Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016

    Frage Höhenverstellung Bi Xenon am Anschlag

    Hallo Zusammen,

    ich habe bei mir durch den häufigen Aus- und wieder Einbau von den Bi Xenon Scheinis nun festgestellt, dass ich mit der manuellen Höhenverstellung (hauptsächlich Beifahrerseite) bereits am Anschlag bin (nach oben). Die Zahnräder sind noch in Ordnung, die wurden nämlich beidseitig erst getauscht und lassen sich auch einwandfrei drehen, sobald ich wieder ein paar Umdrehungen nach unten schraube.

    Nun möchte ich vermeiden, dass nach dem nächsten Aus/Einbau die Scheinwerfer zu niedrig strahlen, und ich nicht mehr manuell nach oben korrigieren kann.

    Meine Idee ist folgende: Ich verstelle das Abblendlicht manuell fast bis nach ganz unten und lasse dann in der Werkstatt die Grundeinstellung neu programmieren. Dann kommt der Lichtkegel hoffentlich etwas nach oben - das manuelle Gewinde sollte aber dennoch in der Stellung 'fast ganz unten' bleiben. So sollte ich im Gewinde der manuellen Verstellungen wieder etwas Platz gewonnen haben, um manuell nach oben zu korrigieren.
    Funktioniert das, oder spinne ich mir da etwas zusammen?

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Sollte funktionieren, bist eigentlich das beste Beispiel dafür das die Grundeinstellung zwingend angefahren werden sollte bevor an der Höheneinstellung rumgedreht wird.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Hab gerade mit einem Kollegen über VCDS etwas rumprobiert. Vorher die aktuelle Einstellung an die Wand gezeichnet, dann manuell runtergedreht. Wenn wir im VCDS dann auf Grundeinstellung gegangen sind, hat sich aber nichts weiter getan. Die Scheinwerfer sind weder nach oben, noch nach unten gefahren. So bringt das ganze natürlich nichts.

    Haben wir irgendwas falsch gemacht?

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Den Fehlerspeicher vorher überprüft und ggfls. vorhandene Fehler gelöscht? Wenn ein Fehler abgelegt ist kann es sein das die ALWR nicht funktioniert.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016

    Frage Höhenverstellung Bi Xenon am Anschlag

    Zitat Zitat von mounty Beitrag anzeigen
    Den Fehlerspeicher vorher überprüft und ggfls. vorhandene Fehler gelöscht? Wenn ein Fehler abgelegt ist kann es sein das die ALWR nicht funktioniert.
    Negativ, überhaupt nicht dran gedacht...
    der nächste Versuch erfolgt die Tage.
    Danke schonmal!

    Nachtrag: Gestern Abend nochmal probiert. Fehlerspeicher vom Stg war leer, wir haben trotzdem nochmal alle Fehler von allen Stg gelöscht (manche waren 1 1/2 Jahre alt...)
    Trotzdem kein Erfolg.
    Gibt es irgendeine andere Möglichkeit die Scheinwerfer mit VCDS zu erhöhen?

    2. Nachtrag: Was passiert, wenn ich die Scheinwerfer ausbaue, Brenner und Reflektor entferne und dann die Schraube zur Höhenverstellung nach unten drehe? Müsste dann beim erneuten einsetzen des Reflektors(Linseneinheit) und Brenners nicht trotzdem noch die vorherige Stellung vorhanden sein? So hätte ich auch wieder etwas an Gewinde nach oben gewonnen.

    3. Nachtrag: Die letzte Methode hat auch nicht funktioniert. Falls jemand im Raum Erfurt/Thüringen sich mit seinem VCDS für Hilfe bereit erklären würde, wäre ich sehr dankbar
    Geändert von rianrich (23.08.2018 um 13:26 Uhr)

  6. #6
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Ich war heute beim Freundlichen VW/Audi Händler und habe mein Problem geschildert.

    Der Werkstattkollege hat über den Tester die Grundeinstellung angefahren und dann die Scheinwerfer wieder manuell nach oben gedreht. Sie waren vor der Einstellung am Anschlag und sind nun nach erneuter Einstellung wieder am Anschlag - es passt also gerade noch.

    Nach meiner Beobachtung fährt die Grundeinstellung über VCDS auch lediglich die Motoren zur Höhenverstellung an, die dann eben noch manuell nachkorrigiert werden können. Damit wäre mein Vorhaben jedoch gescheitert, da keine Möglichkeit bestünde wieder mehr Gewinde nach oben "frei zu machen". Das würde mich nur insofern wundern, als das mein B6 jetzt gar nicht so brachial tief ist.

    Hat noch jemand eine Idee? Ich fahre auch gern ein bisschen durch die Gegend, falls jemand mit VCDS sich hier bereit erklären würde einfach nochmal rumzuprobieren.

  7. #7
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    Was hat denn die Tiefe vom Auto mit Scheinwerfern am limit zu tun
    Dann müsste dein Auto ja extrem Keilform haben
    Sind die Scheinwerfer denn auch korrekt auf den Halterungen und diese auch richtig eingebaut
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  8. #8
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Zitat Zitat von A4-Avant-FSI Beitrag anzeigen
    Was hat denn die Tiefe vom Auto mit Scheinwerfern am limit zu tun
    Dann müsste dein Auto ja extrem Keilform haben
    Sind die Scheinwerfer denn auch korrekt auf den Halterungen und diese auch richtig eingebaut

    Also die Scheinwerfer sollten korrekt sitzen. Wie es um die "Halterung" (du meinst die Platte, auf der sie montiert sind?) für die Scheinis bestellt ist, kann aber nicht sagen. Dazu hatte ich die Stoßstange selbst noch nie demontiert. Wenn da was nich stimmen würde, würden die Scheinwerfer aber auch nicht mehr mit der Karosserie abschließen und es würde mega Spaltmaße geben, oder nicht?
    Der Werkstattkerl meinte heute nur wieder, dass mein Auto ja auch ganz schön tief sei und man sich da nicht wundern müsste.

  9. #9
    Moderator Avatar von A4-Avant-FSI
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    PLZ 89
    Registriert seit
    23.07.2003
    Blog-Einträge
    6
    Solch ein Unsinn
    Wenn die Achssensoren im Regelbereich arbeiten isses flitzpiepe wie tief das Auto is
    hast du Feuerschweif am Heck...spült das Wasser alles weg...
    fährste quer...siehste mehr

    ehemals A4-Avant-TDI

    mein Teilemarktblog http://www.a4-freunde.com/blog.php?248-K%E4ufe-und-Verk%E4ufe-im-Teilemarkt




  10. #10
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Zitat Zitat von A4-Avant-FSI Beitrag anzeigen
    Solch ein Unsinn
    Wenn die Achssensoren im Regelbereich arbeiten isses flitzpiepe wie tief das Auto is
    Naja, ich war heute in einer weiteren freien Werkstatt und hab mit den Jungs eine Weile herumprobiert. Das Ende vom Lied: alles beim Alten.

    Ich lasse das Thema jetzt einfach so stehen und versuche mich damit abzufinden.

  11. #11
    Forensponsor Avatar von ChrismghRS4
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    1996
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    Bad Mergentheim
    Registriert seit
    12.08.2007
    Die ALWR Sensoren und Gestänge sind i.O.?
    04.06.2012 Startschuss, de Audi bekommt sein neues Zuhause.
    22.12.2012 der kleene Gelbe darf schon mal sein neues warmes zuhause beziehen.

  12. #12
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016
    Zitat Zitat von ChrismghRS4 Beitrag anzeigen
    Die ALWR Sensoren und Gestänge sind i.O.?
    Sollten in Ordnung sein, zumindest ist nirgends ein Fehler abgelegt.

    Mal ne doofe Verständnisfrage: Welches Bauteil wird bei der Höhenverstellung/ALWR eigentlich konkret angesteuert und verstellt?
    Wird die Linse geschwenkt? Ändert sich Brennpunkt des Brenners? Wird der gesamte Reflektor geschwenkt? Das System dahinter ist mir noch nicht ganz klar.

    Zumal ich mir die Reflektoren schon ein paar Mal ein- und ausgebaut habe. Die Reflektoren sind fest mit dem Gehäuse vom Scheinwerfer verschraubt. An der Linse selbst ist nichts zum verstellen dran. Der Brenner wird auch nur in den Reflektor eingesetzt und ist dann unbeweglich. Also was genau bewegt der Stellmotor da?

    Stehe ich so sehr auf dem Schlauch??

  13. #13
    Benutzer Avatar von erwins
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    BRB

    Ort
    Reutte/Tirol
    Registriert seit
    02.03.2014
    Was sagen denn die Livewerte der Achssensoren, diese müssten wenn der Wagen eben steht auf 0mm stehen bzw 1-2mm auf und ab aber nicht mehr.

    Erst dann hat die Grundeinstelung geklappt.


    Die richtige Vorgensweise ist die

    Erst die Grundstellung anwählen, erkennt man dass im Fis eine Meldung kommt.

    Dann die Scheinwerfer manuel justieren.

    Dann die Grundstellung abspeichern.

    Die Scheinwerfer fahren zu keiner Zeit auf und ab.

    Dann kann man noch die Scheinwerfer ganz hoch und ganz runter fahren um zu testen ob alles passt!
    Geändert von erwins (15.09.2018 um 12:12 Uhr)
    Seit 27.2.2014 fahre ich Audi

  14. #14
    Benutzer Avatar von rianrich
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HCF

    Registriert seit
    16.06.2016

    Höhenverstellung Bi Xenon am Anschlag

    Zitat Zitat von erwins Beitrag anzeigen
    Was sagen denn die Livewerte der Achssensoren, diese müssten wenn der Wagen eben steht auf 0mm stehen bzw 1-2mm auf und ab aber nicht mehr.

    Erst dann hat die Grundeinstelung geklappt.
    Danke, ich war in mehreren Werkstätten und habe es auf diese Art und Weise probiert - jedoch erfolglos.

    Letztendlich hab ich an einem Reflektor an den oberen zwei Schrauben zur Befestigung im Scheinwerfer zwei kleine Unterlegscheiben angebracht und den Reflektor so minimal schief nach oben gestellt. Das hat funktioniert und trotz der minimalen Dicke der Unterlegscheiben einen ordentlichen Zugewinn an Verstellhöhe gebracht.

    Bei nächster Gelegenheit oder Musestunde hole ich das noch für den anderen Scheinwerfer nach und alles ist erstmal wieder tuti.

    Danke für alle Hinweise und Vorschläge an der Stelle nochmal!
    Geändert von mounty (19.09.2018 um 17:10 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 27.03.2018, 14:18
  2. 8E/B6 - Xenon Problem: Höhenverstellung
    Von Chicken im Forum Beleuchtung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.04.2017, 18:27
  3. 8K/B8 - Anschlag Puffer
    Von Andreas Gehrde im Forum Fahrwerk
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.01.2016, 17:48
  4. 8E/B7 - automatische Höhenverstellung Xenon
    Von kerkermeister im Forum Beleuchtung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.11.2013, 11:35

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •