Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. #1
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018

    Motor nimmt kein Gas mehr an?

    Hi zusammen,

    kaum den A4 gekauft kommt das erste kleine Problem..

    Audi A4 8E/B7 2.0 TDI (MKB: BRD)

    Folgender Fall:
    Ich bin gestern ca. 30 km ohne Probleme gefahren.
    Als ich dann allerdings nach dem Einkauf losgefahren bin merkte ich, dass das Auto in keinem Gang mehr Gas annimmt. Erst wenn man das Auto auf 3000 Umdrehungen hochgeschossen hat, kam man ein bisschen zügiger vom Fleck.
    Sonst hat sich das angefühlt als hätte ich nen Elefanten im Kofferraum und 20 PS.

    Während der Fahrt hab ich dann mal das Auto aus- und wieder angeschalten, dann ging es normal weiter, bis ich an einer Ampel einmal zum Stand gekommen bin. Da hatte ich dann das selbe Problem nochmal.

    Als ich mich dann irgendwann hingestellt habe und nach der Zündung gewartet hab bis "Service!" im Display erloschen ist und erst dann den Motor gestartet hab, lief wieder alles normal weiter.

    Hat jemand einen Plan woran das liegen könnte? Im Display hat nichts geleuchtet, also einen Fehler hat er nicht angezeigt.

    Das Problem habe ich ab- und an nur, wenn ich vom 4ten in den 5. schalte und dann Vollgas gebe.
    Dann leuchtet allerdings eine Kontrollleuchte (siehe Bild).

    Danke vorab!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Fehler.PNG  

  2. #2
    Benutzer Avatar von bubi37
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI
    MKB/GKB
    BPJ

    Ort
    49170 Hagen a.t.W.
    Registriert seit
    15.02.2011
    Hallo
    Als erstes mal im MSG schauen ob ein Fehler hinterlegt ist.
    Alles andere ist ein suchen im dunkeln.
    Gruß Andreas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BWE

    Ort
    Umwelt-SCHLAGLOCH-Zone
    Registriert seit
    01.03.2007
    "SERVICE"?
    MirfallennichtgenugsinnloseDingeein,dieanderedazuauffordern,sicheinBildübermichzumachen.

  4. #4
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Hi bubi, hab leider kein MSG sonst hätte ich auch mal geschaut .
    Der Vorbesitzer hatte das Problem mit dem 4. in den 5. Gang auch mal, eine suche bei Audi hat nichts ergeben.
    Denke also nicht, dass was im Fehlerspeicher ist.

    @t-quattro: Ja, die Meldung, dass der Service fällig ist. Da ich das Auto erst seit Sonntag habe, habe ich mich da nicht drum gekümmert und weiß auch garnicht wieviel so ein Service denn ca. kosten könnte...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von '#alex
    Modell
    Audi A4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2012
    Motor
    1.8 TFSI
    MKB/GKB
    CJEB

    Ort
    Niederösterreich
    Registriert seit
    15.02.2012
    Ohne fehlerspeicherabfrage ist das eine Suche im Dunkeln.

  6. #6
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    @alex: wie gesagt, der Vorbesitzer hat eine gemacht und es kam nichts bei raus... Audi hat keine Ahnung warum das passiert. Gibt ewig viele Meinungen was defekt sein kann. AEG-Ventil im Turbo, irgendwelche Schläuche, irgendeine Klappe... Hab mit und von Autos leider recht wenig Ahnung.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von fredl99
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HPP

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.08.2014
    Die gelbe Spule zeigt eine Störung an und es sollte jedenfalls ein Fehler abgelegt sein.
    Der ADAC kann dir auch den Speicher auslesen, dann hätte man wenigstens irgendeinen Anhaltspunkt.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2005
    Motor
    2.0 TFSI Quattro
    MKB/GKB
    BGB

    Registriert seit
    07.11.2011
    Zitat Zitat von Mthrfckermerg Beitrag anzeigen
    Hi bubi, hab leider kein MSG sonst hätte ich auch mal geschaut .
    ...
    Auch dein Wagen hat ein MSG (=Motorsteuergerät), daher kann man das auch auslesen.

    Wenn du schon am Auslesen bist, dann schau gleich wie voll der DPF ist.

  9. #9
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Mthrfckermerg Beitrag anzeigen
    Das Problem habe ich ab- und an nur, wenn ich vom 4ten in den 5. schalte und dann Vollgas gebe.
    Dann leuchtet allerdings eine Kontrollleuchte (siehe Bild).
    Genau dann sollte man den Motor danach nicht ausschalten und den Fehlerspeicher auslesen lassen, dann wird sicherlich auch was drin stehen. Denn es gibt Fehler die werden bei Zündung aus/an wieder zurückgesetzt und können somit dann nicht mehr ausgelesen werden da nicht vorhanden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  10. #10
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    @stef: oh, dann hab ich da den Begriff verwechselt, ich meinte das Ding zum auslesen der ganzen Fehler. In meinem Auto ist vorne nur ein "Check" Knopf, aber der sagt dass alles ok ist.

    @mounty: stimmt, die Kontrollleuchte erlischt immer nach einem Neustart.

    Ich muss demnächst sowieso zu Audi, dann lass ich die mal drübergucken.. hier nochmal ne "Off-Topic"-Frage: Weiß jemand wieviel ein Zweitschlüssel kostet? Der Verkäufer hatte den Zweitschlüssel verloren und wir hatten uns darauf geeinigt, dass die Kosten für den Schlüssel vom Kaufpreis abgezogen werden.. Habe mal was von 250€ gehört, aber im Internet von 100 bis 300€ alles gelesen..

    Update: kam heute wieder vor, bloß so schlimm, dass selbst nach 5 minuten stehen lassen das Problem weiterhin bestand.. zusätzlich leuchtet jetzt dauerhaft eine Motorkontrollleuchte. Meckert laut Handbuch wegen den Abgasen..
    Geändert von mounty (17.05.2018 um 20:14 Uhr)

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Ohne Fehlerspeicher auslesen nur Kaffeesatzlesen, vor allem wie es schon erwähnt wurde die Beladung des DPF auslesen könnte mir vorstellen das er voll ist.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Endlich hab ichs mal geschafft den Fehlerspeicher auszulesen...Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3C76E9D2-3200-4773-B5C8-6AE19AC144ED.png 
Hits:	43 
Größe:	669,9 KB 
ID:	330193
    Leider nicht, wie ich mir „erhofft“ hatte der DPF sondern der Turbo..
    Neuer Turbo+Einbau ca. 560-650€ beim freien

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wer sagt denn das für den Fehler der Turbo verantwortlich ist? Kann genauso gut ne Undichtigkeit oder ein Problem der Ladedruck Regelung sein!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    Weiß ich nicht, wir haben uns das mal ein wenig angeschaut, bei allen Anschlüssen, die an den Turbo führen sind die Rohre innen voller öl..
    Weiß nicht genau was das alles für Rohre sind, auf einem Stand aber LLK oder LKK oder sowas.
    Das was auf der linken Seite des Motorblocks unter dem Licht ist.

    LMM hab ich mir mal angeschaut, scheint vollkommen in Ordnung zu sein, kein Staub, kein Öl, nichts abgebrochen oder ähnliches.
    Die Kabel daran scheinen auch in Ordnung zu sein.

    Haben das Öl mal grob weggewischt aber das Problem besteht halt weiterhin.
    Kann mir auch ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das Öl das Problem ist (gut ist das trotzdem nicht, ist mir schon klar).
    Denke eher da spinnt ein Sensor oder sowas, bin mir aber natürlich nicht sicher.

    Wie gesagt, wenn der Fehler eintritt und man die Motorhaube aufmacht und links vorne horcht hört man wie Luft entweicht.
    Auch wenn man im Leerlauf mal das Gas durchdrückt gehts bis ~3500-4000 Umdrehungen normal und stockt dann, als ob er nicht höher kann.

    Habt ihr ne Idee was ich erstmal versuchen sollte bevor ich nen neuen Turbo kaufe?

    PS: Der Fehler aus dem letzten Bild wurde übrigens bei nicht leuchtender Motorkontrollleuchte ausgelesen.

  15. #15
    Erfahrener Benutzer Avatar von fredl99
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HPP

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.08.2014
    Kann auch das Unterdrucksystem sein. Wenn du ein Leck vermutest, musst du es suchen. Egal ob im Ladeluftkreis oder Unterdruckkreis.
    Ein zugesetzter Luftfilter kommt genauso in Frage wie ein verlegter Abgasstrang.
    Dann wäre noch AGR, Temperatur- und Drucksensoren, etc... Ohne vollständiges Protokoll und Messfahrten (wegen dem sporadischen Auftreten) könnte man ewig raten. Hab ich auch hinter mir.
    Qualmt er beim Beschleunigen, wenn der Fehler da ist? Das wäre schonmal eine kleine Eingrenzung.

  16. #16
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Öl in der Ladeluftstrecke ist auch nicht ungewöhnlich da es durch die Kurbelgehäuseentlüftung reingelangt. Ich würde erstmal schauen wo da die Luft entweicht, also das Ladeluftsystem abdrücken bzw dessen Schläuche kontrollieren. Auch so weit wie möglich das Öl aus dem Ladeluftsystem entfernen. Auch der Ladedrucksensor der links vorn im Motorraum im Ladeluftkühler sitzt sollte mal raus und gesäubert werden.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  17. #17
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    @fredl naja sporadisch kann man das nicht nennen, da man den Fehler auch bewusst provozieren kann. Ich weiß auch wie ich fahren muss um dem Problem zu entgehen, aber das ist alles andere als Spritsparend... Den Fehler kann man auslösen wenn man bergauf im 4/5 unter 2000 oder bei genau 2000 Umdrehungen ist. Wenn man dann entweder die Geschwindigkeit hält oder durchdrückt blockiert er und es leuchtet die Motorkontrollleuchte. Ab und zu leuchtet die Leuchte aber nicht und er zeigt ähnliche Symptome. Bloß, dass er dann erst kurz vor 3000 Umdrehungen auf einmal den Schub gibt..

    Qualmen tut er garnicht, weder aus dem Auspuff noch aus dem Motorraum.
    Der Luftfilter sieht aus wie sch... .. sollte ich evtl. auch mal wechseln..

    @mounty das Geräusch kommt von ein wenig weiter unten, ohne ein paar Sachen auszubauen (Luftfilter, LMM usw.) komm ich da mit der Hand nich dran. Falls das die Schläuche sind die ich meine...

    Hab leider die DPF-Werte nicht auslesen lassen, kann mir gut vorstellen dass der voller als voll ist.
    der bock hat 226k km auf der Uhr und ich wüsste nicht, wann der DPF mal getauscht oder gereinigt wurde.

    Zahnriemen steht auch bald an.. weiß garnicht ob sich das Auto noch für mich rentiert...

  18. #18
    Erfahrener Benutzer Avatar von fredl99
    Modell
    Audi A4 8E/B6
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2004
    Motor
    1.9 TDI PD
    MKB/GKB
    AVF/HPP

    Ort
    Österreich
    Registriert seit
    24.08.2014
    Zitat Zitat von Mthrfckermerg Beitrag anzeigen
    @fredl naja sporadisch kann man das nicht nennen,
    "Sporadisch" war im Gegensatz zu "permanent" gemeint. Der Fehler samt Meldung und Symptomen verschwindet zwischendurch ja wieder, also ist es scheinbar nichts irreparables. Natürlich sollte die Ursache behoben werden.

    Zitat Zitat von Mthrfckermerg Beitrag anzeigen
    Der Luftfilter sieht aus wie sch... .. sollte ich evtl. auch mal wechseln..
    Das wäre das einfachste, kostet wenig und man macht sich kaum dreckig. (Je nach Reinigungszustand des Umfeldes). Vor allem wäre es eine Voraussetzung für sinnvolle Fehlersuche.

    Bei dem möglichem Wartungsstau wäre vielleicht auch der Dieselfilter und sonstiges Verschleißmaterial anzudenken(?) Partikelfilter wurde ja bereits erwähnt.

    Wenn es danach nicht ohnehin erledigt ist, wäre wirklich ein komplettes Fehlerprotokoll und eben eine VCDS-Messfahrt angesagt. Da das Verhalten reproduzierbar ist, wäre das wenig Aufwand (außer eben einen VCDS-Besitzer finden und die Daten auswerten). Luftmasse Soll/Ist, Ladedruck Soll/Ist, AGR-Rate Soll/Ist müsste schon Rückschlüsse erlauben.

  19. #19
    Benutzer Avatar von Mthrfckermerg
    Modell
    Audi A4 8E/B7
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    2007
    Motor
    2.0 TDI
    MKB/GKB
    BRD

    Ort
    Nähe Heidelberg
    Registriert seit
    15.05.2018
    War heute mal beim "freundlichen" und weiß nicht mehr was ich machen soll..

    Gemacht werden muss:
    - Drosselklappensteureinheit
    - Turbounterdruckdose
    - Neuer Hitzeschutz
    - Geräuschdämmer (oder wie das auch immer heißt)

    Diagnose: ~200€
    Materialkosten: ~700€
    Arbeitskosten: 500€

    Er meinte ich sollte das Auto nicht mehr bewegen, da, wenn ich so weiterfahre der DPF kaputt gehen kann und das dann mal schnell 2000€ an Material kostet..

    Findet ihr die Aussage und die Preise legitim?
    Theoretisch hab ich garkeine Wahl, verkauft kriege ich das Auto in dem Zustand nicht oder höchstens für 1500 - 2000€...

    Was würdet ihr tun? Reparieren lassen und verkaufen? Reparieren lassen und totfahren? Garnicht reparieren? Versuchen selbst zu reparieren?

    Würde mich über jede Antwort freuen... Meinem Urlaub kann ich finanziell schonmal adé sagen.

  20. #20
    Erstmal meine Anteilnahme zum vermutlich geplatzten Urlaub, das ist echt Höchststrafe.

    Vielleicht noch eine weitere Variante. Im Mai hast Du geschrieben, dass Du den Wagen gerade erst gekauft hast. In Beitrag 4 schreibst Du, dass dem Vorbesitzer das Problem bekannt war. Versuch doch mal über deine Fahrgestellnummer heraus zu bekommen, ob die Probleme im Vorbesitz schon genau so diagnostiziert wurden. Wenn er damit bei Audi war, müsste sein Besuch bei Audi in der Historie hinterlegt sein. Wenn da jetzt nicht steht "Fehlersuche führte zu keinem Ergebnis", sondern das, was Dir jetzt alles aufgezählt wurde, dann kannst Du ihm auf die Pelle rücken, falls nicht "Bastler-KFZ" im Kaufvertrag steht oder der Fehler konkret beschrieben ist. Wenn er von der teuren Reparatur wusste und Dir das gegenüber runterspielt und behauptet, die hätten nichts gefunden, dann seid ihr im Bereich der arglistigen Täuschung. Das ist bei privat an privat die einzige Möglichkeit, sein Geld zurück zu bekommen. Wenn dem so ist, liegen die besseren Karten dann auf Deiner Seite und Du kannst zB eine Kostenbeteiligung, auch ohne Rechtshilfe, rausholen.
    Check das doch mal ab und lass Dir die Service Historie der letzten Monate erzählen, ist nur ein Anruf bei Audi.

    Edit: sollte das wirklich so sein, ist weiteres Verhandlungsgeschick gefragt. Wenn Du das Auto gern behalten möchtest, dann müsstest dem Verkäufer so entgegen treten, dass am Ende was rauskommt, mit dem Du zufrieden bist. Rückabwickeln wird der auch kein Bock drauf haben und alles zu übernehmen vemutlich auch nicht ganz freiwillig. Ein Rechtstreit ist lang und zäh und selbst bei guter Prognose für Deine Seite hast Du keine kurzfristige Lösung. Da du aber die besseren Karten hast, müsste man es dann in die Richtung aufziehen: "also ich könnte jetzt meine Rechtschutz einschalten und den Wagen zurück geben, aber ich würde auch mit 2/3 einer Kostenübernahme zurecht kommen." Evtl. einigt man sich dann vielleicht auf 50:50, das musst Du Dir dann überlegen.
    Geändert von revilo-a4 (10.07.2018 um 11:02 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Motor nimmt kein Gas mehr, keine Beschleunigung => Was ist kaputt?
    Von Janesey im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 07:55
  2. 8D/B5 - Audi A4 B5 1,8t mit AGU Motor springt nicht mehr an, nimmt kein Gas an, HILFE!!!!
    Von Audi-Player im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 21:28
  3. 8D/B5 - drehzahlen springen , motor nimmt kein gas mehr, usw.
    Von oranyy im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.04.2013, 11:00
  4. 8E/B6 - Motor stottert im Stand und nimmt fast kein Gas mehr an....
    Von xxnightxx im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 17:17
  5. 8D/B5: Motor nimmt kein Gas an
    Von Punkt im Forum Motor, Getriebe & Abgasanlage
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.2008, 13:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •