Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018

    S4 B5 Leistungssteigerung/Motoraufbau

    Hallo,
    bin neu hier im Forum, da ich einige Fragen zu einem geplante Umbau habe.
    Aufgrund defekter Turbos muss der Motor an meinem S4 raus und im diesem Zuge sollen
    einige Änderungen durchgeführt werden.

    Geplant ist am Ende eine Leistung von 450-500PS! und ca. 600Nm?

    Natürlich sollte das ganze auch halten.

    Ich habe schon einiges gelesen, ein paar Fragen sind allerdings noch offen.
    Ich hoffe jemand kann mir hier und da weiterhelfen.

    Auto:
    S4 B5 Bj. 1999.

    Geplante Änderungen bzw. Fragen.

    Ölpumpe: 2.5TDI ( ein Muss oder reicht Serie?)

    Schwungrad: Serie

    Kupplung/Druckplatte: RS4 Sachs 6Pad Sinter bis 600Nm

    Bremse: Vorne: lese viel von 6 Kolben RS6 Sattel und RS4 B7 scheibe..würde auch ein 4 Kolben Sattel reichen?
    Hinten: RS4

    Zylinderkopf: Serie mit 2.8 Wellen

    Verdichtung: Serie? oder reduzieren?

    Ansaug: Serie oder LMM und Rohre größer?

    Turbo: Da werde ich nicht schlau drauß...welche K04 Lader werden da verbaut und passt der RS6 Verdichter ohne weiteres? ( wollte ungern einen fertigen Satz für 4000 kaufen)

    Lager: Pleul und KW Serie ?

    Kolben: Serie?

    Pleul: Stahl...welche genau gucke ich noch

    Einspritzung: 044 und 630ccm Düsen



    Allgemein:

    wie läuft das mit dem Eintragen...ist das überhaupt möglich?



    würde mich über konstruktive Infos freuen....leider musste ich viele Beiträge lesen die in Grundsatzdiskussionen geendet sind.

    Ansonsten schon mal DANKE für die Infos !

  2. #2
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Also ich hab 6 Jahre und ca 130 tsd km einen S4 mit 486 Ps und 620NM gefahren und nicht so nen Aufwand betrieben wie du den vor hast. Gut es geht immer besser, aber die Sinter Kupplung würde ich gleich vergessen es sei denn du baust auf 1 Massen Schwungrad um.
    - Ansaugung bin ich Serie gefahren, aber größer schadet nicht, denn da du eh nen Rs4 LMM brauchst, kannste gleich alles ab Lufi Kasten bis zur Drosselklappe vom RS4 nehmen.
    - 2.8er Wellen kann man machen, ich hatte sie nicht.
    - Verdichtung hab ich Serie gelassen.
    - Lader waren K04 mit Rs6 Verdichtern
    - Kolben und Pleul Serie
    - Hatte Rs4 Düsen, aber es gibt ja inzwischen bessere, vor allem die einen anderen Winkel haben und somit nicht mehr ans Saugrohr spritzen.

    LLK hatte ich org RS4 Vollalu und der entsprechenden Frischluftverrohrung zu den Ladern
    Hosenrohre RS4 mit 100 cpi Metallkats
    Abgasanlage von HMS mit 2x 65mm und 90mm zum Endtopf

    Ach ja der Motor hat obwohl der neue Besitzer noch ohne Änderungen der Motorinnereien noch größere Lader und mehr Leistung gefahren hat gute 330 tsd km gehalten.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  3. #3
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018
    Danke für die Antwort.
    Das hört sich ja erstmal gut an.

    Bist du mit der Serien Kupplung gefahren?

    2.8 Wellen dachte ich nur da ich einen Motor hier rumliegen habe.

    Den Motor wollte ich einmal auf machen da er 200.000 gelaufen hat ..daher die Idee mit den Pleul und Lagern.

    Von welchem Motor war der K04? Ist das ein RS4 Lader mit RS6 Verdichter?

    Hattest du das alles Eingetragen?
    Geändert von mounty (03.05.2018 um 19:08 Uhr)

  4. #4
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Nein Kupplung hatte ich damals komplett RS4 Serie mit dem org S4 ZMS verbaut, hat mir gereicht für meine Fahrweise. Gut man hätte ne Verstärkte RS4 Kupplung nehmen können, aber ne Sinter is was für 1/4 mile Rennereien.

    Kann man ja auch machen mit den 2.8er Wellen, schlecht ist es nicht und wenn du sie hast ist doch gut, ich hätte sie mir extra besorgen müssen.

    Ich hab damals nur neue Pleullager rein gemacht, aus Sicherheit damit ich so schnell nicht wieder bei musste, da hatte der Motor 120 tsd gelaufen.

    Ja die Lader waren modifizierte K04 ausm RS4 stammten von STK Turbotechnik und sollten für 540 PS reichen.

    Eingetragen waren damals 420 Ps, der große Step wäre damals extrem teurer geworden, da mein Tuner noch kein Gutachten für die Leistung hatte, Gutachten für die 420 PS war halt vorhanden da er es schon mit vorhergegangenen Umbauten erstellt hatte.

    Heute wird das sicherlich einfacher, da massenweise Umbauten existieren, in 2003 waren die noch nicht so verbreitet.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Bei deiner Leistungsklasse würde ich mir mal noch die TTE-380er Lader anschauen. Sind modifizierte K03 Lader und sind für knapp über 400PS gut.

    Es ändert sich nur das Verdichterrad. Und das ist dann größer als das Serien K04 Verdichterrrad. Dank der kleinen Abgasturbine bleibt das Ansprechverhalten vom K03 erhalten. Die K04 sind deutlich träger und sprechen später an.

    Vorteil bei den TTE-380 ist dass du bei der Frischluftseite fast nichts ändern musst.
    Änderungen wären:
    - RS4 LMM
    - größere LLK
    - Benzinpumpe vom RS4
    - Einspritzdüsen vom RS4 oder wie Mounty sagt was zeitgemäßes

    Ansonsten würde ich die Verschleissteile wie Pleuellager, Ketten und Gleitschienen erneuern.
    Kupplung sollte die RS4 Upgrade von Sachs locker ausreichen.

    Nockenwellen bzw Köpfe können nicht schaden und sind ja Plug n´Play.
    Aber bei deiner Leistung sind sie nicht notwendig.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  6. #6
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018
    Haben die K03 nicht das Problem mit der Haltbarkeit?
    Oder geht die Haltbarkeit bei den K04 mit dem chippen auch verloren?


    Ich bin noch etwas am suchen was die Lader angeht.
    An sich werden ja immer die RS4 Lader mit RS6 Verdichter verbaut.
    Kann ich das einfach so zusammenbauen oder muss ich die Gehäuse bearbeiten?

    Es gibt ja diverse Angebote von "fertigen" Ladern. Die Preise schwanken nur recht stark, ohne
    das ich da wirkliche Unterschiede an der Hardware erkennen kann.

    Wo kann man am beseten diese Teile kaufen? bzw. allgemein die benötigten Teile?

    Gruß

  7. #7
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Die K03 drehen eben deutlich höher als die K04, aber ich kenne Auto mit org Hardware die schon die 300 tsd km mit ersten Ladern erreicht haben, allerdings auch mit Serienleistung!
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Stefan2.0TDI
    Modell
    kein Audi A4/S4
    Baujahr
    2001
    Motor
    1.8 T
    MKB/GKB
    AUQ

    Ort
    Ulm
    Registriert seit
    15.05.2007
    Die K03 gehen hauptsächlich kaputt weil die Vorkats für Hitzestau an den Ladern sorgen.

    Ohne Vorkats und mit der passenden Downpipe halten die K03 genauso lang wie die K04.
    Die oben erwähnten überarbeiteten K03-380 sind nenenbei auch anders gelagert als die originalen.

    A4 Randgruppe Ulm
    In Ulm und um Ulm herum schrauben wir wie dumm

  9. #9
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018
    Hallo,
    habe denke mein Setup grob zusammen.

    Turbos werden RS4/RS6 Lader... von PNP die haben hier in der Nähe ihren Sitz.
    Pleul von Integrated ( hoffe die sind OK)
    N.Wellen vom Sauger ( Köpfe Serie wegen den sonst nötigen Umbauten der Ansaugung)
    630ccm Siemens Düsen
    RS4 Ladeluftkühler und Rohre
    RS4 LLM
    EMS mit Kupplung bis 900NM (evenntuell) (viele sind der Meinung RS4 Kupplung reicht nicht)
    komplette Abgasanlage ohne Kat´s
    Werde denke noch auf neuere Zündspulen umbauen (wegen der Anfälligkeit)
    044 Pumpe
    Sonst bleibt der Motor Serie. Bekommt nur alle Lager und Verschleißteile neu. (Serienteile)
    Verdichtung bleibt somit auch Serie.
    Zündkerzen vom RS
    Öl wird wahrscheinlich 15w-50 motul.

    Bremse suche ich noch etwas. Vieleicht teste ich die originale oder probiere mal ein paar Porsche 4 Kolben Sättel.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nogaro man
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Oberösterreich/ St. P
    Registriert seit
    12.12.2010
    Das hört sich schon nach einer guten Liste an!


    Lmm würd ich gleich mit dem RS4 LuFiKa verbauen dann ersparst du dir das Gebastel und ist auch nicht soo teuer!

    Zündspulen ist mMn ne „Einstellungssache“, sogar der Phil mit seiner 1200PS limo fährt ohne die Einzelzündspulen!
    Ich hatte in 10 Jahren noch keinen Defekt an der Zündung!

    KS Pumpe würde ich keine 044 mehr verbauen, die ist recht laut und auch Preis/Leistung ist nicht perfekt
    Eher ne Pierburg e3l oder ähnliches.

    Bzgl bremse kommts halt immer aufs Einsatzgebiet an, ich fahre eig. nur Landstraße und hab bei diesem Step die HP2 noch drin!
    Nur hinten ist ne 300er Scheibe verbaut!

    bzw sollten die Leute einfach mal lernen Ordentlich zu bremsen, wenn man zuerst mal 5-10s die Bremse warmbremst und dann ne Vollbremsung von 200 runter macht wird nahezu jede Bremse mal heiß.

    Es gibt ja Rennserien die fahren mit Serienbremse, nur mit geändertn Scheiben und Klötze!

    hier brauchen ja alle die 300ps haben ne 8Kolbenbremse an der VA, aber dafür hinten die Standard 245er Scheibe, das passt auch sicher von der Bremsbalance
    its the nogaro man... if sex was paint, that would be the color

  11. #11
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Zitat Zitat von Nogaro man Beitrag anzeigen
    Es gibt ja Rennserien die fahren mit Serienbremse, nur mit geändertn Scheiben und Klötze!

    hier brauchen ja alle die 300ps haben ne 8Kolbenbremse an der VA, aber dafür hinten die Standard 245er Scheibe, das passt auch sicher von der Bremsbalance
    Es gibt auch Rennserien die fahren vorn 380er Scheiben mit 4 oder 6 Kolbensättel und haben hinten die Serienbremse und das funktioniert auch. Das hängt doch vom Fahrzeugtyp ab was funktioniert und ausreichend ist. Die Serien S4 Bremse ist es definitiv nicht, nichtmal bei den org 265 Ps.

    Aber diese Diskussion ist eine wie das Thema Öl, jeder hat einen oder kennt einen der einen weiß und überhaupt. Ausreichend Praktische Erfahrungen haben die wenigsten.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  12. #12
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018
    Danke für die info mit der Pumpe und den Zündspulen.

    Die Bremse teste ich erst ein mal...mache mir dann ein eigenes Bild von der Standfestigkeit....Habe da auch schon versucht Beiträge zu lesen aber da landet man immer in Diskussionen ohne nennenswerte konkrete Infos..

    Wegen dem Pleuelhersteller. Hat hier jemand Integrated schon mal verbaut? Taugen die was ?

  13. #13
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Wozu das Geld für die Pleul rausschmeißen? Die Serie reicht allemal, selbst bei 530PS.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nogaro man
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Oberösterreich/ St. P
    Registriert seit
    12.12.2010
    Naja wird wohl auch etwas auf den Pflegezustand/ Ölwechselintervall drauf ankommen.
    Da könnten sie ja so schon etwas mitgenommen sein, die meisten haben ja doch auch 200-300tkm drauf.
    its the nogaro man... if sex was paint, that would be the color

  15. #15
    Moderator/Redakteur/Forensponsor Avatar von mounty
    Modell
    kein Audi A4/S4

    Ort
    D-Row
    Registriert seit
    02.02.2003
    Was soll denn an den Pleul sein? Wenn dann schaut man sich das Pleulauge an und guckt wie der Kolbenbolzen sitzt bzw vermisst es und ansonsten passiert doch damit nix denn unten sind Lagerschalen drin die man eh tauschen sollte bei der Laufleistung. Wenn man es schick machen will dann kann man sie auswiegen und ggfls nachbearbeiten aber nur wegen 450 Ps da wilde Pleul zu verbauen wo man nichtmal weiß was man da bekommt, naja jedem das seine.
    Die STVO behindert meinen Fahrstil Kein Technischer Support per PN

  16. #16
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018
    Pleuel dachte ich nur fürs Gewissen. Wenn die bis 530 PS Halten ( max.???Nm) dann wäre ich mit meiner Leistung an der Grenze.
    Daher dachte ich wäre das besser neue einzubauen.
    Ungünstig dabei ist natürlich wieder, das ich ohne Erfahrungsberichte eine neue Problemstelle einbauen könnte.
    AutoVerdi ist denke dann doch etwas zu viel, allein wegen den Kosten.

  17. #17
    Erfahrener Benutzer Avatar von Nogaro man
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2001
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB/DSY

    Ort
    Oberösterreich/ St. P
    Registriert seit
    12.12.2010
    Sorry das war mein Fehler

    ich meinte natürlich die Pleuellagerschalen!
    its the nogaro man... if sex was paint, that would be the color

  18. #18
    Benutzer
    Modell
    Audi S4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1999
    Motor
    2.7 V6 BiTurbo Quattro
    MKB/GKB
    AGB

    Ort
    NRW
    Registriert seit
    02.05.2018
    Hallo,
    mein Beitrag ist zwar jetzt schon etwas älter aber eventuell liest ihn noch jemand und hat ein paar weitere Infos.

    Man glaubt ja nicht was bei so einem Umbau alles an Problemen auftritt

    Es hat sich einiges am Setup geändert:700PS

    - JE Piston
    - FCP Pleuel
    - Blockversteifung (Eigenbau)
    - ARP Schrauben für die KW
    - Einmassenschwungrad und 2 Scheiben Kupplung
    - komplette Ansaugung und Rohre größer (Eigenbau)

    - Ölpumpe muss ich noch bauen
    - Köpfe werden komplette Sauger Köpfe

    Jetzt meine Frage.
    - Pleuellager....welche fahre ich da am besten (man liest ja immer R36 Lager..die passen aber nur bei RS4 Pleuel) oder reichen die Originallager?
    - LMM....fräse ich mir ein größeres Gehäuse und kann da einfach den Sensor reinpacken? (Woher weiß ich dann welche Luftmasse zu den neuen Messwerten passt? Einfach rechnen?
    - Verdichtung 8,5:1 oder weniger?
    - Lader: Ich warte gerade auf die Begutachtung von RS6 Ladern....die kosten fand ich schon etwas hoch...ab 2000€ (wenn alte Lader vorhanden sind) reine Umbaukosten für 750 PS Innenleben
    Daher meine Frage zu einem GT2871R Umbau (je Lader 900€)...wie fahren die im Vergleich zu den RS6 Upgrade Ladern.
    Hab etwas Sorge das die GT28 erst kurz vor Drehzahlende anfangen Druck zu liefern



    Und noch was...Felgen habe ich 19 Zoll vom A6...Mein Tüv Mensch wollt ein Gutachten mit den verwendeten Reifen bzgl. der sich jetzt geänderten Belastung der Felgen durch den schmaleren Reifen (Impakt Kräfte)....Die Felgen sind originale Audi Felgen. Wo bekommt man da Gutachten her?
    Muss ich das überhaupt eintragen oder reicht das eintragen der Reifengröße auf original Felgen?
    Geändert von s4_2718 (11.03.2019 um 15:16 Uhr)

  19. #19
    Benutzer
    Modell
    Audi A4 8D/B5
    Bauform
    Avant
    Baujahr
    1998
    Motor
    1.9 TDI
    MKB/GKB
    AFN/DMX

    Ort
    Zwischen Nemmberch und Naimakk
    Registriert seit
    14.10.2018
    Zitat Zitat von s4_2718 Beitrag anzeigen
    ...
    Muss ich das überhaupt eintragen oder reicht das eintragen der Reifengröße auf original Felgen?
    ...
    Audi-Felgen haben mit Sicherheit auch eine KBA-Nummer. Mit der kannst Du doch beim KBA die ABE runterladen. Da steht dann alles drin, wofür es zugelassen ist usw...

    Den Rest halte ich für Overkill...

    Servus
    der Michael

  20. #20
    Forensponsor Avatar von Danny
    Modell
    Audi S4 8K/B8
    Bauform
    Limousine
    Baujahr
    2009
    Motor
    3.0 TFSI V6 Quattro
    MKB/GKB
    CAKA/MBW/KMR

    Ort
    66125 Saarbrücken
    Registriert seit
    16.11.2003
    Blog-Einträge
    2
    Hier geht´s zu meinem A4 B6 halb S line -->

Ähnliche Themen

  1. 8D/B5 - Leistungssteigerung
    Von Seba900 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2015, 00:58
  2. leistungssteigerung s4 b5
    Von martin88 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 31.08.2012, 13:59
  3. 8D/B5 - Leistungssteigerung 1,6
    Von Thompson im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 24.08.2012, 22:59
  4. 8D/B5 - Leistungssteigerung A4/B5
    Von pheatonschwarz666 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 11:49
  5. 8D/B5 - Leistungssteigerung B5 Bj.95
    Von TheEvilOne88 im Forum Leistungssteigerung & Chiptuning
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.05.2010, 09:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •