiß von vielen Teilen nicht mal für was die genau da sind und bei manchen Posts verstehe ich nur Bahnhof.

    Ich traue mich generell an alles ran, wo es Sinn macht das nicht dem freundlichen zu geben.
    Einen Zahnriemen würde ich im Leben nicht selbst tauschen, obwohl es genügend Anleitungen gibt. Da ist mir das Risiko eines Motorschadens zu hoch.

    Sowas wie die ganzen Filter, AGR-Ventil o.ä. kann ich beruhigt selbst machen, da kann man eigentlich nicht so viel falsch machen.

    Das AGR-Ventil funktioniert jetzt zumindest in dem Sinne, dass es öffnet wenn es sich öffnen soll. Der Stellmotor war scheinbar falschrum eingebaut.. Habs richtigrum eingesetzt, zusammengebaut und er macht was er soll.
    Jetzt ist wieder die Abgaskontrollleuchte an, muss später mal schauen was er jetzt wieder von mir will..

    Hatte jetzt für die Front auch mit 250-300 gerechnet. Das passt noch.

    @marcus_b5:
    Wohl wahr.. Mal schauen was die Abgaskontrollleuchte sagt, ich tippe mal wieder auf Regelgrenze unter-, und/oder überschritten.
    Dann geht die Fehlersuche weiter.. Mit der Leuchte kann ich den nicht verkaufen, den Bock will sonst keiner für >3.500.

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Lohnt es sich noch ??????
    Von 25cent im Forum Allgemeines
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 11:49
  2. 8D/B5: Audi A4 B5 Bj. 96 140t Km, lohnt es sich noch?
    Von Kizz_mA_StarFish im Forum Allgemeines
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 19:58
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 11:21
  4. 8D/B5: Lohnt es sich noch?
    Von Chris. im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 19:30
  5. 8D/B5: Auspuffproblem! Und lohnt sich noch Motortuning?
    Von aerox im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 15:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •