Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 25
  1. #1
    Benutzer Avatar von MetZgeR
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BHF

    Ort
    Rostock
    Registriert seit
    07.05.2011

    Woher jetzt noch ? :(

    Moin schön liebe Audi Gemeinde,

    brauch jetzt mal eure Hilfe.
    Mein Dicker ist drinne klatschnass, dachte ich hätte es beseitigt.

    Vorgeschichte:
    Hab den Wagen seit November, seit Februar spinnen beide Funkschlüssel (mal ja, mal nö), habe dann vor circa 4 Wochen mal das KomfortStg freigelegt, unterm Fahrer, da lief mir das Wasser die ganze Hand runter....
    also runtherum Verkleidungen ab und Teppich etwas hoch, hinten beide Seiten feucht, Beifahrer trocken - leider Wasserspuren, braune "Rostschleier" / spuren ... . Kurzerhand Autoplane / Outdoorschutzfolie gekauft, damit er erstmal trocken werden kann - so der Plan.

    Wurde auch etwa trockner, in der zwischen Zeit alles abgegoogelt und am Auto getestet

    Abflussstopfen alle frei
    Schiebedach kontrolliert - alles top
    Tür abläufe frei
    E Box dicht keine Risse
    Luftfilter kasten - alles chic + trocken + gummis gut
    Scheibe dicht


    Durch viele Wassertest´s dann goßes leck an der mittleren Schraube vom Wischergestänge gefunden, tropfte schnell in den Fussraum (direkt aufs Lenkgestänge + Bordnetzsteuergerät), gut, alles ausgebaut vorne getrocknet und mit Sikaflex sauber verdichtet. Erneuter Wassertest (richtig viel bestanden). Man hab ich gefreut. Trotzdem hab ich die Plane wieder raufgezogen und wieder eine Woche weg arbeiten (leider fast immer in diesen Intervallen). Nach heutigem "nach Hause kommen" Plane ab und leider viel viel feuchter als vor einer Woche.

    Würde Wasser von außen ausschließen..
    Wo jetzt am besten ansetzten, Wärmetauscher ? KLima ?

    Wie würdet ihr jetzt vorgehen?

    freu mich auf eure Tipps
    Grüße von der Ostsee

    Matze

    PS. mein Funkschlüssel funktionierte zumindest wieder

  2. #2
    Benutzer Avatar von MetZgeR
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BHF

    Ort
    Rostock
    Registriert seit
    07.05.2011
    so mal ein Update,

    habe durch die FIS abfrage in USA rausgefunden das er mal ein Hochwasser schaden hatte

    Kurzer Hand innenraum alles ausgebaut, Sitze und Teppich raus > alle Blindstopfen (oder wie die heißen) offen, also die zugemacht, und innenraum versiegelt und gesputzt + Farbe > sieht wieder aus wie neu.
    Seitdem Wagen erstmal trocken .....
    Jetzt bin ich bei der elektronik bei.
    Neues komfortsteuergerät + Bordnetzelektronik verbaut, alles codiert mit VCDS, leider funktionieren die Funk Schlüssel wieder nur sporadisch, ich komme mit VCDS (wie vorher) nicht in die Zentralveriegelung ?
    Was kann jetzt noch das proplem sein ?
    Könnte es am Diagnosekabel liegen (meinte ein Freund), das ich damit nicht den zugriff auf alle leitungen habe ?
    Desweiteren fehlt immer noch Strom am Spiegel ( abblendbar + Compass ),
    LWR Steuergerät lässt sich auch nicht ansteuern und so einiges mehr

    Was meint Ihr dazu ?

    Grüße Matze

    PS. nicht erschrecken bilder sehen grausam aus! würd mich freuen wenn ihr mir hilft mein träumchen wieder fit zu machen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20180706_000853.jpg   20180705_204125.jpg   20180705_204050.jpg  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Könnte es am Diagnosekabel liegen
    Aus welchem Baujahr ist dein VCDS-Kabel? Wenn es schon etwas älter ist, würde ich es mal zum Kalibrieren einschicken.
    z.B. zu "PCI" - da habe ich es machen lassen, weil ich auch immer weniger Steuergeräte erreichen konnte.

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  4. #4
    Benutzer Avatar von MetZgeR
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BHF

    Ort
    Rostock
    Registriert seit
    07.05.2011
    @teo
    Kabel habe ich 09/2017 gekauft, könnte es trotzdem daran liegen ?

  5. #5
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/GBD

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Registriert seit
    10.10.2015
    Es liegt eher daran, dass es leider kein orginales Kabel ist.
    Die sind bekannt dafür, nicht in alle Steuergeräte zu kommen oder (wenn man ganz viel Pech hat) auch mal ein Steuergerät zu braten.
    https://vcdspro.de/produkte/faelschu...schungen-vcds/

    Lass mich raten, du kannst auch kein Update von VCDS machen, weil er dann das Kabel gar nicht mehr erkennt?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Bei den neueren Kabeln tritt das Problem eigentlich nicht mehr auf.
    Ich habe mir aber mal dein Bild von Kabel aus Post#2 genau angeschaut und würde mal behaupten, das dies kein aktuelles Kabel aus 2016/2017 ist.
    Entweder hat man dir ein Uraltes VCDS verkauf, oder es ist ein Nachbau (ist meine Vermutung) und dann brauchst du dich über Probleme nicht wundern.

    Wo hast du denn das VCDS gekauft?

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  7. #7
    Benutzer Avatar von MetZgeR
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BHF

    Ort
    Rostock
    Registriert seit
    07.05.2011
    Kabel direkt von Rosstech.
    Hier noch ein Bild von der anderen Seite ...
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180706_000841.jpg 
Hits:	73 
Größe:	80,3 KB 
ID:	330386

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    Hier mal paar fehlermeldungen ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20180626_123545.jpg   20180626_123638.jpg   20180626_124221.jpg  

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von teo33
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1995
    Motor
    2.6 V6
    MKB/GKB
    ABC / CJU

    Ort
    D-71...
    Registriert seit
    11.09.2012
    Das Kabel ist nicht original.
    Und wenn du es bei "Rosstech" gekauft hast, dann wende dich dann auch direkt dort hin.

    gruß teo33
    Termin in Arbeit "5. 3D-Drucker-Treffen" in Stuttgart/Esslingen

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2002
    Motor
    3.0 V6 Quattro
    MKB/GKB
    ASN/GBD

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Registriert seit
    10.10.2015
    Einfacher Test: nimm mal einen anderen Laptop, zieh da die aktuelle VCDS Version drauf und versuche das Kabel dort einzurichten.
    Die Lizensierung erfolgt bei VCDS durch das Kabel selbst (Dongle). Wenn es ein Plagiat ist, wird VCDS das Kabel ablehnen bzw. erst gar nicht finden können.

  10. #10
    Benutzer Avatar von MetZgeR
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BHF

    Ort
    Rostock
    Registriert seit
    07.05.2011
    Habs nicht so mit alten Rechnungen, muss mir also neues kabel kaufen ...
    Wäre ja super wenn es nur am kabel + einstellungen legen würde (glaub ich leider nicht)

    Vielen Dank Teo

    - - - - - Beiträge automatisch zusammengeführt - - - - -

    ja ... auf die schnelle anderen Lapi habe ich leider nicht.
    mal neu auflegen?
    erstmal Danke @Sulaco

  11. #11
    Benutzer Avatar von Johann Cronstedt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Kreis Wesel
    Registriert seit
    28.07.2011
    Zitat Zitat von MetZgeR Beitrag anzeigen
    Moin schön liebe Audi Gemeinde,

    brauch jetzt mal eure Hilfe.
    Mein Dicker ist drinne klatschnass, dachte ich hätte es beseitigt.

    Vorgeschichte:
    Hab den Wagen seit November, seit Februar spinnen beide Funkschlüssel (mal ja, mal nö), habe dann vor circa 4 Wochen mal das KomfortStg freigelegt, unterm Fahrer, da lief mir das Wasser die ganze Hand runter....
    also runtherum Verkleidungen ab und Teppich etwas hoch, hinten beide Seiten feucht, Beifahrer trocken - leider Wasserspuren, braune "Rostschleier" / spuren ... . Kurzerhand Autoplane / Outdoorschutzfolie gekauft, damit er erstmal trocken werden kann - so der Plan.

    Wurde auch etwa trockner, in der zwischen Zeit alles abgegoogelt und am Auto getestet

    Abflussstopfen alle frei
    Schiebedach kontrolliert - alles top
    Tür abläufe frei
    E Box dicht keine Risse
    Luftfilter kasten - alles chic + trocken + gummis gut
    Scheibe dicht


    Durch viele Wassertest´s dann goßes leck an der mittleren Schraube vom Wischergestänge gefunden, tropfte schnell in den Fussraum (direkt aufs Lenkgestänge + Bordnetzsteuergerät), gut, alles ausgebaut vorne getrocknet und mit Sikaflex sauber verdichtet. Erneuter Wassertest (richtig viel bestanden). Man hab ich gefreut. Trotzdem hab ich die Plane wieder raufgezogen und wieder eine Woche weg arbeiten (leider fast immer in diesen Intervallen). Nach heutigem "nach Hause kommen" Plane ab und leider viel viel feuchter als vor einer Woche.

    Würde Wasser von außen ausschließen..
    Wo jetzt am besten ansetzten, Wärmetauscher ? KLima ?

    Wie würdet ihr jetzt vorgehen?

    freu mich auf eure Tipps
    Grüße von der Ostsee

    Matze

    PS. mein Funkschlüssel funktionierte zumindest wieder
    Ich hab mal ne Frage zu der mittleren Schraube. Welche genau ist das? Hab nämlich ein ähnliches Problem. Die Standartsachen, also Abläufe, Dichtung Steuergerät, alles geprüft.

    Danke schon mal.

  12. #12
    Benutzer Avatar von MetZgeR
    Modell
    Audi S4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    4.2 V8 Quattro
    MKB/GKB
    BHF

    Ort
    Rostock
    Registriert seit
    07.05.2011
    Moin Johann,
    anbei ein Foto > roter kreis > die schraube wars bei mir .... > Ist von da genau aufs BNStg. getropft.
    Bei mir war danach auch ruhe
    Viel erfolg!
    Grüße

    PS. Bild hab ich aus dem Netz gezogen..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken audi schraube.jpg  

  13. #13
    Benutzer Avatar von Johann Cronstedt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Kreis Wesel
    Registriert seit
    28.07.2011
    Das muss ich auf jeden Fall mal prüfen. Was es nicht alles gibt. Aber ich hab irgendwie einen Denkfehler, glaube ich. Das BNStg sitzt doch, wenn man von dem Bild ausgeht, viel weiter rechts um von der Schraube direkt das Wasser abzubekommen. Oder?

    Und noch ne Frage zu der Funkschlüsselproblematik. Ab wann genau gingen die bei dir wieder? Oder anders gefragt, lag es am BNStg oder am Komfortsteuergerät, dass die teilweise nicht funktionierten?

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Fernmelder
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BLB/GYJ

    Ort
    D-89xxx
    Registriert seit
    02.07.2007
    Das ist das Motorsteuergerät. Bordnetzsteuergerät ist im Fahrerfussraum.

    Ps: Passe den Titel des Threads auf was sprechenderes an.
    Aus Datenschutzgründen blinke ich nicht mehr

  15. #15
    Benutzer Avatar von Johann Cronstedt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Kreis Wesel
    Registriert seit
    28.07.2011

    Woher jetzt noch ? :(

    Zitat Zitat von Fernmelder Beitrag anzeigen
    Das ist das Motorsteuergerät. Bordnetzsteuergerät ist im Fahrerfussraum.

    Ps: Passe den Titel des Threads auf was sprechenderes an.
    Ich glaube wir hauen hier grad einiges durcheinander.

    Das Motorsteuergerät, also das da rechts auf dem Bild, habe ich nicht gemeint.

    Ich rede tatsächlich vom Bordnetzsteuergerät, welches, links vom Lenkrad, unterm Lichtschalter hängt. Wie gesagt, wenn ich keinen Denkfehler habe, dann kann von der markierten Schraube nicht direkt Wasser auf das BNStg tropfen. Höchstens indirekt, über die Lenkstange durch den Teppich in den Fußraum. Und dann quasi auf das Komfortsteuergerät.

    Aber immerhin ist das ein weiterer Anhaltspunkt, um zu prüfen, wo die Feuchtigkeit rein kommt.

  16. #16
    Benutzer Avatar von Johann Cronstedt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Kreis Wesel
    Registriert seit
    28.07.2011
    So, hier mal ein Update. Leider bin ich um einen Werkstattbesuch nicht herum gekommen. Der Wassereinbruch wurde gefunden. Unter dem Kasten des Motorsteuergeräts hat sich ein Karosserieblech gelöst und dort ist das Wasser rein gelaufen. Ich bin fast fuchsig geworden weil ich dachte das der Kasten, bzw. dessen Dichtung undicht geworden ist. Im Kasten selbst war aber alles furztrocken.

    Jedenfalls ist jetzt alles was auf dem Weg des Wassers war, also Dämmmatten etc., wieder trocken. Ergo, scheint dicht zu sein. Jetzt folgt der Langzeittest.

    Für mich sind solche Dinge immer extrem nervig. Ich nutze die Kiste täglich. Und wenn man weiß: „Da ist noch was, was erledigt werden muss!“ Dann macht’s auch nicht so richtig Spaß damit rum zu fahren. Luxusprobleme halt.


  17. #17
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Nähe München
    Registriert seit
    20.05.2008
    Bei meinem B7 Cabrio habe ich folgendes Problem:
    Wischwasserbehälter aufgefüllt, Cabrio auf einem Duplex-Parker mit Front nach oben geparkt. Als ich zurück kam, war das Fach unter der Lenkstange (für die Bordmappe) unter Wasser gestanden und der Fußraum ebenfalls.

    Ebenfalls war das Kabel für die Scheibenwaschdüsen Heizung nass (linke Motorhaubenhalterung) wo auch der Zulaufschlauch für die Düsen entlangläuft.

    Der Sicherungskasten im Armaturenbrett war augenscheinlich trocken.

    Das mit der Schraube vom Wischergestänge habe ich gelesen und mit dem Blech unter dem Motorsteuergerät auch. Muss ich mal überprüfen.

    Aber wie kommt das Wischwasser ohne zutun dahin?

    Die Wischwasseranlage arbeitet übrigens nur mit minimalem Druck und wenn, dann wird’s auch im Fußraum nass (linker Fuß/ Fußstütze).

  18. #18
    Benutzer Avatar von Johann Cronstedt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Kreis Wesel
    Registriert seit
    28.07.2011
    Zitat Zitat von Cabriocruiser Beitrag anzeigen
    Bei meinem B7 Cabrio habe ich folgendes Problem:
    Wischwasserbehälter aufgefüllt, Cabrio auf einem Duplex-Parker mit Front nach oben geparkt. Als ich zurück kam, war das Fach unter der Lenkstange (für die Bordmappe) unter Wasser gestanden und der Fußraum ebenfalls.

    Ebenfalls war das Kabel für die Scheibenwaschdüsen Heizung nass (linke Motorhaubenhalterung) wo auch der Zulaufschlauch für die Düsen entlangläuft.

    Der Sicherungskasten im Armaturenbrett war augenscheinlich trocken.

    Das mit der Schraube vom Wischergestänge habe ich gelesen und mit dem Blech unter dem Motorsteuergerät auch. Muss ich mal überprüfen.

    Aber wie kommt das Wischwasser ohne zutun dahin?

    Die Wischwasseranlage arbeitet übrigens nur mit minimalem Druck und wenn, dann wird’s auch im Fußraum nass (linker Fuß/ Fußstütze).
    Hast du mal geschaut ob die Wischwasserschläuche oder ein Verbindungsstück undicht sind/ist?

    Ansonsten könntest du mal schauen ob es direkt durch den Kasten vom Steuergerät rein kommt. Wenn du den Unterbau vom Lenkrad abbaust, dann kannst du links oben die Öffnung einigermaßen einsehen. Das wäre zum Anfang erstmal was einfaches zum prüfen.

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8H/B7
    Bauform
    Cabrio
    Baujahr
    2006
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    BFB/HFD

    Ort
    Nähe München
    Registriert seit
    20.05.2008
    Wischwasserschläuche habe ich im Sichtbereich überprüft. Allerdings weder den Teil, der in der Motorhaube entlangläuft, noch den Teil der in den Kotflügel geht.

    An den Teil im Kotflügel komme ich vermutlich nur über die Radhausschale ran? Oder einfach nochmal die Anlage auffüllen und schauen wo es rauskommt - allerdings habe ich dann wieder das Risiko, dass alles nass wird...

    Unterbau vom Lenkrad hatte ich grad unten. Da konnte ich nichts erkennen. Das ist auch so verbaut, dass ich keine Öffnung sehen konnte, oder ich bin blind...

  20. #20
    Benutzer Avatar von Johann Cronstedt
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    Kreis Wesel
    Registriert seit
    28.07.2011
    Zitat Zitat von Cabriocruiser Beitrag anzeigen
    Wischwasserschläuche habe ich im Sichtbereich überprüft. Allerdings weder den Teil, der in der Motorhaube entlangläuft, noch den Teil der in den Kotflügel geht.

    An den Teil im Kotflügel komme ich vermutlich nur über die Radhausschale ran? Oder einfach nochmal die Anlage auffüllen und schauen wo es rauskommt - allerdings habe ich dann wieder das Risiko, dass alles nass wird...

    Unterbau vom Lenkrad hatte ich grad unten. Da konnte ich nichts erkennen. Das ist auch so verbaut, dass ich keine Öffnung sehen konnte, oder ich bin blind...
    Ich schätze, mit auffüllen und testen geht es bestimmt schneller.

    Man erkennt die Öffnung vom Steuergerätkasten wahrscheinlich nicht sofort. Am besten sieht man die Öffnung von unten wenn der Deckel vom Kasten ab ist. Ist ein bisschen blöd zu erklären. Ich hab mich im Fußraum so gut es geht auf den Rücken „gelegt“. So das man unterm Lenkstock liegt. Wenn man dann quasi nach rechts oben schaut, kann man den Kabelbaum vom Steuergerät und einen großen Teil der Dichtung erkennen.

Ähnliche Themen

  1. 8E/B7 - 3,0 TDI jetzt auch noch Getriebeschaden!!!
    Von Framoc im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.12.2011, 23:37
  2. Re: A4/B5 1.8l ADR hoher Verbrauch 15l jetzt nur noch 12,5l
    Von StevenW im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 24.02.2006, 09:10
  3. Re: S4 Front voher anpassen ?
    Von Fireblader im Forum Karosserie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2005, 21:40
  4. Re: sinvoll jetzt noch einen 1,9TDI (EU 3) zu kaufen
    Von siddhartha im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2004, 15:13
  5. Re: S4-Felgen vom neuen S4 / 8E - voher?
    Von audi-turbo im Forum Räder & Reifen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2002, 12:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •